Bremse schief eingelaufen

Kymcos neue Tourenroller im Kantig-Design werden hier behandelt . Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6660
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Kontaktdaten:

Bremse schief eingelaufen

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

einmal beim einsetzen der Bremsbeläge nicht aufgepasst, dann passiert einem (mir) sowas:

https://youtu.be/VdHIjq1Ygdo

https://youtu.be/Yh7DVna7dwE

Ich kann mich bis auf die Kannte an der Innenseite der Bremsscheibe nicht erinnern, eine schlechte Bremswirkung gehabt zu haben.



Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
berner_84
Testfahrer
Beiträge: 82
Registriert: 29.11.2015, 21:12
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremse schief eingelaufen

Beitrag von berner_84 »

Was muss alles gelöst werden um das Hinterrad zu wechseln?
-Auspuff komplett?
-Schwinge?
Gibt es eine Liste mit den entsprechenden Drehmomenten?
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6660
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremse schief eingelaufen

Beitrag von mopedfreak »

Hi Berner_84,

ich weiß auch nicht wieso ich die Beläge schief eingesetzt habe, ist eben passiert. Deshalb: Immer schön aufpassen dass die Beläge hinter der kleinen Kante stehen.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
Antworten

Zurück zu „Yager GT 125/200i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste