Ankündigung:
Die Aktualisierung der Forumssoftware ist abgeschlossen.

T-Rex

Variomatik (Gleitrollen) Probleme

Hier steht alles zum KXCT125i , dem sportlichen Pendant zum DT125i ... Komm rein !
Antworten
wuesti
Crashtest-Dummy
Beiträge: 16
Registriert: 04.01.2015, 18:13
Wohnort: Eisenhüttenstadt
Kontaktdaten:

Variomatik (Gleitrollen) Probleme

Beitrag von wuesti »

Ich habe folgendes Problem mit meinen Gleitrollen von Dr Pulley. Die vario ist eine Sportvario, auch von Dr. pulley
Ich hatte meine variorollen durch die eckigen Dr. pulley Gleitrollen getauscht und nach nicht einmal 400km fahren gingen die Probleme los, in dem der Roller sehr schlecht und rubbelnd anfuhr. Vario geöffnet und was fand ich vor? Fast alle Gleitrollen mit den Flügeln verkantet in der vario! Das kam mir schon mal komisch vor, weil das mir den Flügeln eigentlich nicht passieren dürfte. Nun gut, alle Flügel entfernt und wieder alles zusammen gebaut. Dann stand die nächste Tour an, die ich nicht antreten konnte, da die Gleitrollen diesmal gekippt in der Vario lagen, und das nicht mal nach 10km fahren. Gut, dachte ich mir, habe ich einen Fehler beim Einbau begangen. Also wieder alles von vorne und darauf geachtet, das es ich es richtig mache. Und was soll ich sagen? Keine 10km weiter wieder die selben Probleme. Ich so, das kann doch nicht war sein, so dämlich kann man sich beim Einbau doch nicht anstellen. also wieder alles auseinander gebaut und dann zu zweit zusammen gebaut, in dem ich die vario festgehalten habe und mein Gehilfe die äußere Riemenscheibe montiert und angezogen hat. Das hat auch nichts gebracht. Dann ist mir aufgefallen, das dass kippen der Gewichte im Stadtverkehr nicht passiert. Bin ich aber so zwischen 70-100km/h unterwegs, passiert es, kippen die Gewichte.

Ich habe dann Kontakt zu Dr. Pully (Dirk) aufgenommen und ihm mal das Problem geschildert. Nach tipps, wie variohülse leicht ölen und mal die Gegendruckfeder der Kupplung wechseln, da diese 14000km hinter sich hatte, hat sich nichts verändert. Es kippen immer wieder die Gewichte wenn ich mit höheren Geschindigkeiten unterwegs bin. Ich bin echt am verzweifeln und das fahren macht ausserhalb der Stadt echt keinen spass mehr.
Hat hier jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir bei meinem Problem helfen?

Ich wollte auch Fotos der Vario mit den verkanteten Gewichten hochladen, nur bekomme ich den Hinweis das diese mit knapp über 1MB zu gross sind.

Gruss Wuesti
Benutzeravatar
Nobse
Testfahrer de luxe
Beiträge: 321
Registriert: 10.11.2012, 23:47
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Variomatik (Gleitrollen) Probleme

Beitrag von Nobse »

Ja was soll ich dir sagen ? .....
Ich habe exakt die selben probleme auch hinter mir , nach dem verkanten , Flügel entfernt und auch das problem mit dem kippen gehabt , habe auch an mir gezweifelt und die ganze sache 5!!! mal auseinander und wieder zusammen gebaut .
Ich habe jetzt wieder die runden drin , aber auch noch Ecken bei Amazon bestellt (ohne Flügel ) da es die sonst nicht mehr gibt...die sind aber schwarz ,Heissen black edition ...gib mal bei youtube ein.

Über schwarze habe ich jetzt vieles gelesen von schnellerem verschleiss bis langsameren verschleiss.

Ich bin jedenfalls nach Jahren mit Pulleys durch ...schade ...verbesserungen sind eben nicht immer besser
Gru? Nobse
Nobse ...Rollerhypochonder
wuesti
Crashtest-Dummy
Beiträge: 16
Registriert: 04.01.2015, 18:13
Wohnort: Eisenhüttenstadt
Kontaktdaten:

Re: Variomatik (Gleitrollen) Probleme

Beitrag von wuesti »

Ich glaube rundrollen werden, wenn es keine Lösung gibt, wieder rein kommen. Selbst der Einbau einer neuen Dr pulley sportvario hat keine Verbesserung gebracht.

Gruß Heiko
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6680
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal
Kontaktdaten:

Re: Variomatik (Gleitrollen) Probleme

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

ihr verwechselt Dr.Pulleys (die immer gut funktionierten) mit Tech-Pulleys (die schlecht funktionieren) und nichts mit den Dr.Pulley-Produkten gemein haben.
Schade das Dirk keine Dr.Pulleys mehr vertreibt, muss man dann eben woanders kaufen.

Ich kann die Probleme mit den "Dreck-Pulleys" beim Yager GT200i auxh bestätigen.


Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
Antworten

Zurück zu „KXCT 125i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste