Zylinder über Kolbenringe streifen --- wie ???

Kymcos 50er Großradler mit Viertaktmotor wird hier beschrieben . Komm rein !
Antworten
Rainer62
Crashtest-Dummy
Beiträge: 3
Registriert: 26.02.2022, 08:18
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Zylinder über Kolbenringe streifen --- wie ???

Beitrag von Rainer62 »

Hallo zusammen,

bei meinem People S 50 4 T (54.000 km; Baujahr 2008) habe ich den Zylinder abgezogen um die Kolbenringe auszutauschen.
Jetzt schaffe ich es partout nicht mehr, den Zylinder wieder über den Kolben zu schieben.
Ich habe das Reparaturhandbuch des Meisters (ebenfalls 2008 gekauft) und kam auch über all die Jahre immer mit allen Reparaturen zurecht.

Beim People S 50 4 T ist es so, dass die Zylinderöffnung unten angeschrägt ist. Man kann also die Kolbenringe nicht mit den Fingern anfassen und zusammendrücken um den Zylinder darüber zu kriegen.

Den Kolben von der Kolbenstange zu trennen und dann von oben in den Zylinder zu schieben dürfte auch ausscheiden, weil dann bei aufgestecktem Zylinder das Auge zum Befestigen des Sicherungsclips nicht mehr zugänglich ist.

Ich brüte jetzt schon einige Wochen über dem Problem. Alles Beten und Fluchen hat bisher nichts genutzt.
Hat bitte jemand einen Tipp für mich ?
Im Voraus vielen Dank
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6660
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinder über Kolbenringe streifen --- wie ???

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

Du hast es selber schon bemerkt: Die Laufbuchse ist unten angeschrägt. Alles gut einölen (macht man ja eh) und dann den Zylinder einfach über den beringten Kolben schieben. Aufpassen: Manche Ringe haben eine abgerundete seite, die seite natürlich nach oben ausrichten.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
Rainer62
Crashtest-Dummy
Beiträge: 3
Registriert: 26.02.2022, 08:18
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinder über Kolbenringe streifen --- wie ???

Beitrag von Rainer62 »

Hallo Alex,
erst 'mal Danke für Deine Antwort.

Das war mir von der Theorie her klar, dass die schräge Flanke die Ringe eigentlich zusammendrücken sollte.
Aber in der Praxis habe ich zwischenzeitlich 3 Sätze Kolbenringe beim herumexperimentieren "verjubelt".
Selbst mit noch so viel Öl kam ich über den oberen Ring nie hinaus.
Insbesondere das untere Ringpaket (Ölabstreifer) rutsch - wenn man es falsch anfasst - gerne teilweise aus der Nut. Deshalb scheint es mir für diese Art der Montage am allerwenigsten geeignet.
Die Anschrägung in der Zylinderbuchse hatte ich natürlich gut gereinigt und dann dick eingeölt. Ihre Oberfläche ist in radiale Richtung etwas riefig. Es handelt sich um den Original Kymco Zylinder.

:idea: :?:
Jäger
Profi
Beiträge: 682
Registriert: 13.11.2015, 17:43
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinder über Kolbenringe streifen --- wie ???

Beitrag von Jäger »

Hallo,

bau dir aus (weichem) Holz eine Unterstützung für den Kolben -

hat die Form eines langgestreckten Us bzw. einer Stimmgabel, wird zwischen Kolben und Motorgehäuse geschoben, der Kolben wird durch Drehen der Kurbw. auf diese Gabel aufgesetzt -

dann geht das Einschieben des Kolbens in den Zylinder leichter, da du so mit einer Hand - Handkante, Handballen, Faust - von oben l e i c h t!!! auf den Zylinder schlagen kannst.
Benutzeravatar
KDO
Profi
Beiträge: 680
Registriert: 05.03.2019, 21:26
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinder über Kolbenringe streifen --- wie ???

Beitrag von KDO »

Ich kenne den Motor nicht, aber bei bestimmten Autos ging der Ring mittels brennbarem Bindfaden zusammenzuziehen.
Der Faden verbrennt dann beim Betrieb. Ob das beim Roller funktioniert weiß ich nicht.
Gruß Karl
Wer später bremst, ist länger schnell.
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16547
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 1487 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinder über Kolbenringe streifen --- wie ???

Beitrag von MeisterZIP »

Zwei Optionen :

Kolben entfernen und soweit in den Zylinder schieben , dass die Kolbenringen in der Laufbahn sind . Dann Kolben auf Pleuel fädeln und Bolzen und Clip verbauen .

Kolben mit Pleuel einsetzen . Die Ringe haben Markierungen , die nach oben zeigen . Ringe um 120° verdrehen , Ölabstreifringe dann auch verdrehen . Die Ringe werden dann mit einem kleinen Schraubendreher angedrückt , um in die Bohrung zu gleiten . Dabei darf der Kolben nicht verkantet werden und man muss den Kolben mit leichtem Druck einschieben ( Gummihammer mit viel Gefühl ) .

Ich bevorzuge Option 1 , da hat man mehr Platz , um die Ringe einschieben zu können . Dafür hat man dann die Arbeit mit dem Clip . Dafür bitte Kurbelgehäuse mit Lappen abdecken .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 10544
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 480 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinder über Kolbenringe streifen --- wie ???

Beitrag von Daxthomas »

Es gibt auch ein Kolbenring Spannband . Habe ich noch nie benutzt oder gehabt, stelle es mir aber einfach vor.

https://www.ebay.de/itm/264696002640?ch ... uEQAvD_BwE

Genauso wie Kolbenclip eindrück Wekzeug. Gibbet bei RP
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6660
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinder über Kolbenringe streifen --- wie ???

Beitrag von mopedfreak »

Moin Thomas,

das Spannband benutzt man für die Kolbenmontage von oben.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 10544
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 480 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinder über Kolbenringe streifen --- wie ???

Beitrag von Daxthomas »

Ja kann sein, ich hab so Zeugs noch nie in der Hand gehabt. Bislang hab ich alle heil rein bekommen. Ohne Hilfsmittel.

Außer bei einem Airsal Zylinder. Da hab ich mal nen Hammer genommen. Kolben war drin, den Rest könnt ihr euch denken. Seither verbaue ich die Dinger nicht mehr. :D
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild
Benutzeravatar
Schrauberfile
Profi
Beiträge: 1103
Registriert: 07.05.2015, 12:40
Wohnort: Sankt Augustin
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinder über Kolbenringe streifen --- wie ???

Beitrag von Schrauberfile »

Also abgesehen davon, wie es mein Vorredner ja schon schreibt, könnte man es auch mit diesem Gerät
https://www.ebay.de/itm/174790289316?_t ... 101224.m-1
versuchen. Hier ist der Vorteil, dass offenbar nur die Kolbenringe (incl. Ölabstreiferring) zusammen gedrückt werden, womit man dann den Kolben etwas leichter einführen könnte. Aber da bräuchte man dann sicherlich noch eine helfende Hand, denn die Zange halten (um die Kolbenringe ja zusammenzudrücken - in der Nut) als auch den Zylinder zu halten sowie den Kolben noch einzuführen, dürfte alleine eher sehr schwer funktionieren.

Also ich hab bisher immer die Kolbenringe mit den Fingern ausreichend zusammen drücken können, damit so der Kolben eingeführt werden konnte. Geht dann halt nur Stück für Stück weiter rein.

Sicherlich dürfte es weit leichter gehen, wenn man den Motor ausgebaut hat, weil man dann an alles a) bequemer als auch b) leichter ran kommt.

Im eingebauten Zustand und ohne Bühne dürfte das eh weit schwieriger werden.
Kymco Agility City 16+ 125, Dr. Pulley Sportvario mit 13,8g Pulley´s, Windschild Puig City-Touring smog, Naraku 160ccm Umbau, Verbrauch Ø 3,82 l auf 17.500 km
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 10544
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 480 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinder über Kolbenringe streifen --- wie ???

Beitrag von Daxthomas »

Ich verstehe wirklich die Panik nicht. Bislang sind alle so rein gegangen.
Und dass ohne Hilfsmittel.
Einfach etwas mit Gefühl und gut is.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild
Rainer62
Crashtest-Dummy
Beiträge: 3
Registriert: 26.02.2022, 08:18
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinder über Kolbenringe streifen --- wie ???

Beitrag von Rainer62 »

Hallo zusammen,

ich wollte mich nochmals melden und mitteilen, dass es mir schließlich gelungen ist, den Zylinder wieder zu montieren.
Ich hatte mir eine "Montagehilfe" erzeugt, in Form einer dünnwandigen Hülse aus Kunststoff (3D-Drucker Filament). Deren Innendurchmesser entspricht - mit geringem Übermaß - dem Außendurchmesser des Kolbens. Höhe = ca. 30 mm. Diese Hülse hatte ich zunächst über den Kolben gestreift (und dadurch die 3 Kolbenringe zusammengezogen). Anschließend schob ich den Zylinder über den Kolben. Der Zylinder schnäbelt dann zunächst an der Kante der Hülse an. Jetzt werden Zylinder und Montagehülse gleichzeitig weiter geschoben und die Kolbenringe schlüpfen mühelos in den Zylinder. Ist der Kolben im Zylinder, hängt die Hülse dann über der Pleuelstange. Ich habe sie mit einer Spitzzange durch den Spalt gegriffen, zerschnitten und nach vorne rausgezogen. Fertig. Das war's.
Das 3D Modell hatte ich per kostenloser Freeware aus dem Internet konstruiert (will sagen: für so einfache geometrische Grundkörper gibt es Vorlagen, deren Maaße angepasst werden können) und ein Bekannter hat mir das Ding auf seinem 3D-Drucker ausgedruckt. Das Material muss man sich in etwas so wie von einem dünnwandigen Joghurtbecher vorstellen.

Den Zylinderkopf hatte ich mir übrigens - wegen der Ventilschaftbuchsen - neu gekauft. Und neue Ventile dazu (die ich eingeschliffen hatte).
Es ist schon alles wieder zusammengebaut und der Roller läuft. Leider habe ich jetzt 2,5 bis 3 km weniger an V.max auf dem Tacho als vorher. Aber das kriege ich auch noch irgendwie hin. Ich werde 'mal nach ein paar Kilometern das Ventilspiel nochmals ganz genau einstellen.

Der Motor hat ja - wie oben berichtet - schon mehr als 54.000 km auf dem Buckel. Aber ich hoffe, dass er jetzt wieder eine ganze Weile durchhält. Die Achillesferse könnte meine Steuerkette sein, die ja immer noch die alte ist.

Vielen Dank nochmals an dieser Stelle, an alle, die mich hier mit Beiträgen unterstützt hatten.
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinder über Kolbenringe streifen --- wie ???

Beitrag von burgmann400 »

wo der 3d druck überall hilft, find ich Klasse!
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Antworten

Zurück zu „People S 50 4T“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste