Erstkontakt

Kymcos Top-Sportler mit wassergekühltem 50er Triebwerk hat hier seinen Platz . Komm rein !
Nordstern
Testfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 01.05.2016, 20:07
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Erstkontakt

Beitragvon Nordstern » 07.05.2016, 19:27

Heute habe ich den Roller endlich geholt, die ersten Fragen sind natürlich auch aufgetreten.
Es ist ein Kymco Super 9 50 mit Wasserkühlung und hinterer Scheibenbremse,
Sie hat 3,27kw und hat 14000km runter.
Der Roller läuft prima, aber erfährt total beschissen durch die Kurven. Die Ursachen sind mir auch bekannt:
Alte Billigreifen und
Viel Spiel im Lenkkopflager.

1. Frage: Wo hat der Roller ein Typenschild?
2. Frage: Wie bekomme ich die obere Mutter vom Lenkkopflager los, die Mutter ist ziemlich vernuddelt von unsachgemäßen Lösungsversuchen?

Der Durchzug und die Bremsen sind absolute Spitze, laut Tacho läuft er 65kmh, aber das messe ich mit dem Navi nochmal.

Ich wünsche euch einen schönen Abend
Ralf aus GE

Nordstern
Testfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 01.05.2016, 20:07
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Nordstern » 07.05.2016, 21:09

Ich habe noch im Netz gestöbert und konnte die Lösung finden:
Die Fahrgestell und die Motornummer habe ich gefunden und auf die Kontermutter für das Lenkkopflager müßte ein 32 er Schlüssel passen.

Ralf aus GE

Benutzeravatar
Duftwolke
Testfahrer de luxe
Beiträge: 323
Registriert: 23.02.2013, 18:35
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Duftwolke » 07.05.2016, 22:14

Ich habe dir eine PN geschickt...

Nordstern
Testfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 01.05.2016, 20:07
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Nordstern » 08.05.2016, 19:45

Heute Morgen habe ich, in uralten Werkzeugbeständen, den 32er und den 46er Maulschlüssel gefunden. Also ab nach Hause und los ging es mit Schrauben. Das Lenkkopflager ist jetzt richtig eingestellt, morgen ist wieder Probefahrt.
Die Drehzahlen gefallen mir zurzeit nicht so gut, bei Tacho 70kmh dreht der Motor laut Drehzahlmesser 11000 Umin. Ich vermute, dass kein DZB verbaut ist und die originale Variohülse drin ist.

Guten Start in die Woche,
Ralf aus GE

Nordstern
Testfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 01.05.2016, 20:07
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Nordstern » 16.05.2016, 15:06

Probefahrt gemacht und das Ergebnis ist immernoch beschi..... . Ich habe jetzt ein neues Lenkkopflager bestellt.
Außerdem habe ich die Nase voll von den Fummeleien mit der Verkleidung, ich nehme als nächstes die Verkleidungen Komplet ab und kümmer mich zuerst um die Technik. Dann werde ich die Befestigungspunkte der Verkleidung ausbessern und das alles zusammen bauen.
Ich bin erst zufrieden, wenn sie hervorragend läuft.
Ich freue mich schon auf die 1.Ausfahrt mit einer funktionierenden lc 50.

Bis bald,
Ralf aus GE

Nordstern
Testfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 01.05.2016, 20:07
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Habe fertig

Beitragvon Nordstern » 24.05.2016, 17:12

Ich war fleißig:
Die Mutter der Kupplungsglocke wurde erneuert, ebenso die Bremsflüssigkeit und das Lenkkopflager, die Verkleidungen sitzen ordentlich
und...
Das Fahrverhalten ist nicht wiederzuerkennen, echt gayol.
Kurvenverhalten ist sehr ruhig und eine saubere Geradeausfahrt ist jetzt easy.
Tolles Moped


Viele Grüße aus GE
Ralf :P :D

Benutzeravatar
Butz69
Profi
Beiträge: 1056
Registriert: 27.03.2015, 15:12
Wohnort: Rheinland
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Butz69 » 24.05.2016, 18:33

Das freut mich sehr für dich, allzeit gute Fahrt :)

Nordstern
Testfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 01.05.2016, 20:07
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Nordstern » 26.05.2016, 07:55

Danke,
Aber jetzt ist ein neues "Problem" aufgetaucht:
Mein Junior läßt seine NSR 125 stehen und ist lieber mit dem Kymco unterwegs.
Schönen Feiertag,
Ralf aus GE

Nordstern
Testfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 01.05.2016, 20:07
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Drehzahl

Beitragvon Nordstern » 25.06.2016, 06:50

Ich habe jetzt das "Problem" mit den hohen Drehzahlen gelöst:
Die Verdickung an der Variohülse habe ich um 3mm reduziert und die Rollengewichte auf 9,5g erhöht. Jetzt dreht sie beim Beschleinigen 6200Umin und bei echten 60 (Tacho 70)kmh dreht sie weniger als 7000Umin. Die Endgeschwindigkeit liegt jetzt bei 65-70 kmh.
Das maximale Drehmoment hat der Motor bei 6000Umin, der Motor dreht also viel weniger als vorher und läuft mindestens genauso schnell.
Ralf aus GE :lol: :lol: : :idea:

Nordstern
Testfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 01.05.2016, 20:07
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Erstkontakt

Beitragvon Nordstern » 24.07.2018, 20:51

Ein kleines Update:
Der Roller wurde an den Sohn eines Freundes verkauft, er dreht beim Beschhleunigen 6500 U/min und max. 7500 U/min bei echten 70 km/h.
Also für einen getunten Roller perfekt. Fährt total super!!!
Leider für den neuen Besitzer zu schnell??!
Jetzt soll ich ihn drosseln auf 55 km/h.
Ich werde die Originale Hülse wieder einbauen. :|

Echt ein super Gerät!!!

Glück auf
Ralf aus GE


Zurück zu „Super 9 LC“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste