Dichtungen, oder Motorschaden?

Kymcos Top-Sportler mit wassergekühltem 50er Triebwerk hat hier seinen Platz . Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
Duftwolke
Testfahrer de luxe
Beiträge: 314
Registriert: 23.02.2013, 18:35
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Dichtungen, oder Motorschaden?

Beitrag von Duftwolke »

Grüß euch!

Ich habe leider für drei Wochen meinen geliebten Super 9 LC an einen Jungen verborgt, und ihn jetzt defekt wieder bekommen.

Anscheinend war die Wasserpumpe defekt, die habe ich schon erneuert. Durch den Defekt hat der Roller aber wohl auch Kühlwasser verloren und das hat den Burschen wohl nicht am Weiterfahren gehindert.

Wenn ich jetzt Kühlwasser auffülle, tritt das im Bereich des Zylinders im Betrieb aus und macht eine Sauerei und einen Gestank,

Kann es sein, dass der Motor überhitzt hat, und daher die Fuß- und die Kopfdichtung kaputt geworden sind?

Oder welche Ursache könnte der Flüssigkeitsaustritt sonst haben? Die Schläuche im Bereich des Thermostates sind (wieder) dicht.

Schöne Grüße!
Bert

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9781
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dichtungen, oder Motorschaden?

Beitrag von Daxthomas »

Ich würde in jedem Fall erstmal den Zylinder runter machen und gucke wie er aussieht. Dann neu abdichten.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild

Benutzeravatar
Duftwolke
Testfahrer de luxe
Beiträge: 314
Registriert: 23.02.2013, 18:35
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dichtungen, oder Motorschaden?

Beitrag von Duftwolke »

Grüß euch!
Heute habe ich die Dichtungen gekauft und montiert. Zylinder und Zylinderkopf scheinen noch in Ordnung zu sein. Der Kolben und die Ringe waren auch ganz ok.

Das System scheint dicht zu sein. Es kommt nirgends Kühlwasser raus. Aaaaaaber: aus dem Auspuff kommt sehr viel weißer Rauch, der stark nach dem Kühlmittel riecht.

Kann das sein, dass Reste vom alten Kühlmittel sich im Kurbelgehäuse befinden, die erst nach und nach über den Auspuff ausgeschieden werden? Oder könnte sonst aus dem Kühlkreislauf noch was in den Verbrennungsraum gelangen?

Schöne Grüße!
Bert

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9781
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dichtungen, oder Motorschaden?

Beitrag von Daxthomas »

Ja, kann sein. Ich würde mal eine längere Strecke fahren und alles beobachten. Nimm am besten vorsichtshalber etwas Kühlwasser mit.
Wenn der Qualm verschwindet ist ja alles gut.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild

Benutzeravatar
yager200
Profi
Beiträge: 1586
Registriert: 11.09.2008, 16:11
Wohnort: pforzheim die pforte zum schwarzwald
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dichtungen, oder Motorschaden?

Beitrag von yager200 »

bei einem kopfdichtungsschaden,oder abgebautem zylinderkopf würde ich immer einen ölwechsel machen.
wenn die brühe in die lager kommt ist das nicht gut.

gruss uwe
und immer senkrecht anhalten

Benutzeravatar
Duftwolke
Testfahrer de luxe
Beiträge: 314
Registriert: 23.02.2013, 18:35
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dichtungen, oder Motorschaden?

Beitrag von Duftwolke »

(Danke für den Tipp, Uwe!
Werde ich noch machen!)

Edit:
Irgendwie fehlt mir jetzt, fernab vom Roller, die Idee, welchen Ölwechsel ich da machen könnte. In der Serviceanleitung finde ich nichts von einem Ölwechsel im Bereich des Motors. Weder Mengenangaben, noch Vorgehensweise. Gibt es da - ausser der Frischölschmierung - überhaupt einen weiteren Ölkreislauf?

Schöne Grüße!
Bert

Jäger
Profi
Beiträge: 608
Registriert: 13.11.2015, 17:43
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dichtungen, oder Motorschaden?

Beitrag von Jäger »

Duftwolke hat geschrieben:
20.08.2019, 13:27
(Danke für den Tipp, Uwe!
Werde ich noch machen!)

Edit:
Irgendwie fehlt mir jetzt, fernab vom Roller, die Idee, welchen Ölwechsel ich da machen könnte. In der Serviceanleitung finde ich nichts von einem Ölwechsel im Bereich des Motors. Weder Mengenangaben, noch Vorgehensweise. Gibt es da - ausser der Frischölschmierung - überhaupt einen weiteren Ölkreislauf?

Schöne Grüße!
Bert


Wenn es ein 2-Takter ist - was ich nicht weiß - gibt es keinen "Ölwechsel". Bei 2-Taktern wird der Motor über das Gemisch im Tank oder über Frischölschmierung geschmiert.

Wobei ich für 2-Takter grundsätzlich vollsynthetisches Motoröl empfehle.

Gruß

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9781
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dichtungen, oder Motorschaden?

Beitrag von Daxthomas »

Meine Fresse.....
Ölwechsel ????? Boaaaa.

Was hat das Getriebe mit dem Zylinder zu tun ???
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild

Benutzeravatar
yager200
Profi
Beiträge: 1586
Registriert: 11.09.2008, 16:11
Wohnort: pforzheim die pforte zum schwarzwald
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dichtungen, oder Motorschaden?

Beitrag von yager200 »

ups, 2takter, sorry steht ja auch oben.
asche auf mein haupt. :oops:

gruss uwe
und immer senkrecht anhalten

Benutzeravatar
k-manne
Profi
Beiträge: 929
Registriert: 23.10.2016, 14:10
Wohnort: Deckenpfronn
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dichtungen, oder Motorschaden?

Beitrag von k-manne »

yager200 hat geschrieben:
20.08.2019, 17:07
ups, 2takter, sorry steht ja auch oben.
asche auf mein haupt. :oops:

gruss uwe
Passiert sogar Profi's, hatte 1986 od. 1987 Ventile einstellen auf der Rechnung, Suzuki RG 500🤔
Kymco DT 300, Kawasaki ZRX 1200R und 1200S

SilverStoffel
Testfahrer de luxe
Beiträge: 199
Registriert: 02.10.2016, 18:54
Wohnort: 83236 Übersee
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dichtungen, oder Motorschaden?

Beitrag von SilverStoffel »

Suzi RG 500...welch geile *********!!
Fand ich damals schon heftig.
Mir hätte ja ne RD 350 schon gereicht.
Befürchte du hast sie verkauft?

Sorry für off Topic :lol:
Alkohol ist keine Lösung... sondern ein Destillat.
_________________
Kymco Like 50 2T
Ford Tourneo Custom L1H1 Titanium 2.2TDCi
Peugeot 205 CTi 1.9
_______________
Bild

Antworten

Zurück zu „Super 9 LC“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast