Kleine Hilfestellung

Hier steht alles zu Kymcos größtem Fuffieroller , dem Grand Dink 50 . Komm rein !
Benutzeravatar
actros3413
Testfahrer de luxe
Beiträge: 170
Registriert: 21.02.2016, 16:54
Wohnort: Wedemark ot mellendorf
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Kleine Hilfestellung

Beitragvon actros3413 » 25.08.2018, 22:47

Ich möchte mal all dennen einen Tip mit auf den Weg geben , der so klein ist , das die Wirkung schon echt extrem Nervend sein kann.
Das Problem Ding nennt sich Benzinfilter
Mein Dink wollte nicht mehr. Vergaser gereinigt , Luftfilter gereinig und Einlage erneuert,Neue Variogewichte UND neunen Benzinfilter.
Alles hatte ich zur gleichen Zeit Getauscht und das , war schonmal ein Fehler.Eins nach dem anderen ,hätte mir viel Zeit erspart.
Was ist passiert?
Mein Dink , sah sehr Verdreckt und Gammelig aus , als ich ihn letzte Woche gekauft hatte.Er hatte Leistungsabfall und kam nicht mal mehr über 40 mal auf 50km/h
Also fing ich an , alles zu Säubern und defektes bzw abgenutztes zu erneuern.
Isoflansch war etwas brüchig und die ohrringe waren nach dem ausbauen auch hin. Also neu bestellt
Nun dachte ich . Jetzt muß der Dicke aber laufen. Pustekuchen. Solange er kalt war , ging es super aber wehe er wurde warm , dann ging nichts mehr.Keine Leistung und kaum Gasannahme.
Ich daraufhin , den Benzinfilter neu gemacht.Jetzt habe ich mir einen aus einer Werkstatt für Landmaschienen besorgt (natürlich auch in der Größe wie er orginal ist ) allerdings war der Durchmesser doch etwas Größer als der orginale.
Eingebaut und nun aber muß doch alles Laufen.Jau , ging auch.Er sprang an , zog und lief wie wild.FREU
Ja , nach 5km , war dann die Freude vorbei. Gleiche spiel wie vorher.
Ich hatte kontakt mit daxthomas aufgenommen und ihn nach Rat gefragt. Thomas meinte , der Auspuff wäre zu.
Ich mir also neuen besorgt (danke thomas für die verlinkung :) )
Auspuff gestern angekommen , rangebaut UND ? nichts. Es blieb alles wie es war.Null Leistung , null Gasannahme , wenn er warm war.
Ich die Kiste bestimmt 3x komplett wieder Zerlegt , Nochmal alles gereinigt. Nach jedem Zerlegen , wurde es immer schlimmer mit dem Hobel.
Bis mir mal die Idee kam , den Isolator und die Ohrringe genauer zu untersuchen. Die Ohrringe waren platt wie ne briefmarke und der iso hatte in der Mitte einen kleine Macke. Na toll,soooo kann es ja nicht Dicht werden.Also Falschluft. Neu bestellt , neu verbaut UND ? Nichts. Immer noch das selbe
Jetzt hatte ich echt die Nase voll vom Dink , vorallem vom Kymco überhaupt.
NUN !
Ich guckte mir den Benzinfilter an und sah , das das Benzin darin , nicht einmal bis zur Hälfte des Filters reichte.
Der Filter war nichtmal 1/4 voll mit Benzin.
Also reichte es nicht einmal , das das Benzin in dem Schlauch zum Vergaser richtig nachlaufen konnte.Also kam auch keine Leistung und keine Gasannahme.
Ich hatte zum Glück noch einen sehr kleinen Filter , vom RC Auto (Ferngesteuerter Benziner)
Den reingebaut UND die Karre lief. 20km jetzt gefahren und nicht einmal ein Problem mit dem Gas oder der Leistung.
Da der Benzinfilter liegt und nicht steht , denke ich mal , das der Sprit nicht genug druck hat , um den Filter komplett voll zu bekommen.

Also für alle , die meinen , der Roller zieht plötzlich nicht mehr oder hat plötzlich Leistungsverlust , schaut euch unter anderem , erst den Benzinfilter an und achtet bei einem austausch , das der neue filter nicht zuuu groß ist oder aber evt den Filter stehend einbauen.
Bei mir lag es jedenfalls daran .nur was es mit dem kalt und warm zu tun hat ,das weiß ich bis jetzt noch nicht
Das Leben kann so schön sein :lol:


------------------------------------------
Grand Dink 50

Hasi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 281
Registriert: 14.02.2015, 12:43
Wohnort: Sponholz
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kleine Hilfestellung

Beitragvon Hasi » 26.08.2018, 06:04

Überprüfe mal das KSV, wenn das nicht ausfährt läuft er zu fett und nicht sauber, säuft dann ab.
People 50s 4t; Grand Dink 50; Grand Dink 125i; Burgman 125

Benutzeravatar
Oelpi
Testfahrer
Beiträge: 20
Registriert: 19.09.2015, 22:14
Wohnort: Ahaus
Kontaktdaten:

Re: Kleine Hilfestellung

Beitragvon Oelpi » 26.08.2018, 09:09

Das war bestimmt ein Papier Benzinfilter ? Das Problem bei denen ist das da nicht genug Benzin durch fliesst. Die Motoren müssen dann eine Benzinpumpe haben.

Die mit einen feinen Gitter sind ohne Benzinpumpe besser geeignet.

Benutzeravatar
actros3413
Testfahrer de luxe
Beiträge: 170
Registriert: 21.02.2016, 16:54
Wohnort: Wedemark ot mellendorf
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kleine Hilfestellung

Beitragvon actros3413 » 26.08.2018, 19:43

Kaltstartventil Muß funktionieren , den ca. 20km hat es heute wunderbar geklappt .ohne Probleme. 20km zurück nach Hause dann ,erneut das Problem.
Ja, es war ein papierfilter . Jetzt ist ja der kleine drin . Aber dennoch wieder der selbe mist wie vorher . Aber diesmal ist der Filter voll mit Benzin.
Hatte das Problem heute , 2x bei 65km/h einfach ausgegangen .keine gasannahme möglich. 2x bei 65 ausgegangen, konnte dann aber ,durch gasspielen den Motor wieder wach halten und 3x ist er im Stand einfach aus gegangen ohne zu reagieren .
Also am Filter hat es vielleich 20% gelegen . Es Muß doch noch irgendwas anderes sein .
Nur was
Das Leben kann so schön sein :lol:


------------------------------------------
Grand Dink 50

dioptrin
Crashtest-Dummy
Beiträge: 15
Registriert: 10.01.2019, 18:07
Wohnort: Erkrath
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kleine Hilfestellung

Beitragvon dioptrin » 13.01.2019, 21:46

Hi Actros,

sag mal, wie hast du das Problem gelöst? Glaube langsam, dass meiner bei höheren Geschwindigkeiten ebenfalls Benzinmangel hat. Oder die KSV macht Probleme?!

Gruß
dioptrin
KYMCO Grand Dink 50S | BJ 2011| Malossi Multivar | Naraku NK201.04 Vergaser mit HD90

Jäger
Profi
Beiträge: 528
Registriert: 13.11.2015, 17:43
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kleine Hilfestellung

Beitragvon Jäger » 14.01.2019, 01:48

dioptrin hat geschrieben:Hi Actros,

sag mal, wie hast du das Problem gelöst? Glaube langsam, dass meiner bei höheren Geschwindigkeiten ebenfalls Benzinmangel hat. Oder die KSV macht Probleme?!

Gruß
dioptrin




Hallo,


die einfachste Prüfung in deinem Fall wäre die, den Benzinfilter erst mal e r s a t z l o s auszubauen und zu fahren.

Kuggst du mal, dann siehst du schon ...

dioptrin
Crashtest-Dummy
Beiträge: 15
Registriert: 10.01.2019, 18:07
Wohnort: Erkrath
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kleine Hilfestellung

Beitragvon dioptrin » 14.01.2019, 05:01

Danke für den Tipp!

Gruß
dioptrin
KYMCO Grand Dink 50S | BJ 2011| Malossi Multivar | Naraku NK201.04 Vergaser mit HD90


Zurück zu „Grand Dink 50 / 50 S“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste