KM- Laufleistungen und Haltbarkeit des GT

Hier steht alles zu Kymcos neuem Großradler mit 4V-Einspritzer . Komm rein !
Benutzeravatar
PeopleAUR
Testfahrer
Beiträge: 41
Registriert: 04.02.2013, 19:42
Wohnort: Aurich
Kontaktdaten:

KM- Laufleistungen und Haltbarkeit des GT

Beitragvon PeopleAUR » 27.03.2014, 09:21

Moin allerseits,

das es sich bei unserer Marke um i.d.R. völlig problemlose Dauerläufer handelt ist seit Jahren bekannt. Ein Minimum an Wartung und Pflege vorausgesetzt sind die Fahrzeuge sehr lange auch unter widrigen Umständen nutzbar.
Ich habe letztes Jahr eine S 125 als Mietroller in den griechischen Bergen gefahren, 95.000 km standen auf dem Tacho.....und der war defekt....

Aber, dieser Ruf hat sich ja auf den älteren und robusten und weniger auf hohe Leistung ausgelegten Motoren und der überschaubaren Vergasertechnik und der Luftkühlung begründet.

Nun also die große Frage: " Werden wir mit den neuen Einspritzern auch solche Leistungen erreichen?

Hält die anspruchsvollere filigrane Technik und Elektronik auch bei Dauerbetrieb und nach Jahren?

Ich brauche zu der vorhanden GT einen Zweitscooter und würde mir gern einen zweiten GT 125 oder 300 zulegen. Er sollte vorallem günstig sein..

Also wie seht Ihr das bei Laufleistungen über 25 tsd KM, handelt man sich Probleme ein?

Gibt es Erfahrungswerte?
Planung ist die Ablösung des Zufalls durch den Irrtum....

Benutzeravatar
sasisoli
Profi
Beiträge: 1100
Registriert: 19.08.2011, 06:50
Wohnort: Bozen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon sasisoli » 27.03.2014, 10:29

Suche mal in den Beiträgen von MrSakamoto, der hat über 100.000km auf seinem Downtown!
Und der hat den gleichen Motor...
Beste Grüße aus dem schönen Südtirol

Sascha

Kymco Agility 125 R16
Sym Jet4 50
Honda Silver Wing 600


Zurück zu „Kymco People GT 125i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast