Resonanz Handbuch

Hier steht alles zu unserem Werkstatthandbuch für Kymcos Zweitakter .
Komm rein !
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 13891
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal
Kontaktdaten:

Resonanz Handbuch

Beitragvon MeisterZIP » 22.02.2008, 13:14

Das Handbuch für Kymcos Zweitakter vertreiben wir inzwischen seit drei Jahren und ich kann sagen : Es lohnt sich ! Die technischen Fragen habe ich dort anscheinend so beantwortet , daß kaum eine Frage offen bleibt .

Was mich erfreut : Viele Händler arbeiten mit unserem Buch , besonders , wenn es um die Fehlerdiagnose geht . Jeder Kymco hat seine Eigenarten , die man berücksichtigen muß , um zum Erfolg zu gelangen .

Aber was für Händler gut ist , muß nicht unbedingt für den technisch interessierten Laien genauso sinnvoll sein !
Hier ist dies aber der Fall . Ich habe das Buch extra so geschrieben , daß selbst Anfänger einen Großteil der beschriebenen Arbeiten ohne Probleme verstehen und erfolgreich durchführen können ( wenn man sich an die Tipps hält !!! ) .

Insofern ist das Buch für jeden Kymco-Zweitaktfahrer , der gerne mal selber schraubt , eine sinnvolle Investition , die sich spätestens dann lohnt , wenn man dadurch langfristige Werkstattaufenthalte durch effektive Problemlösungen umgeht . Zeit ist Geld und der Roller soll fahren und nicht rumstehen !

Das Buch kann man übrigens hier bestellen :

http://zzip.de/html/cybershop.html

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
freelancer
Testfahrer de luxe
Beiträge: 298
Registriert: 21.03.2008, 21:34
Kontaktdaten:

Beitragvon freelancer » 29.03.2008, 20:54

Hallo zusammen!
also ich kann dieses buch (MEISTERWERK) nur jeden empfehlen der es
noch nicht hat! mir hat es mehr als geholfen.


gruss freelancer

Benutzeravatar
ccmskates
Testfahrer de luxe
Beiträge: 135
Registriert: 07.04.2008, 10:08
Wohnort: 77855 Achern / Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon ccmskates » 02.05.2008, 18:26

Also da ich jetzt auch mal Zeit hatte das Buch ein bißchen zu lesen kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen und dieses Buch empfehlen. Für mich als Laie eine klasse sache :D

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Skoter
Testfahrer
Beiträge: 31
Registriert: 27.03.2008, 17:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Skoter » 06.05.2008, 14:14

Hallo,
bin mit dem Buch sehr zufrieden - die Themen werden ausführlich beschrieben und auf unterschiedliche Typen wird eingegangen.
Die Technik wird auch dem unerfahrenen Hobbybastler näher gebracht.
Ein paar Bilder mehr wären toll.

Gruß
Wolfgang

xenonx
Testfahrer de luxe
Beiträge: 273
Registriert: 06.07.2008, 11:54
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon xenonx » 06.07.2008, 17:52

der bestelllink funktioniert leider nicht mehr..

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 13891
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 07.07.2008, 06:09

Hmm, einfach auf Neuigkeiten gehen , dann in das Untermenu Wst-Handbuch . Da steht doch unten der link ....

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
lago0402
Testfahrer
Beiträge: 20
Registriert: 14.07.2008, 13:14
Wohnort: Amberg (Bayern)
Kontaktdaten:

Werkstatthandbuch Kymco

Beitragvon lago0402 » 14.07.2008, 15:04

Hallo,
Bin mit dem Buch sehr zufrieden- die Wartungs/Instandsetzungsanleitung
ist sehr gut beschrieben. War für mich als Industriemechaniker sehr hilfreich. Hatte mal ein Buch (Kymco MSA Weiden ) von einen Freund ausgeliehen, das war der totale Schrott.

Gruß lago0402

Benutzeravatar
arnie
Testfahrer
Beiträge: 68
Registriert: 09.08.2008, 15:36
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon arnie » 10.10.2008, 07:55

Hallo,
ich bin zwar gelernter Industriemechaniker - Betriebstechnik und habe langjährige Erfahrung in der Reparatur und Instandhaltung von Schienenfahrzeugen, aber meine Kenntnisse über Roller waren gleich null.
Das Buch hat mir bei meinen Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten
an meinem Roller sehr geholfen.

Ich möchte mich den Ausführungen von Skoter anschließen...
"die Themen werden ausführlich beschrieben und auf unterschiedliche Typen wird eingegangen... Ein paar Bilder mehr wären toll."

Als persönliche Anregung für das nächste Buch möchte ich noch hinzufügen:
Die Explosionszeichnungen der Baugruppen (vermutlich aus einem Ersatzteilkatalog) haben nummerierte Bauteile - es wäre hilfreich, wenn da noch eine Zuordnung der Bauteilnummern zu Ersatzteilbezeichnungen wäre - so könnte man schneller verstehen welches Teil im Text dem Teil auf der Explosionszeichnung entspricht...

Mein Fazit:
Ein rundum gelungenes Handbuch, das trotzdem noch ein klein wenig verbessert werden könnte. Für Laien und erprobte Schrauber, die an so einem Roller noch nie gearbeitet haben hervorragend geeignet.
Ohne das Buch hätte ich vielleicht schon einiges für Werkstattbesuche ausgegeben müssen und hätte manche Dinge beim Rumschrauben durch Unwissenheit vermurkst...

Danke an den Autor...

strippe
Testfahrer
Beiträge: 55
Registriert: 28.07.2008, 21:01
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon strippe » 24.10.2008, 21:25

Ick muß den Meister mal richtig loben. Bin ja von dem Buch total begeistert. Endlich mal ein Buch mit dem man arbeiten kann ohne Zweiradmechaniker zu sein. Jetzt find ick den Preis für det Buch sehr angemessen. Einfach und trotzdem nah am Detail. Super.
Roller fahr´n is wie wenn de fliegst.
Grand Dink 50 S

Benutzeravatar
friesi
Crashtest-Dummy
Beiträge: 3
Registriert: 19.10.2008, 17:40
Wohnort: Bünde
Kontaktdaten:

Beitragvon friesi » 21.01.2009, 21:19

Mahlzeit!

Danke für dieses tolle Handbuch und für den schnellen Versand.


Bis denn!!

Benutzeravatar
Hysteria
Crashtest-Dummy
Beiträge: 14
Registriert: 27.01.2009, 18:31
Kontaktdaten:

großes Lob an den Meister

Beitragvon Hysteria » 04.02.2009, 18:32

Hallo, ich habe heute das Werstattbuch erhalten und direkt darin rumgestöbert. Da ich noch nicht so extrem an Rollern rumgeschraubt habe, kann ich nur sagen das wirklich alles was man für den Alltag so braucht super beschreiben ist.

Diese Lektüre kann man wirklich nur weiterempfehlen.

mfg, Hysteria

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
es gibt nichts schärferes ausser Chili.

Laurentius
Testfahrer
Beiträge: 31
Registriert: 27.08.2009, 12:52
Kontaktdaten:

Beitragvon Laurentius » 27.04.2010, 17:10

Hallo!

Ich hoffe es ist in Ordnung wenn ich meine Frage direkt hier hinter hänge und nicht extra einen Threat aufmache, ansonnsten bitte verschieben.

Mich würde interessieren ob man mit diesem Buch in die Lage versetzt wird die volle Inspektion selbst zu erledigen, vorrausgesetzt man hat das entsprechende Werkzeug und ein wenig Talent.

Weiterhin interessiert es mich ob detailiert auf die einzelnen Modelle eingegangen wird oder nur allgemein beschrieben wird.

Vielen Dank

Laurentius

P.S. Ich hab grade gesehen auf dem Cover wird der Grand Dink 50 gar nicht erwähnt?! Ist das Buch auch für diesen zu gebrauchen?

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 13891
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 28.04.2010, 06:40

Du kannst eine Inspektion machen , kein Problem , alles wird beschrieben .

Dass der GD 50 nicht auf dem Cover steht , stimmt nicht , schau mal ganz unten ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

stefferl
Crashtest-Dummy
Beiträge: 5
Registriert: 27.04.2010, 14:09
Kontaktdaten:

Beitragvon stefferl » 28.04.2010, 07:52

Was man hier über das Handbuch liest, ist ja durchwegs positiv. Suche nämlich schon seit Längerem ein Handbuch, was auch mir als ziemlichem Noob auf diesem Gebiet etwas weiterhilft ... Bei einem anderen Buch hatte ich kaum die Einleitung verstanden :roll:
Und wegen jedem Käse in die Werkstatt zu rollern ist mir auch irgendwie nicht recht.

Freue mich schon auf ein gutes und solides Laien-Handbuch.

Benutzeravatar
tjoris
Profi
Beiträge: 2842
Registriert: 01.03.2008, 16:38
Wohnort: Trennfeld
Kontaktdaten:

Beitragvon tjoris » 11.06.2010, 05:46

also laien-hanbuch würd ich nicht sagen, gibt ja angeblich so gar größere werkstätten die das buch nutzen.
ich würde sagen: ein für laien verständliches handbuch.
Bild Opel Vectra 3.2 V6

Saphir
Testfahrer de luxe
Beiträge: 161
Registriert: 10.04.2008, 22:06
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitragvon Saphir » 14.06.2010, 20:32

Ich habe mir das Buch vom Meister nun auch mal zugelegt.

Was soll ich sagen.... ich bin einfach begeistert! :shock:

Alle Schritte werden sehr gut verständlich beschrieben und der Aufbau ist sehr logisch... habe das ganze Buch in einer Nacht durchgelsen :oops: :lol:

Also ein super großes Lob an Meister ZIP!

mfg

Saphir

der-adi
Testfahrer
Beiträge: 29
Registriert: 19.05.2010, 23:33
Kontaktdaten:

Beitragvon der-adi » 14.06.2010, 21:46

Hätte da auch eine frage zu dem Handbuch und zwar wird der s8 2t ja net aufgeführt an welchem Modell kann ich mich denn dann orientieren oder kommt noch ne neue auflage mit dem super 8 2T?

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 13891
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 15.06.2010, 06:23

Der S8 2T hat den Motor und die Bremse v vom People 50 2T , also auch dessen Zündelektrik .
Bei der anderen Elektrik kann man sich am S8 50 4T orientieren ( Schaltpläne sind ja von beiden dabei .. ) .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Comet
Testfahrer
Beiträge: 34
Registriert: 30.08.2010, 02:22
Wohnort: Rosenheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Comet » 14.09.2010, 21:47

hey meister,
ist das Handbuch auf den Agility Naked anwendbar?
oder hat er baugleiche Teile mit andren Modellen die im Buch beschrieben sind?
wenn ja würde ich mir das Buch auch zu legen =)

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 13891
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 15.09.2010, 06:26

Ja , du kannst das Buch auch dür den Naked 2T benutzen , der Motor ist wie beim Yager 50 2T . Lediglich die Lichtanlage ist anders , aber dafür kann man den beigefügten Schaltplan des Agility RS50 4T nehmen , der passt .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

fuffifreund
Testfahrer
Beiträge: 85
Registriert: 08.03.2011, 19:40
Wohnort: 34466 Wolfhagen
Kontaktdaten:

Beitragvon fuffifreund » 10.03.2011, 08:45

Wieviel Seiten hat das 2T Handbuch eigentlich?

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 13891
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 10.03.2011, 09:03

Gute Frage , habe die Abschnitte einzeln numeriert , es gibt keine Gesamtseitenzahl ...Sorry :lol:

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

fuffifreund
Testfahrer
Beiträge: 85
Registriert: 08.03.2011, 19:40
Wohnort: 34466 Wolfhagen
Kontaktdaten:

Beitragvon fuffifreund » 10.03.2011, 11:42

Ungefähr eine Vorstellung ob es 20 oder 100 Seiten sein könnten?

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 13891
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 10.03.2011, 13:45

Eher 150 ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

fuffifreund
Testfahrer
Beiträge: 85
Registriert: 08.03.2011, 19:40
Wohnort: 34466 Wolfhagen
Kontaktdaten:

Beitragvon fuffifreund » 11.03.2011, 09:15

Hallo Meister,

ich werde mir das Buch bestellen. Ich warte nur noch, bis ich weis, was mit meinem Spacer 50 los ist. Könnte sein, das ich gleich noch Ersatzteile mit Bestelle.

Gruß
Karsten
(fuffifreund)

Edit: Hab soeben das Werkstatthandbuch bestellt. Warte nur noch auf die Bankdaten, dann geht die Kohle sofort online raus an den Meister!

Marlon
Testfahrer
Beiträge: 32
Registriert: 28.05.2011, 06:57
Kontaktdaten:

Bald ist es da...

Beitragvon Marlon » 12.07.2011, 17:43

...ich bin schon total gespannt auf das handbuch!!!! Dann kann ich mir die wartungskosten sparen 8)

Bewertung folgt :idea:

harald241
Crashtest-Dummy
Beiträge: 15
Registriert: 19.12.2011, 17:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Resonanz Handbuch

Beitragvon harald241 » 21.12.2011, 15:19

MeisterZIP hat geschrieben:Das Handbuch für Kymcos Zweitakter vertreiben wir inzwischen seit drei Jahren und ich kann sagen : Es lohnt sich ! Die technischen Fragen habe ich dort anscheinend so beantwortet , daß kaum eine Frage offen bleibt .

Was mich erfreut : Viele Händler arbeiten mit unserem Buch , besonders , wenn es um die Fehlerdiagnose geht . Jeder Kymco hat seine Eigenarten , die man berücksichtigen muß , um zum Erfolg zu gelangen .

Aber was für Händler gut ist , muß nicht unbedingt für den technisch interessierten Laien genauso sinnvoll sein !
Hier ist dies aber der Fall . Ich habe das Buch extra so geschrieben , daß selbst Anfänger einen Großteil der beschriebenen Arbeiten ohne Probleme verstehen und erfolgreich durchführen können ( wenn man sich an die Tipps hält !!! ) .

Insofern ist das Buch für jeden Kymco-Zweitaktfahrer , der gerne mal selber schraubt , eine sinnvolle Investition , die sich spätestens dann lohnt , wenn man dadurch langfristige Werkstattaufenthalte durch effektive Problemlösungen umgeht . Zeit ist Geld und der Roller soll fahren und nicht rumstehen !

Das Buch kann man übrigens hier bestellen :

http://zzip.de/html/cybershop.html

MeisterZIP




würde gerne das hand buch bestellen aber der link geht nicht auf
gruß harald

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 13891
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 21.12.2011, 15:21

Ist doch einfach :lol:

www.zzip.de , dann links auf cybershop , dann gehts doch ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 13891
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 27.04.2012, 12:43

Liebe Leute , habe heute eine Sendung erhalten , darin war ein WST-Handbuch , was ich vor 6 Monaten verschickt habe . Der beiliegende Brief musste dann aber von mir kommentiert werden ...

Hier mal was zum Schmunzeln ( die Zeilen mit den Punkten an Anfang und Ende sind vom Rücksender ) ...

-------------------
Hallo ........ ,

habe heute deine Sendung erhalten .
Vielen Dank für die aufmunternden Worte , auf die ich gerne eingehen möchte , habe gerade etwas Leerlauf ...



...Entgegen Ihren eigenen Darstellungen ist diese Anleitung einfach nur unbrauchbar ....

Hmm , da frage ich mich , warum ich schon Hunderte davon verkauft habe ( auch über meinen Vertriebspartner Racing Planet ) und ich überall nur Lob ernte ... Nun ja , vielleicht täuschen die sich alle oder sind von mir bestochen worden ...


...Es ist in keinster Weise ( Anm.: Keinste Weise gibt in der deutschen Sprache nicht ... ) nachvollziehbar , warum hier alles in Textform beschrieben werden muss , anstatt in sinnvoller Ergänzung Fotos beizufügen ...

Nun ja , darauf habe ich auf meiner homepage ausdrücklich hingewiesen . Geschriebene Worte sind immer sinnvoll als ein Comic für alle , die lesen können . "Einfach nur Zeichnungen klauen " kann jeder , Texte und Beschreibungen so zu formulieren , dass auch Laien es verstehen , kann nicht jeder ... Aber anscheinend ist Lesen sehr , sehr schwierig ...

...Das simple Auffinden einer Zündkerze an einem SuperFever wird weder beschrieben noch erfährt man sonst einen Hinweis ...

Weißt du , wenn man nicht mal in der Lage ist , bei einem 50er Roller die Zündkerze zu finden , dann ist echt Hopfen und Malz verloren . Solche Leute beschweren sich dann auch , dass nirgends erklärt wird , dass der Roller umfällt , wenn man stehenbleibt , ohne die Füße auf den Boden zu setzen ... Wir haben hier keinen Tourag W12 vor uns , oder ? Etwas Eigeninitiative ist ganz sinnvoll ...

...Stattdessen gibt seitenlange Abhandlungen über Schaltpläne und Elektrik. ...

Hmm , soll ich hier auch auf Comic umschwenken ? Der Text ist bewusst so aufgebaut , dass jeder Laie es versteht . Das ist nunmal etwas mehr Text als "MESSEN SIE DIE CDI " oder eine Ikea Anleitung als Piktogramm für alle Sprachen der Welt ...

...Als wenn jemand am Straßenrand anfängt , einen Schaltplan nach zu vollziehen ...

Würde dir eh nichts nützen , denn am Straßenrand liegen keine neuen Ersatzteile rum . Schaltpläne und Erklärungen sind die Lektüre , mit der sich der interessierte Laie abends zu Hause beschäftigt und in aller Ruhe in der Garage mit dem Multimeter seine Verkabelung nachmisst , um Fehler zu finden oder erst einmal die Elektrik an sich zu verstehen ... Oder anders gesehen : Wer steht mit welchem Handbuch auch immer am Straßenrand ? Amüsant ...

...Wenn es denn mal wenigstens Zeichnungen gibt , sind diese nicht beschrieben .
Beispiel : Die Motorzeichnungen auf den Seiten 28 und 29 in Abschnitt 8
Was die einzelnen Nummern bedeuten , erfährt der Kunde nicht ...

Die von dir beschriebenen Zeichnungen sind lediglich als Anschauungsbeispiel gedacht . Zerlegen des Motors wird ja ausführlich beschrieben und dann erkennt man auch die einzelnen Bauteile , die in der Zeichnung aufgeführt sind . So what ?

... Einfach nur Zeichnungen zu klauen und nachdrucken kann ja wohl nicht die hohe Kunst einer Anleitung sein ....

Verstehe ich nicht . Einerseits beschwerst du dich , dass die Zeichnungen ohne Erklärungen sind , andererseits findest du es nicht richtig , die Zeichnungen zu verwenden .

Hier wäre ich an deiner Stelle gaaaanz vorsichtig : Klauen ist ein heftiger Vorwurf , da würde ich lieber mal die Fresse halten .
Alle Zeichnungen sind ( wie es auch im Buch steht , was du aber anscheinend nicht komplett gelesen hast ) offiziell von MSA
( Kymco Deutschland ) frei gegeben .

DU erwähnst aber in deiner Auflistung nicht , dass auch Fotos mit Bezeichnungen vorhanden sind , siehe Kapitel Vergaser , Motor , Getriebe , etc ... Aber anscheinend nicht genug . Nun ja , man kann es nicht jedem recht machen , erst recht nicht denjenigen , die nicht mal die Zündkerze finden ...

...Und für dieses simple Kopieren ( by the way , mit UND kann man in Deutschland keinen Satz beginnen .. ) dann auch noch 40.- ( es sind 39,90 ) zu verlangen , ist einfach nur eine Unverschämtheit . ...

Das Buch ist nicht kopiert , sondern gedruckt . Den Unterschied solltest du erkannt haben . Lediglich die erste Auflage war in einer Spiralbindung , aber du hast ja die aktuelle Ausgabe bekommen .
Würden Bücher nur nach ihren Herstellungskosten kalkuliert , würde der Autor keinen Cent verdienen .
Ist das in deinem Interesse ? Würdest du dafür arbeiten ?

...Jedes andere Fachbuch im normalen Buchhandel ist aussagekräftiger und zudem günstiger ...

Nun ja , gibt es denn ein Buch über das Thema ? Ich glaube nicht ... Aber du kannst mich gerne korrigieren .
In diesem Buch sind viele fahrzeugspezifische Erfahrungen geschildert ( und auch deren Lösungen ) , die du sonst nirgends so kompakt findest . Das sollte es einem wert sein .
Es ist keine simple Zerlegeanleitung , sondern ein Diagnoseplan für deinen Roller , der dir auch die kleinen Eigenarten nahe bringt , die sonst nirgends beschrieben werden . Ich denke schon , dass das Buch sein Geld wert ist .

...Die Anleitung können Sie gern(e) zurückbekommen , vielleicht feuern Sie Ihren Kamin damit an ....

Nun ja , was soll ich da sagen ?
Brennen tut sie ganz bestimmt , aber wir sind hier doch nicht im dritten Reich , wo unliebsame Bücher verbrannt worden sind , oder ?


Ich bedanke mich für die Rückgabe des Buchs . Ich werde es einfach in der Wst benutzen , wenn ich mal wieder eine Diagnose mache und ich gerade nicht alles im Kopf habe . Mir hat das eigene Buch schon öfters geholfen ...

Ich bin auch nicht traurig über deine Unzufriedenheit mit dem Buch . Es gibt halt immer Personen , denen man es nicht recht machen kann ... Deswegen werde ich aber nicht meine Lebensphilosophie ändern , den Leuten zu helfen und immer freundlich zu bleiben , auch wenn es einem manchmal sehr , sehr schwer fällt ...

mit freundlichen Grüßen

Stefan Zipperer
ZIP Motorräder&Roller


---------------

Nun ja , so ist das Leben ... :lol:

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

furgl
Testfahrer de luxe
Beiträge: 276
Registriert: 08.12.2008, 16:36
Wohnort: Frankenthal
Kontaktdaten:

Beitragvon furgl » 27.04.2012, 13:34

Ts, ts, Meister !
Nit mal für alle Modelle die einzelnen Schrauben mit Bild und Vornamen erwähnt ! :) :)
Ja, ja, die Generation Comic und das gedruckte ..... :)
Vielleicht sollteste noch ne Edition "für Dummies" raus geben ?
Nach dem Motto: auf der Seite tut n Schraubendreher weh und auf der nit ???
:)
Gruß,

Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 5653
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon mopedfreak » 27.04.2012, 18:34

Hi,

herrlich, herrlich... Die Generation "Was für ein Roller? Ein Roter!", versteht das Buch nicht :lol: :lol: :lol:
Leute, ich habe ein Reperaturhandbuch für eine Suzuki GSF (Bandit) 600 hier liegen. Es ist überall für ca. 30 Euro erhältlich. Das Buch hat soviele seiten wie in des Meistern Handbuch die erklärung der Bremse! Erklärung der Baugruppen? Fehlanzeige! Authentische Fotos? Fehlanzeige!
Spinner...

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400

Benutzeravatar
Apfelkuchen
Kymco-King
Beiträge: 5625
Registriert: 02.03.2008, 09:44
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Apfelkuchen » 27.04.2012, 19:30

Meister, wer beim 50ziger nicht die Kerze findet ist deines Buches nicht würdig.

Apfelkuchen 8)
__________________________________________

Benutzeravatar
gevatterobelix
Profi
Beiträge: 2722
Registriert: 20.08.2008, 14:26
Wohnort: Radeburg in Sachsen
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon gevatterobelix » 28.04.2012, 09:57

Hallo Meister,

Jedem Alles recht getan, ist eine Kunst, die Niemand kann!
Klar ärgert man sich über so eine Reaktion. Diese dürfte wohl aber in Bezug auf Deine Werkstattbücher die Ausnahme, die die Regel bestätigt, sein.

Gruß von Gevatter Obelix

Benutzeravatar
heyjo
Testfahrer
Beiträge: 45
Registriert: 21.05.2011, 02:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon heyjo » 29.04.2012, 00:17

Hallo,

hoffentlich ist der Rollerpilot auch richtig auf den Roller gestiegen; nicht das er verkehrt aufsitzt.

Sein Roller ist sicher nach 250 km kaputt, wenn der Tank leer ist :lol:

Das Werkstattbuch hat mir sehr geholfen und es ist leicht verständlich; man muß halt lesen und denken! (Für diese Lobhudelei hat mir der Meister 10000 Euro zugesagt :lol: :lol: :lol: )

LG aus Wien
Jo

Cityuser
Profi
Beiträge: 591
Registriert: 14.01.2009, 14:43
Kontaktdaten:

Beitragvon Cityuser » 29.04.2012, 19:27

Dumm, wenn man nicht mal weiß, das der Wechsel der Zündkerze in der Betriebsanleitung beschrieben ist. Oder aber nach dem Zünkabel an der Oberseite des Motors suchen...
Agility City 50- einfach fahren ;)

Benutzeravatar
Kieler
Crashtest-Dummy
Beiträge: 17
Registriert: 02.06.2011, 14:28
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Kieler » 01.05.2012, 15:31

Köstlich :D
BildDowntown 125i

Nur der HSV!

Benutzeravatar
gentlemandd
Testfahrer de luxe
Beiträge: 132
Registriert: 29.04.2009, 07:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon gentlemandd » 22.05.2012, 09:57

mein roller hat ne zündkerze?

grübel....

und wenn die alle ist?... grübel grübel...
Es gibt zwei arten von Frauen:
Die einen sind Engel,

die anderen leben noch :-)

FeverFieber
Crashtest-Dummy
Beiträge: 19
Registriert: 29.05.2012, 08:31
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Beitragvon FeverFieber » 31.05.2012, 19:45

Jau gentlemandd, erinnert mich an das erste Mal als ich meine erste Zündkerze für mein Roller kaufen musste. Sagte der Verkäufer "die gibts aber nur im 4-er . Pack" als Autofahrer erstmal ein bisschen verwirrt habe dann aber köstlich mit ihm gelacht.

Shejo
Crashtest-Dummy
Beiträge: 10
Registriert: 23.04.2012, 07:12
Kontaktdaten:

Beitragvon Shejo » 04.06.2012, 04:20

Also das Buch ist echt verständlich,aber nur wenn man weiss , wie rum man einen Schrauendreher halten muss :) Das einzigste worüber man "meckern" könnte, oder was Verbesserungswürdig währe ist die Versandverpackung.
Aber von der Technischen Seite her ist es so gut, das ich meine Vergaser zerlegen konnte und meine ganzen Filter wechseln konnte + Bremse!
Und ich bin seit 23 Jahren Kaufmann ;)
Also Meister....Deckel auf,das Bla Bla da ein tun und zur Tagesordnung zurück kehren. Shit Happens!
Gruß

FeverFieber
Crashtest-Dummy
Beiträge: 19
Registriert: 29.05.2012, 08:31
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Beitragvon FeverFieber » 12.06.2012, 10:53

Ich brings mal auf einen Punkt:
40.- Euro für die gedruckte Version Meister Zip's langjähriger Erfahrung mit Kymco - Maschinen......ist nicht zuviel! Müsste sogar ein Bestseller auf der Frankfurter Buchmesse werden!!
Andere verlangen 60.- Euro nur fürs "mal reingucken was dein Roller hat"

Benutzeravatar
raptorsl
Profi
Beiträge: 2896
Registriert: 26.04.2014, 20:27
Wohnort: Troisdorf
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon raptorsl » 09.05.2014, 18:31

Hab heute das erste Mal in dem "Meisterwerk" geblättert.
Feine Sache!

Jetzt bleibt mir nur eine Frage.
Ist bautechnisch gesehen der Grand Dink 50S mit dem G-Dink 50 2T identisch, bzw vergleichbar?

Ich meine, letztlich sind es, soweit ich sehen konnten ja nur verhältnismässige Nuancen, die zu Unterschieden führen, aber ich möchte eben sicher gehen :wink:
Gruß Simon
____________________________________
Bunt ist das Dasein und granatenstark

G-Dink 50 2T 03/2014 bis 10/2017 R.I.P Buddy :cry:
Honda CBF 1000 -> The Black Bitch! 8)
Honda PS125i -> The Daily Bitch :D

Benutzeravatar
gevatterobelix
Profi
Beiträge: 2722
Registriert: 20.08.2008, 14:26
Wohnort: Radeburg in Sachsen
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon gevatterobelix » 10.05.2014, 12:04

Hallo Simon,

beide Roller sind technisch nahezu gleich.

Gruß von Gevatter Obelix

Benutzeravatar
gevatterobelix
Profi
Beiträge: 2722
Registriert: 20.08.2008, 14:26
Wohnort: Radeburg in Sachsen
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon gevatterobelix » 10.05.2014, 12:05

gevatterobelix hat geschrieben:Hallo Simon,

beide Roller sind technisch sehr ähnlich.

Gruß von Gevatter Obelix

Benutzeravatar
raptorsl
Profi
Beiträge: 2896
Registriert: 26.04.2014, 20:27
Wohnort: Troisdorf
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon raptorsl » 10.05.2014, 12:23

Thx gevatterobelix :-)
Gruß Simon
____________________________________
Bunt ist das Dasein und granatenstark

G-Dink 50 2T 03/2014 bis 10/2017 R.I.P Buddy :cry:
Honda CBF 1000 -> The Black Bitch! 8)
Honda PS125i -> The Daily Bitch :D

wickle
Crashtest-Dummy
Beiträge: 1
Registriert: 11.08.2016, 12:43
Kontaktdaten:

Re: Resonanz Handbuch

Beitragvon wickle » 11.08.2016, 12:46

gehe mal davon aus das es für den Agility 50 2takt ebenso nutzbar ist

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 13891
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal
Kontaktdaten:

Re: Resonanz Handbuch

Beitragvon MeisterZIP » 11.08.2016, 13:05

Ja, so ist es .

Vom Agility gibt es ja diverse Varianten , Zwei-und Viertakt . Da muss man halt immer aufpassen , denn nicht jeder weiß , ob sein Agility ein Zweitakter oder ein Viertakter ist .

Unterscheidungsmerkmal : Zweitakter ( von Kymco ) haben einen Öltank unter der Sitzbank , Viertakter nicht .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

HerrPausW
Crashtest-Dummy
Beiträge: 15
Registriert: 12.06.2017, 11:30
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Resonanz Handbuch

Beitragvon HerrPausW » 25.04.2018, 11:39

Was mich verblüfft hat, wieviele 2T-Modelle es von Kymco gibt. Eigentlich hätte ich erwartet, dass die eh alle ein und dieselbe Technik verwenden, aber nachdem genau das Like50 NICHT am Cover angeführt ist, mache ich mir Gedanken: Kann ich davon ausgehen, dass das Handbuch auch für eine Like50 geeignet ist?

Das wäre für mein Projekt von essentieller Bedeutung! Ohne einem solchen Buch würde ich es nicht wagen, das Moperl wieder aufzubauen!

Herzlichen Dank im Voraus!

HerrPausW
Crashtest-Dummy
Beiträge: 15
Registriert: 12.06.2017, 11:30
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Resonanz Handbuch

Beitragvon HerrPausW » 25.04.2018, 11:41

Was mich verblüfft hat, wieviele 2T-Modelle es von Kymco gibt. Eigentlich hätte ich erwartet, dass die eh alle ein und dieselbe Technik verwenden, aber nachdem genau das Like50 NICHT am Cover angeführt ist, mache ich mir Gedanken: Kann ich davon ausgehen, dass das Handbuch auch für eine Like50 geeignet ist?

Das wäre für mein Projekt von essentieller Bedeutung! Ohne einem solchen Buch würde ich es nicht wagen, das Moperl wieder aufzubauen!

Herzlichen Dank im Voraus!

Benutzeravatar
KarateRider
Testfahrer
Beiträge: 30
Registriert: 27.03.2018, 11:54
Wohnort: Viersen, die Perle vom Niederrhein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Resonanz Handbuch

Beitragvon KarateRider » 25.04.2018, 12:36

Der Like 50 2T ist doch aufgeführt :shock:
OSS!
Der KarateRider :mrgreen:

HerrPausW
Crashtest-Dummy
Beiträge: 15
Registriert: 12.06.2017, 11:30
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Resonanz Handbuch

Beitragvon HerrPausW » 25.04.2018, 13:04

In der Tat! Danke! Ich habe nur auf den Buchumschlag angesehen; da ist die Like50 nicht gelistet. Pardon!


Zurück zu „Werkstatthandbuch Kymco Zweitakt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast