Fehlercode 01!!!

Neuer Einspritzer von Kymco 2011 ... Komm rein !
Antworten
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Heute ist mein Roller nach einer ausgiebigen Fahrt zuhause vor der Garage ausgegangen,und ich konnte ihn nichtmehr Starten,als Fehlercode wird 01 angezeigt die Motorkobtrollleuchte leuchtet oder blinkt nicht.

Was bedeutet der 01 Fehler?
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 273
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von Wolfi__123 »

Laut Service Manual steht Fehlercode 01 für Motorübertemperatur (s. Anhang).

Gruß Wolfi
Dateianhänge
DTC.png
DTC.png (328.62 KiB) 413 mal betrachtet
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Das habe ich mir gedacht,es ist nur seltsam das ich den Motor selbst jetzt wo er kalt ist nicht starten kann,und dieser code immer noch besteht,( wird kurz angezeigt ) wie gesagt die Motorkontrolleuchte erlischt nachdem selbsttest,und es blinkt auch nichts.

Das Abklemmen der Batterie im ausgeschalteten Zustand hat auch nichts gebracht,wie in einem Video bei einem Movie s150i was ich gefunden habe,der hatte den 01 + 06 Fehler.

Kann man die Elektronik zurücksetzen? ( Falls ja wie ganz genau) bzw wie soll ich vorgehen,den Temperatursensor ausbauen,ich bin echt verzweifelt und Ratlos.
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 273
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von Wolfi__123 »

Ein Verbrennungsmotor benötigt kontinuierliche Zündfunken, ein zündfähiges Kraftstoff-/Luftgemisch und eine ausreichende Kompression.

Beginne zunächst mit dem Zündfunkentest und führe danach ggf. eine Sichtprüfung des Spritzbildes der ausgebauten Einspritzdüse durch.

Surrt denn die Kraftstoffpumpe beim Einschalten der Zündung direkt los? - Dieses Geräusch ist im Normalfall gut wahrnehmbar.

Gruß Wolfi

PS: Der angezeigte Überhitzungszustand könnte im dümmsten Fall einen Motorschaden verursacht haben, dann nützt das Abkühlen des Motors nicht mehr viel.
Zuletzt geändert von Wolfi__123 am 01.06.2022, 07:50, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16548
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 1487 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von MeisterZIP »

Erstmal der allgemeine Check :

Motorabstellschalter auf RUN ?

Summt die Benzinpumpe beim Einschalten der Zündung ?

Ist der E-Starter in Funktion und wenn ja , gibt es einen Zündfunken ?

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Ja die Bezinpumpe Surtt,aber es erscheint immer ganz kurz das Motorsymbol mit 01.

Ich war auf der Autobahn und zuhause ist der Roller dann vor der Garage ausgegangen,und nichtmehr angesprungen.


Ich hatte das 3 bis 4 mal das der Roller nach 100m fahrt im stand einfach ausgegangen ist,der hat sich dann wieder starten lassen.

Vielleicht hat sich der Fehler so schon angebahnt.


Ich habe heute morgen in meiner verzweiflung einen neuen Temperatursensor bestellt,wenn der am Wochende kommt baue ich den ein,mehr kann ich wohl nicht machen.

Lässt sich der Sensor evtl Testweise überbrücken odet der Fehler löschen?

Bin für eure Hilfe echt Dankbar.

Ich hoffe nicht das ich die 1400 Euro für den Roller abschreiben kann.
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16548
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 1487 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von MeisterZIP »

Hast du den Zündfunken geprüft ?

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Ja Zündfunke kommt ,ich glaube aber das die Einspritzeinheit kein Gemisch einspritzt da sie denkt der motor wäre überhitzt wenn der tempsensor defekt ist.
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16548
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 1487 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von MeisterZIP »

Zieh doch mal den Stecker des Sensors .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Mache ich mal heute abend,der geht sehr schwer.
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

So ich habe mal den Sensor abgesteckt und später wieder angesteckt jetzt kommt ein 2 ter fehler 01 + 16 also beides was mit dem temperatursensor zu tun hat bzw mit einer Überhitzung.
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

So ich habe jetzt mal den Temperatursensor durchgemesen lt Reperaturhandbuch darf der Wiederstand nur zwischen 8,24 und 14,4k Ohm liegen.

Mein Sensor hat Permanent 16,4 k Ohm und ist demzufolge Defekt.

Wenn der neue Sensor da ist schließe ich das Kabel erstmal an um zu Übetprüfen ob der Fehler dann verschwindet,danch werde ich dann Versuchen den Motor zu starten.
Die ECU kann ja nicht wissen ob der Sensor dort ist wo er hingehört oder in der Luft hängt.

So kann ich mir erstmal den Ausbau bis es Funktioniert Sparen,danach wird der alte Sensor gegen den neuen ausgetauscht.
Dateianhänge
Screenshot_20220602-113553_Gallery.jpg
Screenshot_20220602-113553_Gallery.jpg (527.45 KiB) 332 mal betrachtet
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 273
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von Wolfi__123 »

Der Temp.-sensor ist ein sog. NTC-Widerstand, d.h. mit steigender Temperatur nimmt der Widerstandswert des Fühlers ab.
Sofern der von dir gemessene Widerstandswert stimmt, wird damit an die ECU ein sehr kalter Motor gemeldet, was wiederum ein starkes Anfetten des Gemisches durch das Steuergerät bewirkt.

Ob die sog. Notlauffunktion bereits beim Motorstart eingreift, sodass bei unplausiblen Sensorwerten ein im Steuergerät abgelegter Ersatzwert greift, das kann uns eventuell MeisterZIP sagen.
Im Falle des Temp.-sensors würde die ECU als Ersatzwert 80 °C benutzen, wodurch das Starten eines kalten Motors allerdings kaum gelingt. Ein betriebswarmer Motor läuft mit dem Ersatzwert hingegen problemlos.

Meine praktische Erfahrung aus dem Pkw-Bereich hat gezeigt, daß bspw. ein abgezogener Motortemperaturfühler zu einer Überfettung des Startgemisches führt.

Gruß Wolfi
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Danke für Deine Antwort,und die gute Erklärung.

Und das der Wiederstand mit steigender Temperatur fallen müsste ist auch Interresssant.

Zumindest klingt es für mich jetzt logisch warum mein Motorsymbol keine Überhitzung hat Anzeigen können wenn der Sensor Quatsch meldet.

Was mich allerdings Verwundert ist die Tatsache das sich der Motor als er noch sehr Warm war überhaupt nichtmehr starten lies,das ist schon Seltsam.

Ich hoffe das Bauteil kommt heute oder morgen an.

Wir werden dann sehen ob es der Sensor ist oder nicht.
Ich hoffe er ist es,so sonst weiß ich nichtmehr weiter und bin mit meinem Latein am ende.

Bei einem Sensor der ok ist sollte zumindest kein 01 Fehler kommen.

Ob sich der Motor dann starten lässt ist wieder eine andere Sache.

Ich glaube ja wirklich das sich der Fehler schon angebahnt hat,warum ist manchmal der Motor im stand nach 100m einfach so ausgegangen und ließ sich dann wieder starten.

Ich hatte oft auch das Gefühl das der Motor etwas unrund lläuft da es ja aber ein Einspritzer ist hat man ja keinen einfluss drauf wie das sonst bei einem Vergaser möglich wäre.
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16548
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 1487 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von MeisterZIP »

Wolfi__123 hat geschrieben: 02.06.2022, 18:24 Der Temp.-sensor ist ein sog. NTC-Widerstand, d.h. mit steigender Temperatur nimmt der Widerstandswert des Fühlers ab.
Sofern der von dir gemessene Widerstandswert stimmt, wird damit an die ECU ein sehr kalter Motor gemeldet, was wiederum ein starkes Anfetten des Gemisches durch das Steuergerät bewirkt.

Ob die sog. Notlauffunktion bereits beim Motorstart eingreift, sodass bei unplausiblen Sensorwerten ein im Steuergerät abgelegter Ersatzwert greift, das kann uns eventuell MeisterZIP sagen.
Im Falle des Temp.-sensors würde die ECU als Ersatzwert 80 °C benutzen, wodurch das Starten eines kalten Motors allerdings kaum gelingt. Ein betriebswarmer Motor läuft mit dem Ersatzwert hingegen problemlos.

Meine praktische Erfahrung aus dem Pkw-Bereich hat gezeigt, daß bspw. ein abgezogener Motortemperaturfühler zu einer Überfettung des Startgemisches führt.

Gruß Wolfi
Stimmt . Bei zu heißem Motor hat man quasi Durchgang am Sensor und der Motor schaltet sich ab . Durch die Gebläsezwangskühlung ist das aber quasi unmöglich , daher schlecht zu simulieren .

Ob es ein Notlaufprogramm gibt , kann ich leider nicht sagen . Ich weiß nur , dass der Motor an bleibt , wenn man den Stecker zieht . Ich habe das mal bei einem warmen Agility E4 versucht . er ruckelt dann ( logisch , weil die ECU denkt , der Motor ist kalt und fettet dann an ) , aber er sollte laufen . Fehler wird dann angezeigt ( Motortemperatur Fehlfunktion ) und muss auch gelöscht werden .

Kalt sollte er mit abgezogenem Stecker anlaufen , einen Fehler gibt es trotzdem , weil der Stromkreis unterbrochen ist .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

In 1h kommt der Sensor dann werden wir sehen ob er der Überltäter ist.

Habe mir noch ein KYMCO EFI 3620A-LEB2-E00 Diagnosegerät für 128 Euro inklusive Versand bestellt,um auch Fehletcodes löschen zu können usw.

Ich hoffe ich kann meinen Movie reparieren und noch lange Fahren.

Kymco hat ja einen guten Ruf.
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Habe den Sensor ausgetausch der Fehler 01 erscheint immer noch.

Habe den neuen Sensir durchgemessen der hat einen anderen Wiederstand.


Wie Resette ich den fehler bzw wie muss ich da ganz genau voegehen?

Bei meinem Seitenständer ist kein kontakt verbaut wie das in Resetanleitungen zu finden ist.

Jetzt bin ich auf Eure Hilfe angewiesen bis in etwa hoffentlich 2 wochen das Diagnosegerät da ist.
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Ist das evtl der Fehler RPM to high ? Ich kam ja von der Autobahn.

Aber selbst wenn wie lässt sich das Resetten das muss ja möglich sein.
Dateianhänge
20220604_132800.jpg
20220604_132800.jpg (1.7 MiB) 246 mal betrachtet
Screenshot_20220604-132255_PDF Viewer.jpg
Screenshot_20220604-132255_PDF Viewer.jpg (594.27 KiB) 246 mal betrachtet
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 273
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von Wolfi__123 »

slowmo1971 hat geschrieben: 04.06.2022, 13:00 Habe den Sensor ausgetausch der Fehler 01 erscheint immer noch.
...
Die Löschprozedur von dauerhaft abgespeicherten Fehlercodes mittels 'Kymco FI Diagnostic Tool' ist im Service Manual beschrieben.

Da die CELP (gelbe Motorkontrollleuchte) keinen Blinkcode ausgibt, kannst du den im Display angezeigten Fehlercode 01 eben auch nicht durch die manuelle Prozedur des viermaligen Ausblinkens löschen.

Gruß Wolfi

PS: Was ist mit dem Fehlercode 16 passiert, welchen du durch das Abstecken des Temp.-sensors selbst produziert hattest. Ist dieser Fehlercode 16 automatisch wieder verschwunden, nachdem der neue Sensor angesteckt wurde?
Dateianhänge
Fehlercodes loeschen.jpg
Fehlercodes loeschen.jpg (143.4 KiB) 242 mal betrachtet
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 273
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von Wolfi__123 »

slowmo1971 hat geschrieben: 04.06.2022, 13:00 ...
Habe den neuen Sensir durchgemessen der hat einen anderen Wiederstand.
Liegt der Widerstandswert des neuen Temp.-sensors bei ungefähr 11 Kiloohm (Toleranzangabe beachten), wie es im Service Manual bei einer Temperatur von 25 °C angegeben ist?

Gruß Wolfi
Dateianhänge
Widerstandswerte.jpg
Widerstandswerte.jpg (194.3 KiB) 238 mal betrachtet
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 273
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von Wolfi__123 »

slowmo1971 hat geschrieben: 04.06.2022, 13:26 Ist das evtl der Fehler RPM to high ? Ich kam ja von der Autobahn.
...
Nein. Du verwechselt die Blinkaktivität der gelben MKL zur Signalisierung der Dringlichkeit eines Fehlers mit dem eigentlichen Fehlercode, welcher bei deinem Roller als Klartext im LCD angezeigt wird.

Eine dauerhaft leuchtende MKL ist weniger dringlich als eine blinkende Motorkontrolleuchte und ein kurzes, einmaliges Aufleuchten der gelben MKL kann gefahrlos ignoriert werden.
Das ist die sinngemäße Übersetzung der Beschreibung des von dir angehängten Auszugs aus dem Service Manual. Vielleicht solltest du dir besser das deutschsprachige Werkstatthandbuch von MeisterZIP kaufen, um inhaltliche Mißverständnisse auszuschließen.

Gruß Wolfi

Edit: Gehe ich recht in der Annahme, daß der Roller auch mit dem neuen Temp.-Senor nicht anspringt.
Die Sichtprüfung des Spritzbildes der ausgebauten Einspritzdüse auf einen Lappen hast du schon durchgeführt?
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Danke für die Antwort.

Auch mit dem neuwn Sensor das alte gleiche Problem 01.


Nachdem erneuten anstecken an den sensor und dem selbstest kommen beide fehlermeldungen also 016 und 01 die dann 4 x ausgeblinkt wird,danach erscheint im.selbstest allerdings immer der 01 fehler.


Die Kontrolle der Einspritzung muss ich noch durchführen.

Ich melde mich dann wieder.
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Habe gerade den Injektor ausgebaut und nachdem Einspritzbild geschaut da wird alles sehr schön zerstäubt so wie es sein soll.

Ich bin ratlos,blöder 01 er Fehler.
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Was mich sehr verwundert in dem Video vom Movie 150i hat der ja auch einen 01 + 06 Fehler und konnte seinen Motor trotzdem starten,bei mir klappt das nicht.

Wahrscheinlich komme ich wirklich erst mit dem Diagnosegerät weiter ,wenn überhaupt.
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 273
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von Wolfi__123 »

Miß die Kompression, den Gasdrehgriff dabei vollständig aufziehen.

Gruß Wolfi
Wolfi__123 hat geschrieben: 01.06.2022, 07:41 Ein Verbrennungsmotor benötigt kontinuierliche Zündfunken, ein zündfähiges Kraftstoff-/Luftgemisch und eine ausreichende Kompression.
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Ich werde mir mal einen Kompessionsmesser kaufen damit ich das Überprüfen kann ,denn sowas gehört momentan nicht zu meiner Ausstattung.

Könnte es auch soetwas sein?
Das habe ich im Netzt gefunden:

Der Roller geht an und nach 20m bis 30m geht er dann aus.

Das Auslassventil war zu fest eingestellt und dadurch zu hoher Kompressionsverlust.Ich hätte nie gedacht das sich das so manifestiert.Man lernt eben nie aus.

Aber können sich die Auslassventile von selbst so verstellen das soetwas passieren kann?

Ich werde morgen mal versuchhalber die alte Zündkerze eindrehen und es dann Testen mehr kann ich momentan nicht machen,leider :( :( :(
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16548
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 1487 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von MeisterZIP »

slowmo1971 hat geschrieben: 04.06.2022, 20:46 Aber können sich die Auslassventile von selbst so verstellen das soetwas passieren kann?
Natürlich . Daher stellt man sie regelmäßig ein .

Wenn dein Motor so durchdreht , dass man das Gefühl hat , er hat keine Kompression , dann kann es durchaus sein , dass ein Ventil unter 0mm Spiel hat oder das sich eine Verkokung gelöst hat und jetzt den Ventilsitz undicht macht .

Da gibt es eine Lösung , gerne mal anrufen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Ein Kompressionsmessgerät will mir unser Dialysetechniker im laufe der Woche borgen.(Bin gelernter Elektroinstallateur und Krankenpfleger in der Dialyse.)


Das Kymco Diagnosegerät kommt auch nächste Woche ,Montags oder Dienstags dann kann ich mal alle Fehler auslesen und werde diese dann auch Löschen.

Mal sehen ob sich der Motor starten lässt wenn der 01 fehler gelöscht wurde,ich würde mich ja mega Freuen wenn es so wäre.
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Das könnte das gleiche Problem wie bei mir sein,bei denen springt der Motor nämlich auch nichtmehr an.


Das habe ich bei youtube gefunden der im Video hat das gleiche Problem und ein anderer hat das gleiche in der Komentarliste geschrieben.
Dateianhänge
Screenshot_20220611-174041_YouTube.jpg
Screenshot_20220611-174041_YouTube.jpg (541.37 KiB) 113 mal betrachtet
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Der Roller ist seit 21.6.22 in einer Kymco Werkstatt,die seit 1996 kymco Fahrzeuge repariert.

Wen die den Fehler finden bzw gefunden haben ,werde ich berichten woran es gelegen ist.
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Habe heute mal in der Wekstatt angerufen.
Der Meister hat den Roller zwei mal bei einer bestimmten Gasstellung anbekommen,und meinte das die Einspritzanlage defekt ist.
Jetzt versuche ich eine gebrauchte günstig (225 Euro) zu bekommen.

Bei Kymco Deutschland kostet die ECU Neu 493 Euro, aber bei Kymco Niederlande,Belgien,und England kostet due ÈCU ledieglich 378 Euro neu,ist schon ein unterschied.
Bei Ebay bekommt man die ECU für 389 Dollar Versandkostenfrei aus Taiwan was auch ca 380 Euro entspricht.
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 273
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von Wolfi__123 »

Die ECU ist bei dieser "Kompakteinspritzung" seitlich am Drosselklappengehäuse angeflanscht.
Kymco verkauft nur die gesamte Einheit, obwohl die ECU vom Drosselkkappenteil abgeschraubt werden kann. Als Begründung dient die werkseitige Kalibrierung, obwohl bspw. im Service Manual die abgeschraubte ECU dargestellt ist. :roll:

Konnte der Händler den Fehlercode mit dem 'Kymco FI Diagnostic Tool' löschen, das würde ich an deiner Stelle nochmal nachfragen.

Gruß Wolfi
slowmo1971
Testfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2022, 19:01
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fehlercode 01!!!

Beitrag von slowmo1971 »

Das Seltsame ist oder war ja das mir der 01 Fehler nur im Display angezeigt wird nicht jedoch von meinem Diagnosegerät.
Evtl ist das mit ein Gund das die ECU Defekt ist.

Nächste Woche frage ich mal dort direkt nach.
Dateianhänge
Screenshot_20220630-165854_eBay Kleinanzeigen.jpg
Screenshot_20220630-165854_eBay Kleinanzeigen.jpg (879.2 KiB) 30 mal betrachtet
Screenshot_20220630-165820_Gallery.jpg
Screenshot_20220630-165820_Gallery.jpg (1011.09 KiB) 30 mal betrachtet
Antworten

Zurück zu „Movie 125 i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste