Wie die H4 Lampe wechseln?

Hier steht alles zu Kymcos neuem Großradler mit 4V-Einspritzer . Komm rein !
Omicron
Crashtest-Dummy
Beiträge: 5
Registriert: 18.08.2015, 14:41
Kontaktdaten:

Wie die H4 Lampe wechseln?

Beitragvon Omicron » 18.08.2015, 14:51

Hallo an die Forumsspezis.

Bin seit kurzem stolzer Besitzer eines Kymco GT125i People. Mich interessiert wie ich die H4 Lampe im Hauptscheinwerfer wechseln kann. Habe nirgends eine Anleitung gefunden.

Habe mir schon angeschaut wie ich die obere Abdeckung über den Scheinwerfer lösen kann (2 Schrauben und fertig) aber das bringt mich ja nicht so richtig weiter.

Gibt es dafür irgendwo eine Anleitung, evtl. sogar bebildert?

Mit besten Grüßen aus der Nähe Hamburgs...

Benutzeravatar
uwe_GT300
Testfahrer de luxe
Beiträge: 251
Registriert: 16.04.2015, 18:11
Wohnort: Tübingen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon uwe_GT300 » 18.08.2015, 17:01

Hallo

ich habe zwar eine People GT300, aber das ist wohl ähnlich, bzw gleich. In der Anleitung steht überhaupts nicht über einen Lampenwechsel, bei Autos ist das ja zum Glück mittlerweile Vorschrift.

Auch im Netz und auch hier im Forum gibt es nichts darüber. Dann habe
ich dies gefunden:
https://www.teile-katalog.com/
Suche dort Deinen Roller, dann findest Du unter Kymco People zumindest eine Zeichnung über alle Teile der Lenkerverkleidung. Damit kann man erahnen, wie man an die Lampe kommt.

Berichte mal über Deine Erfahrung mit diesem Problem

Gruss Uwe
Uwe, seit 4/2015 mit People GT300i

Omicron
Crashtest-Dummy
Beiträge: 5
Registriert: 18.08.2015, 14:41
Kontaktdaten:

Beitragvon Omicron » 18.08.2015, 18:14

Aha, das ist doch schon mal ein Anfang. Habe mir die Explosionszeichnungen einmal angeschaut und erste Hinweise wo was befestigt ist sind ersichtlich. So wie es aussieht muss ich wohl die gesamt Verkleidung demontieren.

Bevor ich da rangehe warte ich ob nicht vielleicht doch jemand einen einfacheren Weg kennt.

Habe im Forum auch was von einem Werkstattbuch gelesen. Evtl. Steht da ja die Lösung drin?

Fipps
Profi
Beiträge: 973
Registriert: 22.04.2014, 21:01
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Fipps » 18.08.2015, 21:16

Verkleidungsteile -entfernung wird extra NICHT beschrieben in des Meisters

Buch . Trotzdem lehrreich .
Lebe so , daß jeder Tag der Letzte sein kann .

Omicron
Crashtest-Dummy
Beiträge: 5
Registriert: 18.08.2015, 14:41
Kontaktdaten:

Beitragvon Omicron » 18.08.2015, 21:27

Fipps hat geschrieben:Verkleidungsteile -entfernung wird extra NICHT beschrieben in des Meisters

Buch . Trotzdem lehrreich .


Gibt es einen Grund warum das "extra NICHT" nicht beschrieben wird? Ist das eine Tätigkeit die nur die Fachwerkstatt vornehmen darf/soll? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Evtl. hat es doch schon mal jemand aus dem Forum gemacht und kann ein paar Hinweise geben, ansonsten muss ich mir mal Zeit nehmen und einfach mal alles los- und abschrauben und rumprobieren.

Vielen Dank aber für die Antworten auf meine Frage, nettes Forum hier :D

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14183
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 521 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 19.08.2015, 07:57

Es wird nicht beschrieben , weil man oft rupfen , ziehen und reißen muss . Wenn das so beschrieben wird und was kaputt geht , bin ich dran .

Man muss erstmal die seitlichen Halteschrauben zwischen vorderer und hinterer Verkleidung entfernen , dann die kleine Kreuzschrauben überall , Spiegel ab , Windschild ab .

Dann die hintere Verkleidung an den Seiten abhebeln , oben abhebeln und nach hinten klappen , dann kommt man an die Lampe dran .. Viel Spaß ;-)

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Omicron
Crashtest-Dummy
Beiträge: 5
Registriert: 18.08.2015, 14:41
Kontaktdaten:

Beitragvon Omicron » 19.08.2015, 08:12

Hallo MeisterZip,

Schön Deine virtuelle Bekanntschaft zu machen und danke für die Hinweise.

Wenn ich lese das Spiegel und vieles weitere entfernt werden müssen, bekomm ich doch langsam graue Haare :D

Auf der anderen Seite ist es aber so, dass ich dadurch meinen Flitzer recht gut kennenlerne.

Werde dann mal wenn viel Zeit ist mir die Mühe machen die Arbeiten vorzunehmen und wenn ich gut drauf bin dokumentiere ich das alles mal in Film und Bild für die Nachwelt :D :D

Benutzeravatar
cruiser76
Testfahrer
Beiträge: 75
Registriert: 22.07.2015, 10:24
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon cruiser76 » 19.08.2015, 12:13

Es ist wirklich total verbaut und benutzerunfreundlich aber so oft geht die Birne ja auch wieder nicht kaputt und das ist ein kleiner trost.
Ich denke wenn du das ein paar mal gemacht hast flutscht das später viel besser ;)

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14183
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 521 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 19.08.2015, 12:30

Verdeckte Schrauben sind nur deswegen da , weil der Endverbraucher saubere Flächen und Optik wünscht !

Schau mal die alten Fahrzeuge an : Alles offen , aber die Leute haben immer gemeckert ... Man kann es halt nicht jedem recht machen ... ;-)

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Fipps
Profi
Beiträge: 973
Registriert: 22.04.2014, 21:01
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Fipps » 19.08.2015, 13:10

@ Meister Zip : kleiner Einwand : Der Endverbraucher wünscht sich

oft auch andere Farben -- dem wird aber weniger entsprochen !
Lebe so , daß jeder Tag der Letzte sein kann .

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14183
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 521 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 19.08.2015, 14:05

Ja, da hast du auch wieder recht .. :-)

In diesem Fall ist es aber nicht Kymco , sondern der Importeur , der entscheidet . Und MSA ist da sehr , sehr konservativ , was Farbgebungen angeht ...

Man könnte , wenn man wollte , jeden Roller in jeder Farbe ordern , aber dann auch nicht einen , sondern halt Stückzahlen . Und wenn die dann nicht dem Kundenwunsch entsprechen , dann bleibt der Importeur auf den Dingern in fussig-kariert ;-) sitzen ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
cruiser76
Testfahrer
Beiträge: 75
Registriert: 22.07.2015, 10:24
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon cruiser76 » 19.08.2015, 19:18

MeisterZIP hat geschrieben:Schau mal die alten Fahrzeuge an : Alles offen , aber die Leute haben immer gemeckert ... Man kann es halt nicht jedem recht machen ... ;-)


Ja genau, bei meinem ersten Motorrad 2 Schräubchen vorne auf, Birne raus, wieder zu gedreht und fertig war das... hach das waren noch Zeiten :)
Heute musste Gummifinger selbst beim Auto haben.
Beim Mercedes Actros z.B. haste einen laaangen Steckschlüssel (Imbus klein) und drehst 2 versenkte Schrauben raus und kannst den ganzen Scheinwerfer danach einfach umklappen. Das ist geil. 2 Minuten fertig bei nem 40-Tonner LKW ;)

Die Desinger sollten die Schrauben lieber versenken und dann stopfen in Lackfarbe drauf stecken anstatt die halbe Front zerlegen zu müssen.
Oder Klappbare Frontabdeckung/Scheinwerferglas ist auch kein Hexenwerk.
Naja ist halt so (noch) ! :roll:

LG
Cruiser


Zurück zu „Kymco People GT 125i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast