Helm abnehmen oder nicht...?

Der Name ist Programm . Alles , was NICHTS mit euren Rollern zu tun hat , kommt hier rein . Viel Spaß !
Antworten
Benutzeravatar
Achmed the dead Terrorist
Testfahrer de luxe
Beiträge: 441
Registriert: 11.05.2010, 18:37
Kontaktdaten:

Helm abnehmen oder nicht...?

Beitrag von Achmed the dead Terrorist »

Ich habe kürzlich irgendwo gelesen, dass ein Kradfahrer in der Tankstelle beim Bezahlen aufgefordert wurde den Helm abzunehmen.

Wie haltet Ihr das? Ich behalte ihn auf, nehme aber die Sonnenbrille ab und klappe das Visier hoch (Jethelm). Ich finde das muss genügen.

--Achmed the dead...
Zuletzt geändert von Achmed the dead Terrorist am 23.04.2012, 18:37, insgesamt 2-mal geändert.
"Lesen gefährdet die Dummheit"
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6997
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 515 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

da Tankstellen gerne als "idealer" Ort für überfälle steht, kann ich das Personal schon verstehen.
Ich klappe das Kinnteil meiner Klapphelme hoch, da sieht man dann auch mehr als bei einem Integralhelm.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
Benutzeravatar
gevatterobelix
Profi
Beiträge: 3140
Registriert: 20.08.2008, 15:26
Wohnort: Radeburg in Sachsen
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von gevatterobelix »

Hallo,

das Thema ist ja schon viel diskutiert worden. Es gibt Regeln von Anstand und Höflichkeit, die zwar nicht gesetzlich geregelt sind, aber gute Tradition bleiben sollten. http://www.helpster.de/benimmregeln-ein ... -anleitung Als höflicher Mensch betrete ich Gebäude generell ohne Kopfbedeckung. Das gilt natürlich auch für Tankstellen und Banken. Das kostet mich keine Mühe und erspart dem Personal den Angstschweiß.

Gruß von Gevatter Obelix
Zu den bleibenden Verdiensten von Annalena Baerbock wird man rechnen, dass sie den Blondinenwitzen den Todesstoß versetzt hat.
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 11011
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 655 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Daxthomas »

Geh mal in ne Bank mit dem Helm !! Am besten noch mit nem getönten Visier
Sag mir wann und wo, ich komm und bring die Kamera mit !!!

Im Ernst, es gibt Tankstellen die haben sogar ein Schild das darauf hinweist das man den Helm absetzen soll. Ich selbst finde die Typen Ätzend die keinen Helm absetzen. Egal wo. Ich hab da welche auch als mal im Geschäft, die lassen den Helm auf. Verläuft meistens dann alles ohne Worte.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"
Benutzeravatar
Achmed the dead Terrorist
Testfahrer de luxe
Beiträge: 441
Registriert: 11.05.2010, 18:37
Kontaktdaten:

Beitrag von Achmed the dead Terrorist »

Geh mal in ne Bank mit dem Helm !! Am besten noch mit nem getönten Visier
...in der Bank tanke ich in der Regel nicht. :roll:
Ich selbst finde die Typen Ätzend die keinen Helm absetzen.
...keinen Helm absetzen? Wie geht das denn? :wink:

Wenn ich in ein Geschäft gehe, nehme ich den Helm selbstverständlich ab.

--Achmed the dead...
"Lesen gefährdet die Dummheit"
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 11011
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 655 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Daxthomas »

Ajo, mach ich ja auch. Aber es gibt wirklich welche. Einem hab ich mal gesagt das ich mit ihm erst rede wenn er ihn absetzt. Er war leicht gekränkt. War mir aber egal. Manche bediene ich erst garnicht die so reinkommen.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"
Benutzeravatar
sasisoli
Profi
Beiträge: 1122
Registriert: 19.08.2011, 07:50
Wohnort: Bozen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von sasisoli »

Die Höflichkeit gebietet es, den Helm abzunehmen, wie Gevatter schon sagt.

Ist aber auch Situationsabhängig: Wenn an der Tankstelle der Tankwart angelaufen kommt, tankt und kassiert, lasse ich den (Jet-)Helm schon auf.
Beste Grüße aus dem schönen Südtirol

Sascha

Kymco Agility 125 R16
Sym Jet4 50
Honda Silver Wing 600
Cityuser
Profi
Beiträge: 591
Registriert: 14.01.2009, 14:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Cityuser »

In Tankstellen nehme ich den Helm prinzipiell nicht ab, wenn viel Betrieb ist. Schließlich geht es darum, sein Geld loszuwerden und die Zapfsäule zu räumen. V.a. wenn ich zum zahlen keine zwei Schritte in den Laden machen muss. Ich halte einfach immer schon das Geld in der Hand, grüße freundlich, (klappe auch mal das Kinnteil hoch) und zahle. Ich seh nicht ein, warum ich für 2 sec. den Helm abnehmen soll, weil es Leute gibt, die sowas missbrauchen.

Werde ich darum gebeten nehme ich ihn natürlich ab, alleine schon weil ich keine Lust auf eine elendslange Diskussion habe. In Tankstellen (mit den Preisen) habe ich dafür allerdings weniger Verständnis. Da gönne ich mir dann schonmal eine Bemerkung wie: "Wollen sie mein Geld nicht wenn ich den Helm auflasse?" im Sinne vom gedachten: "Sonst fahr ich weiter."

Aber allgemein: Alles was länger als ein paar Sec. dauert oder wenn man Zeit hat: Helm ab, es ist bequemer und die Menschen begegnen einem gleich freundlicher.
Agility City 50- einfach fahren ;)
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 11011
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 655 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Daxthomas »

Cityuser hat geschrieben: Aber allgemein: Alles was länger als ein paar Sec. dauert oder wenn man Zeit hat: Helm ab, es ist bequemer und die Menschen begegnen einem gleich freundlicher.
Genauso ist es.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"
Benutzeravatar
UweF
Profi
Beiträge: 1122
Registriert: 10.08.2011, 11:03
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von UweF »

Wenn ich in ein Geschäft gehe um einzukaufen, setzte ich den Helm ab, wenn ich in die Tanke nur zum bezahlen gehe, setzte ich Integralhelm ab, da man hier sonst nur die Augen sieht und wenn ich Jethelm trage lasse ich ihn auf, da hier das ganze Gesicht frei ist. Das mit der Kopfbedeckung abnehmen scheint heute ja sowieso nicht mehr so gefragt zu sein, wenn man die jüngere Generation anschaut, welche ihre Basecaps immer und überall auflassen, egal wo und wie lange sie irgendwo reingehen. Darum nehme ich mir als älterer Mitbürger auch das Recht heraus mit Jethelm für ein paar Sekunden in die Tankstelle zu gehen, wo ich keine Beratung suche und auch kein längeres Gespräch führen will. Schande über mich unhöflichen Menschen.
Gruß Uwe

Ich wurde gut erzogen……keine Ahnung was dann passiert ist……!
Benutzeravatar
sasisoli
Profi
Beiträge: 1122
Registriert: 19.08.2011, 07:50
Wohnort: Bozen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von sasisoli »

Die nächste Frage wäre: Was macht man mit der Sonnenbrille? Absetzen oder nicht?
Mich persönlich stört es, wenn ich meinem Gegenüber nicht in die Augen schauen kann...
Beste Grüße aus dem schönen Südtirol

Sascha

Kymco Agility 125 R16
Sym Jet4 50
Honda Silver Wing 600
strichacht
Testfahrer de luxe
Beiträge: 336
Registriert: 16.08.2010, 22:00
Wohnort: Stuttgart
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von strichacht »

Ich lass den Helm bei der Tankstelle und Geldautomaten immer an. Zugegeben bei der Bank schaut man schon komisch :lol: aber für die 3 Minuten nehm ich den Helm nicht ab.
Kymco Vitality 4T
tomS
Profi
Beiträge: 2737
Registriert: 01.03.2008, 08:27
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von tomS »

Wenn an der Tür explizit das Helm absetzen gefordert wird: Hausrecht ist zu beachten.
Man sollte sich nicht wundern, wenn mal eine zart besaitete Person (mit schlechten Erfahrungen) auf den Alarm-Knopf drückt. Der Störer zahlt...

Ich zeige immer (unaufgefordert) mein Gesicht. Auch versteht man sich dann akustisch besser als durch Sturmhaube und Visier hindurch.

Diejenigen die sich nach manch "strenggläubigen" Religionsansichten in der Öffentlichkeit vollkommen zu verschleiern haben, fahren auch nicht selbst und können ruhig auf dem Rücksitz hocken bleiben.
"Wohlhabende Schnösel, zu feige einen Motorrad-Lappen zu machen"
(Meister Zip über Piaggio MP3 und seine FahrerInnen)
Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5519
Registriert: 17.07.2008, 17:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich »

Guter Beitrag, tomS...(ehrlich: Meinen Beifall hast Du..)

Ich fahre ja immer "offen" (d. h. mit Jet-Helm), dennoch "fliegen" Helm und Handschuhe auf den Sattel, wenn ich Bank, oder Tanke besuche...

Ebenso rutscht die Sonnenbrille nach oben auf die Glatze:

1.) ...soll der "Schaffner" gleich sehen, das mit mir nicht zu spaßen ist ("Schau mir in die Augen, Kleines...") und
2.) ...soll das hübsche Mädel an der Kasse der Tanke den Flirt mit kriegen...,

"Nahkämpfe" werden mit mir grundsätzlich "offen" ausgetragen,

grinst
der Ulrich
Zuletzt geändert von Ulrich am 25.04.2012, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...
Wes
Profi
Beiträge: 1048
Registriert: 08.04.2011, 14:43
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Wes »

Ein Freund von mir ist in Österreich von einer Tankstellenangestellten dermaßen zusammengeschissen worden weil er mit der Sturmmaske zum Bezahlen ging.Find ich voll o.k.-er hats zwar nicht mit Absicht gemacht,aber die Gefühle,die so jemand dann an der Kasse bekommt,kann ich gut verstehen.Seitdem gehe ich nicht mal mehr mit Helm in die Tankstelle.Meistens bin ich dann ja eh den ganzen Tank lang gefahren und bin froh wenn das Teil mal vom Kopf runter kommt.

Gruß
Wes
Benutzeravatar
Apfelkuchen
Kymco-King
Beiträge: 5628
Registriert: 02.03.2008, 09:44
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Apfelkuchen »

Ich nehm den Helm in der Tanke auch immer ab.

Apfelkuchen 8)
__________________________________________
Benutzeravatar
Crosserudo
Profi
Beiträge: 542
Registriert: 31.07.2008, 20:35
Wohnort: ´Königreich Gladbeck´
Kontaktdaten:

Beitrag von Crosserudo »

Moin.

Wenn ich rein gehe um zu bezahlen frage ich einfach ob ich den Helm auflassen darf oder nicht (Jethelm) und schon ist das Problem was eigentlich keines ist geklärt.

Sowas lässt sich doch mit einem freundlichen Guten Tag und einfachem nachfragen stressfrei klären.

Habe aber absolut Verständnis wenn das abnehmen verlangt wird da ich mich in die Situation des Verkäufers versetzten kann.

Man kann auch Probleme schaffen wo keine sind.

Gruß,Udo.
Ich weiß nicht alles,aber ich weiß wie man die Sufu benutzt!

Dink 50 LC (4T !!!)
Benutzeravatar
Achmed the dead Terrorist
Testfahrer de luxe
Beiträge: 441
Registriert: 11.05.2010, 18:37
Kontaktdaten:

Beitrag von Achmed the dead Terrorist »

...ich war gestern bei meiner "Stammtankstelle". Interessehalber habe ich die Pächterin gefragt, ob Sie ein Problem damit hat, dass ich den Helm auflasse. Sie meinte dem wäre absolut nicht so, mein (hübsches :lol: ) Gesicht sei doch gut zu sehen. Wenn einer aber vermummt mit Integralhelm, Sturmhaube und Sonnenbrille reinkäme, würde ihr schon etwas blümerant.

--Achmed the dead...
"Lesen gefährdet die Dummheit"
Benutzeravatar
Ennno73
Profi
Beiträge: 916
Registriert: 13.07.2011, 18:40
Wohnort: Berlin >Lichtenberger dürfen das<
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ennno73 »

Hi,

einen Helm brauche ich nicht,bei den Temperaturen meist ohne
schlecht nur wenn man dich erwicht :wink: :wink:

:arrow: http://www.berlin.de/polizei/presse-fah ... iv/369155/

Aber Verrückte gibt es.

Gruß vom Enno natürlich mit Helm. 8)
Benutzeravatar
pvdf
Testfahrer de luxe
Beiträge: 468
Registriert: 08.08.2008, 08:56
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Beitrag von pvdf »

Ich halte es wie Achmed, Klapphelm auf und dabei kurz in die Kamera gelächelt.

Wenn natürlich ein Hinweisschild oder entsprechender Aufkleber vorhanden ist, nehme ich ihn natürlich ab.

Bei Banken, Geschäften usw. ist er grundsätzlich vom Kopf, man will ja keinen SEK Einsatz provozieren.

@Ulrich
Man(n) kann auch mit Klapphelm flirten…… :wink:

Wolfgang
Honda NC700X-DCT (ehemals Downtown 300i / Xciting 500i R EVO)

Bild
Benutzeravatar
Ulrich
Kymco-King
Beiträge: 5519
Registriert: 17.07.2008, 17:43
Wohnort: Ibbenbüren
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich »

Mag sein..., aber:
Im Winter fahre ich Jet-Helm (ggflls. mit "Lappen" oder Sturmhaube),
im Sommer mit "Eierschale" und "cheap sun-glasses",

grinst
der Ulrich
2003er GD125, 2015er Xciting 400
____________
Carpe noctem...
Benutzeravatar
koga
Testfahrer de luxe
Beiträge: 118
Registriert: 18.08.2011, 20:03
Wohnort: Drensteinfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von koga »

Ich nehme meinen Helm an der Tanke immer ab.
Ist einfach angenehmer wenn der Lorenz knallt.

Liebe Grüße ohne Helm.
Koga
Allzeit gute Fahrt !
Benutzeravatar
Ferdi7_3
Testfahrer de luxe
Beiträge: 465
Registriert: 04.05.2021, 18:18
Wohnort: (Nord)Hessen
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Helm abnehmen oder nicht...?

Beitrag von Ferdi7_3 »

Heute wieder mal bei einer Shell Tanke. Kein “Anti-Helm-Symbol” an der Tür gesehen (wie auch, mit Tomaten auf den Augen? :lol: ). Als ich an der Kasse an der Reihe war, bat mich die Dame einmal den Helm abzunehmen. Etwas verwirrt habe ich gefragt, ob das jetzt für den Kassenvorgang notwendig sein. Das stände an der Tür, hat se dann geranzt. Habe den Helm natürlich nicht abgenommen.

Was eine unfreundliche Person.

Dachte das Thema hätte sich in den letzten 10 Jahren irgendwie entwickelt. Je nach Tanke (Thema Hausrecht) wohl doch nicht?

Aber dass ein freundlicher Hinweis für den nächsten Tankvorgang schon zuviel verlangt ist?
Grüße Ferdi
xc400i
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 11011
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 655 Mal
Kontaktdaten:

Re: Helm abnehmen oder nicht...?

Beitrag von Daxthomas »

Leute die zu mir in den Laden kommen mit einem Helm auf der Birne, bediene ich nicht. Ich denke hat was mit Respekt zu tun.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"
Benutzeravatar
Ferdi7_3
Testfahrer de luxe
Beiträge: 465
Registriert: 04.05.2021, 18:18
Wohnort: (Nord)Hessen
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Helm abnehmen oder nicht...?

Beitrag von Ferdi7_3 »

Betreibst du auch eine Tanke? :D

Nach der Coronazeit wo quasi niemand zu identifizieren war, würde ich gerade von einer Tanke schon mehr Realismus erwarten. Und vor allem einen anderen Ton.
Allerdings mache ich mir in der Servicewüste Deutschland bei einfachsten Dienstleistungen da keine zu großen Illusionen. :roll:
Grüße Ferdi
xc400i
Fipps
Profi
Beiträge: 1365
Registriert: 22.04.2014, 22:01
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Kontaktdaten:

Re: Helm abnehmen oder nicht...?

Beitrag von Fipps »

Der einzelne macht die Wüste - wie beim Wald .
Lebe so , daß jeder Tag der Letzte sein kann .
Benutzeravatar
KDO
Profi
Beiträge: 830
Registriert: 05.03.2019, 21:26
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal
Kontaktdaten:

Re: Helm abnehmen oder nicht...?

Beitrag von KDO »

Nach fünf Jahren Roller fahren ca. 10tkm pro Jahr habe ich noch nie den Helm beim Bezahlen abgenommen. Klapphelm Visier hoch hat immer gereicht. Angemacht deswegen wurde ich auch nie.
Gruß Karl
Wer später bremst, ist länger schnell.
Benutzeravatar
Ferdi7_3
Testfahrer de luxe
Beiträge: 465
Registriert: 04.05.2021, 18:18
Wohnort: (Nord)Hessen
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Helm abnehmen oder nicht...?

Beitrag von Ferdi7_3 »

Na so bist du ja auch zu erkennen, Karl. Es geht bei der Helmabnahme ja nicht darum, dass die deine Frisur beurteilen können. 8)

Nächstes Mal ziehe ich eben den Helmut ab und lasse die Sturmhaube auf. Damit ist deren Anti-Helm-Piktogramm ja dann Rechnung getragen. :wink:
Grüße Ferdi
xc400i
Benutzeravatar
SilverStoffel
Testfahrer de luxe
Beiträge: 260
Registriert: 02.10.2016, 18:54
Wohnort: 83236 Übersee
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Helm abnehmen oder nicht...?

Beitrag von SilverStoffel »

... aber nicht dem allgemeingültigen Vermummungs-Verbot :idea:
Alkohol ist keine Lösung... sondern ein Destillat.
_________________
Kymco Like 50 2T (LLD 38, HD 88)
Peugeot 205 CTi 1.9 8v (BJ 1994)
_______________
Bild
Benutzeravatar
RollerTobi
Profi
Beiträge: 603
Registriert: 19.11.2019, 03:31
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Helm abnehmen oder nicht...?

Beitrag von RollerTobi »

Moin,

ich habe mir einen vernünftigen Klapphelm besorgt bei dem man die Brille auf lassen kann und trotzdem den Helm auf- und absetzen kann. Das dauert keine 5 Sekunden. Warum sollte man den nicht eben abnehmen ? Ist doch wirklich überhaupt kein Akt. Handschuhe ziehe ich doch auch aus wenn ich jemandem die Hand schütteln will :D
An der Tanke mit Bezahlautomat lasse ich den aber auch manchmal auf :mrgreen:
Lieben Gruß :D
Tobi


Aktuell:
Kymco AK550
Benutzeravatar
Ferdi7_3
Testfahrer de luxe
Beiträge: 465
Registriert: 04.05.2021, 18:18
Wohnort: (Nord)Hessen
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Helm abnehmen oder nicht...?

Beitrag von Ferdi7_3 »

RollerTobi hat geschrieben: 03.11.2023, 08:06 Warum sollte man den nicht eben abnehmen ? Ist doch wirklich überhaupt kein Akt. …
Gutes Beispiel. Jeder guckt nur auf die eigenen Füße.
Denkt man über eine Kaffeefahrt zur Tanke hinaus und war schon einmal wetterdicht verpackt…?

Auflassen= kein Mehraufwand zum Tanken selbst
Abnehmen= Helm runter, Sturmhaube ab ohne dass AirPods hinausfallen, Helm mit in die Tanke tragen, danach alles rückwärts und sich wieder so verpacken, dass man wieder nen winddichten Hals hat.

Als Antwort melden sich dann jetzt die, die den Helm immer am Moped lassen. Danke tschüß. 😂
Grüße Ferdi
xc400i
Hasi
Profi
Beiträge: 908
Registriert: 14.02.2015, 12:43
Wohnort: Neubrandenburg
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal
Kontaktdaten:

Re: Helm abnehmen oder nicht...?

Beitrag von Hasi »

Ich habe bereits als Jungpionier gelernt, in einem Gebäude die Mütze abzunehmen. Ist eine Form der Höflichkeit. Anderes sehe ich wirklich nur von den Millennial´s und Hippstern und über die denke ich mir meinen Teil.

Also Helm ab!
People 50s 4t; Grand Dink 50; Grand Dink 125i; Burgman 125
Antworten

Zurück zu „OFF TOPIC“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste