Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Hier steht alles über Fahrzeuge , die nicht von Kymco kommen . Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 361
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von apple65 » 03.09.2019, 16:35

Mit dem X-ADV ist Honda wirklich ganz nah dran, an dieser ominösen Wollmilchsau.

Touren
Heizen
Stadtverkehr
Schotter-/Waldwege

Spötter würden jetzt sagen, der kann alles, aber nix richtig.
Das stimmt soweit auch, aber er kann alles soweit, wie es für einen Normalsterblichen nötig ist.

Für 10.000 Urlaubs-Km pro Jahr hätte ich eine GS 1200 oder Goldwing.
Für reinen Stadtverkehr tat's auch mein alter Lead 100.
Für harten Enduroeinsatz wäre sicher eine KTM in der Garage.

Aber all das brauch' ich nicht. Ich möchte damit zur Arbeit kommen, mal einen Kurzurlaub machen und vor allem Spaß haben.
Und in meinem gesetzten Alter habe ich den...nun schon 830 KM in ganz wenigen Tagen.

OK...Ihr habt mich gebeten, über den den X-ADV zu berichten. Dann mache ich das natürlich gerne.

Vorweg:
Was ist die denn nun eigentlich wirklich?
Für mich ganz klar ein (leicht getarntes) Motorrad, mit dem man aber gern auch abends einfach nur mal schnell die Pizza im Dorf abholt, was ich mit meinen Motorrädern früher nie getan hätte.

Das für mich spannendste war natürlich das 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.
Ein Traum!
Im entspannten D-Modus merkt man die weichen Schaltvorgänge kaum, wenn man's nicht weiss.
Aber die Geräusche beim Gangeinlegen oder Runterschalten vor der Ampel sind völlig identisch mit denen eines normalen Motorrades. Anfangs wollte ich instinktiv die Kupplung ziehen...aber das rief dann nur das hintere ABS auf den Plan.

Da meine wilden Moppdzeiten vorbei sind, sind die 54 PS aus 750 ccm für mich völlig ausreichend. Da ist schon genug Druck hinter.
Durch das Leistungsband kann man sich je nach Lust und Laune von 4 unterschiedlich scharfen Fahrmodi durchschalten lassen, aber auch selbst manuell die Gänge sortieren. Nur Abwürgen geht nicht. Da legt die Honda dann kurz vor'm Stillstand eigenständig den ersten Gang ein.

Man sitzt recht hoch. Das erinnert dann wieder an eine Enduro...und lässt die entgegenkommenden wieder fleißig grüßen und im nächsten Augenblick grübeln, was sie denn da nun eigentlich gegrüsst haben.
Durch den sehr breiten Lenker (von der Africa Twin) spürt man die 238 KG nicht, weder inner-, noch ausserorts.

Was mir beim Xciting oft die Linie verhagelt hat, war die bockige Gabel. Hier erlebe ich nun genau das Gegenteil.
Am Fahrwerk lässt sich vorne Vorspannung und Zugstufe einstellen, hinten nur die Vorspannung. Das reicht, um für mich ein Fahrverhalten zu bekommen, dass richtig Spaß macht und Vertrauen erweckt. Genauso soll es ein.

Mal was zu den praktischen Dingen:
Der Wind- und Wetterschutz war beim Xc 400 untenrum besser und unter die Sitzbank passte etwas mehr.
Dank der niedrigeren Sitzhöhe lässt der Xc sich auch einfacher sitzend rangieren, bei meinen 1,83 m spielt das aber keine große Rolle.
Ein Satz Givi-Sturzbügel ist aber trotzdem bereits geordert.

Womit wir beim Thema Zubehör sind.
Bei ebay gibt's neue Puig-Tourenscheiben mit Zulassung für nur 75€. Da musste natürlich sofort eine her. Die lässt sich am X-ADV werkzeuglos 5-fach in der Höhe verstellen.
Obwohl ich mit Mivv am Xc nicht die besten Erfahrungen gemacht habe, ist es an der Honda ein Mivv GP Storm geworden. Da sind ja keine Laschen dran, die abvibrieren können...

So sieht das dann fertig aus:
adv_komplett.jpg
adv_komplett.jpg (156.97 KiB) 710 mal betrachtet
Was auch noch interessant war, waren die Zusatzfussrasten für die Honda afaik 500€ will :shock:
Gibt es aber auch für ein Zehntel dessen vom Chinesen und die machen auch einen wirklich robusten Eindruck.
rasten_klein_auf.jpg
rasten_klein_auf.jpg (107.89 KiB) 710 mal betrachtet
rasten_klein_zu.jpg
rasten_klein_zu.jpg (93.06 KiB) 710 mal betrachtet
Die sind ganz angebracht um im Stehen im Gelände unterwegs zu sein...was bei mir nicht so wirklich oft vorkommen wird...oder aber auch einfach nur als 4. sehr bequeme Möglichkeit seine Füße zu parken (...in sehr motorradähnlicher Sitzhaltung...)

Einen Wermutstropfen habe ich aber auch gefunden.
Habe mich zwar vorher ausgiebig über den X-ADV informiert, aber das war mir durchgegangen:

Rost an den Rahmenschweißnähten!
rost.jpg
rost.jpg (95.91 KiB) 710 mal betrachtet
Die sehen am Hauptrahmen fast alle so aus und betroffen sind viele '17-er und 18'-er Modelle.
Habe es mir mal genauer angeschaut und denke, der Rost wurde klar überlackiert.
Laut Honda gegenüber anderen X-ADV-Besitzern ist das nur ein Schönheitsfehler und hat keinen Einfluss auf die Haltbarkeit.
Freitag habe ich meine 1.000 km-Inspektion und werde das Thema ansprechen.
In dieser Preisklasse akzeptiere ich keine Fehler, auch wenn es sich nur um die Schönheit handelt. Das die Nähte hinterher so aussehen, war von Honda bestimmt nicht so vorgesehen.

Ich werde berichten, wie das weitergeht.

Irgendeine Einigung werden wir da sicher finden und als Fazit bleibt nur zu sagen, dass der Spaß mit der Kiste natürlich um ein Vielfaches überwiegt.
Jetzt weiss ich auch was das in Wirklichkeit ist:
Ein alltags- und urlaubstaugliches Funbike! :mrgreen:
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
raptorsl
Profi
Beiträge: 2763
Registriert: 26.04.2014, 20:27
Wohnort: Troisdorf
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von raptorsl » 03.09.2019, 18:39

Vielen Dank für deinen ersten Eindruck. 8)
Die China-Rasten sehen ja nicht schlecht aus, aber ich hoffe sie halten auch gut. Denn das ist ja manchmal so eine Sache bei denen.
Interessant wäre auch mal dein Fazit vom Reifen. Wenn ich mich recht erinnere ist das ja der Bridgestone, der auch auf der V-Strom in Serie montiert ist/war, richtig? (BW501/502)
Der schien nämlich auf letzterer nicht wirklich passend (Stichwort Nassperformance) , aber sah auf dem X-ADV kurioserweise besser aus :shock: :roll:
Gruß Simon
____________________________________
Bunt ist das Dasein und granatenstark

G-Dink 50 2T 03/2014 bis 10/2017 R.I.P Buddy :cry:
Honda CBF 1000 -> The Black Bitch! 8)
Honda PS125i -> The Daily Bitch :D

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 361
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von apple65 » 03.09.2019, 19:28

Jep, Bridgestone Trailwing.
Ich hab' da bisher nix zu meckern. Bei Nässe war ich noch nicht unterwegs....und werde auch versuchen, das zukünftig zu vermeiden :oops: ...und trocken fährt der Reifen sich völlig harmonisch. Grip ist da ja eh' kein Problem.
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5180
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von Ulrich » 03.09.2019, 21:11

Klingt interessant...
Mit dem DKG ist Honda ja ein großer Wurf gelungen, der inzwischen noch weiter verfeinert wurde...
So hat Honda mit dieser Technik ja einen ganzen "Modell-Clan" los geschickt...

Nach meinem Verständnis ist dieses Modell hier zwar ein echter Zwitter, dennoch deutlich mehr Motorrad, als Roller - mit allen Vor-, oder Nachteilen auf beiden Seiten...

Vorteil Motorrad:
Mehr Dampf, besseres Fahrwerk, mehr Fahrspaß...

Vorteil Roller:
Besserer Wind- und Wetterschutz, mehr Stauraum, "unendlich viele Gänge"...

Anyway:
Mit diesem Modell könnte ich mich auch anfreunden.
Was mich ein wenig stört:
1.) Rost einfach "über-jauchen" mit Lack geht gar nicht - und paßt auch nicht zu einem "Premium"-Hersteller...
2.) Was soll die "unsinnige" Leistungs-Angabe von 54 PS...?

So "vergrault" mann von vornherein schon viele Kunden, die gern einen Batzen Geld für ein an sich geniales Konzept in die Hand nehmen würden.
Klar, das mit dem "Umschreiben" der Leistung läuft nach einem allseits bekannten "System" - aber:
Auch das kostet unnötig Geld, und Honda ist ja bei der Preisgestaltung der Palette auch nicht gerade zimperlich...

Dennoch wäre dieses Modell auch meins....,
Mal sehen, was die Zukunft bringt....

@apple65:
Danke für den aufschlußreichen Bericht,
bitte weiter machen...

...und immer schön die Gummiseite nach unten,
wünscht
der Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

tomS
Profi
Beiträge: 2735
Registriert: 01.03.2008, 08:27
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von tomS » 04.09.2019, 07:17

Was soll an 54 PS "unsinnig" sein?
Vielleicht ist das sogar die Wahrheit!?
Diejenigen die so viel Geld übrig haben, haben wahrscheinlich auch schon länger die passende Fahrerlaubnis.
Das Kleingeld hielt mich von von den ganzen DCT Modellen ab, auch wenn das natürlich sehr schön zu fahren ist.
"Wohlhabende Schnösel, zu feige einen Motorrad-Lappen zu machen"
(Meister Zip über Piaggio MP3 und seine FahrerInnen)

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 361
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von apple65 » 04.09.2019, 07:44

Die 54 PS sind durchaus glaubhaft.
Es gibt aber auch genug Fahrzeuge, die direkt vom Händler mit 48 PS angeboten werden.
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
melmag
Testfahrer de luxe
Beiträge: 473
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von melmag » 04.09.2019, 16:58

Oje apple... mit China Zubehör stichst du hier in ein Wespennest. Das hält nix, ist aus speziellem Marzipan gemacht und nur für Leute, die nichts mehr vorhaben im Leben. Ich bin auch schon zusammengebrochen unter der Wucht der Einlassungen mit meinen Bremshebeln. :mrgreen:

Verflixt, die Kiste gefällt mir langsam immer besser. Hat was sprungbereites, bisschen Supermoto, bisschen Enduro. Schon was zum hinschauen. Andere Farbe, dann passt es.
Würd sie ja mal fahren, der nächste Händler ist ein gutes Stündchen über Land. Habe aber Angst mich zu infizieren. Geht ja fix.

Der Auspuff macht was her, obwohl ich den Originalen nicht so toxisch finde. Klingt aber besser, schätze ich...
Der Rost ist natürlich ärgerlich, so garnicht Honda typisch. Da würd ich dran bleiben.

Viel Spass mit dem Gerät zu wünschen ist wie Eulen nach Athen tragen, trotzdem.. viel Spass.
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5180
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von Ulrich » 04.09.2019, 17:33

@tomS:
Die 54 PS habe ich weder bezweifelt, noch bestritten.
Warum ich die Angabe als "unsinnig" bezeichnet habe, hat apple65 bereits erklärt...
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 361
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von apple65 » 04.09.2019, 18:10

melmag hat geschrieben:
04.09.2019, 16:58
mit China Zubehör stichst du hier in ein Wespennest.
Ich hab' da auch länger drüber nachgedacht, aber da ich in den Rasten nicht stehen werde, sondern sie nur als Fußablage nutze, sehe ich das etwas entspannter, als bei Bremsteilen.
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 5925
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von mopedfreak » 04.09.2019, 21:21

Hi,

Roststellen habe ich auch bei der NC-750 - RC72, macht aber seit 2014 nix, heißt, da gammelt nix. In dem Bereich der auf den Bildern ersichtlich ist, passiert eh nix, weil da immer genügend "Altschmierstoff" von der Kette hinfliegt, das wird also quasi kontinuierlich Konserviert :D
Ich denke, beim geplanten einsatz kommt eh ein Kettenöler, a´la Nemo 2 dran. Da pappt dann nix mehr fest, so dass das zeug jedes Jahr mal abgewischt wird :lol:

Soll ja auch Leute geben die Sprühen mal alle 3 Monate einen dünnen hauch drauf, die fahren aber auch nicht... :wink:

Den X-ADV habe ich schon mehrfach ausgliehen und der macht immer Fun. Der hohe, breite Lenker und das neueste DCT fetzen einfach. Die Reifen passena prima, selbst Nass. Das "Popometer" bekommt genügend rückmeldung.

Viel Spaß mit dem Zwitter, wünscht Dir der Alex.
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 361
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von apple65 » 04.09.2019, 21:30

mopedfreak hat geschrieben:
04.09.2019, 21:21
weil da immer genügend "Altschmierstoff" von der Kette hinfliegt,
Nö, dank PDL fliegt da nix schmierendes hin und die Roststellen sind nicht nur im hinteren Bereich, sondern an allen Schweißnähten des Hauptrahmens, die ich bisher erspähen konnte, ohne Plastik abzubauen.

Das folgende Bild ist aus dem vorderen Bereich:
rost5.jpg
rost5.jpg (56.31 KiB) 535 mal betrachtet
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
melmag
Testfahrer de luxe
Beiträge: 473
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von melmag » 05.09.2019, 04:51

:!: It's not a Bug, it's a feature...
Honda deklariert die Rostsäume zu Pre-Oxidation Designelementen um und ist aus dem Schneider.
Bei Louis gibts demnächst Kettenschmodder in der Tube, den trägt man regelmässig auf.

Sicher ist der Rost nicht sicherheitsrelevant. Aber ebenso sicher höchst ärgerlich. Vor 25 Jahren sagte man Suzuki nach, dass die Mopeds schon im Showroom Flugrost ansetzen. Da hat man als Honda Fahrer nur milde gelächelt.
Als Kunde ist man hilflos ausgeliefert, einen Batzen Geld investiert in ein Premiumprodukt und dann sowas...

Deine Offenheit ist zu loben, die meisten Leute gehen nicht so offen mit den Makeln an ihren Sachen um.
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
melmag
Testfahrer de luxe
Beiträge: 473
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von melmag » 05.09.2019, 04:59

In dem Bereich der auf den Bildern ersichtlich ist, passiert eh nix, weil da immer genügend "Altschmierstoff" von der Kette hinfliegt, das wird also quasi kontinuierlich Konserviert :D
Funktioniert analog zum Gussrost bei meinem Weber Gasgrill. Bloss keine übertriebene Pflege, sonst rostet der. Immer ein bisschen Altfett belassen, dann passiert nix. :mrgreen:
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 361
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von apple65 » 05.09.2019, 07:41

melmag hat geschrieben:
05.09.2019, 04:51
:!: It's not a Bug, it's a feature...
Sieht fast so aus.
Hab' gestern mal in den Garantiebedingungen gestöbert und da werden Schönheitsfehler von selbiger ausgeschlossen. :shock:
Naja, morgen Abend weiss ich mehr...
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 361
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von apple65 » 05.09.2019, 08:02

mopedfreak hat geschrieben:
04.09.2019, 21:21

Roststellen habe ich auch bei der NC-750 - RC72, macht aber seit 2014 nix,
Hast Du da zufällig mal ein Bild von?
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 5925
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von mopedfreak » 05.09.2019, 16:42

Hi,

kann ich bei gelegenheit mal einstellen, müsste ja erst den Dreck wegwischen...

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Benutzeravatar
Peter-Bochum
Profi
Beiträge: 626
Registriert: 05.09.2013, 20:16
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von Peter-Bochum » 05.09.2019, 16:49

Rost sieht anders aus!

Ich sehe auf den Bildern nur goldgelbe Anlauffarben, die beim MAG schweißen entstehen.
Die Lakierung ist miserabel ausgeführt und dann mit Klarlack ausgebessert.
Optimal wäre Stahlgranulatstrahlen nach dem schweisen und vor dem lakieren gewesen.
Aber Honda muss, insbesondere bei Fertigung in Europa (Italien) sparen.

Ich würde mir keine Sorgen machen.

Peter
Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
....oder Steine.
Hauptsache du triffst!

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 5925
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von mopedfreak » 05.09.2019, 19:07

Hi,

kommt der X-ADV nicht aus Kumamoto?
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Benutzeravatar
Peter-Bochum
Profi
Beiträge: 626
Registriert: 05.09.2013, 20:16
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von Peter-Bochum » 05.09.2019, 20:27

Sorry, hatte Portugisisch mit Italienisch verwechselt.

Der X ADV und die NC 750 werden bei Honda Amazonia (Manaus Brasilien) gebaut.

Genaues kannst Du über die VIN herrausfinden.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/List_of ... bly_plants

Peter
Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
....oder Steine.
Hauptsache du triffst!

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 5925
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von mopedfreak » 05.09.2019, 20:58

Hi,

meine wurde in Japan gefertigt.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Benutzeravatar
Peter-Bochum
Profi
Beiträge: 626
Registriert: 05.09.2013, 20:16
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von Peter-Bochum » 05.09.2019, 21:09

Ja, meine auch :D
Aber Honda hat einiges an billigere Standorte ausgelagert.
Japan ist schon lange kein Billiglohn Land mehr.
Ich war ein paar Wochen in Kobe, die Reisespesen haben nicht gereicht. :x

Peter

Aber nur die VIN zeigt, wo das Moped wirklich herkommt.
Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
....oder Steine.
Hauptsache du triffst!

Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5180
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von Ulrich » 05.09.2019, 21:46

(Kicher..)
Also, mein Gaul kommt aus ´nem Fahrrad-Lampen-Werk in Taipeh....
:mrgreen:
der Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 361
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von apple65 » 07.09.2019, 08:44

Zwischenzeitlich war die X-ADV zur ersten Inspektion.
Auf die braunen Stellen angesprochen zeigte die Werkstatt Verständnis dafür, dass mir das nicht gefällt und will deshalb den zuständigen Honda-Techniker kontaktieren, was aber noch ein wenig dauern kann, da er wohl gerade Urlaub hat.

Fortsetzung folgt...

Im Rahmen der Inspektion wurde dann auch noch Träger und ein kleines Shad-Topcase montiert und ein Stromkabel für's Navi an geschaltetem Plus angeschlossen.
Ohne Topcase sah die Kiste natürlich besser aus, aber da sie auch als Alltagsfahrzeug ran muss, gab's da keine Alternative.

Und ausgerechnet jetzt macht der Sommer richtig schlapp :cry:
Hoffe noch auf ein paar konstant schöne Spätsommertage und möchte dann noch ein wenig Gummi auf den Harzer Straßen lassen.
Mal sehen, ob's klappt...
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5180
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von Ulrich » 10.09.2019, 20:25

Ach was...
Der "Altweiber-Sommer" (oder auch "Indian summer") kommt so sicher, wie das "Amen" in ´ner Kirche...
Also gibt´s noch einige Tage, die zu "einem kleinen Ausritt" verführen können...(so 300 - 500 km...., oder so...)

Da geht noch was, ist sich sicher:
der Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 361
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von apple65 » 10.09.2019, 20:52

Ulrich hat geschrieben:
10.09.2019, 20:25

Da geht noch was,
Da bau' ich drauf.
Hab' noch Urlaub übrig und das Röllerchen ist jetzt auch reisefertig:
reisefertig.jpg
reisefertig.jpg (186.29 KiB) 283 mal betrachtet
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 5925
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von mopedfreak » 10.09.2019, 21:02

apple65 hat geschrieben:
10.09.2019, 20:52
Ulrich hat geschrieben:
10.09.2019, 20:25

Da geht noch was,
Da bau' ich drauf.
Hab' noch Urlaub übrig und das Röllerchen ist jetzt auch reisefertig:

reisefertig.jpg
Hi,

wo ist der Reisefertig? Wo sind die Seitenkoffer?

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 361
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von apple65 » 10.09.2019, 21:29

Koffer?
Um mich dann doch wieder an jeder Ampel brav hinten anstellen zu müssen...
Gepäckrolle und Tunneltasche reicht mir locker.
Da kann ich mir sogar den Luxus leisten, das Topcase für 'nen zweiten Helm zu nutzen :oops:
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 5925
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von mopedfreak » 10.09.2019, 22:06

Hi,

ich war letzte Woche mit dem 200er Yager GT im Harz unterwegs. Diesmal habe ich, weil ich den Laptop mitgenommen habe, auch zur Gepäckrolle gegriffen. Nie wieder! Ständig drückt / liegt das Ding am Rücken / Gesäß an, muss beim länger machen nach hinten gedrückt werden. Dann waren die Schuhe dominat, oder die Deodose im Kulturbeutel - Nervig.

Das schlimmste: Um ins Helmfach zu kommen.... :?

CBF1000 und NC750 haben beide Seitenkoffer. Die werden gepackt, mit Innentaschen, da knittert nix, geht ruckzuck und eine Karte, oder Regenzeug kann man immer noch auf die Innentaschen packen.

Beim nächsten rumYagern, stopfe ich den Krempel wieder ins Helmfach und Topcase, dann muss der Laptop da heeme bleiben.

Nur Freiwillig den quatsch antun, obwohl es für mein Gefährt tolle Koffer gibt - Ich, nie!

Ständig an Ampeln vorbei ziehen, machen in meinen Augen, hier in der Bannanenrepublik, eigentlich nur die "kaumfahrer".

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 361
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von apple65 » 11.09.2019, 09:03

Man muss nur das Fahrzeug groß genug wählen, dann passt das auch mit der Gepäckrolle :wink:
(...hat aber auch jahrzehntelang mit diversen Sportmotorrädern gut funktioniert, bei denen Koffer oder Topcase natürlich überhaupt keine Option waren...)
xciting_gepaeck.jpg
xciting_gepaeck.jpg (129.84 KiB) 254 mal betrachtet
Unter der Sitzbank sind nur Dinge, die ich tagsüber definitiv nicht brauche und von der Gepäckrolle spüre ich nur am Fahrzeuggewicht, dass ich sie überhaupt dabei habe. Ich lege allerdings keinen Wert darauf, meine olle Jeans und die Shirts unbedingt faltenfrei aus dem Gepäck ziehen zu können.

Das mit dem Durchschlängeln sieht man als staugeplagter Großstädter vielleicht anders, aber Du hast trotzdem Recht...ich würde mich eher zu den Wenigfahrern zählen...wobei ich allerdings nicht weiß, was das damit zu tun hat. Früher, mit ca. 10.000 Zweirad-Km/Jahr, war das eigentlich nicht anders.

Meine Abneigung gegen Koffer beruht allerdings auch zu einem großen Teil auf den Anschaffungskosten.
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
k-manne
Profi
Beiträge: 814
Registriert: 23.10.2016, 13:10
Wohnort: Deckenpfronn
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von k-manne » 11.09.2019, 09:25

Schaut bei mir genauso aus, war allerdings Zelt & Lumatra dabei.
20180719_093059-816x459.jpg
20180719_093059-816x459.jpg (208.74 KiB) 253 mal betrachtet
Natürlich auch wegen durchschlängeln, selbst nach geschätzten 500.000 km mach ich das noch regelmäßig 🤐
Kymco DT 300, Kawasaki ZRX 1200R und 1200S

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 361
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von apple65 » 11.09.2019, 10:05

mopedfreak hat geschrieben:
10.09.2019, 21:02

wo ist der Reisefertig?
Das bezog sich auch darauf, dass er jetzt eingefahren und erstinspektioniert ist.
Also...Feuer frei :mrgreen:
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 5925
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von mopedfreak » 11.09.2019, 22:32

Hi,

ich beobachte viele Schönwetter- oder auch "wenigfahrer", die, wenn sie denn fahren, ihren Fahrriemen abledern wollen / müssen. An jeder Ampel nach vorn, alles sofort überholen was einen vor den Bug kommt und immer aufpolierte Fahrzeuge :lol:
Dafür geht es dann auch mal krachend 90 Km zur Eisdiele - Wow, Tagestour, Posen und flanieren :lol:

Die Leute, die sehr viel und Regelmäßig fahren, sehen das oftmals alles anders und haben viel mehr gedult ohne wesentlich zeit zu verlieren.

Ich versuche auf Reisen Große Städte zu meiden, dadruch entfällt auch jeglicher Gedanke an ein vorfahren an Ampeln... Überholen tue ich eher selten, Traktoren ja, LKW´s mmhhh.... Wenn der auf kleineren Landstraßen verbotenerweise 80 fährt, nie, auf Gut ausgebauten Bundesstarßen mit 60 -ja.
Ich muss nicht auf "Teufel komm raus" an allem vorbei, ich halte eher mal an, lasse 3 Minuten ins Land streichen und schaue mal auf die Digitale Karte wo ich gerade bin, evtl. lockt ja ein Eis...
So gehen auch "mal" 650 Km Landstraße an einem Tag.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Benutzeravatar
Reiner
Crashtest-Dummy
Beiträge: 5
Registriert: 09.08.2019, 07:21
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von Reiner » 12.09.2019, 07:56

Mopedtour 1996.jpg
Mopedtour 1996.jpg (22.98 KiB) 200 mal betrachtet
Wer braucht schon Koffer? Ging früher alles mit zwei secondhand Bundeswehrrucksäcken, den Rest einfach auf den Soziusplatz geschnallt. Da ist selbst bei der amerikanischen Rappelkiste nix runtergefallen :lol:

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14762
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von MeisterZIP » 12.09.2019, 12:26

Wie wäre es , wenn man den unschönen Stellen einfach mit einem Lackstift begegnet ?

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 361
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von apple65 » 12.09.2019, 12:35

MeisterZIP hat geschrieben:
12.09.2019, 12:26
Wie wäre es , wenn man den unschönen Stellen einfach mit einem Lackstift begegnet ?

MeisterZIP
Da es sich dann ja wohl doch nicht um Rost handelt, wird es wohl darauf hinauslaufen.
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5180
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von Ulrich » 12.09.2019, 20:51

So wird´s wohl sein....

Noch mal zum Thema "Reisefertig":
Tja, früher benutzte ich textile Seitentaschen, plus Gepäckrolle auf dem Sozius-Sitz - besonders dann, wenn ich nicht allein unterwegs war...
Die Seitentaschen sind bei einer Tour einer Gas-Explosion zum Opfer gefallen (Habe darüber berichtet), doch der Verlust war verschmerzbar...
Schlimmer war der Verlust meiner "Küche", die ich dann neu kaufen durfte, und natürlich die Bier-Vorräte...
Meinen "Stauplan mußte ich also zwangsläufig ändern.

Jetzt sieht es so aus:
Wechselwäsche und Ersatzschuhe verschwinden im Helmfach...
Die Gepäckrolle auf dem Sozius-Sitz nimmt Zelt, LuMa und Penntüte auf, samt "Kleinkram" (Hammer, Häringe, zus. Spannleinen...)
In´s Topcase kommt die verkleinerte "Küche", sowie alles, woran mann möglicherweise mal schnell dran muß...
Auf dem Topcase ist noch ein Gepäckträger (wenn ich den als "Balustrade" deklariere, wird das TC meine Veranda?):
Darauf plaziere ich dann meinen Grill, der auch als Kocher dient - in ´ne Decke eingewickelt, die wiederum als Unterlage für die LuMa im Zelt dient....
Zwischen TC und Gepäckrolle paßt noch mein "Sessel" - schließlich will ich ja bequem sitzen beim Grillfest am Zelt...

Reicht für 14 Tage "alone on the road"...

Das Breiteste an meinem Fahrzeug sind also die Spiegel, und auf Touren mein "Sessel":
So ist die Fuhre rank und schlank, handlich, wie ´n Besenstiel..., und wuselt sich so auch notfalls durch ´ne große Stadt....

Wenn es mal schnell gehen muß, sind so auch noch echte 150 km/h drin, zumeist lasse ich aber bei "Harley-Tempo" bewenden:
So um die 110...,
:mrgreen:
der Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 361
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von apple65 » 12.09.2019, 21:38

@Ulrich,
Du hättest noch Platz für 'ne Tunneltasche. Hat sich bei mir als recht praktisch erwiesen.
Auf dem Bild oben ist das noch ein alter Tankrucksack, mittlerweile habe ich mir aber eine richtige Tasche gegönnt.
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5180
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von Ulrich » 13.09.2019, 21:53

Daran habe ich auch gedacht, aber:
Das wird nicht reichen...
Wenn meine exotische Braut erst mal hier ist, werde ich (nachdem ich sie "eingekleidet" habe) wohl wieder Seitentaschen brauchen.
So ein Mädchen braucht auf Touren ja doch ein wenig mehr "Krimskrams", um immer schön sein zu wollen...

Bei meiner ist das nicht nötig, die ist "naturschön" - und sie will unbedingt mit mir touren, denn das kennt sie nicht:
Camping ist ihr völlig unbekannt, aber "draußen in der Natur" ist ihr wichtig...
Tja, und sie fährt ´ne 20 Jahre alte Honda Cub mit max. 40 km/h in dem Chaos in Saigon:

Eine Tour auf ´nem XC400 ist da ganz anders...
Da sind auch schon mal 130 km/h drin....

Das wird ´n "Kultur-Schock"...
Als erstes wird also wohl eine kleinere Tour dran sein, bevor ich mit der Kleinen in die Eifel, oder nach Usedom fahre...,

:mrgreen:
der Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

Benutzeravatar
raptorsl
Profi
Beiträge: 2763
Registriert: 26.04.2014, 20:27
Wohnort: Troisdorf
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von raptorsl » 14.09.2019, 16:00

Ulrich hat geschrieben:
13.09.2019, 21:53
....bevor ich mit der Kleinen in die Eifel....
Du weißt ja, dass das nach einem Kaffee schreit!!!! 8) :D
Gruß Simon
____________________________________
Bunt ist das Dasein und granatenstark

G-Dink 50 2T 03/2014 bis 10/2017 R.I.P Buddy :cry:
Honda CBF 1000 -> The Black Bitch! 8)
Honda PS125i -> The Daily Bitch :D

Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5180
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von Ulrich » 14.09.2019, 19:20

"Yes, Sir...!"
(Ich gucke auf meine Stiefelspitzen, Hände an die Hosennaht...)
:mrgreen:
der Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

Benutzeravatar
raptorsl
Profi
Beiträge: 2763
Registriert: 26.04.2014, 20:27
Wohnort: Troisdorf
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: Honda X-ADV: eierlegende Wollmilchsau

Beitrag von raptorsl » 15.09.2019, 00:57

Ulrich hat geschrieben:
14.09.2019, 19:20
"Yes, Sir...!"
(Ich gucke auf meine Stiefelspitzen, Hände an die Hosennaht...)
:mrgreen:
der Ulrich
Weggetreten!!! :mrgreen: :mrgreen:
Gruß Simon
____________________________________
Bunt ist das Dasein und granatenstark

G-Dink 50 2T 03/2014 bis 10/2017 R.I.P Buddy :cry:
Honda CBF 1000 -> The Black Bitch! 8)
Honda PS125i -> The Daily Bitch :D

Antworten

Zurück zu „alles außer Kymco“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste