Ankündigung:
Die Aktualisierung der Forumssoftware ist abgeschlossen.

T-Rex

Federgabel undicht - Teile sehen anders aus

Hier steht alles zu Kymcos neuem 400er ... Komm rein !
Antworten
dome2085
Crashtest-Dummy
Beiträge: 6
Registriert: 18.10.2016, 01:16
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Federgabel undicht - Teile sehen anders aus

Beitrag von dome2085 »

Hallo liebe Forum Mitglieder,
Leider muss ich mich wegen meiner undichten Federgabel nochmal an euch wenden. Die Ersatzteile sind da und ich habe mich heute frisch ans Werk gemacht. Leider sieht nun meine Gabel ein wenig anders aus als im Handbuch des Xciting. Am oberen Ende fehlt z.B. die Schraube, die mit einer 30er Nuss geöffnet werden müsste. Stattdessen sieht man nur einen weißen Kunststoff Stopfen, bei dem ich nicht genau weiß, wie ich ihn herauslösen soll. Scheint nicht nur eine Abdeckkappe zu sein. Zumindest komme ich mit einem Schlitz Schraubendreher nicht weiter. Einen Sicherungsring sehe ich ebenfalls nicht. Nun stehe ich ein wenig ratlos da. Drücken bringt auch nichts. Das Ding bewegt sich kein Stück. Wie bekommt man die Gabel denn nun auseinander? Hat das schon mal jemand selbst gemacht?

Grüße
Dominik
Dateianhänge
9D572D7B-64CA-48F2-975F-808E3B4D69B8.jpeg
9D572D7B-64CA-48F2-975F-808E3B4D69B8.jpeg (182.46 KiB) 196 mal betrachtet
DF789A65-C38C-40E3-9F1A-62E1CE237EAF.jpeg
DF789A65-C38C-40E3-9F1A-62E1CE237EAF.jpeg (502.53 KiB) 196 mal betrachtet
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16601
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 870 Mal
Danksagung erhalten: 1500 Mal
Kontaktdaten:

Re: Federgabel undicht - Teile sehen anders aus

Beitrag von MeisterZIP »

Der Deckel wird eingedrückt , dann sieht man den Sprengring , der dann entfernt werden muss , während der Deckel runtergedrückt gehalten wird .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
dome2085
Crashtest-Dummy
Beiträge: 6
Registriert: 18.10.2016, 01:16
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Federgabel undicht - Teile sehen anders aus

Beitrag von dome2085 »

Super. Danke für den Tipp. Mit den Fingern konnte ich dir Kappe zwar nicht eindrücken, aber im eingebauten Zustand konnte ich eine Schraubzwinge ansetzen. So mutig wäre ich ohne die Antwort wohl nicht gewesen. Auch die Schraube unten am Tauchrohr hat sich nach viel hin und her mit einem Schlagschrauber lösen lassen. Nur beim wieder Reindrehen hat das Ding nicht wollen und ich hab für heute die Werkstatt geschlossen. Aber das wird morgen bestimmt auch irgendwie funktionieren.
Muss schon sagen, dass sich die Reparatur als aufwändiger herausgestellt hat als gedacht. Bei meinem Motorrad geht das ganz schnell und recht mühelos. Naja, immer wieder ne Herausforderung der Xciting. Nach der Federgabel repariere ich dann die ausgebrannten LED Positionsleuchten für den TÜV. Oder baue Neue an, mal sehen.
Benutzeravatar
Ferdi7_3
Testfahrer de luxe
Beiträge: 145
Registriert: 04.05.2021, 18:18
Wohnort: (Nord)Hessen
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Federgabel undicht - Teile sehen anders aus

Beitrag von Ferdi7_3 »

Moin Dominik,
super Sache. Ich lese gespannt mit. Zu dem „Zahnausfall“ bei den LEDs und einem Ersatz gab es im Forum glaube ich schon mal was.

Wird mir auch irgendwann bevor stehen. Entsprechend gespannt bin ich darauf was du dazu tust.. 👍🏼
-Ferdi
xc400i
dome2085
Crashtest-Dummy
Beiträge: 6
Registriert: 18.10.2016, 01:16
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Federgabel undicht - Teile sehen anders aus

Beitrag von dome2085 »

Hi Ferdi, danke dir. Die Federgabel ist nun fertig und ich bin es auch. Liegt aber eher an der Hitze in meiner Garage. Beim Auseinander-/ Zusammenbau des zweite Federbeins habe ich ein paar Bilder gemacht und werde sie in einem gesonderten Beitrag die nächsten Tage hier einstellen. Das Handbuch von Kymco zum Exciting hat hier nämlich tatsächlich erhebliche Mängel.... so wie sie es beschrieben kann man zumindest die Federgabel bei meinem Roller nicht zusammenbauen. Im Gegenteil. Man baut sich einen Fehler ein, durch den die untere Schraube nicht mehr greift. Aber dazu mehr im gesonderten Beitrag.
Wegen der LEDs werde ich zuallererst ganz pragmatisch zu meinem TÜV Prüfer gehen und nachfragen, ob das Positionslicht überhaupt leuchten muss. In Mangel an gebrauchten Scheinwerfern wurde mir das von einem Schrauber geraten, da es ja beim Roller oder Motorrad keine Pflicht für ein Positionslicht gibt. Aber wenn der liebe Prüfer nicht zufrieden ist, dann werde ich (wie in dem von dir erwähnten Beitrag) bei Louis diese einzelnen LEDs kaufen und anbringen. Fände ich zwar ziemlichen Schwachsinn, aber was soll’s. Es wäre aber andererseits wiederum unsinnig (und damit typisch deutsche Rechtsprechung), wenn man tüv bekommt weil gar kein Positionslicht leuchtet, die Plakette aber verwehrt wird, wenn weniger als 70% funktionieren. Dieses Licht erfüllt beim Exciting doch eh nur einen kosmetischen Effekt.
Es bleibt also spannend.
Antworten

Zurück zu „Xciting 400i ABS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste