Heroism 50 Lichtausbeute

Du hast deinen Kymco nicht gefunden ? Dann schreib hier ( am besten mit dem Fahrzeugtyp in der Überschrift , damit alle wissen , um welches Fahrzeug es geht ! ) !
Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 06.09.2017, 20:45

Hallo Leute,

Meine Freundin fährt seit neuestem eine Kymco Heroism 50.
Mir ist letztens aufgefallen, dass sie ständig mit Fernlicht
(High Beam) fährt.
Auf meine Frage, warum sie das macht, meinte sie nur:
"Fahr mal mit normalem Abblendlicht..."

Hab ich gemacht, und was soll ich sagen,
da sollte nicht "Light", sondern "Funzel" auf dem Schalter stehen. :mrgreen:

Gibt es da ne Möglichkeit die Lichtausbeute zu erhöhen?

Ich hätte da noch ne Idee:
Wenn man den Scheinwerfer ausbauen und diese zwei
"Funzeln" inkl der Streulinsen gegen modernere
austauschen würde, könnte man damit (richtig angeschlossen)
nicht die Ausbeute erhöhen?
Hätte noch ne komplette Front mit zwei HS1 Scheinwerfern
rumfliegen. Die Größe der Reflektoren müsste passen,
sollte ich aber nochmal nachmessen.

Ich würde meine Freundin ungern in der dunklen Jahreszeit
mit dieser unzureichenden Beleuchtung rumdüsen lassen.

Wenn ihr andere Ideen habt: Immer her damit.
Ich bin für alles offen.

LG
YD
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14320
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon MeisterZIP » 07.09.2017, 06:36

Der Heroism hat nur eine Lampe für das Licht ( und Standlicht ) , oder irre ich mich da ?

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 07.09.2017, 06:47

Die hat so ne Doppelfunzel. :mrgreen:
Ist ein scheiwerfer mit zwei Runden leuchten
hinter ner klaren Abdeckung.
Wie es hinder den Streulinsen ausschaut ist mir
noch nicht bekannt.

LG
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14320
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon MeisterZIP » 07.09.2017, 07:04

Dann wird er zweimal 15W Einfadenlampen haben . Da kann man nichts anderes einbauen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Schrauberfile
Profi
Beiträge: 939
Registriert: 07.05.2015, 11:40
Wohnort: Sankt Augustin
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Schrauberfile » 07.09.2017, 07:13

Der Scheinwerfer sollte lt. Teilekatalog so aussehen und würde ca. 170,-€ neu kosten.


Grüße Helmut
Dateianhänge
Herosim 50.JPG
Herosim 50.JPG (81.77 KiB) 2007 mal betrachtet
Kymco Agility City 16+ 125, Dr. Pulley Sportvario mit 13,5g Pulley´s, Windschild Puig City-Touring smog, Naraku 160ccm Umbau, Verbrauch Ø 3,82 l auf 13.975 km

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 07.09.2017, 07:19

Ja, der Scheinwerfer ist es.
Der meiner Freundin funktioniert
Ja und ist auch noch komplett
funktionstüchtig.
Eventuell kann man ja die
Fassungen der Lampen tauschen
und damit dann HS1 oder so verwenden.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14320
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon MeisterZIP » 07.09.2017, 07:26

Die Lima ist für zweimal 15W ausgelegt , zweimal 35W hält die nicht aus .

Wenn überhaupt , würde ich eine HS1 einbauen und den anderen Sockel blindlegen . Allerdings stellt sich dann immer die Frage , ob der Reflektor die Hitze aushält und nicht schmilzt ... und da die Öffnung für die 15W-Lampe aber komplett anders ist als bei HS1 , wirst du wahrscheinlich am Scheinwerfer rumfräsen müssen ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Jäger
Testfahrer de luxe
Beiträge: 475
Registriert: 13.11.2015, 17:43
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Jäger » 07.09.2017, 13:21

YagerDriver hat geschrieben:Ja, der Scheinwerfer ist es.
Der meiner Freundin funktioniert
Ja und ist auch noch komplett
funktionstüchtig.
Eventuell kann man ja die
Fassungen der Lampen tauschen
und damit dann HS1 oder so verwenden.



Hi,

um da voranzukommen, solltest du erst mal herausfinden,

wie genau die Stromversorgung der Lampen in den Hauptscheinwerfern am Heroism ist.

Kymco spielt auf diesem Gebiet so ziemlich alle Varianten durch. Diesbezüglich mußt du dir mal Klarheit verschaffen.

Dann siehst du, welche Möglichkeiten dir überhaupt zur Verfügung stehen.

Denke an den Rollerfreund im Forum, der sich vor kurzem einfach einen gescheiten Scheinwerfer vorne drangebaut hat! Und darüber hier in Wort und Bild berichtet hat!

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 07.09.2017, 13:32

Hab ich gesehen. Das wäre so
auch meine Lösung. Aber ich will die
Optik, die meiner Freundin sehr zugesagt hat,
erhalten.

Ich werde mich die Tage mal dranmachen.
Vllt ist es ja einfacher als erwartet.

Mal sehen, was draus wird. Werde auf jeden
Fall Fotos machen.

LG
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 07.09.2017, 14:55

Oft erblinden die Reflektor-Spiegel oder die Plastestreuscheiben oder alles zusammen...
... oder die Streuscheiben vergilben.


Was sind bei dir für Birnen-Sockel verbaut? - P15d? - und dann noch als 15W- bzw 18W- Bilux-Licht?
=> Diese Birnen gibt es auch als Halogen bis 25W. (ca 30% besseres Licht, als die Bilux-Birne mit der selben Watt-Zahl)
http://www.ebay.de/itm/Birne-Scheinwerf ... 488f17ca7b

Ansonsten gibt es noch die P15d-Birne mit LEDs bzw COBs. ABER diese LED-Birnen sind nicht im Straßenverkehr zugelassen.
(um die 10W LED-Leistung, was anfänglich einer ca 75W-Birne entspricht)

===

@Meister: Laut mir vorliegendem Plan (auch von den Italienern) hat dieser Roller eine Drehstrom-Lima. Damit sollte genug Leistung kommen, auch 2x 35W zu betreiben.
Zuletzt geändert von Frank67 am 07.09.2017, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14320
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon MeisterZIP » 07.09.2017, 14:56

Frank , du hast bedacht , dass die Lima auch andere Verbraucher speisen muss ?

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 07.09.2017, 15:15

Sicher bin ich mir nicht wirklich... => Die dargestellte Drehstrom-Lima hat einen separaten Zündladeanker eingezeichnet (...und diese Lima ist bei allen cm³-Varianten dieses Typs verbaut). Aber ob sie über 100W liefert? - Das kann ich leider nicht sagen/behaupten.
(Leider wird ja die Lima-Leistung nie angegeben, so dass man sicher sein könnte)

Selbst wenn die Lima "nur" 100W leisten würde und eine Massegebundene Lichtspule hätte, kann sie die 70W in den SWs treiben.
Nur wenn es unter 100W wären, wird es mit 70W kritisch.
(aber ich habe nur 25W-Halogen-Typoen gefunden => 2x 25W = 50W)

Da er ja nur die 2x 25W Halogen verbauen kann (50W im SW) sollte die Lima-Leistung eigentlich reichen. Wenn nicht, zeigt es sich ja an einer mangelhaften Batterie-Ladung.
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 07.09.2017, 16:19

Hmmm....
Ich war heute den ganzen Tag unterwegs. Ich gucke
nachher mal in der Betriebsanleitung, was es für ein
Sockel ist.
Die Streuscheiben sind aber nicht "blind".
Hab ihr eigentlich nen sehr guten Bock organisiert.
Scheckheftgepflegt bis 20000km (aktuell 23000)
Keinerlei Startprobleme, neue Reifen/
Riemen/Variogewichte/Vergaser und noch n
paar andere Teile.
Nur das Licht / Funzel...

Naja, ich gucke mal morgen. Da hab ich wieder
n bisschen Zeit
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 07.09.2017, 17:30

Na... - bei dem Alter des Fahrzeugs (wie alt ist er wirklich) könnte es möglicherweise doch schon Verfärbungen und sehr feine Kratzer auf der äußeren Streuscheiben geben... (dazu die inneren Streuscheiben (wenn sie nicht aus Glas sind) und Reflektoren...)
Genau so können ja auch die Reflektor-Spiegel selber blind werden, obwohl sie optisch noch blank aussehen.

Alleine das UV-Licht der Sonne kann mit der Zeit zum Erblinden der Plaste-Scheinwerfer führen.
Dazu kommt der UV-Anteil der Birnen.
Schaue dir doch mal so machen Auto-Scheinwerfer an, wie stumpf oder vergilbt die Plaste-Streuscheiben aussehen... - bei manchen kann man fast nicht mehr reinsehen.

Das solch "verwitterten" SW nicht mehr die Leuchtkraft auf die Straße bringen und das Licht stark streuen bzw "verschlucken", dürfte bei dem Anblick verständlich werden.


ggf könnten auch diese Doppel-SW von den GY-6-Rollern hwlfen, wenn du diese (mit entsprechenden Anpassungen) verbauen könntest:
https://www.amazon.de/SCHEINWERFER-BT49 ... r+bt49qt-7
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 07.09.2017, 17:36

Das wäre genial.
Wie gesagt, ich muss mal gucken. Mache
dann mal so nen Erfahrungsbericht für
euch.

Danke für den Link, soweit habe ich nicht gedacht.

P.S.: 22Jahre ist er jung.
Sieht aber echt nach nem Garagenfahrzeug aus.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 07.09.2017, 18:02

Ja, bei 22 Jahren auf dem Buckel dürften die SW dann doch schon trübe werden...

Ach so: bedenke aber, dass ein umgebauter SW eigentlich seine Zulassung verliert...

Aber möglicherweise kannst du bei dir ja die beiden runden SW einzeln entnehmen und durch die Halogen-Version ersetzen, ohne den gesamten SW wechseln zu müssen. Bliebe nur, mit dem Händler den Durchmesser der Einzel-SW zu klären, ob die exakt reinpassen oder ob du angleichen musst, wenn sie zu groß sind.
(Achte auch auf die Befestigung der beiden Einzel-SW, wenn du die alten SW entnehmen kannst!)

(Ehrlich gesagt wäre es das Beste, sich einen neuen original-SW zu kaufen, wenn es die denn noch gibt. - ist zwar (sehr) teuer, aber wenigstens legal. Der Umbau ist rechtlich gesehen eigentlich nicht zulässig. --- Auf Halogen-Birnen umzurüsten, ginge ja später immer noch)

Nachtrag:
Nun ja... - Mir fiel bei den GY6-Rollern z.B. der Baotian ein und dass der QT-7 und der QT-4 eine Ähnliche Lampe (original aber nur mit einer Birne) haben. Also habe ich mal Google befragt, was er auf den QT-7 und den QT-4 ausspuckt und da die Doppel-SW gefunden. Nur dass dieser keine Standlichtbirne verbaut hat. Diese muss man nachrüsten, wenn es denn geht und passt...
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Jäger
Testfahrer de luxe
Beiträge: 475
Registriert: 13.11.2015, 17:43
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Jäger » 07.09.2017, 21:15

Vielleicht nochmal was Allgemeines betreffs Beleuchtung/Hauptscheinwerfer.

Zwei Einflußgrößen bestimmen, was der Fahrer anschließend bei einer Nachtfahrt vor sich als "Ausleuchtung" wiederfindet. Von Sonderkonstruktionen mit Linsen etc. mal abgesehen.

1. Die Leistung der verwendeten Glühlampe - also 15, 25, 35 Watt etc.

2. Die Größe des Reflektors, erkennbar an der Größe der Austrittsöffnung nach vorne, also der "Scheinwerferdurchmesser".

Was man überhaupt als Glühlampe einsetzen kann, wird - für den "Normalbastler" nicht änderbar - durch die Leistung der Lima, des Generators bzw. der Lichtspulen begrenzt.
Was der oder die Reflektoren beitragen können, bestimmt die Gemütslage der Designer. Leider sind zu viele Kunden sehr wenig beschlagen, was Lichttechnik betrifft und kaufen den Designern dann den Schrott auch noch ab.

Ich selbst habe in den zurückliegenden Jahren mehrfach Kaufentscheidungen bei motorisierten Zweirädern letztlich vom Reflektordurchmesser des Hauptscheinwerfers abhängig gemacht. Unter anderem habe ich deswegen den angepeilten Kauf einer BMW R 1100 von der Liste gestrichen und den Ausschlag für meinen Jäger 162 mit "i" gab die Ausstattung mit ner H4-Lampe im - relativ großen - Hauptscheinwerfer. Alles andere landete gnadenlos im Papierkorb! Denn ich kenne aus eigener Erfahrung die Nöte eines "unterbelichteten" Zweiradfahrers bei Nacht auf der Landstraße ... womöglich auch noch bei Regen ...

Dabei ist der Vergleich von verschiedenen Reflektorgrößen recht einfach! Kopfrechnen reicht!

Mal an einem runden Reflektor gezeigt.

Die Kreisfläche berechnet sich wie folgt, Pi mal Radius zum Quadrat, Pi x r².

Da Pi aber immer als Faktor vorhanden ist, kann man es bei einer Vergleichsrechnung einfach weglassen :idea:

Ich will ja nur überschlagen, was unterschiedliche Reflektordurchmesser im Vergleich zueinander "bringen".

Konkretes Beispiel:

Die in den obigen Beiträgen gezeigten Doppelscheinwerferchen haben (geschätzt!) jeweils einen Durchmesser von 8 cm.

Das ergibt einen Radius "r" (= halber Durchmesser) von 4 cm. Zum Quadrat (= mit sich selbst multipliziert) ergibt das 4 x 4 = 16 (cm²)

Die Einheit Quadratzentimeter/cm² kann man bei diesem Vergleich ebenfalls weglassen, denn es sind ja immer Quadratzentimeter! :idea:

Vergleichen wir das jetzt mal mit einem Reflektordurchmesser von

12 cm > r = 6 (cm) > r²: 6 (cm) x 6 (cm) = 36 (cm²)

Und bei 16 cm Reflektordurchmesser ergibt sich

16 cm > r = 8 cm > r²: 8 x 8 = 64

So, und wer bis hier hin gelesen hat :mrgreen: erkennt auch als Zahlenverweigerer folgendes:

Ein 8 cm-Scheinwerfer hat eine "Vergleichszahl" von 16

Ein 12 cm-Scheinwerfer hat eine "Vergleichszahl" von 36

Ein 16 cm-Scheinwerfer hat eine "Vergleichszahl" von 64 <<< Ich nenne es "Vergleichszahl", damit mir kein Dummtroll ans Bein treten kann ... :D (um die Austrittsfläche zu erhalten, müßtte man ja noch mit Pi (3,14) multiplizieren ... 8)

An diesen Vergleichszahlen erkennt jeder, daß

1. die Reflektoraustrittsfläche eines

12 cm-Scheinwerfers gut doppelt so groß wie die eines 8 cm-Scheinwerfers, und

2. bei einem 16 cm-Scheinwerfer sogar viermal so groß wie bei einem 8 cm-Scheinwerfer ist.

Dementsprechend (nicht unbedingt genau proportional) größer ist also die Lichtausbeute größerer Scheinwerfer.

Diese Zunahmen sind so groß, da stinken dann noch nicht mal "Doppelscheinwerfer" gegen an!

Das verrät uns Kunden die Werbung der Hersteller natürlich nicht! Soviel Durchblick muß sich schon jeder Kunde selbst verschaffen ... dann klappt's auch nachts auf der Landstraße ... :mrgreen:

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 07.09.2017, 21:37

Super erklärt.
Das habe ich zwar so nicht bedacht,
aber erscheint mir (erscheint nicht nur,
sondern ist es auch) recht logisch.
Ich hab mir auch schon gedacht, dass
ich mir mal zunächst Reflektor, Glühlampen
und Streulinsen ansehe. (im Handbuch steht
nicht, welche Glühlampen reinkommen)
Wenn ich das mal abgecheckt hab, guck ich
mich nach ner Lösung um.

P.S.:

8cm passt schon gut. :mrgreen:
Nur moderne Leuchtmittel haben schon
eine höhere Ausbeute.
Hab mir schon n paar Videos angesehen,
In denen welche so LED Nebelscheinwerfer
(12W) eingebaut haben.
Ich würde ja nur einen brauchen, was dann
auch nicht an der Leistungsgrenze der Lima
kratzen dürfte.

Ist nur ne Idee, aber eine (wie ich finde) gute.

Mal sehen was ich mache.

LG
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 08.09.2017, 11:48

@yager:
er hat 2 Scheinwerfer, die paarweise leuchten... Demnach verändert es den Wert der Ausleuchtung, die ebenfalls/zusätzlich berücksichtigt werden muss. (1)

Auch kann ich keine unterschiedlichen SW-Leistungsangaben und unterschiedliche Leuchtmittel-Typen (Halogen, Bilux usw) auf deinem Wege miteinander vergleichen... (2)

Das Problem ist bei (1) ja auch, dass die "Köpfe" denken, 2x 35W (oder mehr bzw weniger Watt) ergeben das doppelte Licht auf der Straße. Dem ist leider nicht so.
Die resultierende Helligkeit auf der Straße liegt bei 2x 35W irgendwo bei ~45 bis maximal ~55W - aber du kommst nicht auf die gedachten 70W.
(ich müsste das mit den Doppelscheinwerfern und der resultierenden Helligkeit selber noch mal im WEB recherchieren, wo ich den Beitrag gefunden hatte...)

Zu (2) lässt sich einiges über das verwendete Leuchtmittel aussagen und auch anhand der Lumen-Vergleichstabellen im WEB feststellen...

Nimmst du dir z.B. mal eine ältere Vergleichstabelle mit "Haushaltsbirnen" vor, so kommst du auf folgende Vergleichswerte:

Eine Standard-Bilux mit 15W bringt rund ~90 Lumen.
Dagegen liefert eine Halogen-Lampe mit der selben Leistung ~155 Lumen.
...und eine neutral- bzw kaltweiße, 5W-Luxeon-LED (älteren Typs) runde 120 Lumen (warmweiß ist runde 80% dunker)

Vergleichst du jetzt eine 25W-Standard-Birne mit einer 20W Halogen-Birne, kommst du mit der alten Lumen-Tabelle auf ~230 lm zu 350 lm.

Wenn du aber mit reellen Werten rechen und vergleichen willst, so musst du die Angaben für Kfz-Lampen suchen und findest folgendes Datenblatt der EU-Regelung Nr 37 "Einheitliche Bedingungen für die Genehmigung von Glühlampen zur Verwendung in genehmigten Scheinwerfern und Leuchten von Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern":
http://publications.europa.eu/resource/ ... 4.01/DOC_1
Hier stehen die zulässigen Leuchtstärken jeder einzelnen Kfz-Birne drin, die du nun miteinander vergleichen kannst.

=> Ein Umbau auf 2x35W ist also nicht wirklich so gut (weil dunkler), wie ein Einzel-Scheinwerfer "H4" mit 60/55W (deutlich besseres Licht)

---

Wie ich ja schon sagte, könnte er beim P15d-Sockel auf Halogen bis 25W umrüsten und hätte damit schon mehr Licht auf der Straße -ABER auch eine deutlich höhere Wärmeabgabe der Birnen und einen höheren UV-Antal des Lichtes, welches wiederum die Streuscheiben schneller altern lässt.
Die von mir verlinkten Doppel-SW haben bereits Halogen-Birnen verbaut und halten den verbauten Wert (keine Ahnung, wieviel Watt hier verbaut sind) auch aus.
Du hast dann zwar mehr Licht, aber noch lange nicht das Licht, was ein H4-SW bringen würde....

---

Sollte auf LED-SW umgebaut werden, so muss man auf die auf der Streuscheibe "eingravierten" Prüfzeichen achten und sich nicht nur an der vorhandenen E-Nummer orientieren. (Diese sagt lediglich das Bauland des SW aus - aber nichts über irgendwelche Genehmigungen.
Mit einem richtig zugelassenen LED-SW bist du locker über 140 Euro dabei.

Wie ich ja schon sagte, gibt es auch im Handel viele LED-Leuchtmittel (Birnen), die unter anderem eine echte Standard-Birne fast imitieren können (Licht kommt aus einem einzigen Leuchtpunkt), aber auch solche, die keine Homogene Ausleuchtung gewähren (Licht kommt aus vielen Leuchtpunkten in unterschiedlichen Ebenen, wenn man die Birne von der Seite betrachtet), die vielleicht höchstens für TFL verwendet werden könnten...

Diese zu verbauen, ist nicht zulässig, da die Scheinwerfer (bzw Scheinwerfereisätze) ja nur mit dem hierfür zugelassenen Leuchtmittel geprüft und abgenommen worden sind. Ein Anderes Leuchtmittel bzw andere Licht-Technologie für diesen SW benötigt eine separate Abnahme (teuer!) der SW, da ein anderes Leuchtmittel verbaut wurde.
=> Keine Genehmigung = kein Zulässiger SW am Fahrzeug. => Kein zulässiger SW am Fahrzeug = das Fahrzeug selber ist nicht für den Straßenverkehr zugelassen...
Wenn du an den falschen Kollegen der Rennleitung kommst, hieße das also schlimmstenfalls "Anzeige wegen Fahrens eines nicht zugelassenen Fahrzeugs". Meist wird die Weiterfahrt untersagt und du darfst schieben, oder du wirst aufgefordert, das Original-Leuchtmittel zu verbauen und das Fahrzeug wieder vorzustellen. (nur mal was passieren kann, wenn du andere Leuchtmittel verbaust, als was zugelassen ist). - Nicht daran zu denken, welcher Rattenschwanz an dem Umbau hängen kann, wenn du schuldlos in einen Unfall verwickelt würdest und dein Fahrzeug überprüft wird...

Die Lichtfarbe der LED-Leuchtmittel ist meistens neutral- (Schneeweiß) oder Kaltweiß (Xenon-Farben) - eher kaltweiß.
Wenn du mit diesem Licht an einem 50ccm-Roller unterwegs bist, dürfte das die Aufmerksamkeit der Rennleitung deutlich erhöhen...

Ne... - Wenn, dann lieber einen zugelassenen LED-SW verbauen...


(es gibt aber auch Sachberater bzw. Sachberatungen bei TÜV und DEKRA, an die man sich vorher wenden kann, und nach legalen Wegen sucht - wenn man möchte)
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 08.09.2017, 11:54

Das ist mir schon klar. Ich stehe jetzt am
Heroism, der hat anscheinend so Glassockelbirnen
fürs normale Licht und einfache für den "Highbeam".
Werde heute Abend mal ein paar Fotos hochladen.
Die Streuscheiben sind einwandfrei, da ist nix vergilbt.

LG
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 08.09.2017, 12:34

Ähm: Vergleiche mal die Sockel mit:
http://www.motelek.net/andere/licht/lam ... bilder.png
http://www.motelek.net/andere/licht/lam ... ilder2.png
http://www.motelek.net/andere/licht/lam ... ilder3.png

Damit hast du die meisten Sockel und deren Bezeichnungen, die es in den Fahrzeugen gibt.

ggf könntest du anhand der festgestellten Sockel im WEB nach leistungsstärkeren Birnen suchen.

Ansonsten sind Fotos von den Birnen hilfreich, wenn man die Sockel-Typen heraussucht.
Mal schauen, was wir herausfinden.
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 08.09.2017, 15:18

Hier jetzt mal die Bilder:

Bild

Bild

Man sieht es relativ schlecht,
aber unten in den Scheinwerfern
ist sowas wie ne Glassockellampe
(Wie in den RS450 Tachos).
Dann ist direkt darüber eine kleine
"Halbschale" im Reflektor, in der die
eigentliche "Highbeam" (geht nur an,
wenn man den Schalter betätigt)
Lampe sitzt.
Das sind entweder BA15S oder BAU15S
Sockel. kann ich nich genau sagen, da
ich jetzt nix zerlegt habe.
Da hätte meine Holde nen Anfall bekommen. :oops:
Sind aber eindeutig Einfadenlampen.

P.S.:
wie man sieht ist da aber auch nix vergilbt. Werde
mich am Samstag mal dransetzen und mal die
Lampen da rausholen.
Da hat Sie Frei und braucht den Bock nicht zwingend.

Muss ich da die ganze Frontverkleidung abnehmen, um
an den SW ranzukommen?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 08.09.2017, 15:27

Richtig: unten ist die Standlichtbirne... (ansonsten wäre sie deutlich größer)
... und darüber liegt die Hauptscheinwerferbirne - und die kann -wegen der "Halbschale"- sicherlich nur Abblendlicht sein.
Fernlicht gibt es demzufolge nicht!!!

Fragt sich also nur noch, welcher Sockel es wirklich ist und wieviel Watt auf den Birnen stehen...

Die BA15s-Birnen gibt es ja auch in "Sondergrößen", die hier aber nicht passen werden. Also sind höchstens 21W (wegen dem Glaskolben) möglich.
Soweit ich weiß gibt es sogar 21W mit kleinem Glaskopf (wie die 15 und 18W).
Ob es auch eine 35W mit dem kleinen Kopf gibt, weiß ich jetzt leider nicht - glaube aber kaum, dass es eine solche Bauform gibt.

Welche Typen es bei der BAU gibt, kann ich jetzt nicht sagen.

(nicht, dass es sogar eine BA15d, BAX, BAY oder BAZ ist und hier vielleicht noch beide Fußkontakte direkt mit Plus und Minus verbunden sind anstatt Minus über den äußeren Lampensockel... (- also Speziallampen sind...) => wollen wir mal nicht den Teufel an die Wand malen und hoffen, dass es BA15s oder BAU15s sind...)
Zuletzt geändert von Frank67 am 08.09.2017, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 08.09.2017, 15:39

Genau.
Hab gerade mal mit dem Mech meines
Vertrauens telefoniert. Das sind P26S Sockel.
Die gibt es wohl auch als Halogen, was
wohl auch oft genommen wurde.
Die hätten dann 5W pro Birnchen mehr.
Das sollte die Lima allerdings aushalten,
sagt zumindest der Mech.

P.S.:
Du hast recht, der Roller hat noch
gar kein Fernlicht, aber einen sehr
guten,
hitzebeständigen Schirm, der Halogen
auch aushalten sollte.
Die würden dann nen 5er pro Birne kosten,
was erträglich zum Testen ist.

Jetzt stellt sich nur die Frage, wie ich drankomme.
Alles vorn zerlegen, oder iwie einfacher.

LG
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 08.09.2017, 17:51

Ich hatte meinen letzten Beitrag noch einmal überarbeitet...

P26s-Sockel? - Oha...

Als Kugelbirne gibt es diese zwischen 15 und 30W in 5W-Schritten (meist eher 15 und 20W, seltener die 25 und 30W)

Als Halogen findest du diese nur als 15 oder höchstens als 20W (1 deutscher eBay-Anbieter hat diese) zu bekommen...
... und ich habe noch einen mit einer 30W-Halogen Birne gefunden...


Wie rankommen? - Vermutlich musst du den oberen Deckel abnehmen, wenn du von der anderen Seite (Durchstieg) keine Wartungsklappe feindest.
Löse die Schrauben vom Durchstieg aus und du müsstest den Deckel vorsichtig nach oben aushebeln können...
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 08.09.2017, 18:05

So, Halogen gekauft.
20W sind schon ganz okay.

Werde die morgen mal
einbauen.
Ich hoffe, dass man zumindest
ein bisschen besseres Licht
rausbekommt.

Fotos (Vorher/Nachher)
werden nachgereicht.

LG
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 08.09.2017, 18:12

15W-Standard gegen 20W Halogen dürfte gut die doppelte Helligkeit bringen... :wink:
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 08.09.2017, 18:15

Ich hoffe es.
Dann kann ich meine Freundin
guten Gewissens mit dem Hero
fahren lassen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 08.09.2017, 18:22

Naja... Eigentlich soll man ja nur so schnell fahren, wie weit man aus sehen kann, um sicher reagieren und anhalten zu können.
Knallst du irgendwo drauf oder kommst du vom Wege ab, warst du zu schnell.

(fährst sie nur in der Straßenbeleuchteten City und nicht außerhalb, kann man die lichtschwachen SW ja noch überspielen... :roll: )
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 08.09.2017, 18:26

Sind (gott sei Dank) keine 100km
Arbeitsweg.
und in NRW geht ja quasi eine City
in die andere über.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 08.09.2017, 19:36

Na schauen wir mal... - Meldest dich, wenn die Birnen verbaut sind.
(Bin ab Dienstag voraussichtlich wieder im Krankenhaus...)
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 08.09.2017, 19:40

OT:

Wieder wegen deinen Augen?
Ich wünsche dir da gute Besserung.

OT Ende
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 09.09.2017, 15:01

Genau! Ich kann seit der OP immer noch nichts auf dem Auge erkennen, außer im unmittelbaren Nahbereich (bis 1m) große gegenstände und diese nur schemenhaft... - Was soll's... => Muss dann halt noch einmal unters Messer. :(
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 09.09.2017, 17:08

Das ist ja mal richtig kacke....
Ich trage ja schon seit Ewigkeiten ne Brille.
Das bleibt auch so, außer ich fahre weite strecken
mit einer Sonnenbrille.
Hab zwei stück, eine in meiner Stärke, von der ich so ab
ner Stunde tragen Kopfschmerzen bekomme
und eine ohne Stärke, unter der ich dann Kontaktlinsen trage,
wenn ich lange und weit fahren muss.
Ohne Sonne = mit normaler Brille.
(Auch da hab ich zwei von. sogar das selbe Modell)
Trotzdem drück ich dir ganz dicke die Daumen.

So, jetzt zum versprochenen Foto:

Bild
Links ist die Halogen und rechts die originale Einfadenbirne.
Damit ist ja schonmal so zu sehen, dass die Halogen eindeutig
mehr Licht erzeugt.
Ich werde nachher, wenn es dunkel ist, mal damit rumfahren.
wird jetzt wohl nicht die Welt sein, aber sicher mehr wie vorher.

P.S.:
Man sieht im Bild sogar meine neuen Ganzjahrespneus.... :mrgreen:

LG
YD
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 10.09.2017, 11:55

Nun ja, du erkennst wenigstens was mit Brille - Ich nicht mal, außer schemenhafte, farbige Umrisse (ein Auge)...
(bis sozusagen Einäugig)

Aber mal zu dem Bild:
Was fällt dir da auf?

Also entweder habe ich es mit den Augen- sorry: mit dem Auge oder ...
... Der SW ist "nur" (feuchtigkeits"-) beschlagen ...
... oder das Plaste doch trübe ...
... und es beginnt definitiv zu vergilben.
... sage bitte nicht: das kommt vom gegen das Licht schauen...

Die "Abdeckscheibe", welche die beiden SW abdeckt meine ich.

Dieser Zustand reicht schon, dass zu wenig Licht auf den ausgeleuchteten Bereich der Straße trifft. :wink:
(Wirkt wie eine Sonnenbrille - nur in umgedrehter Richtung)

Was eigentlich nicht zulässig ist: Scheibe entfernen und ohne der Scheibe fahren, so dass die beiden Augen klar "gucken" können...
(sofern es denn geht --- besser also mit "Sonnenbrille" im Dunkeln fahren)
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 10.09.2017, 12:02

Es war nass draußen. :mrgreen:
Und ich hatte durch die Demontage
dreckige Pfoten. :)

Auf den ersten zwei Bilden (die Streuscheiben)
sieht man, dass die Scheibe fast keine Kratzer hat.
Zudem ist meine Handykamera verkratzt.
Brauche mal wieder n neues Handy.

LG
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 10.09.2017, 14:46

Also wenn die Streuscheibe "nur" von innen beschlagen" ist (Also feucht), kannst du froh sein und musst diese nur trocknen.

Aber so gelblich, wie auf dem letzten Bild zu sehen ist, wird es selbst mit 15W nicht (und der SW neu wäre)...
Das Licht hätte wesentlich klarer ("definierter") und weißer sein müssen, wenn die Scheibe OK ist.


Also trockne mal den Bereich zw Abdeckscheibe und den beiden SW und schaue dann noch mal.

Wie gesagt: Die 20 Jahre gehen an den Plaste-SW eigentlich nicht "unbemerkt" vorüber.
Es müssen nicht Kratzer in dem Sinne sein, sondern im Plaste selber reagieren die "20 Jahre".
Unter freiem Himmel fällt es fast nicht auf, aber so, wie auf dem letzten Bild in der abgedunkelten Garage und in die Kamera leuchtend, fallen solche Sachen dann doch schon auf (wenn der SW beginnt blind zu werden oder die "Sonnenbrille" aufzusetzen) oder beschlagen ist

Ich wünsche dir, dass die Abdeckscheibe wirklich nichts hat.


Aber Links ist es schon mindestens doppelt so hell, was man nicht von der Hand weisen kann.
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 10.09.2017, 14:50

Nicht von innen, von außen war sie nass und dreckig.
Und jetzt sieht man ordentlich was.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Jäger
Testfahrer de luxe
Beiträge: 475
Registriert: 13.11.2015, 17:43
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Jäger » 10.09.2017, 15:55

YagerDriver hat geschrieben:Das ist ja mal richtig kacke....
Ich trage ja schon seit Ewigkeiten ne Brille.
Das bleibt auch so, außer ich fahre weite strecken
mit einer Sonnenbrille.
Hab zwei stück, eine in meiner Stärke, von der ich so ab
ner Stunde tragen Kopfschmerzen bekomme
und eine ohne Stärke, unter der ich dann Kontaktlinsen trage,
wenn ich lange und weit fahren muss.
Ohne Sonne = mit normaler Brille.
(Auch da hab ich zwei von. sogar das selbe Modell)
Trotzdem drück ich dir ganz dicke die Daumen.

So, jetzt zum versprochenen Foto:

Bild
Links ist die Halogen und rechts die originale Einfadenbirne.
Damit ist ja schonmal so zu sehen, dass die Halogen eindeutig
mehr Licht erzeugt.
Ich werde nachher, wenn es dunkel ist, mal damit rumfahren.
wird jetzt wohl nicht die Welt sein, aber sicher mehr wie vorher.

P.S.:
Man sieht im Bild sogar meine neuen Ganzjahrespneus.... :mrgreen:

LG
YD





Hi,

das auf dem Foto sieht aus, als ob der linke Fahrzeugscheinwefer (also auf dem Foto der rechte)

sog. "Abblendlicht" ausstrahlt - oberer Teil des Reflektors strahlt, untere Hälfte ist dunkel,

und der andere

sog. "Fernlicht" oder "Fahrlicht" - der gesamte Reflektor strahlt hell!

Vielleicht kannst du ja mal ne helle Pappe so 1 - 2 Meter vor den Roller stellen - und wenn du kannst, dann mach mal bitte mit nem Edding einen waagerechten Strich auf die Pappe, möglichst so hoch wie Scheinwerfermitte vom Boden - und strahle dann die mal an (jeweils einen Scheinwerfer mit nem Stück Pappe oder mit der Hand etc. abdunkeln.

Dann könnte man schön sehen, was beide Scheinwerfer so treiben.

Ich mach meine Striche aufs Garagentor ... iss ja meine ... :mrgreen:
Zuletzt geändert von Jäger am 10.09.2017, 16:36, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 10.09.2017, 16:03

Bei der "Licht an einfach" Stellung
ist nur die Glassockelbirne im
unteren Teil an.
Bei dem Bild habe ich das Fahrlicht
(High Beam) angemacht, weil die
Glassockelbirnen ja nicht getauscht
wurden.
Diese gehen bei "High Beam" auch aus.

Bei beiden Lampen sind nur die
"oberen" Einfadenbirnen an.
Links (Fahrtrichtung rechts) ist die
Halogen und rechts (Fahrtrichtung
links) ist die originale Birne drin.

Die Halogen hat 5W mehr (also 20W)
als die Ori Birne.
Und wie man sieht strahlt diese wesentlich
heller.
Auch bei einer Fahrt im dunklen
(und bei Regen -.-) sieht man als Fahrer
jetzt wesentlich besser und mehr.

LG
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Jäger
Testfahrer de luxe
Beiträge: 475
Registriert: 13.11.2015, 17:43
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Jäger » 10.09.2017, 16:29

Ich glaube, wir kommen gerade mit den technischen Bezeichnungen etwas durcheinander!


Wenn ich bisher den Strang richtig verfolgt habe,

hast du in jedem der beiden Scheinwerfer 2 Glühlampen.

1 Glühlampe in der Mitte des Reflektors und

1 (kleinere) Glühlampe unterhalb der mittigen Glühlampe.

Diese kleine GL unterhalb der mittigen hat in der Regel so 4 - 5 Watt und erzeugt das sogenannte "Standlicht"! <<< Von der rede ich aber nicht!!!
Diese GL trägt auch so gut wie gar nichts zur Fahrbahnausleuchtung bei ... deswegen!

Wenn wir über die gute oder mäßige Ausleuchtung der Fahrbahn reden, geht es immer nur um die mittlere GL!!!

Wenn diese GL in der Mitte des Reflektors zwei Glühfäden hat, dann nennt man sie auch "Bilux-Lampe" (= Zweilicht-Lampe) oder eben "Zweifadenlampe"!

Eine solche GL erzeugt aus einem Reflektor

- das "Fernlicht" oder "Fahrlicht" - und zwar mit dem einen nicht nach unten abgeschirmten Faden,

- und das "Abblendlicht" - mit dem nach unten abgeschirmten Faden!

Also bitte diese technischen (und rechtlichen!) Ausdrücke nicht durcheinanderrühren!

Dazu kommt noch, daß ich meine!!! mich zu erinnern, daß Mofas (und Mokicks) nur "Abblendlicht" haben dürfen. Ich meine das mal irgendwo - StVZO oder so - gelesen zu haben.
Habe ich mir jetzt aber nicht wirklich gemerkt - denn ich habe keine Mofas ... :D
Zuletzt geändert von Jäger am 10.09.2017, 16:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 10.09.2017, 16:30

Deshalb schreibe ich ja EINFADENLAMPE

P.S.: das ist bis jetzt der erste Roller,
Den ich habe, der kein Abblend UND
Fernlicht hat.
Mein Yager GT 50 sowie die People
Haben beides und sogar Lichthupe
Also Bilux Halogen.
Mein RS450 hatte ne Bilux Lampe ohne Halogen,
Also auch Abblend und Fernlicht.
Genau wie der Rex Monaco, der hatte sogar
Doppelscheinwerfer.

Aber ohne jetzt ne Wissenschaft aus dem Tausch ner
Glühbirne zu machen:

Die Eifadenglühlampe ist gegen eine
Einfadenhalogenglühlampe
ausgetauscht worden.

Wenn du mal nach dem P26S Sockel
Googelst, siehst du, was ich meine.

Gefühlt hat die Halogen die doppelte Helligkeit.

Und ne Doktorarbeit will ich da auch
nich draus machen.

LG
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 10.09.2017, 16:38

Bild

Da sieht man nochmal den Unterschied der beiden.
Ist sogar angeordnet wie auf meinem Foto.
Links Halogen und rechts die Ori.
Mein Händler hatte allerdings nur die mit 20W da.
Was auch in Betrachtung der alten Lichtmaschine
gut so ist.

LG
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Frank67 » 10.09.2017, 17:16

Jäger, das hat so schon seine Richtigkeit mit den Birnen, da er ja nur die eine erst einmal als Vergleich getauscht hatte:

Links im Bild ist die Halogen drin und rechts die ursprüngliche Birne.
Die im Bild rechte (also linke Fahrzeugseite) wird ja noch getauscht (bzw wurde inzwischen getauscht)
Bliebe nur ein "Beweisfoto" auf absolut dunkler Straße, so dass man es richtig sieht, wie sich die Ausleuchtung verbessert hat.

Das mit dem "nur Abblendlicht" ist ein altes Relikt bei Mofas und vielleicht noch Mopeds/Mokicks. Aber selbst die meisten alten Mopeds/Mokicks hatten bereits Abblendlicht und Fernlicht - im Gegensatz zu den alten Mofas.
Soweit ich weiß, war wohl eine Zeit nur Abblendlicht für eine Zulassung nötig. aber der Bock konnte auch Fernlicht haben.
Inzwischen ist sowohl Abblende, als auch Fernlicht für die Zulassung nötig. (Kann aber noch sein, dass bei den Mofas selber nur Abblendlicht reicht).
Zuletzt geändert von Frank67 am 11.09.2017, 09:56, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
Schrauberfile
Profi
Beiträge: 939
Registriert: 07.05.2015, 11:40
Wohnort: Sankt Augustin
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Schrauberfile » 11.09.2017, 07:14

Also ich kann mich da Frank nur anschließen im Bezug auf ein Ausbleichen der vorderen Kunststoffabdeckung des Scheinwerfers.

Nach gut 20 Jahren dürfte das Material wegen der UV-Strahlung so einiges an Qualität eingebüßt haben.

Es gibt zwar spezielle Polierpaste, jedoch würde ich die hier nur anwenden, wenn Kratzer die Abdeckscheibe beeinträchtigen sollten.

Gegen ein Ausbleichen der Kunststoffplatte hilft leider nur ein Austausch.

Da wäre dann bei Preis (ca. 170,-€ Original-Ersatzteil) wohl abzuwägen, wie lange man mit dem kleinen noch zu fahren gedenkt.

Wenn YagerDriver die neue Ausleuchtung reicht, dann hat er doch erreicht was er wollte.

Ich hab mir bei meinem kleinen (Agility City+ 125) auch nach der ersten Inspektion die Originale 35/35W Leuchte gegen eine Osram Nightbraeker 55/60W gewechselt und konnte mich schon im ersten Herbst/Winter an der besseren Lichtausbeute erfreuen. Die verrichtet noch immer ihre gute Arbeit. Bei einem Arbeitstier das ja täglich funktionieren muß, sollte man das Licht nicht unterschätzen.


Grüße Helmut
Kymco Agility City 16+ 125, Dr. Pulley Sportvario mit 13,5g Pulley´s, Windschild Puig City-Touring smog, Naraku 160ccm Umbau, Verbrauch Ø 3,82 l auf 13.975 km

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 11.09.2017, 08:51

Da hast du zwar recht,
Aber keiner von euch hats Live gesehen.
Es sieht wirklich so aus, als
Wäre der Roller erst letztes Jahr vom Band
gerollt. (vom Design mal abgesehen)
Klar, Kunststoff (vor allem klarer) wird mit
Zeit matt und trüb. Hab das in meiner
Ausbildung gelernt.
Aber es gibt auch Leute, die ihr schätzchen
jeden Tag in die Garage stellen und auch Teile
austauschen, wenn sie ermatten.

Ich verstehe nur nicht, warum mir trotz Fotos
inkl. Nahaufnahmen mir keiner glaubt, wenn
ich sage, dass da nix vergilbt ist. :mrgreen:
Sage sowas ja nich einfach so.

Ich kann nur sagen, dass ich ohne einen
Riesenaufwand die Lichtausbeute
drastisch (gut sichtbar) erhöhen konnte.
Kostenaufwand: 8,60€
Ist mir dadurch die Betriebserlaubnis
flöten gegangen? -Nö

Das Ganze Fahrzeug steht noch echt sauber da.
KEINE Mängel, das können fast alle gebrauchten
neueren Fahrzeuge nicht von sich behaupten.

LG

P.S.:
Macht die Lima das bei dir mit?
Hab ja meinen Yager GT50, bei dem
ich zwar sehr zufrieden mit dem
Licht bin, aber Heller ist fast immer
besser.
Ich hatte da auch schon überlegt, aber
habe das mit Hinblick auf meine Lima
verworfen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 11.09.2017, 09:12

P.S.:
Ich habe "Verfahrensmechaniker für
Kunststoff- und Kautschuktechnik
Fachbereich Halbzeuge" gelernt.
Hab schon alle Abstufungen von
Vergilbung gesehen und weiß auch,
dass das UV-Licht besonders bei
klaren Kunststoffen die Makromoleküle
aufspaltet.

Mein Lehrer hat es uns an mehreren Reifen
gezeigt.
Man könnte rein theoretisch einen fast
durchsichtigen Reifen herstellen, aber dieser
würde um das tausendfache schneller
altern.
Er hatte einen durchsichtigen Fahrradmantel.
Sah echt witzig aus. :mrgreen:

LG
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Schrauberfile
Profi
Beiträge: 939
Registriert: 07.05.2015, 11:40
Wohnort: Sankt Augustin
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Schrauberfile » 13.09.2017, 14:21

Macht die Lima das bei dir mit?


Ich weiß jetzt ja nicht wen du genau mit deiner Frage meinst, aber falls ich es sein sollte, kommt ein klares "JA".

Allerdings hab ich auch einen 125er und der hat bekanntlich eine stärkere Lichtmaschine und Batterie.

Nichts desto trotz muß ich meinen kleinen regelmäßig und erst recht über den Winter 1x im Monat sicherheitshalber an die Ladestation hängen, denn der dauernde Kurzstreckenbetrieb (tägl. nur ca. 17km) geht doch etwas zu Lasten der Batterie.


Grüße Helmut
Kymco Agility City 16+ 125, Dr. Pulley Sportvario mit 13,5g Pulley´s, Windschild Puig City-Touring smog, Naraku 160ccm Umbau, Verbrauch Ø 3,82 l auf 13.975 km

Benutzeravatar
YagerDriver
Testfahrer de luxe
Beiträge: 193
Registriert: 28.06.2017, 18:08
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon YagerDriver » 13.09.2017, 14:24

Ja, du wars gemeint, sorry. :mrgreen:

Dann könnte ichs ja auch mal versuchen, wenn
meine Birne am Yager mal hinüber ist.
War halt nur so ne Frage am Rande. :D

LG
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten :wink:

Bild

Benutzeravatar
Ghosti
Testfahrer de luxe
Beiträge: 108
Registriert: 11.04.2017, 22:15
Wohnort: Freiburg i. Breisgau
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heroism 50 Lichtausbeute

Beitragvon Ghosti » 13.09.2017, 21:15

@ Schrauberfile
Ich fahr den kleinen blauen auf dem Foto auch täglich Kurzstrecke (12km) aber mit der Batterie hab ich keine Probleme. Beim Dicken war das genau so. Vielleicht stimmt da was nicht an deinem.
>>>>> Kymco Grand Dink 50 S9 Bj. 05 (der gemütliche Dicke); Explorer Spin GE 50 Bj. 09 (die rasende Isolde) <<<<<


Zurück zu „alle anderen Kymcos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast