Rollen seitlich angeschabt

Hier steht alles zum neuen Großradler von Kymco mit dem 300er 4V-Einspritzer . Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
Oelpi
Testfahrer
Beiträge: 42
Registriert: 19.09.2015, 23:14
Wohnort: Ahaus
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Rollen seitlich angeschabt

Beitrag von Oelpi »

Hallo Leute



Meine Rollen sind seitlich an der Varioführung angeschabt, in der Vario befanden sich Messingspähne und viel Abrieb :o

Wie kann sowas passieren? Vario musss neu ,die hat nun Spiel an der Hülse.
Vielen Dank, mfg Oelpi

Benutzeravatar
RollerTobi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 147
Registriert: 19.11.2019, 03:31
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rollen seitlich angeschabt

Beitrag von RollerTobi »

Hi,

Man soll es kaum glauben aber es gibt tatsächlich eine "Einbaurichtung" der Rollen in die Vario.
Auf der einen Seite kann man mehr vom Metallkern sehen als auf der anderen. Ergo ist auf der einen Seite mehr "Plastik" bzw. eine größere Auflagefläche was sich abschrubben kann. Vielleicht waren deine Rollen falsch rum und dann auch noch zu lange drin ?

Frei übersetzt heißt es z.B. in einer Montageanleitung für die Rollen:"Positionieren Sie die Rollen so, dass ihre farbigen Seiten im Uhrzeigersinn sind."
Wie groß dieser Einfluss nun wirklich ist sei dahin gestellt. Aber nur aus Beschäftigungstherapie wird das wohl auch nicht extra von Kymco aufgezeichnet worden sein :mrgreen:
Aber warum wird die Variohülse davon in Mitleidenschaft gezogen ? Sind die Späne bis dahin gewandert ?

Jetzt köntest du gleich ne SportVario kaufen wenn eh alles neu muss :D
Lieben Gruß :D
Tobias
:

Aktuell:
Kymco AK550

Gehabt:
Honda XL 600 Transalp
Kawa EL250
Daelim FI125

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15237
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 529 Mal
Danksagung erhalten: 942 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rollen seitlich angeschabt

Beitrag von MeisterZIP »

Genauso ist es . Die Rollen haben eine Einbaurichtung , die gerne übersehen wird .
Bau eine neue Vario ein und das wars .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Oelpi
Testfahrer
Beiträge: 42
Registriert: 19.09.2015, 23:14
Wohnort: Ahaus
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rollen seitlich angeschabt

Beitrag von Oelpi »

Hallo

Aha, gut zu wissen, das war mir neu. Bei den Dr Pullys ist es mir bekannt.

Welche Sportvario könnt ihr mir den empfehlen? Ich hab nur welche gesehen als Set mit einer neuen Gegendruckfeder. Da hab ich keine Lust zu alles zu wechseln und mit der Originalen war ich gut zufrieden.

Besten Dank

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15237
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 529 Mal
Danksagung erhalten: 942 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rollen seitlich angeschabt

Beitrag von MeisterZIP »

Wenn du ein Set mit GDF kaufst , solltest du die auch einbauen .

Ich würde übrigens eine Vario von Pulley empehlen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Oelpi
Testfahrer
Beiträge: 42
Registriert: 19.09.2015, 23:14
Wohnort: Ahaus
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rollen seitlich angeschabt

Beitrag von Oelpi »

Hi
schon klar das ich die GDF einbauen muss wenn die dabei ist. Da habe ich aber keine Lust drauf. Ich ha b mir jetzt Original Teile bestellt.

Besten Dank

Benutzeravatar
Oelpi
Testfahrer
Beiträge: 42
Registriert: 19.09.2015, 23:14
Wohnort: Ahaus
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rollen seitlich angeschabt

Beitrag von Oelpi »

Hallo

Ich habe noch eine Frage, zur Sicherheit . So wie ich die Rollen eingebaut habe ist es doch richtig, oder :?:

MFG Oelpi
Dateianhänge
Screenshot (57).png
Screenshot (57).png (1.29 MiB) 403 mal betrachtet

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9869
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 293 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rollen seitlich angeschabt

Beitrag von Daxthomas »

Ja der Anschlag nach links
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild

Benutzeravatar
Oelpi
Testfahrer
Beiträge: 42
Registriert: 19.09.2015, 23:14
Wohnort: Ahaus
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rollen seitlich angeschabt

Beitrag von Oelpi »

Super, Danke

Meine Vertragswerkstatt liegt somit falsch :evil: :twisted:

Die hatten gesagt es müsste andersrum. Aber genau deswegen ist der Schaden ja entstanden.
Der Dalim Händler hat gesagt daß es egal wäre...

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15237
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 529 Mal
Danksagung erhalten: 942 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rollen seitlich angeschabt

Beitrag von MeisterZIP »

Da sieht man mal wieder , wieviel "Profis" es gibt , die von elementaren Sachen keine Ahnung haben ...
Durch den Drehimpuls drückt das Innengewicht immer GEGEN die Laufrichtung , daher sollte die "geschlossene" Seite auch gegen die Laufrichtung eingebaut werden , wie es bei dir ersichtlich ist .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

banane
Testfahrer
Beiträge: 31
Registriert: 20.05.2018, 20:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rollen seitlich angeschabt

Beitrag von banane »

Ahhh, jetzt bekommt meine Theorie doch etwas Sinn.
Ich hatte schon mal von leichten Kratzgeräuschen berichtet. Die sind nicht schlimm, nerven aber auf Dauer.
Meine Vermutung liegt bei den Variorollen. Verbaut waren bei Fahrzeug-Kauf die 15,4 g. Bei einer Wartung sind evtl. die 15,1 g eingebaut worden. Seitdem habe ich das leichte Schleifen ca. ab 60 bis 75 km/std. Die Werkstatt stellt sich taub und hört nichts. ... Es ist aber auch nicht laut; man gewöhnt sich dran. 15,4 g und 15,1 g bietet Kymco als Original an.

Seitdem habe ich die Variomatik 2mal auseinander gehabt und wegen der Vario-Gewichte-Einbaurichtung nachgefragt. Die meinten alle, dass ist "furtz-piep-egal". Darunter auch ein echter Meister. Nur ein älterer Händler und Schrauber sagte, dass muss in eine Richtung. Er sagte auch, in welche; habe ich aber nicht beachtet.

Naja, ich werde meine Vario mal auseinander nehmen und dann richtig verbauen. Mal sehen (hören), obs was bringt.
People GT 300i ABS

banane
Testfahrer
Beiträge: 31
Registriert: 20.05.2018, 20:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rollen seitlich angeschabt

Beitrag von banane »

banane hat geschrieben:
17.05.2020, 12:28
...
Naja, ich werde meine Vario mal auseinander nehmen und dann richtig verbauen. Mal sehen (hören), obs was bringt.
Habe die Rollen umgebaut. Allerdings sehen meine Rollen etwas anders aus, als im Bild. Die Seite, wo deine viel Plastik haben, ist bei mir blank, kein Plastik. Verschleiß ist das aber nicht; das blanke Metall hat keine Kratzer oder Schleifspuren. Die andere Seite ein dünner Plastikvorsprung, wie deine. Ich habe sie trotzdem genau so eingebaut, wie im Bild. Also die Seite ohne Plastik wird beim Beschleunigen an die Wand gedrückt.
Naja, einen Unterschied kann ich mir einbilden. ... Groß ist er aber nicht.
Aber ich werde mir bald die "richtigen" Rollen einbauen. Ich habe sie ja schon hier. Die sehen auch genauso aus, wie im Bild, mit mehr Plastik auf einer Seite.
People GT 300i ABS

Antworten

Zurück zu „Kymco People GT 300i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste