Springt schlecht plötzlich an.

Kymcos größter 125er , der Grand Dink 125 , wird hier behandelt . Komm rein !
Antworten
Detlef aus Diepholz
Crashtest-Dummy
Beiträge: 12
Registriert: 19.08.2022, 22:37
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Springt schlecht plötzlich an.

Beitrag von Detlef aus Diepholz »

Moin,
Ich hatte ja Kolben und Auslassventil inkl.der Dichtungen gewechselt. Motor sprang dann sofort an, dann auf einmal hat er Probleme.
Anlasser betätigt : Wenn der Motor warm ist, kommt er sofort.
Wenn er zB über Nacht steht, und morgens der Anlasser betätigt wird, macht er einige Takte und dann nix, wieder gestartet, kommt er freudiger, aber verreckt wenn man etwas Gas gibt. Das Spielchen so 2 bis 3 mal, dann kommt er, im Standgas , tuckern lassen, und dann vorsichtig Gas geben. Dann kommt er so langsam, wenn er dann so einmal kurz bei 4000 Umdrehungen war, ist alles tiptop.
Die Kontakte der Kaltstarteinrichtung hab ich korrosionsfrei gemacht, ausgebaut habe ich die noch nicht, da die beiden Schrauben bombenfest sind.
Falls ich die rausbekommen, kann ich eine neue von einem 50er Roller einbauen?
Oder liegt der Fehler irgendwo anders.

Danke
Benutzeravatar
dalung
Profi
Beiträge: 1371
Registriert: 12.03.2008, 08:44
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal
Kontaktdaten:

Re: Springt schlecht plötzlich an.

Beitrag von dalung »

Das Anspringverhalten ist bei meinem Ähnlich.
Das ist ein Vergasermotor die Dame läst bitten.
Das mit dem 50er Choke wird nichts ich hatte das auch mal vor der Deaktivieren zu Schnell. Muss man mit einem Vorwiderstand jonglieren.
Besser irgendwie versuchen den alten rauszuholen und die Nadel mit ganz feiner Schleifpaste polieren. Dremel

Grüße dalung
Kymco Grand Dink 125 BJ.03 und Yamaha XJ 600 51 J BJ 86 aktuell
ehemalige : Suzuki GS 500 E 89-01 und Piaggio Hexagon EX 150 00- 07
Benutzeravatar
dalung
Profi
Beiträge: 1371
Registriert: 12.03.2008, 08:44
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal
Kontaktdaten:

Re: Springt schlecht plötzlich an.

Beitrag von dalung »

Noch ne Anmerkung zum Eingangsthread:

Ich muss die letzten Jahre wie auch immer wenn die Temperaturen niedriger werden so Ende Oktober immer am Vergaser rumschrauben.


Sprich CO Schraube einen Tikken raus. Dadurch wird das Anspringverhalten bei Kälte deutlich besser. Allerdings erhöht sich auch der Leerlauf wenn man ihr warm fährt.

Ist ne Einstellung Sache und ziemlich tricky.
Im Frühjahr bekommt er wieder die Grundeinstellung kannst ja mal probieren.
Kymco Grand Dink 125 BJ.03 und Yamaha XJ 600 51 J BJ 86 aktuell
ehemalige : Suzuki GS 500 E 89-01 und Piaggio Hexagon EX 150 00- 07
Antworten

Zurück zu „Grand Dink 125 / 125 S“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste