N-DT 125i Licht

Hier steht alles zum Downtown 125i / ABS und Downtown ab 2015 ... Komm rein !
Benutzeravatar
dieter-IX-49
Testfahrer de luxe
Beiträge: 311
Registriert: 12.02.2009, 15:18
Wohnort: 49584 Fürstenau
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

N-DT 125i Licht

Beitragvon dieter-IX-49 » 11.11.2017, 15:33

Hallo Freunde,
im großen und ganzen bin ich mit meinem NDT sehr zufrieden. Einige Dinge stören mich jedoch sehr.
Erstens das ich keinen Lichtschalter habe um das Licht auszuschalten und zweitens das nur immer eine Lampe brennt.
besteht denn keine Möglichkeit irgendwo einen Schalter einzubauen um das Licht auszuschalten.

Es grüßt Euch,
Dieter
Der jetzt mit einem NEW Down town 125 in schwarz fährt.

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: N-DT 125i Licht

Beitragvon Frank67 » 12.11.2017, 12:36

Moin Dieter,

dein Roller hat keinen Lichtschalter, da die neuste Gesetzeslage für Neufahrzeuge fordert, dass hier das Licht mit dem Einschalten der Zündung (mindestens) auf Standlicht und spätestens beim Starten des Motors auf Fahrlicht angehen muss.

Klar, man könnte nachträglich einen Lichtschalter verbauen, aber das entspricht nicht mehr der Gesetzes-Norm.
Besser wäre aber, nur die SW abschalten zu können - also in weiß/blau von der rechten Lenkerarmatur zum Abblendschalter gehend einen Schalter einzusetzen, so dass der Hauptverbraucher "SW" zum Starten abschaltbar wäre.

Es bedarf noch nicht einmal eines separat verbauten Schalters, wenn du z.B. ein Relais zwischen schaltest, welches beim Startvorgang die SW ausschaltet (so dass nur das Standlicht leuchtet), aber nach dem Startvorgang die SW wieder aktiviert.
Eine "intensivere" Schaltung wäre eine Erkennung, dass die Lima Spannung liefert und somit der SW eingeschalten wird. Aber dann musst du die Lima-Kabel vor dem Regler abzweigen, an diese Kabel einen 3~-Brückengleichrichter anschließen (Spannungsregelung erfolgt ja bereits im parallel geschalteten Regler) und das Relais in weiß/blau integrieren. Zusätzlich musst du dann aber auch die hier am Relais anliegenden Spannungen berücksichtigen, da die Relaisspule ja auch im Standgas angezogen bleiben soll (vermutlich um die 9V DC)

Soweit ich dem Schaltplan entnehmen kann, müssten in den Scheinwerfern Einfaden-Birnen verbaut sein, so dass leider immer nur ein SW für Abblende und ein SW für Fernlicht leuchten kann.
Damit sind die SW auch optisch unterschiedlich auf Abblendlicht und Fernlicht von der Ausleuchtung her optimiert.
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
Cuxländer
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 04.05.2017, 12:01
Wohnort: CuxLand
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: N-DT 125i Licht

Beitragvon Cuxländer » 12.11.2017, 16:24

Ich lese mit Interesse mit und Danke für Deine Erklärungen dazu, Frank!
Weil es mir sinnvoll und auch für einen Laien machbar erscheint - Könntest Du für diese Lösung

Es bedarf noch nicht einmal eines separat verbauten Schalters, wenn du z.B. ein Relais zwischen schaltest, welches beim Startvorgang die SW ausschaltet (so dass nur das Standlicht leuchtet), aber nach dem Startvorgang die SW wieder aktiviert.

ein stimmiges Relais raussuchen bzw. weitere Infos dazu (evtl sogar auch zu dem fachgerechten Anschluss dann) geben?
Grüße,
Andreas

- nebst`N-DT 125i ABS

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: N-DT 125i Licht

Beitragvon Frank67 » 12.11.2017, 17:03

Es reicht ein standard-Kfz-Wecheslrelais dafür aus:

z.B.:
https://www.ebay.de/itm/Relais-12V-40A- ... SwnDZULSF4
oder mit Sockel:
http://www.ebay.de/itm/KFZ-Relais-Offne ... SwAHtZ9lu6

Angeschlossen wird es wie folgt:

Spule:
85 auf geschalten Plus (braun/blau)
86 an den Starterknopf (gelb/rot)

Arbeitsstromkreis:
30 an "Licht" von der rechten Armatur kommend (weiß/blau)
87a geht zum Abblendschalter (weiß/blau)

Drückst du den Starterknopf zieht das Relais an und schaltet dir das Fahrlicht aus, solange du den Starterknopf betätigst.


Das einzige Problem ist, dass das Relais "fehlbedient" werden kann, wenn du irrtümlich den Starterknopf drückst.

Wenn du aber "Sicherheit" haben möchtest, muss die Spule anders angeklemmt werden:

Zweige ein Kabel direkt hinterm Anlasser-Relais (Start Mag) von der dicken Zuleitung zum Anlasser ab, welches du über eine 2A-Sicherung mit der 85 des genannten Relais verbindest.
Nun wird die 86 des Relais direkt mit Masse verbunden.
Der Rest (30 und 87a) wie zuvor beschreiben verbinden.

Jetzt zieht das Relais wirklich erst beim Betätigen des Anlassers an und schaltet dir damit solange den SW aus, wie du starten tust - der Anlasser wirklich mit Strom versorgt wird.

---

Da die Schaltleistung sehr gering ist (es werden ja nur die beiden SW-Relais für Abblende und Fern angesteuert) könntest du auch ein "Klein-Relais" (z.B. ein DIL- oder DIP-Relais) verwenden, wenn es denn ein Wechsler ist und für 12V Gleichspannung ausgelegt ist. - Achte nur darauf, dass du den Öffner (und nicht den Schließer) verwendest. :wink:

Kabelquerschnitt für die Relaisspule reicht 0,25mm² (reicht bis 2,5A)
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
Cuxländer
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 04.05.2017, 12:01
Wohnort: CuxLand
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: N-DT 125i Licht

Beitragvon Cuxländer » 12.11.2017, 18:08

Boah Frank...
Mit diesem Text, bzw Deiner tollen Erklärung, sollte sogar ich das hinbekommen!
Dann spricht doch tatsächlich nichts dolles gegen diesen sinnvollen Umbau, hm?
Mal schauen,wann aber ich denke, damit habe ich nun das nächste Projekt im Hinterkopf (dank auch an Dieter dafür). Klasse :D
Grüße,
Andreas

- nebst`N-DT 125i ABS

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: N-DT 125i Licht

Beitragvon Frank67 » 12.11.2017, 20:00

Eigentlich spricht nichts dagegen, den bzw die SW direkt beim Startvorgang abzuschalten, wie man es auch von einigen Autos her kennt... - Mit dem Umbau wird die Batterie ja beim Starten um diese 55W weniger belastet. - Etwas mehr Batteriekapazität beim Startvorgang

Denke aber daran: ein Wechsel- (oder auch Umschalt-) Relais genannt hat 5 anstatt die üblichen 4 Anschlüsse...
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
dieter-IX-49
Testfahrer de luxe
Beiträge: 311
Registriert: 12.02.2009, 15:18
Wohnort: 49584 Fürstenau
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: N-DT 125i Licht

Beitragvon dieter-IX-49 » 13.11.2017, 10:38

Hallo Frank,
danke für Deine ausführlichen Anleitungen.
Relai habe ich bestellt und werde mich demnächst an die Arbeit machen und berichten.
Bei der Anleitung sollte eigentlich nichts schiefgehen.

Gruß, Dieter
Der jetzt mit einem NEW Down town 125 in schwarz fährt.

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: N-DT 125i Licht

Beitragvon Frank67 » 13.11.2017, 13:24

Ach so, es gibt natürlich auch eine zweite., fehlbedienungssichere Variante für das Relais:

85 abzweigen von grün/gelb (Bremslicht(-Schalter)) und die 86 bleibt an rot/gelb (Anlasserknopf)

Alle Kabel bleiben somit vorne unter der Verkleidung.


Man, wieder viel zu kompliziert oder viel zu einfach gedacht... :oops: - Das hier ist die beste fehlbedienungsfreie Lösung!
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!


Zurück zu „Downtown 125 i alle Versionen “

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste