Getriebe Zwischenwelle defekt

Kymcos größter 125er , der Grand Dink 125 , wird hier behandelt . Komm rein !
Antworten
FranKo1961
Crashtest-Dummy
Beiträge: 1
Registriert: 29.01.2013, 12:58
Kontaktdaten:

Getriebe Zwischenwelle defekt

Beitrag von FranKo1961 » 28.01.2019, 15:04

Hallo Zusammen,
an meinen Grand Dink 125 sind die Lagerzapfen an der Getriebe-Zwischenwelle total zerstört. Leider scheint es diese Zwischenwelle mit 15/46 Zähnen nicht mehr zu geben. Hat jemand einen Tipp wo es dieses Ersatzteil noch gibt, sonst müste ich alle Zahnräder ersetzen mit einer geänderten Getriebeübersetzung.
Gruß Frank

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14519
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 369 Mal
Danksagung erhalten: 646 Mal
Kontaktdaten:

Re: Getriebe Zwischenwelle defekt

Beitrag von MeisterZIP » 29.01.2019, 09:45

Tja , da hast du leider recht .
Man muss in diesem Fall die besagte Zwischenwelle und auch das Eingangszahnrad samt dessen Welle erneuern . Die Übersetzung ist aber nur marginal anders .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Antworten

Zurück zu „Grand Dink 125 / 125 S“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste