Dr Pulleys Variogewichte

Hier steht alles zum 2017 neu erscheinenden New Like ...Komm rein !
Antworten
Leggalucci
Testfahrer
Beiträge: 28
Registriert: 25.02.2019, 21:42
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Dr Pulleys Variogewichte

Beitrag von Leggalucci »

Hallo zusammen,
Ich spiele mit dem Gedanken von der Variomatik die Gewichte gegen diese Dr Pullyes auszutauschen, habe dazu jedoch einge Fragen:
- sind "Käseecken" und Dr Pulleys Gewichte das gleiche?
- können die einfach so ausgetauscht werden?
- welches Gewicht wäre dafür geeignet? Dachte an 6x14, 13gramm, bzw. https://drpulley.shopnix.de/TechPulley- ... :1175.html
- müssen die Gleitstücke auch getauscht werden?

Also mein Ziel ist: Auf keinen Fall an der Endgeschwindigkeit verlieren, da ich derzeit viel Landstraße fahren muss - jedoch hätte ich nichts gegen eine etwas verbesserte Beschleunigung ;-) - Ich erwarte keine Wunder

Freue mich über jeden Tipp, oder sogar Erfahrungsberichte

Benutzeravatar
Hamburgo
Profi
Beiträge: 537
Registriert: 22.09.2016, 18:43
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr Pulleys Variogewichte

Beitrag von Hamburgo »

Moin Leggalucci,

nachstehend ein Link zu einem kleinen Erfahrungsbericht von mir:

http://www.peugeot-bike-board.at/showth ... -Käseecken

Gruß
Jörg
Zuletzt geändert von Hamburgo am 09.05.2020, 19:38, insgesamt 2-mal geändert.
8) carpe diem :D

Benutzeravatar
Hamburgo
Profi
Beiträge: 537
Registriert: 22.09.2016, 18:43
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr Pulleys Variogewichte

Beitrag von Hamburgo »

Moin Leggalucci,

im Pulley Shop bekommst Du sowohl Rundrollen als auch die sog. Käseecken. Die
Käseecken gibt es als SR und FR-Variante. All diese Teile sind aus einem sehr haltbaren
Material, das deutlich länger hält als die üblichen Originalrollen. Die Gleitstücke müssen
nicht zwingend mitgetauscht werden.

Aktuell würde ich zur FR-Variante der Käseecken raten, da diese nicht mehr kippen können,
was bei der SR-Variante noch möglich war. Der Einbau ist relativ narrensicher. Die Gewichts-
empfehlung liegt bei etwa 10% unter dem Originalgewicht. Hängt auch ein bisschen davon ab,
ob Du viel Steigungen oder auch Fahrten mit Sozius hast.

Nach meiner Erfahrung steigt die Drehzahl in der Beschleunigungsphase, und damit auch die
Beschleunigung. Dafür sinkt die Drehzahl bei VMax. In Sachen Endgeschwindigkeit findest Du
verschiedenste sehr unterschiedliche Aussagen bzw. Meinungen.

Bei meinen Rollern habe ich keine Steigerung der VMax feststellen können. Aktuell fahre ich
u.a. einen Peugeot Citystar 200. Da ist es so, dass ich zwar noch die gleiche Endgeschwindigkeit
wie mit den Originalrollen erreiche, es aber halt deutlich länger dauert (ab Tempo 110).

Gruß
Jörg
8) carpe diem :D

Leggalucci
Testfahrer
Beiträge: 28
Registriert: 25.02.2019, 21:42
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr Pulleys Variogewichte

Beitrag von Leggalucci »

Hallo @hamburgo

vielen Dank für deine geschilderten Erfahrungen. Ich werde deinem Rat folgen und die FR Variante kaufen mit 13gr. :D
Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich die Teile selbst verbaue (suche dazu noch ein Video oder eine Beschreibung) ansonsten kommen die Teile beim nächsten Kundendienst mit rein.

Hasi
Profi
Beiträge: 712
Registriert: 14.02.2015, 12:43
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr Pulleys Variogewichte

Beitrag von Hasi »

Wenn du den Riemen tauschen kannst, kannst du auch das mit den Flügeln.
People 50s 4t; Grand Dink 50; Grand Dink 125i; Burgman 125

Benutzeravatar
Dirk
Profi
Beiträge: 1327
Registriert: 05.03.2008, 05:55
Wohnort: Überlingen, Bodensee
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr Pulleys Variogewichte

Beitrag von Dirk »

Die SR wird es ohnehin nicht mehr geben, fast alle Größen sind nun umgestellt auf die neuen verbesserten FR.
Die RR werden auch ausverkauft, die will eh kaum einer.
16x14 gibt es übrigens nicht, du meinst sicherlich 18x14

Es gibt hinsichtlich der Gleitstücke die Empfehlung, diese immer zeitgleich mit den Rollen zu wechseln. Aber eine Vorschrift ist das nicht.
Grüße vom Bodensee! Dirk
mit Myroad 700i, TechPulley FR26g, Gleitstücke, HIT Kupplung

http://www.mrpulley.info Infos,shop und Forum
http://www.photos-of-asia.blogspot.com

HJS
Testfahrer
Beiträge: 56
Registriert: 27.12.2018, 17:27
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr Pulleys Variogewichte

Beitrag von HJS »

Der 125er Like 2 hat keine gleitstücke.

Ich fahr auch die pulleys. 10% weniger Gewicht. Die normalen sr hab ich drin.

Beschleunigt besser, verbraucht 0,1 Liter mehr und wird weder langsamer noch schneller. Zumindest beim meinem Like 2 S.

Kannst du selber einbauen oder gib sie dem Händler. Ist nicht viel Arbeit.

HJS
Testfahrer
Beiträge: 56
Registriert: 27.12.2018, 17:27
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr Pulleys Variogewichte

Beitrag von HJS »

Hab grad mal nachgeschaut. Ich habe die 11g verbaut. Hat mir Meister Zipp auch damals so empfohlen

Leggalucci
Testfahrer
Beiträge: 28
Registriert: 25.02.2019, 21:42
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr Pulleys Variogewichte

Beitrag von Leggalucci »

So, morgen ist es bei mir so weit. Der Like IIs geht zur 5.000er Inspektion und endlich werden in diesem Zuge auch die Variorollen getauscht. ;-)
Ich werde berichten.
IMG_7439.jpg
IMG_7439.jpg (637.83 KiB) 352 mal betrachtet

Bengel
Testfahrer de luxe
Beiträge: 105
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr Pulleys Variogewichte

Beitrag von Bengel »

Na da bin ich aber gespannt über die Beschleunigung, Endgeschwindigkeit und den Verbrauch!
Vielleicht lasse ich dann auch meine Gewichte wechseln.

L.G.

HJS
Testfahrer
Beiträge: 56
Registriert: 27.12.2018, 17:27
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr Pulleys Variogewichte

Beitrag von HJS »

Top speed wird sich nicht ändern.
Ich habe mittlerweile die vario von pulley und die 12g drin.
Fährt sich toll so

Benutzeravatar
Schrauberfile
Profi
Beiträge: 1049
Registriert: 07.05.2015, 12:40
Wohnort: Sankt Augustin
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr Pulleys Variogewichte

Beitrag von Schrauberfile »

Das sich damit nicht die Top-Speed positiv verändert halte ich persönlich für ein Gerücht.

Also ich habe den Agility City+ 125 (inzwischen ja mit 160ccm) und bei mir haben die SR Pulley´s sehr wohl den einen oder anderen km/h gebracht. Hier kommt es halt darauf an, worauf man wert legt, denn mit dem gewicht kann man die Richtung vorgeben. Leichter bedeutet mehr Beschleunigung und ab einem gewissen Punkt dann leider auch weniger Top-Speed.

Bei den alten SR Pulley´s galt der Wert 10-15% leichter für beides als sinnvoller Weg. Bei meinem Roller z.B. hab ich seinerzeit 1g leichtere SR Pulley´s als für mich optimale Lösung gefunden, da mir wegen der ja geringen Leistung eher an mehr Top-Speed gelegen war und die bessere Beschleunig sozusagen als mitnahme Effekt gelegen kam. Mit 1,5g leichter erzielte ich zwar eine noch etwas bessere Beschleunigung konnte aber gleichzeitig bereits einen Verlust beim Top-Speed feststellen.

Bei meinen von Dirk seinerzeit vor der Einführung der neuen FR Pulley´s (Flying II) zu Testzwecken eingebauten 14g FR Pulley´s bemerkte ich z.B. das hier mein kleiner damit ganz anders reagierte. Man bedenke ich hatte hier 1g schwerere Pulley´s eingebaut als die nach meinem zwischenzeitlichen Motorumbau auf 160ccm nun verwendeten 13g SR Pulley´s und erziehlte damit die gleichen Fahrleistungen. Ich benötigte tatsächlich 1g schwerere FR Pulley´s als zuvor bei den alten SR Pulley´s.

Meine gesammelten Erkenntnisse - bei den FR Pulley´s sollte man eher nicht vom Original-Gewicht nach unten abweichen wenn man mehr Top-Speed wünscht ggf. eher 0,5g plus. Wer hingegen auf eine verbesserte Beschleunigung aus ist, sollte 1g bis max. 1,5g leichtere Gewichte wählen. Übrigens, die Pulley´s kann man sehr einfach selbst erleichtern, dazu bedarfs es nur eines Dremel mit entsprechendem Schleifstein, indem man den Metallkern unter zuhilfename einer Waage erleichtert. Auf die Weise kann man sich an das persönlich optimale Gewicht heran tasten.

Noch ein kleiner Tip am Rande, die Pulley´s sind ja Gleiter im Gegensatz zu den originalen Rundrollen. Je glatter da die Rampen in der Vario als Massenprodukt (ggf. mit 1000er Schmirgel und Polierpaste mögliche Riefen auspoliert werden) und je besser die Kanten an der hinteren Druckplatte am äußeren Rand entschärft werden (Kanten leicht abgerundet) je besser können die Pulley´s gleiten - je besser deren Wirkung.

Das sind wie gesagt nur meine Erfahrungen nach inzwischen über 17.000km sowohl mit den alten SR Pulley´s (Käseecken) als auch den neuen FR Pulley´s (Flying II).


Grüße Helmut
Kymco Agility City 16+ 125, Dr. Pulley Sportvario mit 13,8g Pulley´s, Windschild Puig City-Touring smog, Naraku 160ccm Umbau, Verbrauch Ø 3,82 l auf 17.500 km

HJS
Testfahrer
Beiträge: 56
Registriert: 27.12.2018, 17:27
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr Pulleys Variogewichte

Beitrag von HJS »

Gibt es denn ein kurzes Statement was du zu den 12g sagst?

Antworten

Zurück zu „New Like 125i CBS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast