10.000km-Bericht Vitality2T

Hier steht alles zu Kymcos Vitality mit Zweitaktmotor . Komm rein !
Benutzeravatar
Eurox2T
Testfahrer
Beiträge: 61
Registriert: 26.09.2016, 19:45
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

10.000km-Bericht Vitality2T

Beitragvon Eurox2T » 06.09.2018, 17:14

Hallo Kymco-Freunde!
Sei gestern stehen 1o.oookm auf der Uhr. Hier ein kleiner Bericht:
Der Scooter ist seit 1,5 Jahren in Betrieb und hat mich nicht enttäuscht.
Endgetriebeöl wurde wie vorgeschrieben gewechselt und der Riemen war bei 9000km fällig.
Etwas früh vielleicht, aber ich fuhr häufig mit Sozia.
Hatte schon beizeiten Pulleys 8,5Gramm reingemacht und eine 82er Düse. Benzinverbrauch so um die 3 Liter im Langstreckenbetrieb.
Ebenfalls wurde die offene Variohülse montiert.
Was soll ich sagen: Der Scooter rennt gut. Tacho 70km/h
Bei 7000km hatte sich der Regler verabschiedet incl. diverser durchgebrannter Glühbirnen und vor kurzem brannte die Sicherung durch. Erkennbar an nicht funktionierender Tankuhr und Blinkerausfall.
Also, ich kann nichts schlechtes über den Vitality sagen.
Schade, das es ihn neu nicht mehr gibt.
Gruß Torsten

Rick
Profi
Beiträge: 690
Registriert: 23.04.2017, 06:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: 10.000km-Bericht Vitality2T

Beitragvon Rick » 06.09.2018, 18:20

Moin Torsten!

Netter Bericht, gut lesbar und informativ, danke. Ich glaube den Zweitaktern werden noch viele Tränen nachgeweint werden und bin froh, mir in 2017 nochmal zwei Takte gegönnt zu haben. 8)

Grüße
Rick
Im Straßenverkehr kannst Du nie so blöd denken wie andere handeln!

2Stroker
Crashtest-Dummy
Beiträge: 16
Registriert: 25.10.2014, 18:20
Wohnort: 34454 Bad Arolsen
Kontaktdaten:

Re: 10.000km-Bericht Vitality2T

Beitragvon 2Stroker » 15.09.2018, 17:45

Ich habe rund 7000 Kilometer auf der Uhr, und auch eine 82er HD so wie die offene Hülse. Außerdem habe ich noch den original Auspuff gegen einen Sito Plus getauscht. Der Roller springt mit dem Sito Auspuff viel besser an und hat auch mehr Leistung die insbesondere beim Bergauf fahren deutlich zu spüren ist. Dabei ist der Auspuff nicht lauter als der Originale , und passte optimal an den Roller. Das Ölgetröppel aus dem LuFi-Kasten ging mir auf den Keks, so das ich auf Gemischschmierung umgestellt habe. Die Züge der Ölpumpe habe ich einfach ausgehangen, so das die Ölpumpe weiterhin geschmiert wird und noch minimal Öl dazu gibt. Mit verhältnismäßig wenig Aufwand an unauffälliger Modifikation fährt sich der Vitality in diesem Setting sehr gut.

Greetz


Zurück zu „Vitality 50“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste