Warnleuchte

Hier steht alles zu den ab 2018 lieferbaren Agility-Modellen mit Euro4 ...Komm rein !
Antworten
Manne6019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 13.09.2022, 21:31
Kontaktdaten:

Warnleuchte

Beitrag von Manne6019 »

Hallo,ich der Manne bin schon 62 und komme aus dem Nürnberger Land,ich fahre seit einer Woche eine Kymco Agility 50 4e Bj.2020 mit 2800 Km Laufleistung und aller Kundendienste.
Mein Problem ist nicht (einwenig schon)das er nach Tacho 45 km/h läuft sondern wenn ich die Höchstgeschwindigkeit erreiche oder mit Vollgas einen längeren Berg fahre so mit 40km/h im Tacho die rote Warnleuchte wiederholend immer
4xBlinkt,es nervt schon wenn ich lt.Tacho immer so 42-44 km/h fahren muß das die Leuchte nicht angeht. Ich arbeite drei Schichten und bin viel in der Dunkelheit unterwegs,die Lampe ist Nachts gefühlt so hell wie ein Laserpointer , so genug gejammert,ich hoffe ihr habt Tipps zur Abhilfe,danke euch.
Benutzeravatar
Multitina
Testfahrer de luxe
Beiträge: 261
Registriert: 20.06.2012, 08:01
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Multitina »

Hallo Manne,

willkommen. Ja, so ist das, wenn man sich auf seine alten Tage so ein neumodisches Jugendlichen-Zeugs anlacht...
Auch wenn die MKL wohl durchaus mal grundlos leuchten kann, so will dir dein Rollerchen irgendetwas mitteilen.

LG
Tina
Manchmal musst Du Schrauben, statt Schreiben.
Nein! Ich habe keinen Besuch - das sind alles meine Schuhe.
Manne6019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 13.09.2022, 21:31
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Manne6019 »

Danke für deine Antwort,und was will er mir mitteilen,das ich keine 45 km/h fahren soll ?
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 318
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Wolfi__123 »

Manne6019 hat geschrieben: 16.09.2022, 11:16 Danke für deine Antwort,und was will er mir mitteilen,das ich keine 45 km/h fahren soll ?
Hallo Manne,

die Blinkcodes der Dellorto ECU sind angehängt.

Gruß Wolfi

PS: Die Fa. NovaMotors (von dort stammt die Liste) hat auch direkt noch für deinen speziellen Blinkcode eine pragmatische Lösung parat. :mrgreen:
Dateianhänge
Blinkcodes Dellorto ECU.png
Blinkcodes Dellorto ECU.png (340.82 KiB) 260 mal betrachtet
Manne6019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 13.09.2022, 21:31
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Manne6019 »

Danke dir,das ist sehr hilfreich.
Eine Frage hätte ich noch,was kann ich von den 45-46km/h die der Tacho anzeigt ungefähr abziehen den der Tacho soll ja um einiges vorgehen?
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 318
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Wolfi__123 »

Hallo Manne,

die kleinen Schaumstoffluftfilter an den beiden magnetischen Luftventilen sollen im Rahmen der Wartung regelmäßig gereinigt bzw. ersetzt werden. Du kannst testweise die Filter auch mal ausbauen und eine Probefahrt machen, ob die MKL dann immer noch bei Vollgasfahrt blinkt.
Eines der beiden Luftventile ist für den Leerlauf-/Übergangsbereich und das andere für den höheren Lastbereich zuständig, wobei beide gleichzeitig durch die ECU getaktet (angesteuert) werden. Die Gemischanpassung durch diese beiden Luftventile ist zwar nur geringfügig, dennoch erfolgt durch ein abwechselnd leicht mageres und dann wieder fetteres Gemisch an der Lambdasonde ein sogenannter Spannungssprung, welcher durch die ECU ausgewertet wird.
Klappt beispielsweise die kurzzeitige Abmagerung des Gemisches bei Vollgas nicht mehr, dann signalisiert die ECU nach einer gewissen Zeit einen Fehler der Lambdasonde.
Das Problem der blinkenden MKL kann auch ganz simpel an einem verschmutzten Luftfilter liegen (damit sind jetzt nicht die kleinen Schaumstofffilter der Luftventile gemeint), oder vielleicht hat der Vorbesitzer die Hauptdüse vergrößert.
Die EU4-Motoren mit dem elektr. Vergaser sind nämlich sehr restriktiv auf die erlaubte Höchstgeschwindigkeit gedrosselt, sodaß der eine oder andere Hobbyschrauber die altbekannten "Tuningtipps" mit anderer Hauptdüse sicherlich schon versucht hat.

Es ist durchaus kein Einzelfall, wenn ein EU4 Fahrzeug mit E-Vergaser die erlaubten 45 km/h nur knapp auf der Ebene erreicht oder sogar noch leicht darunter bleibt.

Gruß Wolfi

PS: MeisterZIP hat da bestimmt ähnliche Erfahrungen gesammelt.
Dateianhänge
Gemischanpassung Leerlauf.jpg
Gemischanpassung Leerlauf.jpg (153.58 KiB) 219 mal betrachtet
Gemischanpassung höherer Lastbereich.jpg
Gemischanpassung höherer Lastbereich.jpg (178.64 KiB) 219 mal betrachtet
Magnetisches Luftventil.jpg
Magnetisches Luftventil.jpg (36.82 KiB) 225 mal betrachtet
Manne6019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 13.09.2022, 21:31
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Manne6019 »

Besten Dank für den Tipp,an diese Möglichkeit habe ich gar nicht gedacht,ich werd es mal ausprobieren .
Genügt ein einfaches ausblasen oder soll ich die Filter auswaschen oder am besten
gleich austauschen ?
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 318
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Wolfi__123 »

Manne6019 hat geschrieben: 19.09.2022, 04:26 Besten Dank für den Tipp,an diese Möglichkeit habe ich gar nicht gedacht,ich werd es mal ausprobieren .
Genügt ein einfaches ausblasen oder soll ich die Filter auswaschen oder am besten
gleich austauschen ?
Hi Manne,

mach' die beiden Schaumstofffilter einfach raus und fahr' eine längere Runde ohne die kleinen Filterchen.
Es muß ja nicht daran liegen, aber einen Test ist es meines Erachtens wert, ob die MKL dann nicht mehr blinkt.

An deiner Stelle würde ich die MKL-Leitung (ECU Pin 16) auspinnen, damit ist die Blendung bei Nachtfahrten passé.
Wenn der Roller ansonsten für deine Bedürfnisse zufriedenstellend fährt, kannst du auf die MKL getrost verzichten. Wer sein Fahrzeug regelmäßig benutzt, der erkennt ein "echtes" Motorproblem auch ohne eine blinkende Motorkontrollleuchte.

Gruß Wolfi

PS: Die Dellorto ECU hat keinen Fehlerspeicher, sodaß man im Falle einer "richtigen" Motorlaufstörung einfach die ausgepinnte Leitung nachträglich wieder einpinnen kann, um dann ggf. einen Fehlerhinweis zu erhalten. Es wird auch immer nur genau ein Fehlercode per Blinksignal ausgegeben; sobald der angezeigte Fehler beseitigt ist und eventuell noch ein weiteres Problem besteht, folgt danach der nächste Blinkcode.
Dateianhänge
Dellorto ECU.jpg
Dellorto ECU.jpg (167.28 KiB) 170 mal betrachtet
Manne6019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 13.09.2022, 21:31
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Manne6019 »

Jetzt wird es langsam zu technisch für mich
😅
Würde eine offene CDI abhilfe schaffen,mit dem angenehmen Nebenefekt das der Roller lt. Tacho ca.5-10 km/h schneller fahren würde ?
Benutzeravatar
Multitina
Testfahrer de luxe
Beiträge: 261
Registriert: 20.06.2012, 08:01
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Multitina »

Mensch Manne, guck hin: dein neumodischer Schnickschnack hat gar keine CDI mehr. Die alten Tricks gehen leider nicht...
Manchmal musst Du Schrauben, statt Schreiben.
Nein! Ich habe keinen Besuch - das sind alles meine Schuhe.
Manne6019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 13.09.2022, 21:31
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Manne6019 »

Uups,also geht nichts ?
Benutzeravatar
Multitina
Testfahrer de luxe
Beiträge: 261
Registriert: 20.06.2012, 08:01
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Multitina »

Nö!
Dateianhänge
Nö.jpg
Nö.jpg (37.84 KiB) 142 mal betrachtet
Manchmal musst Du Schrauben, statt Schreiben.
Nein! Ich habe keinen Besuch - das sind alles meine Schuhe.
Manne6019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 13.09.2022, 21:31
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Manne6019 »

Ok,ich danke dir für die technischen Infos👍.
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16662
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 1534 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von MeisterZIP »

Doch , gibt es . Dann ist auch die Leuchte aus .

Kostenpunkt 170.- , bei Interesse gerne eine mail an zip@zzip.de schicken .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 318
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Wolfi__123 »

Hallo MeisterZIP!

Wieviel bringt denn die offene ECU in Sachen Geschwindigkeitszuwachs?

Falls der TE seinen Dreier vor April 1980 gemacht oder womöglich den Einser hat, dann wäre die Sache mit dem ECU-Tausch eine Ordnungswidrigkeit, andernfalls stünde eine Straftat (Fahren ohne Fahrerlaubnis) im Raum. :(

Gruß Wolfi
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16662
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 1534 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von MeisterZIP »

Es ist so oder so verboten , weil das Fahrzeug nicht mehr der Homolgation entspricht .

Aber das sollte uns allen klar sein , das ist übrigens schon so , wenn man eine Probefahrt ohne Filter macht und erwischt wird .

Das Fahrzeug wird dann ca 8-10km/h schneller , mehr würde ich nicht machen , weil sonst der Motor Schaden nehmen kann .

Hier geht es ja auch nicht um schneller oder nicht , sondern um die doofe Leuchte .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 318
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Wolfi__123 »

MeisterZIP hat geschrieben: 20.09.2022, 16:22 ...
Hier geht es ja auch nicht um schneller oder nicht , sondern um die doofe Leuchte .

MeisterZIP
Die MKL-Leitung am Stecker der ECU auszupinnen, das kostet 0 €. Das ist auch keinesfalls strafbar. :mrgreen:

Gruß Wolfi
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16662
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 1534 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von MeisterZIP »

Stimmt .

Ich habe mich übrigens auf den Beitrag bezogen , dass es keine andere Zündanlage gibt .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 318
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Wolfi__123 »

Die Zündanlage bei den EU4 Fahrzeugen mit E-Vergaser ist eine Transistorzündung und keine Hochspannungskondensatorzündung (CDI).

Insofern mußt du Tina schon zustimmen, daß eine offene CDI fehl am Platz ist.

Gruß Wolfi

PS: Eine offene ECU von Dellorto hat z.B. NovaMotors auch eine Zeit lang verkauft.
Zuletzt geändert von Wolfi__123 am 21.09.2022, 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16662
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 1534 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von MeisterZIP »

Man kann auch Erbsen zählen .

Die meisten wissen nicht mal den Unterschied zwischen CDI und ECU es wird halt , was ich auch für sinnvoll , halte , von der Zündeinheit oder "Zündung" gesprochen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Manne6019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 13.09.2022, 21:31
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Manne6019 »

MeisterZIP hat geschrieben: 20.09.2022, 15:52 Doch , gibt es . Dann ist auch die Leuchte aus .

Kostenpunkt 170.- , bei Interesse gerne eine mail an zip@zzip.de schicken .

MeisterZIP
Hallo Meister Zip,genügt die Zündanlage oder muß man an der Variomatik auch Änderungen vornehmen ?
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16662
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 1534 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von MeisterZIP »

An der Vario muss man nichts verändern.

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Manne6019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 13.09.2022, 21:31
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Manne6019 »

MeisterZIP hat geschrieben: 21.09.2022, 07:48 An der Vario muss man nichts verändern.

MeisterZIP
Aber dann besteht doch das Risiko das der Motor überdreht,oder?
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16662
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 1534 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von MeisterZIP »

Wenn man es übertreibt , ja .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Manne6019
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 13.09.2022, 21:31
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von Manne6019 »

Die liegt ja preislich im oberen Bereich wenn man sich im Netz umsieht.Ich währe schon zufrieden wenn der Roller nach Tacho 50 km/läuft,würde es noch eine andere Möglichkeit geben ohne Gefahr zu laufen den Roller zu überdrehen?
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16662
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 1534 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von MeisterZIP »

Ja , ein anderes Getriebe . Das kostet aber deutlich mehr .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16662
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 1534 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warnleuchte

Beitrag von MeisterZIP »

Wolfi__123 hat geschrieben: 19.09.2022, 15:32 An deiner Stelle würde ich die MKL-Leitung (ECU Pin 16) auspinnen, damit ist die Blendung bei Nachtfahrten passé.
Aufpassen : Das gilt nur für E4 , nicht für E5 , falls es jemand machen möchte ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Antworten

Zurück zu „Agility 50 4T E4 ab 2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast