Ich bin am verzweifeln

Kymco erster 50er Tourenroller mit Viertaktmotor wird hier besprochen . Komm rein !
Antworten
miti
Testfahrer
Beiträge: 65
Registriert: 09.05.2019, 19:34
Hat sich bedankt: 27 Mal
Kontaktdaten:

Ich bin am verzweifeln

Beitrag von miti »

Habe an dem sche.. yager gt50.
Neue Batterie
Neue starter relais
Neue Anlasser verbaut es tut sich nichts, anlasser ausgebaut direkt angeschlossen läuft kabel vom Batterie zum anlasser gewechselt wieder nichts.
Starter knopf ausgebaut sauber gemacht nichts.
Bleibt nur noch Zündkerze Zündkerzen kabel und CDI.
Wenn ich auf den starter knopf drücke höre ich nur ein klick das vom Relais.
Bitte habt ihr das schon mal gehabt ich habe an dem ding vorher nichts gemacht abgestellt das wares dann.
Bitte ich brauche ratschläge von euch das der scheiß nicht mal orgelt das verstehe ich nicht.
Danke und schönen Abend wünsche.
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16493
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 849 Mal
Danksagung erhalten: 1469 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ich bin am verzweifeln

Beitrag von MeisterZIP »

Der Anlasser hat Plus ( geschaltet über das Relais ) und Minus über das Massekabel .

Wenn du den Knopf drückst , es klackt , zieht das Relais an ( damit ist der Steuerstromkreis über Bremslichtschalter und Anlasserknopf intakt ) .
Schaltet es auch durch ? Spannung beim Starten am Anlasserkontakt prüfen ( nicht am Kabelbaum , sondern am Anlasser selber , dafür Stecker des Kabelbaums etwas ( 1mm) nach hinten ziehen ! ) .

Stecker am Anlasser reinigen , der gammelt gerne !

Wenn Spannung am Anlasser beim Starten anliegt , die Masse ( durchmessen ) auch da ist , der Anlasser NEU ist , dann liegt es daran , dass der Schubschraubtrieb ( zwischen Anlasser und vorderer äußerer Riemenscheibe ) defekt ist ( verkantet , Zähne rausgebrochen ) .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Antworten

Zurück zu „Yager GT 50 4T“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste