Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Kymcos Sportroller mit 125er LC-Triebwerk hat hier seinen Platz . Komm rein !
Antworten
Markus2019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 22.05.2019, 10:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von Markus2019 »

Hallo,

ich bräuchte mal eine Anleitung wie man das Kühlwasser erneuert. Kann da eventuell jemand helfen?
Nachdem ich die Wasserpumpoe geöffnet und geprüft habe, floss natürlich alles Wasser aus dem Roller in den druntersrtehenden Behälter.
Das Einfüllen funktioniert allerdings nicht, nur wenn man oben reinpustet.

Wieviel Kühlflüssigkeit kommt da rein, vor allem welches und welche Frostschutzkonzentration muss ich messen?

LG Markus

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15243
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 533 Mal
Danksagung erhalten: 950 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von MeisterZIP »

Kühler unter der Front füllen ( fertiggemischtes Kühlwasser ) , dann mal den kleinen Schlauch am Thermostatgehäuse am Zylinderkopf abziehen , dadurch entüftet man das System . Wenn keine Luft mehr kommt , wieder aufstecken und Kühler nachfüllen .
Ausgleichsbehälter auf MIN .

Motor laufen lassen und warten , bis der Lüfter anspringt . Abkühlen lassen und Kühlmittelstand erneut prüfen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Markus2019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 22.05.2019, 10:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von Markus2019 »

Vielen Dank für deine Antwort.

Den Lüfter bekomme ich nicht an. Der Motor macht maximal 80 grad mit dem Lasermessgerät am Thermostat.

Gibt es von dem Schlauch am Thermostat eventuell ein Bild oder Video?

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6216
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

längere zeit mit erhöhter Drehzahl im Stand laufen lassen, irgendwann springt der Lüfter an.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Markus2019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 22.05.2019, 10:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von Markus2019 »

Das haben wir so gemacht, allerdings ging der Kühler nicht an.

Leider finde ich nirgendwo einen Hinweis welches Kühlmittel in welchem Verhältnis benutzt werden muss.

Der Roller ist zu schade um das alles zu ruinieren. Mit grade mal 13.000km ist er ja nicht mal eingefahren.

Benutzeravatar
dalung
Profi
Beiträge: 1191
Registriert: 12.03.2008, 08:44
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von dalung »

Kaufe dir bei Louis die Fertigmischung fürs
Motorrad. Ist auch für Alukühler geeignet.
Bei meinem Motor ist noch das erste Kühlmittel drin 30000km und 17.Jahre und ist alles noch tuti. DC hat die Wechselintervalle bei 20 Jahren oder 250.000 km ist aber halt ein Automotor.

Gruß dalung
Kymco Grand Dink 125 BJ.03 und Yamaha XJ 600 51 J BJ 86 aktuell
ehemalige : Suzuki GS 500 E 89-01 und Piaggio Hexagon EX 150 00- 07

Markus2019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 22.05.2019, 10:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von Markus2019 »

Louis hat mehrere Sorten. Eins von Motul und eine Procycle Kühlflüssigkeit. Die haben sicherlich noch mehr Sorten. Kühlflüssigkeit habe ich aktuell zuhause gelbes, rotes und grünes. Das mischen und ausspielen wäre kein Problem. Die geben bis minus 37 grad an bei der Fertigmischung.

Wieviel Liter benötigt das System?

Markus2019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 22.05.2019, 10:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von Markus2019 »

Ich habe mal gestern ein Bild gemacht von dem Kühlanschluss am Zylinder. Dort ist ein großer Schlauch und zwei kleine. Ich nehme an den großen nimmt man zum entlüften des Kühlkreislaufs.

Aktuell geht mir der Roller hin und wieder aus. Dann startet er eine Weile nicht mehr.
Vermutlich dreck unten im Vergaser. Habe gestern mal de Ablassschraube geöffnet. Die Schwimmerkammer konnte ich nicht öffnen, da eine Schraube festsitzt. Dafür benötige ich zunächst Ersatz.

Liebe Grüße
Markus
Dateianhänge
651CBB13-3AFD-4B25-9586-91A3776D7615.jpeg
651CBB13-3AFD-4B25-9586-91A3776D7615.jpeg (143.04 KiB) 234 mal betrachtet

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15243
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 533 Mal
Danksagung erhalten: 950 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von MeisterZIP »

Der Schlauch am Thermostatgehäuse ist für die Entlüftung da .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Markus2019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 22.05.2019, 10:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von Markus2019 »

Guten Morgen und alles Gute zum Vatertag zusammen.

Ich habe grade das alte Kühlwasser an der Wasserpumpe abgelassen. Da kam grade mal 350ml raus. Aus dem Überlaufbhälter habe ich 285ml abgesaugt.

Leider bekomme ich den Kühler nicht befüllt. Nach einer Spritze mit 50ml, dann stockt es schon.
Das Wasser läuft nur schleppend bzw. garnicht nach.

Den Schlauch am Thermostatgehäuse habe ich abgemacht. Auch da passiert nicht viel.

Irgendwas mache ich doch falsch. Natürlich gibt es Reste vom Kühlwasser im Zylinder.

Das nächste Problem ist, wird der Motor warm, geht er langsam aus. Ich vermute das Kaltstartventil.
Dateianhänge
03040FD9-5FB7-47FB-9916-39392D89D906.jpeg
03040FD9-5FB7-47FB-9916-39392D89D906.jpeg (846.5 KiB) 185 mal betrachtet
32064C69-E9AD-4BFB-9260-B762C82295FE.jpeg
32064C69-E9AD-4BFB-9260-B762C82295FE.jpeg (946.94 KiB) 185 mal betrachtet

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15243
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 533 Mal
Danksagung erhalten: 950 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von MeisterZIP »

Kühlwasser wird nur in Kühler eingefüllt . Ganz voll , den Schlauch am Thermostatgehäuse abziehen , da sollte dann Flüssigkeit rauskommen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Markus2019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 22.05.2019, 10:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von Markus2019 »

Am Thermostatgehäuse sind 2 kleine Schläuche und 1 dicker. Ich habe den dicken abgemacht.

Mein Problem ist, ich kann oben nicht ohne weiteres im Kühler nachfüllen, maximal 50ml mit der Spritze und dann muss ich den Motor anmachen. Ich habe ca. 500ml reinbekommen. Das heißt die Kiste ist an der Wasserpumpe
nicht komplett leer geworden.

Laut dem Werkstatthandbuch vom Bet & Win älteren Baujahres, passt ca. 1 Liter in das System.

Unsere Beobachtung zeigte das die Temperatur ziemlich schnell hochging und sich dann wieder gefangen hat.

Es gibt auch für das nachfüllen keinen wirklichen Hinweis. Ist das richtig das man nur Stückchen für Stückchen nachfüllen/auffüllen kann?

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6216
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

nein. Normalerweise kann man Problemlos Wasser einfüllen, der Kühler entlüftet sich nach oben Automatisch. der kleine Schlauch am Thermostat ist oben mit dem Kühler verbunden, so dass Luft nach oben raus kann. Keine Ahnung was bei Dir los ist. Kühlerdicht hat da nicht mal jemand eingefüllt?

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Markus2019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 22.05.2019, 10:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von Markus2019 »

Genau das verstehe ich nicht. Nach Kühlerdicht sieht es nicht aus. Das Wasserpumpenrad und das Kühlwasser waren sauber.
Vielleicht beim Halogenlampenwechsel was eingeklemmt... Das hätte man aber gemerkt.

Wie genau kann man mit dem kleinen Schlauch am Thermostatgehäuse entlüften?

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15243
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 533 Mal
Danksagung erhalten: 950 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Dink 125 Kühlwasser Kühler entlüften

Beitrag von MeisterZIP »

Schlauch abziehen ( Kühlerdeckel ab , Motor kalt ) . Dann sollte Flüssigkeit sowohl aus dem Schlauch als auch aus dem Anschluss kommen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Antworten

Zurück zu „Dink 125“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast