Dr. Pulley

Hier steht alles zu Kymcos neuem 400er ... Komm rein !
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14443
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr. Pulley

Beitrag von MeisterZIP » 17.04.2019, 07:50

melmag hat geschrieben:
17.04.2019, 07:44
Immer "auf Kosten" der Drehzahl. Die jagt erstmal rasant nach oben, der Geräuschpegel am Auspuff auch. Okay, ich werde mich daran gewöhnen und die Ecken nicht gleich wieder rausnehmen lassen.
Es ist ein Grundprinzip des CVT , dass Leistung aus Drehzahl gewonnen wird . Und mit der Drehzahl steigt halt auch die Geräuschkulisse .

Ich muss es immer wieder betonen : Wer einen deutlich besseren Anzug haben möchte , braucht mehr (Beschleunigungs-)Drehzahl und erzeugt damit mit Geräusch ( manche nennen es auch Lärm oder Krach ) .
Vergleichbar ist das mit einem Fahrzeug mit Schaltung , das man halt nicht schnell hochschaltet , sondern die Gänge voll ausdreht . Anzug besser , aber Geräusch höher .

Wenig Geräusch und gleichzeitig besserer Anzug , das gibt es nicht bei identischem Hubraum .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
melmag
Testfahrer de luxe
Beiträge: 225
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr. Pulley

Beitrag von melmag » 17.04.2019, 08:03

Jo, verstanden.. Kein Hüh ohne Hott. :wink:
Kommt sicher daher, dass mein GD125 mangels Möglichkeiten nicht so eine offensive Kraftentfaltung gezeigt hat. Ich wills beherzigen...
Aktuell: Xciting 400i
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
melmag
Testfahrer de luxe
Beiträge: 225
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr. Pulley

Beitrag von melmag » 17.04.2019, 15:56

Gut, jetzt habe ich die unten abgebildeten FR Pulleys drin. 15gr. Definitiv haben die einen Weichspüler eingebaut. Ziehen tun sie wohl, Schleichbetrieb ohne schlackern, Vmax 165 auf der A33 heute mittach.

Allerdings ziehen sie mir die Arme nicht so lang wie die 16gr SR. Speziell im Durchzug bei 70-80 läuft das Überholen mit spürbar weniger Biss.
Mit den 16ern knurrte es kurz und ich schoss ansatzlos mit Zug in den Handgelenken an den Kurzparkern vorbei. Jetzt heult der Motor zwar auf, er holt aus und fährt vergleichsweise ohne Bumms vorbei. Das ist mein Eindruck: ziehen nicht so ansatzlos an, brauchen mehr Gas und Drehzahl, kein vorwärtsstürmen, eher zügiges Beschleunigen.

Jetzt überlege ich, die 16er von dieser Baureihe zu testen. Eigentlich paradox, je leichter die Röllchen sind, desto geschwinder müssten sie doch sein?

IMG_20190417_163503.jpg
IMG_20190417_163503.jpg (129.65 KiB) 80 mal betrachtet
Aktuell: Xciting 400i
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14443
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr. Pulley

Beitrag von MeisterZIP » 17.04.2019, 16:17

melmag hat geschrieben:
17.04.2019, 15:56

Jetzt überlege ich, die 16er von dieser Baureihe zu testen. Eigentlich paradox, je leichter die Röllchen sind, desto geschwinder müssten sie doch sein?
In dem besagten Rahmen stimmt das , daher wundert es mich . Ich kenne das auch nur so , dass man mt leichteren Rollen flotter beschleunigt ( wie ge sagt , wenn man es nicht übertreibt ) .

Man muss aber auch immer das subjektive Eigenempfinden sehen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5060
Registriert: 17.07.2008, 16:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr. Pulley

Beitrag von Ulrich » 17.04.2019, 22:35

(Stimme aus dem Hintergrund):
(...und Humor-Modus: AN)

Sage mal:
Willst Du ´ne Sänfte, oder ´nen sportlichen Roller...?
Wer "Zunder" will, muß auch mal Kompromisse eingehen...
Schon mal ´nen Lancia Stratos gefahren?
Das Ding ist sau-schnell und unglaublich agil, aber:
Der "prügelt" einen während der wilden Hatz windelweich...,
(Humor-Modus: AUS)

grinst
der Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...

Benutzeravatar
melmag
Testfahrer de luxe
Beiträge: 225
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr. Pulley

Beitrag von melmag » 18.04.2019, 04:54

Moin,
ja ja, ich weiss, ich bin ein schwieriger Kunde und habe schnell Schaum vorm Mund... :mrgreen:

Habs grad nochmal probiert. Jo, es geht absolut sportlich voran. Aaaber, ich muss deutlich mehr Zunder geben. Und das funktionierte, möglicherweise durch die Erinnerung geschönt, mit den ersten Ecken müheloser, kraftvoller, souveräner. Ich hab das Zerren noch in den Gelenken :evil:, das fehlt nu, es geht druckloser vorwärts.
Möglicherweise liegts am Design der FR Rollen mit den Flügeln? Irgendwo muss ja ein Unterschied sein.

Ich werde das ausprobieren und nochmal auf alternative Ecken wechseln. Listigerweise habe ich die alten Röllekes gestern vertickt... :roll: Jetzt gibts die auch garnicht mehr bei Pulley auf der Seite... Tja, Lehrgeld muss sein. Wenn ich die FR mit 16gr nehme, sollte die Drehzahl begrenzt werden, korrekt?

Um nicht falsch verstanden zu werden, der Wechsel war absolut ein Gewinn. Das losfahren und mit geringen Drehzahlen im Stadtverkehr mitschwimmen geht jetzt entschieden butteriger. Kein Schütteln und Schlottern mehr aus dem Maschinenraum. Jetzt gehts um Feintuning.

Wenn mein Rädchen vorn und die Bremse analysiert sind, ist der Roller PERFEKT. Am 26.4. peitsche ich in aller Frühe durchs Sauerland und lasse ihn mal vom Meister durchsehen . Mir selbst fehlt einfach der Vergleich...
Aktuell: Xciting 400i
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Antworten

Zurück zu „Xciting 400i ABS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste