Kaufberatung 50 ccm Roller

Hier steht alles über Kymcos agilen 50er Viertakter . Komm rein !
Antworten
JackyBokisa
Crashtest-Dummy
Beiträge: 12
Registriert: 23.07.2018, 17:50
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von JackyBokisa » 20.02.2019, 14:02

Hallo zusammen,
ein neuer Roller soll her.

50 ccm Viertakter, der neuesten Genaration.

Große Reifen, in der Größe von dem Agility City + soll er haben.

Ohne äusserliche Umbauarbeiten am Schalldämpfer soll eine Leistungsoptimierung bis mindestens 65 km/h durchgeführt werden können.

Bitte um Vorschläge ;)

Danke für eure Hilfe

Rick
Profi
Beiträge: 952
Registriert: 23.04.2017, 06:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von Rick » 20.02.2019, 14:24

JackyBokisa hat geschrieben:[...] 50 ccm Viertakter, der neuesten Genaration. [...] Leistungsoptimierung bis mindestens 65 km/h [...]
Geht nicht, hat der Meister an anderer Stelle bereits dargelegt.
Im Straßenverkehr kannst Du nie so blöd denken wie andere handeln!

Benutzeravatar
gevatterobelix
Profi
Beiträge: 2795
Registriert: 20.08.2008, 14:26
Wohnort: Radeburg in Sachsen
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von gevatterobelix » 20.02.2019, 16:10

Hallo JackyBokisa,

bei Kymco kommen da als Neufahrzeuge (Du schreibst ja, daß Du einen neuen Roller haben möchtest) folgende Modelle in Frage:
Agility City+ 50i https://www.kymco.de/roller/50ccm/agility-city-50i-4t/
Super 8 50i https://www.kymco.de/roller/50ccm/super-8-50i-4t/
NEW People S 50i https://www.kymco.de/roller/50ccm/new-people-s-50i/

Rick hat´s schon geschrieben, Dein Wunsch, den Roller zu entdrosseln, wird sich nicht nur bei den Neufahrzeugen von Kymco nicht erfüllen lassen: Seitdem auch die 50er der EURO 4-Norm entsprechen müssen, wurden die Fahrzeuge beispielsweise mit elektronisch gesteuerten Vergasern bzw. Einspritzanlagen ausgestattet und sind auch bezüglich Aufhebung des legalen Geschwindigkeitslimits von 45 km/h mit konventionellen Methoden (beispielsweise Tausch der Variomatiklaufbuchse mit Drosselbund) nur schwer manipulierbar. Sicher werden sich da im Laufe der Zeit die üblichen Anbieter, wie Malossi/Polini (die sich aber naheliegenderweise eher um Fahrzeuge aus dem Piaggio-Konzern kümmern) mit dem Thema beschäftigen, aber billig oder gar legal wird´s damit nicht.

Empfehlung von mir: Kaufe Dir ein Fahrzeug, dessen Fahrleistungen Deinen Ansprüchen genügt. Falls noch nicht vorhanden, mußt Du halt den passenden Führerschein erwerben. Ist besser, als bei jeder Fahrt mit dem illegalen 50er stets den gehetzten Rundblick nach eventuell Deinen Weg kreuzenden Amtspersonen ausüben zu müssen!

Gruß von Gevatter Obelix
Zuletzt geändert von gevatterobelix am 20.02.2019, 16:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
raptorsl
Profi
Beiträge: 2998
Registriert: 26.04.2014, 20:27
Wohnort: Troisdorf
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von raptorsl » 20.02.2019, 16:41

Zu dem Thema ein kleines Rechenbeispiel.
Neuer Roller 1500-2500€ (Hab die genauen Preise nicht auf dem Schirm!)
Tuningmaßnahme (illegal wie gesagt!) 200-700€ (grobe Preisspanne, weil noch nicht wirklich bekannt)
Angst vorm erwischt werden: Unbezahlbar!!! Entsprechende Strafzettel, nebst Fahrverboten oder gar endgültigen FS-Entzug1000€ +x und mehr!

A1-FS: ça 1200-1500€ (je nach Region und Talent mehr. Aber je nach Alter besser A2 oder gar den A machen. Kostet in etwa fast dasselbe.)
125er Roller gebraucht ab 1200€ (soviel hat mein Honda gekostet) ein neuer nötigenfalls bis zu 3500€+!
Aber dafür ist nun auch Ruhe!!!

Willst Du immer noch tunen?
Gruß Simon
____________________________________
Bunt ist das Dasein und granatenstark

G-Dink 50 2T 03/2014 bis 10/2017 R.I.P Buddy :cry:
Honda CBF 1000 -> The Black Bitch! 8)
Honda PS125i -> The Daily Bitch :D

Benutzeravatar
MasTino
Testfahrer
Beiträge: 43
Registriert: 20.04.2013, 15:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von MasTino » 20.02.2019, 16:58

Hi

Es gibt hier einige Beiträge zu den 50 Kymco Rollern, lesen bildet.

https://zzip.de/forum/viewtopic.php?f=68&t=21949
Kymco Yager GT 50 03-2015 - 27.04.17 Unfalltot, Agility City+ 50i 4T 17.08.18

JackyBokisa
Crashtest-Dummy
Beiträge: 12
Registriert: 23.07.2018, 17:50
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von JackyBokisa » 20.02.2019, 17:10

raptorsl hat geschrieben:
Willst Du immer noch tunen?
Klar ! Klasse A vorhanden. Ich habe nur keine Lust auf ein angemeldetes Bike mit TÜV/Versicherung und dem ganzen Geschisse. Im Stadtverkehr flüssig mit schwimmen, das reicht mir schon für die Stadt.

Rick
Profi
Beiträge: 952
Registriert: 23.04.2017, 06:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von Rick » 20.02.2019, 17:17

MasTino hat geschrieben:Hi

Es gibt hier einige Beiträge zu den 50 Kymco Rollern, lesen bildet.

https://zzip.de/forum/viewtopic.php?f=68&t=21949
Yeah, genau das hatte ich gemeint. Toll, daß Du den Link dazu hast — ich war zu bequem danach zu suchen. 8)
Im Straßenverkehr kannst Du nie so blöd denken wie andere handeln!

JackyBokisa
Crashtest-Dummy
Beiträge: 12
Registriert: 23.07.2018, 17:50
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von JackyBokisa » 20.02.2019, 17:19

Wenn ich das jetzt alles richtig verstanden habe, und ich mir zum Beispiel den Super 8 50i kaufen würde, das der genau bei 45 km/h zu macht ? Noch nicht einmal reale 50 km/h läuft ? Das ist ja übel. :x

Hasi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 332
Registriert: 14.02.2015, 12:43
Wohnort: Sponholz
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von Hasi » 20.02.2019, 17:28

Ja, du hast verstanden. Ist leider so.
People 50s 4t; Grand Dink 50; Grand Dink 125i; Burgman 125

Rick
Profi
Beiträge: 952
Registriert: 23.04.2017, 06:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von Rick » 20.02.2019, 17:38

JackyBokisa hat geschrieben:Wenn ich das jetzt alles richtig verstanden habe, und ich mir zum Beispiel den Super 8 50i kaufen würde, das der genau bei 45 km/h zu macht ? Noch nicht einmal reale 50 km/h läuft ? Das ist ja übel. :x
Besorg‘ Dir ‘nen frischen gebrauchten Agility (Euro 3) und schraub dran rum, bis es paßt.

Obwohl ich mit Deinem Anliegen unbedingt einen Zweitakter nehmen würde! Du willst in der City mithalten zu können. Geht mir ganz genauso (nur das mein Lappen nicht mehr als 50ccm zuläßt). Zum „mithalten können“ gehört aber nicht nur Topspeed sondern auch die Beschleunigung. Und da ist ein Zweitakter „von Hause aus“ besser, also die bessere Basis für Dein Vorhaben.
Im Straßenverkehr kannst Du nie so blöd denken wie andere handeln!

JackyBokisa
Crashtest-Dummy
Beiträge: 12
Registriert: 23.07.2018, 17:50
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von JackyBokisa » 20.02.2019, 17:47

Rick hat geschrieben:
JackyBokisa hat geschrieben:Wenn ich das jetzt alles richtig verstanden habe, und ich mir zum Beispiel den Super 8 50i kaufen würde, das der genau bei 45 km/h zu macht ? Noch nicht einmal reale 50 km/h läuft ? Das ist ja übel. :x
Besorg‘ Dir ‘nen frischen gebrauchten Agility (Euro 3) und schraub dran rum, bis es paßt.

Obwohl ich mit Deinem Anliegen unbedingt einen Zweitakter nehmen würde! Du willst in der City mithalten zu können. Geht mir ganz genauso (nur das mein Lappen nicht mehr als 50ccm zuläßt). Zum „mithalten können“ gehört aber nicht nur Topspeed sondern auch die Beschleunigung. Und da ist ein Zweitakter „von Hause aus“ besser, also die bessere Basis für Dein Vorhaben.
Wir haben ja einen Agility + 50 ccm als Zweitakter, einer der letzten, letztes Jahr neu gekauft, und der ist vom Meister selbst so geil optimiert worden, das macht richtig Spaß damit in der Stadt zu fahren...... Aaaaber, das ist der von meiner Tochter, und seit dem der sooo gut geht, will die keinen anderen mehr fahren. :D

Rick
Profi
Beiträge: 952
Registriert: 23.04.2017, 06:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von Rick » 20.02.2019, 17:55

Aaaachsoooo ... — jetzt verstehe ich. :idea: :D
Im Straßenverkehr kannst Du nie so blöd denken wie andere handeln!

Rick
Profi
Beiträge: 952
Registriert: 23.04.2017, 06:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von Rick » 20.02.2019, 17:59

Obwohl: warum willst Du denn jetzt einen Viertakter statt nach einem frischen gebrauchten Zweitakter zu suchen? Müßtest Du vor DEM Hintergrund doch erst recht wollen!
Im Straßenverkehr kannst Du nie so blöd denken wie andere handeln!

JackyBokisa
Crashtest-Dummy
Beiträge: 12
Registriert: 23.07.2018, 17:50
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von JackyBokisa » 20.02.2019, 18:04

Rick hat geschrieben:Obwohl: warum willst Du denn jetzt einen Viertakter statt nach einem frischen gebrauchten Zweitakter zu suchen? Müßtest Du vor DEM Hintergrund doch erst recht wollen!
Schwer einen unverbastelten zu bekommen, deshalb wollte ich wieder einen neuen. ;) Neu kaufen, und bei der ersten Inspektion, wie beim Zweitakter letztes Jahr ein kleines Feintuning beim Meister. Aber wenn selbst er sagt das es nicht geht bei einem 4 Takter, dann muss ich mir echt was anderes einfallen lassen. :?

Rick
Profi
Beiträge: 952
Registriert: 23.04.2017, 06:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von Rick » 20.02.2019, 18:17

Unverbasteltes zu finden ist nicht leicht, nee. Aber erstens möglich, zweitens ist „verbastelt“ ja auch ein dehnbarer Begriff und drittens ein gutes Argument in Preisverhandlungen. :)

Ich denke, Du solltest Dich mit diesem Gedanken anfreunden. Zumal Du offenbar in akzeptabler Nähe zum Meister wohnst, also ist ein eventuell notwendiger Rückbau von schlechtem Tuning doch wohl nicht das Riesenproblem?!
Im Straßenverkehr kannst Du nie so blöd denken wie andere handeln!

Benutzeravatar
raptorsl
Profi
Beiträge: 2998
Registriert: 26.04.2014, 20:27
Wohnort: Troisdorf
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von raptorsl » 21.02.2019, 01:05

JackyBokisa hat geschrieben:
raptorsl hat geschrieben:
Willst Du immer noch tunen?
Klar ! Klasse A vorhanden. Ich habe nur keine Lust auf ein angemeldetes Bike mit TÜV/Versicherung und dem ganzen Geschisse. Im Stadtverkehr flüssig mit schwimmen, das reicht mir schon für die Stadt.
Ich weiß zwar nicht wo da das Problem ist, aber das ist ja auch deine Sache.
Klar, muss dann HU und sowas gemacht werden, aber, wie man dir hier schon ans Herz gelegt hat, mit einem Zweitakter ist dein Anliegen eher zu realisieren. Doch je nach Jahresfahrleistung kann sich dann der 125er allein schon wegen des günstigeren Verbrauchs wieder rechnen.
Mein G-Dink 50 hat über die Jahre hinweg einen Durchschnitt von etwas mehr als 4 Litern gehabt (plus Öl). Allerdings war der Motor ungetunt, aber Feintuning im Bereich der Vario haben den Verbrauch etwas gedrückt und gleichzeitig das Tempo erhöht.
Der Honda schluckt keine 3,5l, wenn ich mich zurückhalten nur 3l, und erst recht kein Öl!
Die Versicherung ist praktisch auf dem selben Niveau und Steuern entfallen.
Die HU ist dann quasi der Preis für ein ruhigeres Gewissen :wink:
Aber wie ich schon sagte, es ist deine Entscheidung.
Gruß Simon
____________________________________
Bunt ist das Dasein und granatenstark

G-Dink 50 2T 03/2014 bis 10/2017 R.I.P Buddy :cry:
Honda CBF 1000 -> The Black Bitch! 8)
Honda PS125i -> The Daily Bitch :D

Benutzeravatar
Bastian90
Testfahrer de luxe
Beiträge: 165
Registriert: 31.12.2016, 22:09
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 50 ccm Roller

Beitrag von Bastian90 » 21.02.2019, 02:40

JackyBokisa hat geschrieben:
Rick hat geschrieben:Obwohl: warum willst Du denn jetzt einen Viertakter statt nach einem frischen gebrauchten Zweitakter zu suchen? Müßtest Du vor DEM Hintergrund doch erst recht wollen!
Schwer einen unverbastelten zu bekommen, deshalb wollte ich wieder einen neuen. ;) Neu kaufen, und bei der ersten Inspektion, wie beim Zweitakter letztes Jahr ein kleines Feintuning beim Meister. Aber wenn selbst er sagt das es nicht geht bei einem 4 Takter, dann muss ich mir echt was anderes einfallen lassen. :?
:? :? Schwer ????: Der Gebrauchtmarkt ist quasie geflutet. Such am besten ein der quasie alle Inspektionen gemacht hat,
die sind meistens "Unverbastelt" davon abgesehen sieht man es ja und wenn: Preis drücken insofern es ein "Möchtegern" Tuner
ist.
»»»» Kymco Yager 50 - EZ01 - 34tKm. ««««
Bild

Antworten

Zurück zu „Agility 50 ( alle 4T-Modelle der ersten Baureihe : Agility / One/Basic/MMC/City )“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast