v-max

Hier steht alles zum neuen Großradler von Kymco mit dem 300er 4V-Einspritzer . Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
dingo
Testfahrer
Beiträge: 35
Registriert: 06.11.2011, 13:53
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

v-max

Beitrag von dingo »

hallo,
habe ca.3000 km auf meinem 300er,
komme laut tacho gerade so auf 130,
habe mir ein wenig mehr erwartet da die 130 in den papieren angegeben sind,
habe die neuen 13,5 er pulleys drin,
mit dem anzug unten heraus bin ich super zufrieden,
gibt es denn noch eine möglichkeit ihn ein wenig schneller zu machen?

gruss klaus

banane
Testfahrer
Beiträge: 46
Registriert: 20.05.2018, 20:18
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: v-max

Beitrag von banane »

130 nach Tacho ist für den GT300i etwas wenig.
Eine legale Möglichkeit wäre, die 13,5er mit den 15,1er Werksrollen zu tauschen. Dann sind 150 locker drin.
Ein Nachteil wäre die nicht mehr ganz so starke Beschleunigung.
Da wirst du einen Kompromiss machen müssen.

Oder du kaufst dir einen größeren Roller.
People GT 300i ABS

Benutzeravatar
dingo
Testfahrer
Beiträge: 35
Registriert: 06.11.2011, 13:53
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: v-max

Beitrag von dingo »

banane hat geschrieben:
14.07.2020, 11:54
130 nach Tacho ist für den GT300i etwas wenig.
Eine legale Möglichkeit wäre, die 13,5er mit den 15,1er Werksrollen zu tauschen. Dann sind 150 locker drin.
Ein Nachteil wäre die nicht mehr ganz so starke Beschleunigung.
Da wirst du einen Kompromiss machen müssen.

Oder du kaufst dir einen größeren Roller.

hallo,
mit den orginal rollen war das auch schon so !!!

ComboBreaker
Crashtest-Dummy
Beiträge: 5
Registriert: 08.07.2020, 21:05
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: v-max

Beitrag von ComboBreaker »

Ich würde an deiner Stelle erst einmal nachschauen, ob die DR Pulley Variomatikrollen auch richtig eingebaut wurden. Es kann nämlich sein, dass sie sich verdreht haben und dir somit Leistung bzw auch Top Speed rauben. Der Keilriemen sollte bei der Laufleistung noch in Ordnung sein, aber überprüfen könntest du ihn auch einmal. Sind die Ventile denn auch korrekt eingestellt worden ?

ComboBreaker

Benutzeravatar
dingo
Testfahrer
Beiträge: 35
Registriert: 06.11.2011, 13:53
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: v-max

Beitrag von dingo »

hallo,
die neuen pulleys können nicht verkehrt eingebaut werden,
in der inspektion war er auch,
aber schneller wurde er auch nicht .

gruss klaus

Benutzeravatar
Schrauberfile
Profi
Beiträge: 1049
Registriert: 07.05.2015, 12:40
Wohnort: Sankt Augustin
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: v-max

Beitrag von Schrauberfile »

Leider haben die Pulley´s die Eigenschaft das wenn man sie für eine tolle Beschleunigung zu leicht wählt, dann an der Topspeed missen lassen, heißt mit anderen Worte je leichter die Pulley´s je besser die Beschleunigung jedoch parallel damit je weniger Topspeed.

Das ganze muß man halt so sehen, wie man seine Priorität setzt. Will man beides also etwas bessere Beschleunigung und den einen oder anderen km/h mehr, sollte man nur minimal leichtere Pulley´s wählen als original verbaut sind. Dabei ist dann selbstverständlich auch bei zu berücksichtigen wie z.B. die örtlichen Gegebenheiten sind, also ist es z.B. flaches Land oder bergig, ist der Fahrer eher ein "fliegengewicht" und etwas "korpulenter", all dies ist der ursprünglichen Formel von 10-15% leichter mit zu berücksichtigen.

Nach meinen Erfahrungen sollte man da nicht mehr als max. 1-1,5g leichter wählen, sofern man auf etwas bessere Beschleunigung und etwas mehr Top-Speed aus ist und wenns bergig wird sollte man ggf. noch einen Tick leichter wählen. Wer Topspeed möchte sollte beim Originalgewicht bis max. 0,5g leichter wählen.

Das sind meine langwirigen Erfahrungen mit den (SR) Pulley´s.

Bei den mir seinerzeit Testweise zur Verfügung gestellten FR Pulley´s von Dirk vor Markteinführung hab ich hingegen ganz andere Erfahrungen machen können, als das da die ursprüngliche Formel 10-15% leichter überhaupt nicht anzuwenden war. Bei meinem kleinen 125er Agility City+ (der auf 160ccm aufgebohrt ist) und einigen Rollern von Bekannten habe ich feststellen müssen das leichtere Gewichte als das Original (13g) zwar die Beschleunigung verbesserten, aber der bisherige Top-Speed wurde nicht mehr erreicht.

Wenn ich mir in der Zwischenzeit nun so manchen Kommentar zu den neuen FR Pulley´s hier im Forum so anschaue, scheinen viele Top-Speed Probleme mit den neuen Pulley´s zu haben, was also meine Erfahrung eher bestätigt.

Ich z.B. hab seinerzeit z.B. 14g FR Pulley´s getestet und nachfolgend war meine Testerfahrung:
Meine bisherigen Erfahrungen bisher sind:
1) Gegenüber den von mir bisher verwendeten 13g Pulley´s erhöhte sich die Anfahrdrehzahl um ca. 300 U/min. von bisher 5.500 U/min. auf 5.800 U/min., obwohl ich jetzt die Flying II mit 14g teste (1g schwerer).
2) Der Durchzug aus mittleren Drehzahlen ist spürbar spontaner als bei den Pulley´s (allerdings verwende ich auch die Dr. Pulley Sportvario mit eben 13g Pulley´s)
3) Der Verbrauch dürfte sich ca. 0,3 l erhöhen, wird sich aber bei nächsten Tanken heraus stellen.

Bei den Pulley´s konnte man pro 0,5g mehr Gewicht die Anfahrdrehzahl um ca. 400-500 U/min senken, wie dies mit den Flying II auszieht kann ich leider nicht beurteilen
Wenn dir also an einer höheren Top-Speed gelegen ist, dann solltest du mit den FR Pulley´s auf keinen Fall leichter als das Originalgewicht gehen, ggf. eher 1g plus.

Der große Vorteil bei allen Pulley´s ist ja, daß man dort das Gewicht relativ einfach mit einem Dremel gezielt erleichtern kann, indem man den Metallkern ausschleift, bzw. wer kann die Kernbohrung in 1/10mm vergrößern kann. Auf diese Weise kann man sich dann zugegeben mit häufiger Demontage an sein Idealgewicht heran tasten. Man muß sich also nicht viele Sets kaufen, da reicht bereits ein Set für aus.

Ebenfalls solltest du darauf achten das die Kanten bei der Variomatikplatte (hintere Metallplatte) keine scharfen Kanten (am besten mit dremel oder Feile leicht abrunden) aufweisen, welche ggf. beim Verstellen über die Pulley´s schaben können.


Grüße Helmut
Kymco Agility City 16+ 125, Dr. Pulley Sportvario mit 13,8g Pulley´s, Windschild Puig City-Touring smog, Naraku 160ccm Umbau, Verbrauch Ø 3,82 l auf 17.500 km

Benutzeravatar
dingo
Testfahrer
Beiträge: 35
Registriert: 06.11.2011, 13:53
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: v-max

Beitrag von dingo »

hallo,
die endgeschwindigkeit war mit den orginalrollen genau so wie mit den pulleys,
der anzug wurde mit den pulleys besser,
die 130 sind ja auch soweit ok,
war halt ein wenig enttäucht da die 130 in den papieren angegeben sind,
werde ihn aber deswegen nicht hergeben,weil er in allen anderen dingen ein super roller ist !!!

gruss klaus

Benutzeravatar
Schrauberfile
Profi
Beiträge: 1049
Registriert: 07.05.2015, 12:40
Wohnort: Sankt Augustin
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: v-max

Beitrag von Schrauberfile »

Merkst du denn wie du dich hier doch selber etwas wiedersprichst.

Du schreibst du bist von der Top-Speed enttäuscht, aber mit der Beschleunigung zufrieden und das nachdem du die Variogewichte von 15,1g auf 13,5g reduziert hast.

Hallo, wenn ich mit der Top-Speed doch nicht zufrieden bin, dann impliziert dies wohl das du gerne mehr Top-Speed hättest. Ja nun dies bekommst du mit den Pulley´s wohlmöglich dann eher hin, wenn du sie nicht so leicht nimmst, also ggf. von 15,1g auf nur 14,6g oder 14,1g was man halt ausprobieren müßte.

Der Medley hat seinerzeit bei einem Test in Scooter&Sport mit den leichteren Pulley´s ca. 5km/h mehr geschafft.
Es gibt eher selten die eierlegende Wollmilchsau. Übrigens in der neuen Scooter&Sport hat man den New People S 300 mit satten 140km/h gemessen - zumindest schreiben sie das, der sicherlich auf dem Motor des GT 300i basiert.


Grüße Helmut
Kymco Agility City 16+ 125, Dr. Pulley Sportvario mit 13,8g Pulley´s, Windschild Puig City-Touring smog, Naraku 160ccm Umbau, Verbrauch Ø 3,82 l auf 17.500 km

banane
Testfahrer
Beiträge: 46
Registriert: 20.05.2018, 20:18
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: v-max

Beitrag von banane »

Vielleicht hast du einen Tacho, der dir die echte Geschwindigkeit anzeigt?
Ich habe aus vielen Medienberichten mitgekriegt, dass die Tachos bei echten 130 üblicherweise schon etwa 160 anzeigen. Bei allen Fahrzeugen.
Vielleicht hast du einen Ausnahmetacho. :wink:

Ich vermute aber wie andere auch, dass die Variorollen zu leicht sind.
People GT 300i ABS

Benutzeravatar
k-manne
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 23.10.2016, 14:10
Wohnort: Deckenpfronn
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

Re: v-max

Beitrag von k-manne »

Medienberichte sind auch nicht immer der Weisheit letzter Schluss.
FILE0049.JPG
FILE0049.JPG (947.39 KiB) 302 mal betrachtet
Kymco DT 300, Kawasaki ZRX 1200R und 1200S

Antworten

Zurück zu „Kymco People GT 300i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste