Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Hier ist der Platz für Kymcos ersten Sofaroller , den Yager ( ehemals Spacer ) 50 . Komm rein !
Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 08.01.2017, 18:02

Guten Abend,
Habe schon länger Probleme mit meinem Yager 50. Letzte Woche sprang er nicht mehr an.
Zündfunke war da, Kerze nach ein paar Mal kicken feucht. Sprang dennoch nicht an.
Heute mit Kompressionsmessgerät 5 bar gemessen. Daraufhin Zylinder runtergenommen und festgestellt, dass nur ein Kolbenring auf dem Kolben ist. Wie geht sowas?
Habe gleich einen neuen Zylindersatz bestellt, den ich nächste Woche montieren werde.
Hat jemand sowas schon gehabt? Ich habe den Roller gebraucht mit 28.000 km gekauft. Was der Vorbesitzer damit gemacht hat weiß ich nicht.
Ich hoffe, dass nach Montage des neuen Ziylinderkits alles wieder funktioniert.
Hat jemand einen Tip für mich, was ich noch berücksichtigen sollte? :roll:
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
Bastian90
Testfahrer de luxe
Beiträge: 109
Registriert: 31.12.2016, 22:09
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Bastian90 » 08.01.2017, 18:37

Was heißt hier nur ein Kolbenring ?. Eigentlich hat der Roller 2 außer es war/ist nen 70ccm satz verbaut.
»»»» Kymco Yager 50 - EZ01 - 30tKm. ««««
Bild

Würde ich auf Leute hören, die mir immer sagen, was man alles NICHT schaffen
kann, stünde ich wohl heute noch mit meinem Dreirad oben auf der Rutsche.

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 08.01.2017, 18:52

Ja eben!
Es war nur in der zweiten Nut von oben ein Kolbenring.
In der ersten vom Brennraum aus gesehen war nur die blanke Nut, ohne Kolbenring...
Es ist ein 50 ccm Satz. Ich denke original!
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
Bastian90
Testfahrer de luxe
Beiträge: 109
Registriert: 31.12.2016, 22:09
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Bastian90 » 08.01.2017, 19:02

Dann fehlt einer. Komisch war bestimmt der vorbesitzer.
»»»» Kymco Yager 50 - EZ01 - 30tKm. ««««
Bild

Würde ich auf Leute hören, die mir immer sagen, was man alles NICHT schaffen
kann, stünde ich wohl heute noch mit meinem Dreirad oben auf der Rutsche.

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 08.01.2017, 19:50

Kann sich ein Kolbenring in Luft auflösen, ohne das man was merkt und der Zylinder keine Riefen bekommt?
Doch nicht oder?
Läuft ein Motor denn mit nur einem Kolbenring? Was ist die Einschränkung?
Mein Sohn und ich haben nichts gemerkt.
:shock:
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
Bastian90
Testfahrer de luxe
Beiträge: 109
Registriert: 31.12.2016, 22:09
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Bastian90 » 08.01.2017, 21:25

Nein der kann sich nicht in Luft auflösen ;). Wenn kann es gut möglich sein das der vorbesitzer diesen beim Einbauen
beschädigt hat und ihn deswegen weggelassen hat.

Nachteile: Weniger Leistung, mehr verschleiß, weniger Kompression ggf. Auch eine schlechte laufeigenschaft. Natürlich
kann man so auch Fahren ist aber nicht die beste lösung, beste lösung: Neu Kaufen und ordentlich einbauen.

Natürlich gut auf die Kolbenclips achten (Am besten die Öffnung der Clips richtung Kurbelgehäuse einbauen).

Gru
»»»» Kymco Yager 50 - EZ01 - 30tKm. ««««
Bild

Würde ich auf Leute hören, die mir immer sagen, was man alles NICHT schaffen
kann, stünde ich wohl heute noch mit meinem Dreirad oben auf der Rutsche.

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon MeisterZIP » 09.01.2017, 08:53

Kann durchaus passieren , dass sich der Kolbenring durch den Auslasskanal Stück für Stück verabschiedet , kann aber auch durch die Kanäle ins Kurbelgehäuse gelangen . Also alles schön reinigen und spülen , sonst ist der neue Zylinder direkt wieder hinüber !

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 09.01.2017, 10:57

Danke für den Hinweis.
In welcher Art und Weise sollte ich das Kurbelgehäuse reinigen/ spülen?
Hatte gestern schon Mühe den Zylinder im eingebautem Zustand zu demontieren.
Mal sehen, wie ich den Kolben runter bekomme... :?
Ziemlich eng alles, aber ich will mich nicht beschweren... :lol:
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon MeisterZIP » 09.01.2017, 11:01

Ich empfehle Druckluft und Bremsenreiniger .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 09.01.2017, 11:09

Ok...
Und wie? Bremsenreiniger ins Kurbelgehäuse kippen und mit Druckluft wieder rausholen?
Oder irgendwie absaugen?
Gibt es ne Kurzbeschreibung dazu?
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon MeisterZIP » 09.01.2017, 11:37

Nun ja , Bremsenreiniger ist ja in einer Druckdose . Ins KW-Gehäuse sprühen , dann alles mit Druckluft ausblasen . Hinterher alles schön einölen und neuen Zylinderkit verbauen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 09.01.2017, 11:55

Danke für die Hilfestellung!
Ich werde nach Montage und hoffentlich erfolgreicher Inbetriebnahme des neuen Zylinders berichten.
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
Bastian90
Testfahrer de luxe
Beiträge: 109
Registriert: 31.12.2016, 22:09
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Bastian90 » 09.01.2017, 14:36

MeisterZIP hat geschrieben:Kann durchaus passieren , dass sich der Kolbenring durch den Auslasskanal Stück für Stück verabschiedet , kann aber auch durch die Kanäle ins Kurbelgehäuse gelangen . Also alles schön reinigen und spülen , sonst ist der neue Zylinder direkt wieder hinüber !

MeisterZIP


Ist ja der Hammer. Habe ich noch nie erlebt, nur wenn sich Kolbenringe/Clips verabschiedet haben das es nen Fresser gab :twisted:.
Nen Kollege hatte 2x Nen Fresse wegen den Kolbenclips (Einfach eingesetzt ohne auf die Öffnung zu achten).
»»»» Kymco Yager 50 - EZ01 - 30tKm. ««««
Bild

Würde ich auf Leute hören, die mir immer sagen, was man alles NICHT schaffen
kann, stünde ich wohl heute noch mit meinem Dreirad oben auf der Rutsche.

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 14.01.2017, 17:50

Hallo zusammen,
Habe den neuen Zylinder nach Reinigung sorgfältig montiert. Habe jetzt 9,5 bar Kompression, aber der Roller springt trotzdem nicht an! :twisted:
Könnt Ihr mir helfen!
Wie gehe ich jetz systematisch vor?
Kann die CDI defekt sein?

Danke im Voraus!
Dateianhänge
IMG_3877.JPG
Kompression!
IMG_3877.JPG (2.01 MiB) 2159 mal betrachtet
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
Bastian90
Testfahrer de luxe
Beiträge: 109
Registriert: 31.12.2016, 22:09
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Bastian90 » 15.01.2017, 15:15

Der Wert ist i.o und natürlich viel besser als vorher. Die Verschleisgrenze liegt bei bei 7,5 Bar (http://www.zzip.de/forum/viewtopic.php?t=7626) .

Ist die Kerze immer noch Nass ?. Ist ein ordentlicher Zündfunke da ?.
»»»» Kymco Yager 50 - EZ01 - 30tKm. ««««
Bild

Würde ich auf Leute hören, die mir immer sagen, was man alles NICHT schaffen
kann, stünde ich wohl heute noch mit meinem Dreirad oben auf der Rutsche.

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 15.01.2017, 15:48

Hallo,
Ich hatte gestern die Kerze an den Rahmen und gekickt (E-Starter könnte ich nicht nutzen, Zündung während der Reparatur angelassen um Batterie leer). Leider kam kein Zündfunke. Kerze, Kerzenstecker, Zündkabel und Zündspule sind bereits vor kurzer Zeit erneuert bzw. Kerze ist ganz neu. Ob die Kerze feucht wird muss ich noch prüfen. Beim kicken roch es aber schon nach Benzin.
Habt Ihr eine Idee in welcher Reihenfolge ich jetzt was tun soll?
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
Bastian90
Testfahrer de luxe
Beiträge: 109
Registriert: 31.12.2016, 22:09
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Bastian90 » 15.01.2017, 20:27

Der müsste auch ohne Batterie nen Zündfunken bringen genau wie meiner. Wenn du ein Multimeter hast könntest du die Sachen Messen.

Was ich bei meinem schon hatte war folgendes: Von jetzt auf gleich hatte ich keinen Zündfunken mehr, erst als ich das Rücklicht abgezogen
habe (Vom Kabelbaum) hatte ich wieder nen Funken am Start -> Ergo: Kurzschluss im Kabelbaum vom Rücklicht.

Der Stecker sitzt hinter der rechten verkleidung (Die seite mit dem Regler) ;).
»»»» Kymco Yager 50 - EZ01 - 30tKm. ««««
Bild

Würde ich auf Leute hören, die mir immer sagen, was man alles NICHT schaffen
kann, stünde ich wohl heute noch mit meinem Dreirad oben auf der Rutsche.

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 16.01.2017, 06:57

Guten Morgen,
danke für den Tip mit dem Kabelbaum.
Gibt es eine systematische Fehlersuche?
Der Roller lief bei meinem Sohn bis zuletzt und ist dann von einem Abend auf den nächsten Morgen nicht mehr angesprungen.
Beim damaligen untersuchen hatte ich beim Startversuch eine feuchte Kerze und zuerst noch einen Zündfunken feststellen können.
Darum meine Diagnose: zu niedrige Kompression.
Jetzt springt er trotz optimaler Kompression nicht an.
Wie kann ich mit dem Multimeter die Zündung testen?
Hat der Yager 50 eine AC oder DC CDI-Einheit?
Vielleicht tausche ich die einfach mal aus. In der Werkstatt wurde mir erzählt, die CDI EInheiten sind empfindlich gegen Tests mit Kerze gegen Masse halten! :shock:
Für Tips zur Fehlersuche bin ich Euch jetzt schon dankbar! :lol:
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon MeisterZIP » 16.01.2017, 08:42

Der Yager hat eine DC-CDI .

Einfach mal checken , ob überhaupt eine (Gleich)spannung beim Kicken von der CDI über das schwarz/gelbe Kabel an die Zündspule geleitet wird . wenn nicht , sehen wir weiter .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 16.01.2017, 08:57

Ok,
Werde ich mit dem Multimeter prüfen und Rückmeldung geben.
Danke für die Unterstützung.
Welchen Messbereich sollte ich einstellen?
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon MeisterZIP » 16.01.2017, 09:37

Nun ja , Gleichspannung halt ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 16.01.2017, 12:09

Gleichspannung hab ich sch verstanden.
Auf dem Messgerät gibt es häufig Einstellbereiche, je nach zu erwartendem Messwert.
0-1 Volt, 1-10 Volt, 10-100 Volt oder, oder...
Welchen Spannungswert habe ich hier nach der CDI zu erwarten?
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon MeisterZIP » 16.01.2017, 13:14

Stell mal bis 100V ein . Die CDi sollte eine Spannng von locker 12V an die Zündspule abgeben .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 16.01.2017, 13:40

Super!
Danke für die Info...
Ich melde mich, wenn es was Neues gibt.
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 21.01.2017, 10:58

Guten Morgen,
Ich habe gerade mit einem Multimeter die Spannung am gelb/ schwarzen Kabel vor der Zündspüle gegen Masse am Rahmen gemessen. Die Anzeige ging beim Kicken nie über 1,0 Volt! Immer zwischen 0,2 und 0,6 Volt.
Batterie war keine angeschlossen, Zündung an und Bremshebel gezogen. :wink:
Ist das ein Zeichen, das die CDI hinüber ist? Oder hab ich falsch gemessen?
Bin Mechaniker! :lol:
Für eine kurze Rückmeldung wäre ich dankbar.
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
Bastian90
Testfahrer de luxe
Beiträge: 109
Registriert: 31.12.2016, 22:09
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Bastian90 » 22.01.2017, 11:55

Wie hast du das Gemesssen ?. Gleichspannung V-- oder Wechselspannung V~ ?.

Ich könnte nochma bei mir Messen dann hast du ggf. Ein Vergleichwert :), ich meine aber bei mir waren
es zwischen 1-3V (Je nachdem wie ich Gekickt habe).
Zuletzt geändert von Bastian90 am 22.01.2017, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.
»»»» Kymco Yager 50 - EZ01 - 30tKm. ««««
Bild

Würde ich auf Leute hören, die mir immer sagen, was man alles NICHT schaffen
kann, stünde ich wohl heute noch mit meinem Dreirad oben auf der Rutsche.

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 22.01.2017, 12:08

Guten Morgen,
ich habe Gleichspannung gemessen, wie oben empfohlen. Messbereich bis 20V--
Ich kann aber auch nochmal auf Wechselspannung messen. Messbereich bis 20V~.
Mache ich später, wäre schön, wenn ich einen Vergleichswert hätte.
Ich nehme jetzt erstmal Deine Schätzung von 1-3 Volt.

Danke für die Unterstützung. Ich melde mich nach der nächsten Messung.
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 22.01.2017, 13:59

Hab das Messgerät umgestellt wie auf dem Foto gezeigt und beim Kicken bleibt die Anzeige auf 0,00 stehen! :cry:
Und nu?
Danke für eine Rückmeldung!
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
Bastian90
Testfahrer de luxe
Beiträge: 109
Registriert: 31.12.2016, 22:09
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Bastian90 » 22.01.2017, 22:53

Wenn sich die beiden Meister noch nicht gemeldet haben kann ich morgen mal schauen ;). Komisch finde ich allerdings das du
von jetzt auf gleich keinen Zündfunken mehr hattest, hast du mal die Verbindungen alle gecheckt ?.

Wie gesagt mal Testweise den Stecker vom Rücklicht abziehen (Von hinten auf der Rechten Seite beim Spannungsregler).
Müsste ein 6 Polstecker sein wovon nur 5 Belegt sind ;), dann noch mal Testen ob nen Funke da ist.
»»»» Kymco Yager 50 - EZ01 - 30tKm. ««««
Bild

Würde ich auf Leute hören, die mir immer sagen, was man alles NICHT schaffen
kann, stünde ich wohl heute noch mit meinem Dreirad oben auf der Rutsche.

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 23.01.2017, 06:41

Wie schon weiter oben angesprochen ist der Roller voher schon öfter während der Fahrt einfach ausgegangen und anschliessend hat erkein Gas mehr angenommen. Wenn ich dann später mit meinem Sohn zum Fahrzeug kam lief er wieder normal.
Die Mucken hat er nur bei feuchtem/ kaltem Wetter gehabt.
Das er jetzt gar nicht mehr ansprang war neu, darum habe ich dann mal die Kompression gemessen...

Danke für Eure Unterstützung.

Ich werde jetzt vorerst die CDI weiter untersuchen und vielleicht im Anschluss mit Eurer Hilfe im Auschlussverfahren den Fehler versuchen einzugrenzen.
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon MeisterZIP » 23.01.2017, 08:42

Die Spannung ist zu niedrig . Wenn der Pickup der Lima defekt wäre , dann würde garnichts kommen . Insofern tippe ich mal auf eine defekte CDI ( vorausgesetzt , die anderen Kabel der CDi sind korrekt angeschlossen ) .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 23.01.2017, 08:56

Ich habe die Stecker an der CDI dran gelassen und das Grün/schwarze Kabel an der Zündspule abgezogen. Dort am Kabelschuh gegen Masse gemessen.

Also werde ich, wie vermutet, eine neue CD U bestellen!

Oder soll ich noch was prüfen?
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon MeisterZIP » 23.01.2017, 09:42

Grün/schwarz gibt es nicht . Schwarz/gelb geht an die CDI , grün an Masse .

Hier mal die Kabelbelegung der DC-CDI beim Yager 50 2T :

blau/gelb : Geht an Pickup der Lima ( Zündzeitpunkt )
grün : Masse
schwarz/gelb : Geht an Zündspule
schwarz oder schwarz/blau : Hat Spannung bei eingeschalteter Zündung ( Klemme 15 )

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 23.01.2017, 12:08

Danke für die Info!

Ich habe natürlich an dem gelb/ schwarzen Kabel gemessen. :oops:

Ich werde die Messung nochmal am Stecker der CDI wiederholen.
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
Bastian90
Testfahrer de luxe
Beiträge: 109
Registriert: 31.12.2016, 22:09
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Bastian90 » 24.01.2017, 18:55

Bin heute mal zum Messen gekommen an meinem Yager 50 ;). Das Schwarz/Gelbe Kabel von der Zündspule trennen und nun folgendes machen

Messgerät auf V~ stellen und Rot mit Schwarz/Gelb verbinden, Masse (Schwarz) am Rahmen oder Batterie und dann Kicken.

Hatte mein Messgerat auf 20V stehen und beim Kicken einen ausschlag zwischen 11 und 17V mitunter auch mehr ;).

Hoffe das konnte dir gelfen.. ps wenn ich das Messgerät auf 700V stelle zeigt er mir nichts an also besser erstmal mit 20V testen
»»»» Kymco Yager 50 - EZ01 - 30tKm. ««««
Bild

Würde ich auf Leute hören, die mir immer sagen, was man alles NICHT schaffen
kann, stünde ich wohl heute noch mit meinem Dreirad oben auf der Rutsche.

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 31.01.2017, 16:08

So, ich habe jetzt nochmal direkt am Stecker der CDI gemessen. Kein Ausschlag am Messgerät. Ich habe auf Messbereich 200 und 20 V versucht. Anzeige 0,00 V.
Ich will jetzt eine neue CDI bestellen. Seid Ihr sicher, dass es sich beim Yager um eine DC-CDI handelt?
Ich hab mal Fotos davon gemacht!
Dateianhänge
IMG_3920.JPG
Yager 50 CDI
IMG_3920.JPG (1.2 MiB) 1903 mal betrachtet
IMG_3919.JPG
Yager 50 CDI
IMG_3919.JPG (1.11 MiB) 1903 mal betrachtet
IMG_3918.JPG
Yager 50 CDI
IMG_3918.JPG (1.04 MiB) 1903 mal betrachtet
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 31.01.2017, 16:13

Achja, bei dem Yager handelt es sich um den Typ SH-10AC.
Danke für Eure Hilfe!
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon MeisterZIP » 31.01.2017, 16:25

Ja, DC-CDI .
Bei AC-CDI wäre das schwarze Kabel ( Klemme 15 ) schwarz/rot ( Erregerspule AC ) und ein weiteres Kabel ( schwarz/weiß ) dran ( Zündabschaltung , geht bei OFF auf Masse ) .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 31.01.2017, 16:26

Hallo, ich lese gerade, dass bei einer DC-CDI der Roller bei abgeklemmter Batterie nicht anspringt.
Kann das das Problem sein?
Meine Batterie war defekt und ist deshalb demontiert! Vielleicht sollte ich erst eine neue Batterie einbauen?
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon MeisterZIP » 31.01.2017, 16:36

Das Problem gibt es , aber bei der Schaltung des Yager ist das nicht der Fall , soweit ich weiß . Allerdings würde ich NIE den Roller versuchen zu starten , wenn die Batterie fehlt , weil andere elektrische Bauteile dadurch beschädigt werden können . Merke : Lieber eine leere Batterie als garkeine !

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 31.01.2017, 16:42

Danke für den Hinweis!
Also hole ich ne neue Batterie und versuche damit zu starten? Oder hole ich gleich die neue DC-CDI dazu und probiere es dann?
Batterie kann ich morgen bei Polo holen. CDI muss ich bestellen!
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon MeisterZIP » 31.01.2017, 16:45

Das musst du selber entscheiden .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 31.01.2017, 16:49

Kann was falsch machen wenn ich erst die neue Batterie hole und damit einen Startversuch unternehme?
Die CDI kann ich ja trotzdem bestellen...
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon MeisterZIP » 31.01.2017, 16:51

Nein , das ist schon O.K.

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 31.01.2017, 16:52

Vielleicht gleich noch Zündspule mit Kabel und Zündkerzenstecker dazu bestellen, dann muss der Roller doch anspringen oder?
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon MeisterZIP » 31.01.2017, 16:57

Wie soll man das aus der Ferne sagen ? Ich halte mich da raus .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 31.01.2017, 17:02

Ok!
Ich bestelle die Teile und melde mich mit den Ergebnissen der Reihe nach.
Morgen erstmal die Batterie!
Dann Messgerät ich den Strom nach der CDI.
Dann wenn sich da nix tut baue ich die neue CDI ein und messe nochmal.
Dann sehen wir weiter...
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 01.02.2017, 13:02

So Leute,
Die neue Gel-Batterie hat es gebracht! Eingebaut und nach kurzem Murren und ein bisschen Orgeln sprang der Motor mit dem neuen Zylinderset jetzt endlich an. :lol:
Die neue CDI und Zündspule werde ich dann wohl zurück senden.
Allerdings läuft er für mich noch nicht wirklich schön rund und geht noch nicht spontan genug an das Gas. Ich habe den Vergaser auf Grundeinstellung gestellt: Gemischschraube erst ganz rein und anschließend eine Umdrehung wieder raus. Standgasschraube soweit rein gedreht bis das Hinterrad gerade dreht. Drehzahl liegt so bei ca. 1500 U/min.
Wenn ich jetzt Gas gebe, geht die Drehzahl erst mit Verzögerung hoch!
Soll ich den Vergaser demontieren und reinigen? Oder ist die Grundeinstellung falsch?
Danke im Voraus für die Unterstützung! :mrgreen:
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14074
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 506 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon MeisterZIP » 01.02.2017, 13:18

Die Grundeinstellung stimmt schon . Jetzt fahr ihn erstmal ein .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Smarty-hb
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2017, 17:49
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yager springt nicht an, Kompression 5 bar, nur ein Kolbenring

Beitragvon Smarty-hb » 01.02.2017, 13:27

Meinst Du?
Ich dachte nur, weil ich gerade alles zerlegt habe und gut ran komme!
Hab ein wenig bedenken, dass mein Sohn wieder damit liegen bleibt!
Was genau meinst Du mit einfahren?
Wieviel km sollte man dem Zylinder gönnen? :roll:
Ich hab noch ein Problem mit dem Auspuff! Ist nicht mehr Original. Jetzt passt die Metalldichtung nicht und er ist am Flansch undicht!
Gibt es einen Tip für das Abdichten?
Danke!
Gruss Michael

Yager 50 2T
Super 8 2T


Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern!


Zurück zu „Yager/Spacer 50“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast