Tricky, tricky ....

Hier steht alles zu Kymcos neuem 50er Like mit Einspritzung .
Komm rein !
NewLike50
Crashtest-Dummy
Beiträge: 7
Registriert: 25.07.2019, 13:34
Wohnort: ESSEN
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von NewLike50 »

Achso, pardon hab ich überlesen. Ja, ich würde sagen sie sind härter (waren beim reinmachen ganz schön hartnäckig). Hilft auf jedenfall.
Das sind keine Rechtschreibfehler :!: - Das ist Kunst :!:

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15242
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 531 Mal
Danksagung erhalten: 945 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von MeisterZIP »

Sie sind härter . Damit wird später eingekuppelt .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

fox06
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 19.08.2019, 06:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von fox06 »

Gibt es Nachteile, wenn man die originalen Kupplungsfedern drinnen lässt?
Gruß, fox06

Kymco Like II 50i

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15242
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 531 Mal
Danksagung erhalten: 945 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von MeisterZIP »

Nein .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

fox06
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 19.08.2019, 06:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von fox06 »

Guten Abend,

leider erreicht mein Like mit den 6 g Pulleys in der Ebene nicht mal mehr die 45 km/h. Der Tacho zeigt 45, gemessen per GPS sind das 41 km/h.
Beim Zurückbauen auf die originalen Gewichte habe ich eine Undichtigkeit am Kurbelwellensimmering gesehen. Es ist etwas Öl ausgetreten, ca. 2-3 Tropfen.
Auch kommt mir der Motor etwas leistungsschwach vor. Dass ein 4-Takter nicht so spritzig wie ein 2-Takter ist, ist mir bewusst. Zur 500er Inspektion habe ich Geräusche bemängelt:
- manchmal quietscht der Motor beim Abstellen
- leises Pfeifen/Jaulen bei bestimmten Lastzuständen
Es wurde aber nichts gefunden.

Deutet das auf einen Schaden der Kurbelwellenlager hin?
Ich habe das gute Stück vorsichtig eingefahren, den Begrenzer habe ich noch nicht gemerkt.
Gruß, fox06

Kymco Like II 50i

Obelix888
Crashtest-Dummy
Beiträge: 14
Registriert: 09.08.2019, 22:53
Hat sich bedankt: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Obelix888 »

Guten morgen zusammen

Ich wollte gern mal wissen ob von euch einer weiß, welcher Motor der Kymco Like II 50i 4T E4 verbaut hat.

Weil mein Händler meinte, man kann auf Dr Malossi Seite sehen ob was dafür raus gekommen ist, damit man ihn etwas schneller machen kann bzw das Steuergerät.
Weil auf der Seite unter Merkmale stehen nur roller wie Piaggio oder Aprilia und Vespa.

Ich bedanke mich schon mal recht herzlich für eure Antworten


PS. Habe jetzt gelesen das die VarioRollen schon was bringen?

LG

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15242
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 531 Mal
Danksagung erhalten: 945 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von MeisterZIP »

Der Motor kommt von Kymco , da ist von Malossi nix zu holen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Obelix888
Crashtest-Dummy
Beiträge: 14
Registriert: 09.08.2019, 22:53
Hat sich bedankt: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Obelix888 »

Hi MeisterZIP
Ich danke dir für deine Antwort

Was kann ich den dann machen bzw den Händler vorschlagen, das er mir meinen like etwas schneller macht :mrgreen:

LG

fox06
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 19.08.2019, 06:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von fox06 »

Hallo Obelix888,

Lies doch mal diesen Thread., dann weißt Du schon mehr.
Gruß, fox06

Kymco Like II 50i

Obelix888
Crashtest-Dummy
Beiträge: 14
Registriert: 09.08.2019, 22:53
Hat sich bedankt: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Obelix888 »

Hi fox06

Das Habe ich gemacht, da ich aber null plan vom Schrauben habe Udn mir der Händler ja eine erzählen kann, frage ich leiber hier nach.
So wie ich es verstanden habe sollen die variomatik Rölleken was bringen.

LG :D

fox06
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 19.08.2019, 06:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von fox06 »

MeisterZIP hat geschrieben:
25.06.2018, 15:53
So , er ist da . Einspritzer , nix E-Vergaser . Also mit Lambdasonde , Diagnosestecker . Motor sieht nach dem alten Like VIERTAKT aus .

Kickstarter ist weg , aber im Deckel sind alle Bohrungen vorhanden , man kann also nachrüsten .

Tja, Euro 4 .... hat einen gewaltigen Haken ...

Es gibt keine Drosseln , das Ding läuft Tacho 50 und dann ist Schluss .

Offene Laufbuchse in der Vario , 6,5g Rollen , die Vario ist identisch mit den 50er Vergasermodellen . Im Wandler ist einiges anders , aber selbst ein Wandler aus einen DJ50S brachte keine Änderung , also keine Drossel verbaut .

Ich gehe davon aus , dass das Fahrzeug , das spürbar sanft in den Begrenzer der ECU ( die CDI :lol: bei Einspritzern ) läuft , über das Getriebe gedrosselt ist .

Der Auspuff hat anscheinend mehrere Kats hintereinander , das drosselt dann auch , aber nicht die Drehzahl , eher die Spritzigkeit , die aber eigentlich ganz gut ist .

So ändern sich die Zeiten ....

MeisterZIP
Gruß, fox06

Kymco Like II 50i

Obelix888
Crashtest-Dummy
Beiträge: 14
Registriert: 09.08.2019, 22:53
Hat sich bedankt: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Obelix888 »

Echt klasse :?

Wollte Ja nur 10oder 15kmh daher auch den Roller gekauft
Weil bei 110 kg nen riesen Berg hoch und das unter laut tacho 30 ist auf gut deutsch shit haha

SilverStoffel
Testfahrer de luxe
Beiträge: 199
Registriert: 02.10.2016, 18:54
Wohnort: 83236 Übersee
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von SilverStoffel »

Dann...
... den New Like verkaufen und einen Like 2T holen.
Nicht ganz ernst gemeint, aber eine Option :lol:
Alkohol ist keine Lösung... sondern ein Destillat.
_________________
Kymco Like 50 2T
Ford Tourneo Custom L1H1 Titanium 2.2TDCi
Peugeot 205 CTi 1.9
_______________
Bild

Obelix888
Crashtest-Dummy
Beiträge: 14
Registriert: 09.08.2019, 22:53
Hat sich bedankt: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Obelix888 »

Wenn das Geld keine Rolle spielen würde, wäre es ne Option aber so bleibt mir wohl nichts anderes übrig 8)

Schade eigentlich


LG

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

MeisterZIP hat geschrieben:
25.07.2019, 13:47
Variomatikrollen auf 6g reduzieren , Federchen an den Kupplungsbelägen vom S9 LC nehmen , das alles verbessert den Charakter .

MeisterZIP
Ich bin seit 3 Wochen auch Besitzer eines Like II 50i und kann diese Anfahrts- und Bergan-Schwäche wirklich bestätigen. Die Endgeschwindigkeit von Tacho 50 geht ja noch, aber das schon an einer kleineren stärkeren Steigung die Geschwindigkeit bis auf 35 km/h abfällt............

Ich habe mit meiner Werkstatt gesprochen und dort sagte man mir, dass man dann das Gewicht der Variomatikrollen vergrößern muss und verstärkte Kupplungsfedern einbauen sollte. Hier lese ich aber, dass die Rollen leichter werden müssen, was ist denn nun richtig?

Auch wurde hier von jemanden erwähnt, dass sein Roller durch das Wechseln der Rollen und Federn in der Endgeschwindigkeit deutlich langsamer geworden ist. Wenn das wirklich so ist, nützt ein besserer Anzug ja auch nicht gerade viel. :cry:

L.G.

Bengel

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6211
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

ein Werkstattwechsel wurde schon in erwägung gezogen?
Natürlich leichtere Gewichte verbauen, die mehr Drehzahl benötigen, um die selbe Kraft aufzubringen.
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Benutzeravatar
Multitina
Testfahrer de luxe
Beiträge: 224
Registriert: 20.06.2012, 08:01
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Multitina »

Im Zweifel würde ich immer dem Meister glauben... aber es bringt ja sowieso nur Nuancen, wie ihr geschrieben habt.
Also er gefällt mir wirklich richtig gut, der Neu-Like. Aber wenn ich mir die Wanderdünen-Erlebnisberichte anhöre, ist es vorbei. Ich bin überzeugt, die Euro-4-Fuffis werden den Käufer(inne)n das 50er Fahren abgewöhnen. Da kommt keine Freude mehr auf und so bekommt man auch keine Leute vom Auto mehr auf die 50er-Roller. Schade, um das 50er-Segment und es wird leider auch Auswirkungen haben, auf die Händlerschaft...

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

mopedfreak hat geschrieben:
10.11.2019, 22:13
Hi,

ein Werkstattwechsel wurde schon in erwägung gezogen?
Natürlich leichtere Gewichte verbauen, die mehr Drehzahl benötigen, um die selbe Kraft aufzubringen.
Das Komische dabei ist, dass der Einbau von schwereren Gewichten zur Leistungssteigerung auf der "Kymco-Seite" zu lesen war; der Händler hat mir den Eintrag gezeigt. Also kommt diese offensichtliche falsche Information vom Hersteller, denn mein Händler hatte auch auf leichtere Gewichte gesetzt.

Weißt du denn etwas darüber, dass die Endgeschwindigkeit darunter leiden soll, oder war das nur ein Einzelfall?

L.G.

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15242
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 531 Mal
Danksagung erhalten: 945 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von MeisterZIP »

Interessant , das mit den 8g Rollen wird für die E4 Einspritzer wirklich empfohlen . Die Vergasermodelle E4 dagegen sollten mit 5,5g ausgerüstet werden . Bei allen Modellen ist der Tausch der Kupplungsfederchen sinnvoll ( die vom S9 LC ) .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6211
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

mmmhhhhhh... Entweder ist die Vario-Wandler-Kombi anders, oder der DZB ist sehr niedrig angesetzt, so dass leichtere Gewichte die Vario am verschalten hindern.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

Hat denn noch niemand wirkliche Erfahrung, ob nach dem Ändern der Vario-Rollen und Kupplungsfedern beim Like II 50i die Endgeschwindigkeit darunter leidet??
Weil das wäre für mich ein Grund den Austausch dann doch nicht zu machen.

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15242
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 531 Mal
Danksagung erhalten: 945 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von MeisterZIP »

Nun ja, der Importeur hat diese Erfahrung gemacht und diese Optimierung empfohlen . Ich denke , das sollte reichen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

SilverStoffel
Testfahrer de luxe
Beiträge: 199
Registriert: 02.10.2016, 18:54
Wohnort: 83236 Übersee
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von SilverStoffel »

Irgendwer muss es halt mal real testen...
@Bengel
Trau dich :wink:
Alkohol ist keine Lösung... sondern ein Destillat.
_________________
Kymco Like 50 2T
Ford Tourneo Custom L1H1 Titanium 2.2TDCi
Peugeot 205 CTi 1.9
_______________
Bild

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

SilverStoffel hat geschrieben:
13.11.2019, 08:01
Irgendwer muss es halt mal real testen...
@Bengel
Trau dich :wink:
Mal sehen, bei der kommenden Inspektion werde ich es wohl machen lassen. Ich melde mich dann, ob es was gebracht hat, oder wieder zurückgebaut wird!

L.G.

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

Was mich aber immer noch skeptisch macht, das hier im Forum nach Aussage verschiedener Mitglieder leichtere Rollen eingebaut wurden und damit eine bessere Beschleunigung erreicht wird, während von Kymco dafür schwerere Rollen angegeben wird.

Vielleicht kann sich hier ja einmal jemand von denen melden, ob sie wirklich einen like II 50i besitzen. Ich habe natürlich keine Lust sie dann nochmals tauschen zu lassen.

L.G.

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15242
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 531 Mal
Danksagung erhalten: 945 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von MeisterZIP »

Bitte nichts durcheinander bringen !

Es gibt E4-Fahrzeugtypen , da sind leichtere Rollen besser , bei anderen schwerere Rollen .
Hier , zum Like II , gibt es die Aussage mit den schwereren Rollen ( und die anderen Kupplungsfederchen ) .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

Heute habe ich meinen Like 50i zum Händler gebracht. Irgendwo befindet sich ein Kriechstrom (die Batterie ist nach 6 Tagen leer :cry: ) und ein Zündschlüssel funktioniert auch nicht mehr (ich konnte mit ihm zwar noch die Lenkersperre aufschließen, aber dann in keine Richtung mehr drehen). Ein Glück, dass man noch einen Ersatzschlüssel hat.

500er Inspektion wird auch gleich mit gemacht und es kommen neue Rollen und Federn zur besseren Beschleunigung rein. Ich bin einmal gespannt was das wirklich bringt.

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

Mein New Like II 50i 4T ist wieder da!

Der Kriechstrom soll am Regler gewesen sein, er wurde auf Garantie ausgetauscht und die 500km-Inspektion gemacht. Die Rollen wurden gegen schwerere (laut Kymco) und Kupplungsfedern gegen festere ersetzt, um die Beschleunigung und das starke Abfallen in der Geschwindigkeit zu verbessern.

Doch das war wohl nichts, denn nach meinem Gefühl ist die Beschleunigung sogar geringer geworden, die Endgeschwindigkeit um ca 4 km/h weniger und bei Steigungen fällt die Geschwindigkeit immer noch stark ab :( . Das Einzige was besser ist: Er dreht beim Anfahren nicht gleich so fürchterlich hoch und fährt ruhiger bis zur Höchstdrehzahl.

Ich hatte hier im Forum die Mitglieder mit einem New Like II 50i angefragt, ob sie denn nun leichtere oder schwerere Rollen reingemacht hätten, aber leider von keinem eine Antwort bekommen, sehr schade!!
Kymco hatte dafür schwerere Rollen vorgeschrieben, doch das hat ja überhaupt nichts richtig Positives gebracht.

Das Geld hätte ich mir wirklich sparen können!!!

fox06
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 19.08.2019, 06:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von fox06 »

Hallo,
Du darfst nicht vergessen, das nicht alle Rollerfahrer ganzjährig fahren.
Ich habe 6 g Pulleys eingebaut und finde die Charakteristik damit besser als original. Ich habe auch mit leichteren normalen Rollen experimentiert (bis 5,5 g), dann dreht er mir bei niedrigen Geschwindigkeiten aber zu hoch, ohne dass mehr Beschleunigung dabei herauskommt.
Mein Roller ist seit 2 Monaten winterfest eingemottet. Mit schwereren Rollen und anderen Kupplungs- oder Gegendruckfedern werde ich evtl. im Frühjahr Mal etwas probieren.
Gruß, fox06

Kymco Like II 50i

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

Ich finde es nur sehr komisch das Kymco zur besseren Beschleunigung schwerere Rollen und stärkere Kupplungsfedern für den New Like II 50i vorschreibt. Mein Händler hatte mir extra den Eintrag bei Kymco gezeigt und hatte auch Zweifel, ob das wirklich stimmt.
Aber da die Info vom Hersteller kommt, sollte man sich doch wohl darauf verlassen können.

Die Beschleunigung ist wirklich schlechter geworden, meine Höchstgeschwindigkeit laut Tacho war vorher 52 km/h, jetzt kommt er gerade auf 47-48 km/h. Auch das starke langsamer werden an Steigungen ist nicht besser geworden.

Ich weiß jetzt wirklich nicht was ich machen soll, 6 Gramm Rollen nehmen, oder die alten 6,5 Gramm wieder reinmachen lassen? Meine Werkstatt konnte mir da auch noch keinen Tipp geben.

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

So, nachdem ich jetzt mit den neuen Rollen und Federn etwas über 100 km gefahren bin, schafft er kurioserweise wieder die alte Endgeschwindigkeit von 52 km/h laut Tacho. Die Werkstatt meint, dass es wohl am neuen Steuergerät gelegen hat (das hatte einen Kriechstrom verursacht und in 4 Tagen Standzeit die Batterie geleert), anscheinend muss es sich erst "anlernen".

Leider hatte ich aber schon wieder ein neues Problem :( . Der Zündschlüssel ging plötzlich nicht mehr weit genug in das Zündschloss, ohne das man vorher etwas gemerkt hat, und das Starten war somit nicht mehr möglich. Zum Glück passierte das zu Hause (gut das man noch einen Zweitschlüssel hat) und nicht irgendwo unterwegs. Ich habe mir den Schlüssel dann einmal genauer angesehen und festgestellt, dass am hinteren dünneren Ende der Bart etwas verbogen ist, dass ja eigentlich nur vom Öffnen des Helmfachs herkommen kann. Leicht geht das Helmfach nämlich nicht auf, man muss doch schon stärker drücken.

Das Schloss vom Helmfach ist gut geschmiert und rastet auch sofort ein, wenn man die Sitzbank herunterdrückt. Ich nehme an, dass das Entriegeln wohl von einem Seilzug vorgenommen wird, oder? Falls ja, kann man den vielleicht irgendwie schmieren, oder leicht gängiger machen (mein Händler hat leider jetzt gerade 3 Wochen Weihnachtsurlaub)?

Jetzt fahre ich natürlich sicherheitshalber mit 2 Zündschlüssel los, aber wenn das dünnere Schlüsselbartende womöglich auch abbrechen würde nützt mir dann der Ersatzschlüssel natürlich auch nichts mehr :roll: !

L.G.

Bengel

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6211
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

versuche doch mal beim öffnen die Sitzbank nach unten zu drücken, um den Schlossriegel zu entlasten.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

Das mit der Sitzbank herunterdrücken beim Öffnen mache ich schon immer automatisch.
Ich habe jetzt einmal das Zündschloss mit WD 40 eingesprüht und die Bank geht tatsächlich schon etwas leichter auf. :)
Es wäre natürlich noch klasse, wenn man irgendwie das Zugseil schmieren könnte. Vielleicht weiß ja jemand wie man das anstellen kann.

L.G.

C.-D.

Benutzeravatar
blaumeise
Testfahrer de luxe
Beiträge: 142
Registriert: 02.04.2016, 23:09
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von blaumeise »

Auch wenn es sicherlich 100tausend andere Methoden gibt, kann ich das hier https://www.louis.de/artikel/procycle-b ... r=10059017 empfehlen. Kein großes rumkleckern und das Bowdenzug-Problem ist in weniger als 5 Minuten erledigt.

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

Zum Schmieren klasse doch wie komm ich an den Bowdenzug ohne fast den ganzen Roller auseinandernehmen zu müssen?

Benutzeravatar
blaumeise
Testfahrer de luxe
Beiträge: 142
Registriert: 02.04.2016, 23:09
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von blaumeise »

Auf einer Seite muss der in jedem Falle ausgehängt werden.
Ich tippe mal, daß du das Helmfach rausnehmen kannst und dann an den Verschluss rankommst.

Rick
Profi
Beiträge: 1297
Registriert: 23.04.2017, 07:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Rick »

Moin Bengel,

laut Aussage des Meisters haben „WD 40“, „Caramba“ und Co. generell nichts in Schlössern zu suchen!

Hierzu am besten Graphitöl verwenden, das gibt’s in kleinen („faustgroßen“) Spraydosen für schmales Geld in Baumärkten.

Alternativ, heißt es häufig, ginge auch das „Universalöl Ballistol“.

Aber zur uralten, bewährten Empfehlung Graphitöl rät auch der Meister. Ich habe das schon in den 1980ern immer für die Türschlösser meiner meist recht betagten PKW verwendet. Besonders vor‘m und wiederholt im Winter, denn es schützt auch vor‘m einfrieren.

Und diese kleinen Dosen sind nicht nur günstig sondern auch für viele Jahre ausreichend, denn das Zeug ist sehr ergiebig. Ich hab’s dank der Erinnerung durch den Meister wieder in Gebrauch und kann die Empfehlung nur bestätigen!

Grüße
Rick
Zuletzt geändert von Rick am 24.12.2019, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
Im Straßenverkehr kannst Du nie so blöd denken wie andere handeln!

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

Hallo Rick,

dass WD 40 dafür nicht geeignet sein soll wurde mir auch schon gesagt, nur ich habe nur gute Erfahrungen mit diesem Öl gemacht.

Ich benutze es schon mehrere Jahrzehnte, angefangen mit Graphitöl, dann Abus-Schlossöl und zu guter Letzt WD40. Ich benutze es für Türschlösser, Schließzylinder, habe bei meinen Motorrädern nach der Reinigung den Motor eingesprüht, die Lackteile und Auspuff damit eingerieben und vieles mehr. Ich hatte noch nie das dadurch Kunststoff oder Gummi weich geworden ist oder irgendetwas mit der Zeit verharzt.

Wenn jemand damit schlechte Erfahrungen gesammelt hat OK, doch für mich kommt nichts anderes infrage.

L.G.

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

blaumeise hat geschrieben:
23.12.2019, 20:54
Auf einer Seite muss der in jedem Falle ausgehängt werden.
Ich tippe mal, daß du das Helmfach rausnehmen kannst und dann an den Verschluss rankommst.
Danke, ich werde das in der nächsten Zeit wohl mal in Angriff nehmen müssen!

Obelix888
Crashtest-Dummy
Beiträge: 14
Registriert: 09.08.2019, 22:53
Hat sich bedankt: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Obelix888 »

Guten Tag zusammen

Da sich ja noch nicht viel ergeben hat, habe ich mal beim Händler angerufen, wo ich den toller gekauft habe Kymco Like II 50 4t

Er sagte mir das es ne andere Rollen gibt und man die Kupplungsfeder backen austauschen bzw andere nehmen kann und er dann besser beschleunigt bzw auch Berg rauf.

Kosten Punkt wären 100 euro mit Umbau.


LG Sven

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15242
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 531 Mal
Danksagung erhalten: 945 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von MeisterZIP »

MeisterZIP hat geschrieben:
13.11.2019, 09:49
Bitte nichts durcheinander bringen !

Es gibt E4-Fahrzeugtypen , da sind leichtere Rollen besser , bei anderen schwerere Rollen .
Hier , zum Like II , gibt es die Aussage mit den schwereren Rollen ( und die anderen Kupplungsfederchen ) .

MeisterZIP
Alles schon beschrieben .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Obelix888
Crashtest-Dummy
Beiträge: 14
Registriert: 09.08.2019, 22:53
Hat sich bedankt: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Obelix888 »

Upps schon länger her das ich hier das alles durch gelesen hatte :lol:

Sry werd es wohl demnächst machen lassen.
Hoffe es funktioniert auch :mrgreen:

LG Sven

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

Ich habe es machen lassen (neue schwerere Rollen und stärkere Kupplungsfedern), doch gebracht hat es nicht viel. Das Einzige ist, er dreht beim Anfahren nicht gleich so hoch, sondern kommt gleichmäßiger auf die geforderte Drehzahl.

Sonst ist alles beim Alten, er fällt bei einer Steigung in der Geschwindigkeit genau so ab wie vorher und einen besseren Anzug konnte ich auch nicht feststellen. Für die neuen schwereren Rollen und stärkere Federn habe ich bei meinem Händler inkl. Einbau 50.- € bezahlt, aber es wurde zusammen mit der Inspektion gemacht.

Überlege es dir, ob es sich für dich lohnt dafür 100.-€ auszugeben.

L.G.

Obelix888
Crashtest-Dummy
Beiträge: 14
Registriert: 09.08.2019, 22:53
Hat sich bedankt: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Obelix888 »

Guten Morgen Bengel

Ich danke dir für deine Antwort :D
Wenn es so ist, erspare ich mir die 100 euro und warte bis was raus kommt damit er schneller fährt.
Dann wäre ich wunschlos glücklich, wenn er so seine 60-65kmh fahren würde.

Naja mal abwarten was kommt.

LG Sven und schönen Dienstag morgen allen :mrgreen:

Bengel
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 30.10.2019, 17:08
Wohnort: Kreis Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Bengel »

Hallo Sven,

zum Schneller machen habe ich die Info von meiner Werkstatt, dass es bei unserem Roller nur mit großem (teurem) Aufwand gehen soll, z.B. mit anderem Getriebe. Ich hatte nämlich deswegen nachgefragt, falls die Online-Pedition über 60 km/h für 50 cm³ Zweiräder angenommen werden sollte, denn 45 km/h in der Stadt ist wirklich eine Frechheit und super gefährlich. So etwas können nur Leute beschließen, die noch nie ein Zweirad mit 45 km/h in der Stadt bewegt haben!!

L.G.

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15242
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 531 Mal
Danksagung erhalten: 945 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von MeisterZIP »

Obelix888 hat geschrieben:
04.02.2020, 06:01
Guten Morgen Bengel

Ich danke dir für deine Antwort :D
Wenn es so ist, erspare ich mir die 100 euro und warte bis was raus kommt damit er schneller fährt.
Dann wäre ich wunschlos glücklich, wenn er so seine 60-65kmh fahren würde.

Naja mal abwarten was kommt.

LG Sven und schönen Dienstag morgen allen :mrgreen:
Schneller wird er nicht , nur den Anzug kann man so verbessern .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

fox06
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 19.08.2019, 06:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von fox06 »

Wobei mir immer noch nicht klar geworden ist, wie schwerere Rollen den Anzug verbessern sollen.
Gruß, fox06

Kymco Like II 50i

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15242
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 531 Mal
Danksagung erhalten: 945 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von MeisterZIP »

Ganz einfach .
Mit den leichten Serienrollen dreht der Motor beim Beschleunigen oft in den Begrenzer , was dann Leistung frisst . Das passiert mit schwereren Rollen und früherpackenden Kupplungsfedern eben nicht mehr in diesem Bereich , sondern erst bei Erreichen der Endgeschwindigkeit .

Da die verschiedenen Euro4 4Takter auch verschiedene ECU's mit verschiedenen Abregeldrehzahlen haben , reagieren einige darauf recht gut auf schwerere Rollen , andere eben nicht .
Und bevor du fragst : Nein , keine ECU passt auf einen anderen Rollertyp . Alle haben unterschiedliche Anschlüsse .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

fox06
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 19.08.2019, 06:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von fox06 »

OK. Wenn das Wetter wieder besser wird, werde ich mal schwerere Rollen probieren. ECU tauschen stand für mich sowieso nicht zur Debatte.

Welches Gewicht wird empfohlen? 8g?
Gruß, fox06

Kymco Like II 50i

Obelix888
Crashtest-Dummy
Beiträge: 14
Registriert: 09.08.2019, 22:53
Hat sich bedankt: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tricky, tricky ....

Beitrag von Obelix888 »

MeisterZIP hat geschrieben:
04.02.2020, 08:01
Obelix888 hat geschrieben:
04.02.2020, 06:01
Guten Morgen Bengel

Ich danke dir für deine Antwort :D
Wenn es so ist, erspare ich mir die 100 euro und warte bis was raus kommt damit er schneller fährt.
Dann wäre ich wunschlos glücklich, wenn er so seine 60-65kmh fahren würde.

Naja mal abwarten was kommt.

LG Sven und schönen Dienstag morgen allen :mrgreen:
Schneller wird er nicht , nur den Anzug kann man so verbessern .

MeisterZIP

Aber auch nur wenn mann Glück hat richtig

Weil so wie Bengel beschreibt, bringt es bei ihm nicht wirklich was :?

LG Sven und schönen abend
Zuletzt geändert von Obelix888 am 06.02.2020, 05:58, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Kymco New Like 50 4T“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste