Starter Batterie Welche

Kymcos neue Tourenroller im Kantig-Design werden hier behandelt . Komm rein !
Antworten
86teufel
Testfahrer de luxe
Beiträge: 448
Registriert: 13.05.2008, 20:25
Wohnort: 59073 hamm
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Starter Batterie Welche

Beitrag von 86teufel »

Alles klar mit dem Oel Lämpchen, nun ist die BAtterie dran, leider ist die grade aus der 6 Monate Gewähr Leisung raus Und das bei eine VARTA

Batterie, ist gut , ob das wirklich eine ist , ist dahingestellt. HAbe eine YT12A-4/YT12A-BS

12V 11AH 160 A . die müsste doch reichen oder ? bin Ganz Jahres Fahrer . wenn ich bedenke wie Alt die Alte war. Nee das kann nicht sein.

MFG fritz
nicht schneller wie ich fliegen kann

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9786
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Starter Batterie Welche

Beitrag von Daxthomas »

Varta ist schon lang nicht mehr dass was es mal war, wie so vieles. Yuasa! Nimm die.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6149
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: Starter Batterie Welche

Beitrag von mopedfreak »

Hi Fritz,

was? Entweder war der Tag zu lang für mich.. Jedenfalls kann ich deinem Anliegen nicht richtig folgen.
- Du hast eine Batterie von Varta drinnen. Richtig?
- Die Batterie ist 6 Monate alt. Die ist doch gerade neu. Oder meintest Du, die Batterie ist nach 6 Monaten kaputt gegangen?
- 6 Monate Gewährleistungsfrist sind üblich bei Batterien, weil ab dann die Beweislastumkehr eintritt. Dann musst Du als Kunde beweisen, dass der fehler, der zum versagen der Batterie geführt hat, schon beim kauf vorhanden war.

Du musst einbauen was passt. Die Angaben zum kaltstartstrom können je nach Messverfahren unterschiedlich sein. Gute Erfahrungen im Preisgünstigen Segment habe ich mit Batterien von "Nitro" gemacht.
Wenn Du gar nix falsch machen willst (Was aber keine Garantie für ein langes Leben ist), dann nimm eine von Yuasa.

Der Richtige Batterietyp ist eine YT12A-BS

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Antworten

Zurück zu „Yager GT 125/200i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste