Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Hier steht alles zu Kymcos erstem 50er Sportroller mit Viertaktmotor . Komm rein !
fordsierra02
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 16:25
Kontaktdaten:

Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon fordsierra02 » 09.10.2018, 16:55

Herzliche Grüße erstmal aus sachsen. Da ich hier neu bin, hoffe ich das ich nicht schon am Anfang etwas falsch mache und beginne gleich einmal mit meiner frage. Ich fahre einen kymco super 8 4 takter aus 2008. Da er einen für mich jedenfalls zu hohen Spritverbrauch hat (voller Tank reicht rund 80km), könnte ich ein paar Ratschläge gut gebrauchen. Ich fahre viel und da kommen schon um die 1000km im Monat zusammen. Was natürlich ganz schön ins Geld geht mit tanken. Bin über Vorschläge dankbar.
Es grüßt Marko

Hasi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 249
Registriert: 14.02.2015, 12:43
Wohnort: Sponholz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon Hasi » 09.10.2018, 18:18

Der Verbrauch ist definitiv zu hoch. War der mal auf 25km/h zugelassen und ist noch die Drossel drin. Variohülse ohne Bund ist drin?
People 50s 4t; Grand Dink 50; Grand Dink 125i; Burgman 125

Jäger
Profi
Beiträge: 511
Registriert: 13.11.2015, 17:43
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon Jäger » 09.10.2018, 19:10

fordsierra02 hat geschrieben:Herzliche Grüße erstmal aus sachsen. Da ich hier neu bin, hoffe ich das ich nicht schon am Anfang etwas falsch mache und beginne gleich einmal mit meiner frage. Ich fahre einen kymco super 8 4 takter aus 2008. Da er einen für mich jedenfalls zu hohen Spritverbrauch hat (voller Tank reicht rund 80km), könnte ich ein paar Ratschläge gut gebrauchen. Ich fahre viel und da kommen schon um die 1000km im Monat zusammen. Was natürlich ganz schön ins Geld geht mit tanken. Bin über Vorschläge dankbar.
Es grüßt Marko



Hi,

1. Frage, wie fährt dein Roller? Läuft der - egal ob noch kalt oder warmgefahren - einwandfrei? Startet der Motor problemlos?

2. Frage, hast du den "Motorraum" deines Rollers, also der ganze Bereich unter der Sitzbank und der Gepäckschale auf Dichtheit geprüft? Und zwar den ganzen Bereich, mit einer guten Taschenlampe und offener Nase!
Ganz besonders

- alle Seiten und den Boden des Benzintanks von außen

- Benzinhahn und Benzinleitung zum Vergaser

- Vergaser rundherum, besonders um die Schwimmerkammer

Da muß alles trocken sein. Wenn dir eine Stelle nicht koscher erscheint, die ganze Stelle sauber machen - mit Spucke und Küchenpapier - und vielleicht noch mit Kreide (Schulkreide) einreiben. Dann erkennt man dort auftretende Feuchtigkeit besser.

Dein Verbrauch ist abartig hoch - das wären ja 6 - 7 Liter auf 100 Kilometer. Gut das Doppelte wie normal. Wenn aber dein Motor gut läuft - siehe 1. Frage - ist stark zu vermuten, daß da was undicht ist und dir das Benzin schlicht davonläuft.

Hasi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 249
Registriert: 14.02.2015, 12:43
Wohnort: Sponholz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon Hasi » 09.10.2018, 19:25

Das wäre auch eine naheliegende Möglichkeit.
People 50s 4t; Grand Dink 50; Grand Dink 125i; Burgman 125

fordsierra02
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon fordsierra02 » 09.10.2018, 20:06

Vielen dank erstmal für die Vorschläge. Ja ich habe alles durchgeschaut. Es findet sich absolut nichts was auf Undichtigkeit hindeutet. Es ist auch nichts zu sehen riechen oder sonst etwas. Der geht bei Standgas auch nach einer weile aus. Springt aber sofort wieder an. Es gab Tage da sprang er immer schlechter an bis er gar nicht mehr wollte. Bis ich auf Ventile einstellen gekommen bin. Habe ich gemacht und er springt ganz norma wieder an. Auf einer Strecke von 130km habe ich vor kurzem 12€ vertankt. Rund 8 liter. Genauso wie unser Auto. Das mit dem Spritverbrauch macht er aber schon seit dem wir ihn haben. Bei unserer tankstelle bin ich schon per du weil ich fast jeden Tag hin muß.
Gruß Marko

Benutzeravatar
Flexer
Testfahrer
Beiträge: 46
Registriert: 19.09.2018, 18:25
Wohnort: 67059
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon Flexer » 09.10.2018, 20:41

Ich persönlich habe keinen super 8.
Aber einer von unsere Touren Gruppe. so wie ich das mitbekommen habe hat er einen 5,5 Liter Tank.
Irgendetwas stimmt mit deinen Angaben nicht.
Am besten kannst deinen Verbrauch in Litern ausrechnen und nicht mit. €

1.Tanke ganz voll, km Stand aufschreiben
2, fahre bis Reserve
3. Wieder voll tanken.
4. Getankte Liter mal 100 , geteilt durch die gefahrene km,
Nur so kannst deinen Verbrauch genau ermitteln.

Ich bin überzeugt,du kommst nicht über 3,5 Liter beim 45 kmh Modell.
Beim 25 kmh Modell, könnte ein Liter mehr sein.
MFG
Mein Roller ölt nicht,er markiert sein Revier

Jürgen

Hasi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 249
Registriert: 14.02.2015, 12:43
Wohnort: Sponholz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon Hasi » 09.10.2018, 21:52

Wenn du die Ventile nicht richtig eingestellt hast, es soll zwei Totpunkte geben. Ich bin da aber nicht der richtige. Sieh dir das auf YouTubes mal an, ggf. prüf die Einstellung der Ventile und halte ins Zündkerzenloch einen Schraubendreher. Dann solltest du die richtige Markierung finden.

Also unter 3,5 Liter sollten es wirklich sein, zumal 4Takter
People 50s 4t; Grand Dink 50; Grand Dink 125i; Burgman 125

fordsierra02
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon fordsierra02 » 10.10.2018, 23:11

Ich tanke den des öfteren voll und komme nicht über 80km mit einer Tankfüllung. Habe den auch heute wieder vollgetankt und bin in die Stadt (rund 15km) gefahren und an der tanke nochmal voll gemacht. Knapp 1,5liter gingen rein. Zuhause habe ich mir dann mal den Luftfilter vorgenommen. Sauber gemacht und es geht ein luftschlauch mit einer plastekappe verschlossen am Rahmen runter und hängt frei. Gehört auch nirgendwo ran. Die plastekappe abgemacht und da kam so gelbe Flüssigkeit raus. Wie beim Auto der öldeckel bei Kurzstrecken aussieht. Auch sauber gemacht und zusammengebaut. Jetzt läuft er zumindestens im Standgas und geht nicht mehr aus. Zieht auch besser jetzt. Die Ventile habe ich vor kurzen erst eingestellt da er immer schlechter angesprungen ist bis er gar nicht mehr wollte. Er hat 2 totpunkte das stimmt. Aber es gibt eine Markierung am Motorblock wenn der richtige OT gefunden wurde. Einlass ist 0,05mm und Auslass 0,1mm. Seit dem springt er problemlos an. Weiß aber jemand was die gelbliche Flüssigkeit war? Meine Vermutung ist das die kolbenringe oder die ölabstreifringe ein Ding weghaben. Kompression liegt bei etwa 7 bar. Fählt aber leicht ab. Kann auch an meinem Gerät liegen. Ist eigentlich für Autos bestimmt. Desweiteren habe ich vor nicht so langer zeit Öl aufgefüllt weil einiges fehlte und gestern wieder nach gekippt. Es ist ein 45kmh gedrosselt auf 25kmh. Bj. 2008 mit 5783km auf dem tacho. Vielleicht weiß einer was ich noch machen kann. Fahre viel und da kommen schon um die 1000km im Monat zusammen. Das geht schon etwas ins Geld mit der tankerei. Danke schon vorab für eure Vorschläge.

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14362
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 576 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon MeisterZIP » 11.10.2018, 06:58

Luftfilter nicht reinigen , sondern erneuern .
Kerze erneuern .
Ventilspiel auf 0,12mm IN/EX bei kaltem Motor .
Das gelbe Zeug ist ein Kondensat aus Öl und Wasser ( Luftfeuchtigkeit ) , die sich ganz normal in dem Schlauch abscheidet , ab und zu ablassen oder Stopfen dauerhaft entfernen .

Zum Thema : Mofa , alles klar , Benzinverbrauch normal ( so hoch ) , wenn du immer Vollgas im Begrenzer fährst .
Einfach 25 erreichen und Gas soweit zurückdrehen , dass er nicht langsamer wird , dann wirst du merken , dass der Verbrauch sinkt .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

fordsierra02
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon fordsierra02 » 11.10.2018, 07:12

Das mit dem Kondenswasser ist mir auch so eingefallen. Werde den stopfen komplett entfernen. Mit dem ventielspiel, einlass und auslass auf 0,12mm? Und was kann das mit dem Öl noch sein? Beim ersten mal habe ich einen halben lieter nachgefüllt und vorgestern rund einen viertel. Am vergaser ist noch eine Art spritpumpe drann wenn man Gas gibt das er sprit mit reinpumpt. Habe im Internet gelesen wenn nan die mit Kabelbinder festmacht pumpt er kein zusätzlichen Sprit rein stimmt das?

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14362
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 576 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon MeisterZIP » 11.10.2018, 07:50

Das ist die Beschleunigerpumpe , die zusätzlich Sprit einspritzt , wenn man Gas gibt ( also den Gasgriff dreht ) . Das Stilllegen verschlechtert der Anzug .

Was das Öl angeht : Wenn ein Motor permanent mit Höchstdrehzahl bewegt wird , ist ein teilweise nicht unerheblicher Ölverbrauch durchaus möglich ,also bei jedem Tanken Ölstand prüfen !

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

fordsierra02
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon fordsierra02 » 11.10.2018, 07:57

Ich danke erstmal für die hilfe und bestell mir gleich erstmal einen Luftfilter. Mit dem Gasgeben werde ich so machen und tanke den dann nochmal voll und dann mal schauen ob sich etwas getan hat. Mit dem ölverbrauch meinte ich aber das motorenöl.Vielen dank und ich melde mich nach der Tankfüllung nochmal.
Gruß Marko

Hasi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 249
Registriert: 14.02.2015, 12:43
Wohnort: Sponholz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon Hasi » 11.10.2018, 17:58

Das mit den 25 km/h hatte ich doch schon oben gefragt. Wir wundern uns hier rum.
People 50s 4t; Grand Dink 50; Grand Dink 125i; Burgman 125

fordsierra02
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon fordsierra02 » 11.10.2018, 22:54

Ist ein 25km/h ja. Habe heute eine neue Kerze gekauft neuen Luftfilter und dann vollgetankt. Bin jetzt halbgas so das er die 25km/h fährt und habe 56km weg. Er ist noch 3/4 voll. Vielleicht lag es daran da ich den immer Vollgas hatte. Ich beobachte es bis er Reserve ist und gebe dann nochmal bescheid.
Gruß Marko

Hasi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 249
Registriert: 14.02.2015, 12:43
Wohnort: Sponholz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon Hasi » 12.10.2018, 05:32

Bei 1000km im Monat hast du ja viel Zeit darüber nachzudenken, vielleicht auch mal, dass es zu der Geschwindigkeit von 25 km/h auch Fahrzeuge mit einem wesentlich niedrigeren Verbrauch gibt. Elektrofahrrad oder noch alte richtige Mofas. Mein Hercules hat so etwa über 2Liter genommmen.
People 50s 4t; Grand Dink 50; Grand Dink 125i; Burgman 125

fordsierra02
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon fordsierra02 » 12.10.2018, 08:54

Ich habe auch noch eine hercules prima 5s in der garage stehen. Mit der bin ich in knapp 3 Jahren 22000km gefahren und hat einen Verbrauch von 2,5liter rund gehabt. Aber ich wollte halt etwas größeres. Sollte Interesse bestehen die hercules als Ersatzteilspender haben zu wollen einfach bescheid geben.

Hasi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 249
Registriert: 14.02.2015, 12:43
Wohnort: Sponholz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon Hasi » 12.10.2018, 11:08

Na die Versandkosten würden wohl alles übersteigen. Aber danke für das Angebot.

Wenn du den Super mit 45 km7h fahren dürftest, würde der Benzinverbrauch zumindest mit offener Variohülse auch unter 3 Litern liegen.

22Tkm auf einem Mofa, armer hintern. Das nenne ich durchhalten. :mrgreen:
People 50s 4t; Grand Dink 50; Grand Dink 125i; Burgman 125

fordsierra02
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon fordsierra02 » 12.10.2018, 17:00

Ja das kann ich bejahen das der Hintern ziemlich weh tut bei der Anzahl von km. So ich habe den heute bis in Reserve gefahren und vollgetankt. Bin 93km gekommen und das komische ist, das nur 3,7liter reingepasst haben. Wenn ich das nach der Rechnung ausrechne, komme ich im Durchschnitt auf 3,97liter auf 100? Es wundert mich wirklich. Entweder die Tankanzeige bzw die ganze amatur ist kaputt oder keine Ahnung. Laut GPS fährt er 30km/h und der tacho zeigt 38km an.

Benutzeravatar
Flexer
Testfahrer
Beiträge: 46
Registriert: 19.09.2018, 18:25
Wohnort: 67059
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon Flexer » 12.10.2018, 18:46

So wird auch der Verbrauch richtig ausgerechnet.
So kommst du auch auf das richtige ergebnis.ich finde auch,das der Verbrauch für ein 25 kmh Modell mit 3,9 Liter ganz normal ist.

3,7 Liter×100=3700÷93 km=3,978 Liter auf 100 km.

Apropos.
Ich fahre parallel zu meine Kymcos auch eine Tomos flexer 45 Die hat einen Verbrauch von 1,8-2,0 Liter auf 100.
Das Mofa Modell verbraucht etwa ein halber Liter mehr.

Nur mal nebenbei erwähnt"
Wenn du mit deinem Roller nur 1-2 kmh unter der Höchstgeschwindigkeit bleibst,singt der Verbrauch deutlich.

MFG
Mein Roller ölt nicht,er markiert sein Revier

Jürgen

Hasi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 249
Registriert: 14.02.2015, 12:43
Wohnort: Sponholz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon Hasi » 12.10.2018, 18:50

Der Tacho und besonders die Tankanzeige sind Eieruhren. Nur das GPS wäre genau oder ein Fahrradcomputer. Der Verbrauch ist auch nur durch auslitern möglich. Das ist aber alles Elementar hier im Forum.

4 Liter sind bei dem niedrigen Bereich durchaus vorstellbar.
People 50s 4t; Grand Dink 50; Grand Dink 125i; Burgman 125

fordsierra02
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon fordsierra02 » 12.10.2018, 19:04

Ich habe auch schon gehört das die tachos bzw Tankanzeige bei den Modellen nicht das ware sind. Halbgas reicht völlig aus um auf die 25kmh (30kmh) zu bleiben und den Verbrauch zu senken. Alles in allem ist der Verbrauch jetzt in Ordnung. Ich werde montag denke ich die 130km Strecke fahren und dann mal schauen ob es diesmal billiger wird. Dann danke ich euch erstmal für eure Tips und Ratschläge und melde mich nach meiner Fahrt wieder. Allen ein schönes Wochenende.
Grüße Marko

Benutzeravatar
dieter
Testfahrer de luxe
Beiträge: 290
Registriert: 11.03.2008, 21:43
Wohnort: Neuss / Rheinland
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon dieter » 17.10.2018, 16:47

fordsierra02 hat geschrieben:Ich habe auch schon gehört das die tachos bzw Tankanzeige bei den Modellen nicht das ware sind. Halbgas reicht völlig aus um auf die 25kmh (30kmh) zu bleiben und den Verbrauch zu senken. Alles in allem ist der Verbrauch jetzt in Ordnung. Ich werde montag denke ich die 130km Strecke fahren und dann mal schauen ob es diesmal billiger wird. Dann danke ich euch erstmal für eure Tips und Ratschläge und melde mich nach meiner Fahrt wieder. Allen ein schönes Wochenende.
Grüße Marko


Hallo Marko,
die Tankuhr ist tatsächlich seeeeeeeeeeeeeehr ungenau. :(
Wenn meine Tankuhr im Reservefeld ist, dann gehen nur rd. 4 Liter rein und ich bin deutlich mehr als 100km gefahren.
Ferner mein Tipp beim Tanken -> den Roller auf dem Bock vorne und/oder hinten runterdrücken, dann geht meistens noch ein Liter rein.
Vorsichtig auffüllen, bis Benzin dauerhauft kurz unter der Öffnung sozusagen "im Tankkragen" steht ....... dann ist wirklich voll.
Mein S8 ist ungedrosselt und die CDI offen (Kabeltrick). Damit läuft er lt. Tacho zwischen 65 - 70 kmh.
Gruß ausm Rheinland
Dieter K
nur noch 1 Kymco Super 8 50ccm 4 T in rot/schwarz Bj.09/2007

Benutzeravatar
Bastian90
Testfahrer de luxe
Beiträge: 132
Registriert: 31.12.2016, 22:09
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon Bastian90 » 17.10.2018, 21:21

Ich habe zwar den Yager 50 2 Takt aber die Tankuhr finde ich i.o. Wenn meine auf halbsteht passen in etwa 5,74 Liter rein.
Der Verbrauch liegt bei ca. 3,9L auf 100km :).
»»»» Kymco Yager 50 - EZ01 - 33tKm. ««««

fordsierra02
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon fordsierra02 » 19.10.2018, 10:01

Ja die Tankanzeige haut gar nicht wirklich hin. Habe den Tank komplett leer gemacht. Wo die tanknadel unterm roten war, sind immer noch 1,5l Sprit drinne gewesen. Da brauche ich mich gar nicht wundern. Habe dann nach und nach immer jeweils 1liter eingefüllt (mit Messbecher) und bei jeweils 1nem liter eine Markierung gemacht. Es waren genau 6liter die ich reingekippt habe. Naja mal schauen wie es jetzt aussieht wie weit ich komme. Meinen kann ich nicht mit CDI entdrosseln. Er ist mechanisch auf 25km gesetzt. Motorenöl mußte ich nach nur ein paar tagen wieder auffüllen.

Hasi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 249
Registriert: 14.02.2015, 12:43
Wohnort: Sponholz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon Hasi » 19.10.2018, 12:36

Der Ölverbrauch ist proportional zum Kraftstoffverbrauch. Entdrosseln geht wahrscheinlich nur über Cdi und Variohülse, wenn du so fahren darfst.

Das du jetzt erst verstehen magst, das die Benzinanzeige ein Schätzeisen ist, enttäuscht mich. Es ist zwar ein Forum aus dem man lernen kann, aber das ist ja nun auch schon unzähligemale beschrieben worden.
People 50s 4t; Grand Dink 50; Grand Dink 125i; Burgman 125

fordsierra02
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon fordsierra02 » 19.10.2018, 12:45

Das mit der benzinanzeige ist mit schon länger klar. Aber das die soooo ungenau ist das es sich gleich um rund 1,5liter geht hätte ich ja nun nicht gleich gedacht. Der tacho ist ja genauso. Zeigt 38 an fährt aber 30. entdrosselt darf ich ihn im moment nicht fahren. Ist 25 zur zeit. Kann mir aber jemand berichten was noch im legalen bereich ist das keiner was sagen kann wenn es "etwas" schneller sein kann?

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14362
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 576 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon MeisterZIP » 19.10.2018, 12:56

25km/h mit 0 % Toleranz . Also Tacho 30 ist i.d.R. die Grenze erreicht .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

fordsierra02
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 16:25
Kontaktdaten:

Kymco super 8 4 takt zieht nicht

Beitragvon fordsierra02 » 10.02.2019, 00:48

Hallo an alle. Nachdem ich meinen Benzinverbrauch in den Griff bekommen habe gibt es ein neues Problem mit meinem kymco. Er hat schon immer Probleme an Steigungen gehabt indem er immer langsamer wurde. Er sprang dann auch immer schlechter an bis er gar nicht mehr wollte. Ich habe Kompression gemessen die lag bei 6 Bar. Letzte Woche neuen Zylinder Kolben Zylinderkopf und die Ventile gewechselt. Die alten Ventile waren undicht. Nun hat er 10 Bar und er springt gut an und hält Standgas. Nun zu meinem Problem. An Steigungen sei es auch nur leichte geht er bis auf 15kmh oder weniger runter und schafft es kaum hinauf. Was kann das jetzt noch sein? Hoffe ihr könnt mir wieder helfen. Ich danke schon mal im vorraus.
Gruß Marko

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14362
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 576 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon MeisterZIP » 11.02.2019, 09:09

Wie wäre es mit einem neuen Beitrag ?

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

fordsierra02
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 16:25
Kontaktdaten:

Kymco super 8 50ccm 4 takt zieht nicht mehr richtig

Beitragvon fordsierra02 » 11.02.2019, 16:29

Sorry wegen dem beitrag war noch der alte. Hier ein neuer.
Hallo an alle. Nachdem ich meinen Benzinverbrauch in den Griff bekommen habe gibt es ein neues Problem mit meinem kymco. Er hat schon immer Probleme an Steigungen gehabt indem er immer langsamer wurde. Er sprang dann auch immer schlechter an bis er gar nicht mehr wollte. Ich habe Kompression gemessen die lag bei 6 Bar. Letzte Woche neuen Zylinder Kolben Zylinderkopf und die Ventile gewechselt. Die alten Ventile waren undicht. Nun hat er 10 Bar und er springt gut an und hält Standgas. Nun zu meinem Problem. An Steigungen sei es auch nur leichte geht er bis auf 15kmh oder weniger runter und schafft es kaum hinauf. Was kann das jetzt noch sein? Hoffe ihr könnt mir wieder helfen. Ich danke schon mal im vorraus.
Gruß Marko

Hasi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 249
Registriert: 14.02.2015, 12:43
Wohnort: Sponholz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinverbrauch kymco super 8 4takt

Beitragvon Hasi » 14.02.2019, 20:17

Du sollst einen neuen Beitrag eröffnen, unter Benzinverbrauch findet es niemand. :P
People 50s 4t; Grand Dink 50; Grand Dink 125i; Burgman 125


Zurück zu „Super 8 50 4T“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast