CDI , Kabelbelegung und Funktionen

Hier stehen wichtige Infos über grundlegende Funktionen eurer Fahrzeuge : Aufbau und Funktion von Bauteilen , dazu die dementsprechenden Fragen und Antworten . Bitte gleitet hier NICHT in's OT ab , es soll sachlich bleiben !
Antworten
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16662
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 1534 Mal
Kontaktdaten:

CDI , Kabelbelegung und Funktionen

Beitrag von MeisterZIP »

Die unterschiedlichen Zündanlagen

Die AC-CDI ( Wechselspannungskondensatorzündung ) hat

- Massekabel
- Kabel vom Pickup ( Zündzeitpunkt )
- Kabel von der Erregerspule ( Zündstrom Wechselspannung )
- Kabel zur Zündspule
- Kurzschlusskabel zum Zündschloss zum Abschalten der Zündung

Die DC-CDI ( Gleichspannungskondensatorzündanlage ) hat

- Massekabel
- Kabel vom Pickup ( Zündzeitpunkt )
- Kabel von geschaltetem Plus ( Klemme 15 , Gleichspannung über Batterie )
- Kabel zur Zündspule

Hier wird die Zündung entweder

- durch Trennen des Pickupsignals oder
- durch Trennen der Spannung ( Klemme 15 )

im Zündschloss bewerkstelligt .

Bei einem Seitenständerschalter wird bei den einfachen Versionen ( 50er ) i.d.R. das Pickupsignal oder die Spannung gehend zur Zündspule durch den Schalter getrennt .
Manchmal hat man hier auch einen geschalteten Massekontakt , der die Erregerspule kurzschließt und so den Funken verhindert ( wie im Zündschloss ) .

Bei einem Drosselkabel über einen weiteren Pickup an der Glocke der Kupplung geht noch ein weiteres Kabel zur CDI .

Man erkennt den Unterschied in den Zündanlagen übrigens NICHT daran , dass der Roller ohne Batterie anspringt ( denn die Spannung wird direkt vor dem Regler abgegriffen ) , sondern in der Anzahl der Kabel , die in die Lichtmaschine gehen .

Haben wir hier zwei Kabel ( gelb und weiß oder gelb und rosa , bei dreiphasiger Lima drei gelbe Kabel ) in einem Stecker und einen einzelnen Stecker ( blau/gelb ) , dann haben wir eine DC-CDI .

Haben wir zwei Kabel ( gelb und weiß oder gelb und rosa , bei dreiphasiger Lima drei gelbe Kabel ) in einem Stecker , dazu noch zwei Einzelstecker ( blau/gelb und schwarz/rot ) , dann haben wir eine AC-CDI .

Aufpassen : Einige Limas haben noch ein zusätzliches Massekabel , was am Pickup angeschlossen ist . das ist dann meistens blau/weiß oder grün und wird an Masse des Kabelbaums angeschlossen .

Jetzt die Frage an die Profis :

Ich habe hier eine AC-CDI , die , s.o. , ihre Spannung durch eine Erregerspule in der Lima bekommt ( Wechselspannung ) .
Diese CDI hat aber auch ein Pluskabel , was an die Batterie ( über Klemme 15 angeschlossen ist ) .
Trennt man entweder das Kabel der Erregerspule oder das Kabel an Klemme 15 , geht der Motor aus .
Warum braucht diese CDI sowohl Gleich- als auch Wechselspannung ?

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Antworten

Zurück zu „Technische Grundlagen/Informationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast