Hinterrad

Hier steht alles zu Kymcos neuem Großradler mit 4V-Einspritzer . Komm rein !
Benutzeravatar
Baba Papa
Testfahrer
Beiträge: 23
Registriert: 17.03.2011, 18:13
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Hinterrad

Beitragvon Baba Papa » 28.02.2015, 15:57

Hallo Gemeinde,
brauche einen Tip, und zwar bekomme ich das Hinterrad nicht von der Welle gezogen, auch Gummihammer brachte keinen erfolg.Was kann ich tun?



L.G. Baba Papa
Bild

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14315
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 548 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 02.03.2015, 12:06

Großes Kino :cry: , wenn die Felge auf der Welle fest gerostet ist ...

Man kann nur folgendes versuchen : Kriechöl draufspritzen und warten , locker 2 Tage .
Dann nochmal Kriechöl . Ggf. mit einem Brenner erhitzen ( Felge , nicht Welle ) . Wenn man Glück hat , löst es sich .

Wenn nicht , braucht man einen Abzieher .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9748
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Daxthomas » 02.03.2015, 13:22

Hatte ich auch schon. Ging nur mit dem Abzieher.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14315
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 548 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 02.03.2015, 13:23

Hallo Thomas , war das auch ein People GTi oder ein anderes Fahrzeug ?

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Baba Papa
Testfahrer
Beiträge: 23
Registriert: 17.03.2011, 18:13
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Baba Papa » 03.03.2015, 20:47

So muss zur meiner Schande gestehen, trotz einweichen mit WD 40 , Rad geht nicht runter. Also alles wieder zusammen gesetzt, Samstag werde ich ihn zu meinem Händler bringen. Kleiner Trost, das Rad vorn, hat nicht so rumgezickt, dort hab ich den K 66 Montieren lassen, werde den Hintertreifen mit zu meinem Freunlichen mit nehmen. Wird ja nicht gerne gesehen,aber was soll ich machen Reifen ist ja schon vorhanden. Bin mal gespannt, was ich bezahlen darf, TÜV lass ich gleich mit machen. Werde berichten wenn ich ihn wieder abgeholt habe.

V.G. Baba Papa

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9748
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Daxthomas » 04.03.2015, 07:27

MeisterZIP hat geschrieben:Hallo Thomas , war das auch ein People GTi oder ein anderes Fahrzeug ?

MeisterZIP


Oaaa, weis nemmer genau. Kymco 125er war es.... Ist schon bissel her :-)
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"



Bild

Benutzeravatar
Baba Papa
Testfahrer
Beiträge: 23
Registriert: 17.03.2011, 18:13
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Hinterrad

Beitragvon Baba Papa » 11.03.2015, 08:05

Hallo Gemeinde,

so Roller wieder da Reifen gewechselt, sage und schreibe 121.-Euro mit Tüv und AU macht 58 Euro fürs Rad wechseln.

Ich bin begeistert, nächste mal lasse ich das sofort beim freundlichen machen.

Nach 16.000Km kann ich nur sagen würde ich mir sofort wieder kaufen, 4J Jahre ohne Ausfälle, super People weiter so :D

L.G.
Baba Papa

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14315
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 548 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 11.03.2015, 08:06

Würde mich ja mal interessieren , wie der Kollege die Felge abbekommen hat ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Baba Papa
Testfahrer
Beiträge: 23
Registriert: 17.03.2011, 18:13
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Baba Papa » 12.03.2015, 19:27

Mir hat mein Leider nichts dazu gesagt, werde aber wenn ich noch mal hinkomme nachfragen.

Baba Papa

GTI125
Testfahrer
Beiträge: 57
Registriert: 19.10.2015, 09:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon GTI125 » 11.06.2016, 12:34

Hallo aus Mannheim wieder einmal,

mein People läuft nach der abgesprungenen Steuerkette und einem neuen Spanner munter weiter.

Jetzt steht Reifenwechsel an und es zeigt sich bei mir selbiges Problem mit der hinteren Felge. Bei mir ist sogar die Schwinge nicht ab zu bekommen.

Wer bitte weiß Rat. Wirklich nur Abzieher/Hitze/Kriechöl ?
😦

Grüße aus Monnem

GTI125
Testfahrer
Beiträge: 57
Registriert: 19.10.2015, 09:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon GTI125 » 11.06.2016, 14:41

Die Schwinge sitzt bombenfest. Selbst mit 3 Klauenabzieher. Ich habe Angst entweder die Schwinge selbst zu liefern, oder den Sitz vom Lager ( Lager bewegt sich selbstverständlich entgegen der Zugrichtung in der Schwinge.

Also Reifenwechsel habe ich mir anders vorgestellt.
Ich weiß derzeit nicht weiter.

Wie kann ich bitte Bilder einstellen.

Grüße
Zuletzt geändert von GTI125 am 11.06.2016, 16:30, insgesamt 1-mal geändert.

GTI125
Testfahrer
Beiträge: 57
Registriert: 19.10.2015, 09:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon GTI125 » 11.06.2016, 16:28

Ich noch mal,

Welchen Abzieher nehmt Ihr genau (Fabrikat) und wo an der Schwinge setzt Ihr an. Hat jemand einen Wert, was das Drehmoment beim Abziehen an geht. Nur für,s Gefühl.

Gruss

GTI125
Testfahrer
Beiträge: 57
Registriert: 19.10.2015, 09:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon GTI125 » 11.06.2016, 17:31

Und zu guter Schluss für heute. Also ich weiche jetzt mal bis Montag mit Rostlöser ein. Aber wie stellt man es an nur das Lager in der engen "Mutter-Mulde" zu erhitzen ? Oder vielleicht die Welle mit Kältespray behandeln ?

Schönes WE

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14315
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 548 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 13.06.2016, 06:50

Ich nutze einen Abzieher von Kukko .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

GTI125
Testfahrer
Beiträge: 57
Registriert: 19.10.2015, 09:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon GTI125 » 15.06.2016, 17:39

:D Hallo, mit viel Geduld und Spucke (Rostlöser) ohne Hitze gab die Antriebswelle die Schwinge frei. Die Felge konnte ich erstaunlicher Weiße fast mit einer Hand runter ziehen. :shock:
Auf der Welle befand sich Rost und schwarzer Schmodder den ich mit Polierpaste bereinigt habe.
Die Verzahnung war erstaunlich sauber.

Jetzt bitte noch die Frage an den großen Meister.
Bei den 1. Abzieh-Versuchen meine ich das Lager in der Schwinge sei in Richtung Felge gezogen worden.
Muß es beim Einbau auf der Außenseite anliegen ?
Oder drückt es sich beim Einbau selbst wieder ca. 2 mm nach außen ?
Es scheint i.O. zu sein. Möchte nicht die Gummidichtungen raus popeln und drauf rum dängeln.

Erleichterte Grüße Michael.

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14315
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 548 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 16.06.2016, 06:41

Das zieht sich wieder zurück , wenn die Schwinge wieder festgezogen wird .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

GTI125
Testfahrer
Beiträge: 57
Registriert: 19.10.2015, 09:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon GTI125 » 17.06.2016, 22:01

Danke für Deine Hilfe.
Es ist vollbracht. Vorder- und Hinterreifen sind neu.

Schöne Grüße

Michael


Zurück zu „Kymco People GT 125i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast