Blinkgeber zx fever

Mit ihm ist Kymco groß geworden ! Der Fever und seine Unterarten haben hier ihren Stammplatz . Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Blinkgeber zx fever

Beitrag von burgmann400 »

hi, mein zx fever mag nicht mehr richtig blinken. oft kommt nur ein schnelles klackern von vorn aus der Verkleidung. ist da der Blinkgeber hinüber? das gegenwärtige Wetter läd ja nicht gerade zum schrauben ein, vielleicht gibt es hier eine passende info. falls es der Blinkgeber ist, nach welcher Bezeichnung muss ich da suchen?
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 273
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von Wolfi__123 »

Gleiches Verhalten bei Schalterstellung links und rechts? - Falls unterschiedlich, zunächst die Glühbirnen und deren Kontaktstellen in den Fassungen sowie den Blinkerschalter prüfen.

Du kannst selbstverständlich auch als ersten Schritt den Blinkgeber ausbauen und auf dem Küchentisch mit einer provisorisch aufgebauten Schaltung die korrekte Funktion des Blinkrelais prüfen; die Wattzahl der verwendeten Leuchtmittel muß passen, damit der Blinkgeber ordentlich arbeitet.

Gruß Wolfi
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von burgmann400 »

ob links oder rechts geblickt werden soll, ist egal. wird wohl der Geber sein.
das gebastel auf dem Küchentisch lass ich mal weg, da kommt einfach ein neuer rein, wenn wieder schraubwetter ist. aber welcher ist der richtige?
Screenshot_2022-01-30-21-44-18-893_com.android.chrome.jpg
Screenshot_2022-01-30-21-44-18-893_com.android.chrome.jpg (433.28 KiB) 1034 mal betrachtet
der?
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von burgmann400 »

so, nun muss ich doch noch mal nachfragen, habe inzwischen 2 neue blinkgeber getestet. ein herkömmlicher, wo sich leider nichts tat und nun ein elektronischer, welcher zwar blinkt, aber viel zu schnell. und es blinken beide blinker der jeweiligen seite zu schnell, falls die frage kommt.
sonstige Lampen funktionieren. die Blinker sind noch die originalen 10W.
wo könnte ich da jetzt ansetzen ? den blinklichtschalter demontieren, reinigen und wieder zusammenbauen ? Damit hatte ich das Teil vor 3 Jahren gangbar bekommen. aber eigentlich blinkt es ja, nur zu schnell.
Irgendein Masseproblem ?
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Jäger
Profi
Beiträge: 682
Registriert: 13.11.2015, 17:43
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von Jäger »

An deiner Stelle würde ich mir einen sogenannten

"lastunabhängigen" Blinkgeber (aus dem Zubehör)

einbauen.

Darauf achten, daß der Bligeb deine 20 Watt (2 x 10 Watt) schalten kann.

Und dann mal a l l e Masseleitungen kontrollieren, auf Korrosion, festen Sitz, Kabelbruch etc.

Ebenso den Blinkschalter.
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von burgmann400 »

danke, der elektronische Blinkgeber sollte doch so ein lastunabhängiger sein, laut Beschreibung stellt er sich automatisch auf die verbauten Blinker ein.
hm, massekabel prüfen, das heißt, den roller freilegen. das kann ja dann überall haken.....
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Jäger
Profi
Beiträge: 682
Registriert: 13.11.2015, 17:43
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von Jäger »

Man kann von dem jeweiligen Minuskontakt (Blinkerlampenfassungen, Minus am Bligeb etc. direkt zum Minuspol der Batterie - mit Einstellung Ohm am Multimet - messen.
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von burgmann400 »

aus der tatsache, dass ja beide seiten zu schnell blinken ,lässt sich der fehlerpunkt da nicht einkreisen ?
müsste ja was zentrales sein, oder schlägt sich so ein fehler auf einer blinkerseite auch auf die andere seite ?
es ist grad zu kalt draussen, das plastik ist alt und damit brüchig, da möchte ich nicht unbedingt mehr demontieren als notwendig. hab da die angst, dass mir haltenasen und schraubenlöcher kaputt gehen.
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von burgmann400 »

ich komme irgendwie nicht weiter. habe nun die verkleidung runter, soweit alle steckverbindungen mit kontaktspray behandelt und während des laufens bei eingeschalteten blinker überall an den kabeln gewackelt. die masseverbindung am anlasser sieht auch gut aus. leider keinerlei erfolg, die blinker laufen immer noch zu schnell !
wo kann ich denn jetzt noch ansetzen ?
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von burgmann400 »

Jäger hat geschrieben: 02.03.2022, 08:25 Man kann von dem jeweiligen Minuskontakt (Blinkerlampenfassungen, Minus am Bligeb etc. direkt zum Minuspol der Batterie - mit Einstellung Ohm am Multimet - messen.
da sollte es dann überall durchgang geben, richtig ? mache ich dann mal ...
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16548
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 1487 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von MeisterZIP »

Ist die Batterie voll ?

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von burgmann400 »

ok, die batterie gemessen: 10,3 V. daraufhin mal eine andere mit 12 V rangehangen, da ist leider keine veränderung. auch mache ich die blinktests bei laufendem motor und unterschiedlichen drehzahlen. bei hohen drehzahlen blinkt es noch schneller, aber ein richtiges system erkenne ich nicht.
der blinklichtschalter ist es auch nicht, den habe ich auseinander genommen und gereinigt und auch habe ich den mal überbrückt.
die messtests von minus batterie zu den minus blinklichtsteckern, blinklichtschalter, massepunkt alle mit durchgang.
scheint doch etwas verzwickter zu sein, als ich erst dachte :-)
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16548
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 1487 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von MeisterZIP »

Nun , 10V sind schlecht , 12V gehen gerade so . 14V sind gut .

Wenn der Motor läuft , die Batterie INTAKT und geladen ist UND auch geladen wird ( Regler / Lima , und das auch nicht zu hoch !!! ) , dann sollte es kein Problem sein . Zu hohe und zu niedrige Spannungen an einem Bauteil , was über Gleichspannung läuft , verfälschen das Ergebnis .

Einfach mal den Ausgang des Blinkgebers direkt mal vorne NUR mit BEIDEN Blinkerpluskabeln verbinden-orange und hellblau - ( ist dann der gleiche Widerstand wie bei Blinker v+h auf einer Seite ) , Zündung einschalten , dann sollte es vorne wie bei einer WBA blinken .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von burgmann400 »

am blinkgeber habe ich grün, grau und schwarz an kabelfarben. was ist da der ausgang ? grün ist die masse, denke ich.
so richtig verstehe ich das nicht. am blinkgeber dann nur ein kabel, zu den vorderen blinkern (orange und hellblau) ?
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16548
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 1487 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von MeisterZIP »

Grün ist Masse , schwarz Klemme 15 und grau geht an den Blinkerschalter .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von burgmann400 »

also der graue draht ist dann der ausgang.
dann den stecker vom blinklichtschalter abziehen und da den grauen mit orange/hellblau an den vorderen blinkern verbinden ?
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16548
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 1487 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von MeisterZIP »

Nein , dann hast du vier Blinker angeschlossen .

Direkt am Relais die Pluskabel der vorderen beiden Blinker anschließen . Das Kabel zum Blinkerschalter vorher kappen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von burgmann400 »

hm, hab ich da einen denkfehler ? wenn ich den stecker am blinkschalter abziehe und an diesem stecker nur das graue kabel (welches ja das graue kabel direkt vom blinkgeber/relais ist)direkt an die vorderen blinker gebe, dann sind doch die hinteren blinker nicht beteiligt.

ich möchte ungern irgendwelche kabel zum testen durchtrennen. da ist meist wenig platz, um die dann wieder zu verbinden.

und entschuldigung für mein "dummes" nachfragen ;-)
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16548
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 1487 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von MeisterZIP »

Kannst du auch machen , aber der Stecker muss aus dem Schalter gezogen werden . Dann Kabel provisorisch vom orangen und gelben zusammenzwirbeln und mit dem grauen Kabel bei Zündung ON verbinden .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von burgmann400 »

ich habe das jetzt gemacht, vom grauen draht direkt an beide vordere blinker (hellblau/orange).
ergebnis: es blinken alle 4 blinker wie eine komplette WBA in der normalen frequenz.
was sagt mir das jetzt ?
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16548
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 1487 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von MeisterZIP »

Das die Kabel der Blinker zumindest bis zum jeweiligen Stecker Ok sind , also auch die Masse der Blinker .

Daher tippe ich mal ,wenn es normal verkabelt schneller blinkt und das Blinkrelais schon neu ist , auf einen defekten Blinkerschalter , der einen zu hohen Innenwiederstand hat und dann das Blinkrelais verrückt spielen lässt .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von burgmann400 »

das ist schon komisch. gestern hatte ich den blinkerschalter ja schon offen und gereinigt und auch mit kontaktspray behandelt. nach einbau war der fehler immer noch vorhanden.
heute hatte ich nun den besprochenen test mit grauem kabel an die vorderen blinker.
eben habe ich den blinkerschalter überbrückt und beide seiten blinkten einwandfrei. also den blinkerschalter wieder angeschlossen und nun funktioniert es auf einmal.
sehr merkwürdig, irgendwie traue ich dem frieden nicht. schon weil die fehlerursache nicht so eindeutig ist.
oder sieht der meister das anders ?
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16548
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 864 Mal
Danksagung erhalten: 1487 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von MeisterZIP »

Mach den Schalter neu .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
burgmann400
Testfahrer de luxe
Beiträge: 139
Registriert: 13.08.2019, 21:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkgeber zx fever

Beitrag von burgmann400 »

danke Meister!
hab jetzt erst mal wieder alles zusammen gebaut und es funktioniert auch. wenn es wieder hunzt, dann kommt der Schalter neu. Weiss ja jetzt, wo ich ansetzen muss 👍
vg vom burgmanfahrer :wink:
(Kymco Fever ZX / Kymco Top Boy)
Antworten

Zurück zu „Fever/KB50/Scout/ZX/ZXII“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast