14Tage People125GTI kontra Peugeot Elystar125EFI/ABS

Hier steht alles zu Kymcos neuem Großradler mit 4V-Einspritzer . Komm rein !
zottifz

14Tage People125GTI kontra Peugeot Elystar125EFI/ABS

Beitragvon zottifz » 26.09.2012, 14:07

...ca. 1.500km People125GTI,Stand 3100km gekauft-EZ-3/11, gefahren-Land/Bundesstrassen und Autobahnen.
Fazit...kann den Hype über den People in den diversen Printmedien und auch hier nicht nachvollziehen!

Gegenüber meiner noch Elystar-EZ04/04-kmStand-33.500-9kw/12PS!!!! keinerlei Fortschritt in Sachen Verarbeitung/Materialanmutung/und vor allem Leistungsentfaltung bzw. Potential.

Das Gegenteil ist der Fall...bis ca.40km/h beide ungefähr gleich, ab 40-100km/h geht die Elystar ab wie Schmitz Katze...wobei sie nach Tacho über 100km/h es langsamer angehen lässt und bei Tacho 115km/h abriegelt.

People geht bis Tacho 80km/h etwas langsamer...bis Tacho 100 zäh wie Kaugummi...Tacho 110km/h nur auf der Autobahn mit Abrollschwung und einem Ohrenbetoerendem Lärm des Zylinders bzw. Kolben, dachte erst er wolle mir auf der Sitzbank guten Tach sagen.

Und wehe du hast bei der People eine nur leichte Steigung oder n bissl Gegenwind...dann kommste dir vor, als wenn du auf einer 50ziger sitzt.

p.s. Kühlerschutz beim People...macht es, meiner sieht nach jetzt 4.500km, ohne Schutz, schon ziemlich ramponiert aus.

Auch wenn "Meister Zip sacht mal locker bleiben", das Ding kostet ohne Einbau 180.-Euro, und wir sind ja nun nicht alle bewandert wie Meister Zip und haben eine Kymco-Werkstatt!!!

Für mich bleibt nur übrig....People verkaufen...und harren was da besseres kommt, als Elystar...die im übrigen auch reichlich Macken hat und genauso teuer in Inspektionen und Reparaturen,...aber,...mit 12 PS den People in Sachen Fahrleistung-Materialqualität-verarbeitung, das nachsehen gibt.

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14253
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 321 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 27.09.2012, 07:04

Hmm, ich habe selber einen GTi 125 und habe damit letztes Jahr Motorräder in der Eifel gejagt ... Hat funktioniert ... Waren aber 750ccm aufwärts und sportlich , bevor hier von 125ern geschwafelt wird ...

Was den Kühler angeht : Letztens 10000km-Inspektion an einem Gti gemacht . Kühler neuwertig . Mach einfach mal selber den Test und fahre durch kleine Steinchen , vorher Folie mit Fett vor den Kühler , dann siehst du , was da hin kommt ...

Der GTi jat ein deutlich besseres Fahrwerk als der Elystar , er ist wartungsfreundlicher , er hat die besseren Bremsen . Naja , und über die Reifengröße müssen wir ja nicht reden ... Warum wohl haben Motorräder keine 12/13Zöller ?

Fazit : Gti ist für mich mit Abstand der beste Roller , den ich je gefahren habe .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

zottifz

Naja, Meister Zip...

Beitragvon zottifz » 27.09.2012, 08:07

...ich selbst wohne im Harzervorland...ergo...n bissl vergleichbar mit Eifel...und die einzigen Motorräder, die ich dort, mit der Ely jagen bzw. überholen konnte...waren die, die in den Ausweichbuchten standen bzw.am Torfhaus parkten...wohlgemerkt mit der Ely...mit dem People werde ich mich hüten so eine Fahrt zu machen...

...mit dem fahren durch kleine Steinchen, werd ich wohl nicht machen,weil...
dass hat wohl schon mein Vorgänger gemacht, dass Ergebniss sieht man bei mir ja...und ich glaube kaum, dass mein Vorgänger die Lamellen an seinem Kühler, absichtlich ramponiert hat...

...zu deinem Einwand "besseres Fahrwerk", stimmt!!!...,aber das ist der Reifengroesse des Peoples zuzuschreiben...und gerade das war ein Grund ihn mir zu kaufen...allerdings ist der Ely durch die 12", quirliger und wendiger im Stadtverkehr...

...zu deinem Einwand "bessere Bremsen"...kann ich nur aus "einer" Erfahrung sagen...da liegst du voll daneben...die Ely hat Kombibremsen mit ABS...und die hatten mir, grad als Anfänger, in so manch einer kniffligen Situation geholfen..., wobei letztenz, beim People, die Räder blockierten...und ich nur Zentimeter vorm vorausfahrendem, bremsenden PKW...zum stehen kam, aber
die Bremsen vom People sind wirklich gut und vor allem gut dosierbar...aber,die von der Ely sind besser...

..."wartungsfreundlicher"...glaub ich Dir unbesehen...nur!...weshalb schlägt sich das nicht in den Kosten für den Kunden nieder...habe n englische Tastatur, und finde das Fragezeichen nicht..., bei mir steht die 5000er an und nach Auskunft von Werkstatt...um die 200.-Euronen...Preise, wie bei meinen Peugeot-Werkstätten für ne 5000er...und die Wartungsintervalle sind bei beiden gleich....

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14253
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 321 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 27.09.2012, 08:14

ABS und Kombibremse , da hast du recht . Ich bin von der Bremsleistung und der Dosierbarkeit ausgegangen . Und ein slide ist manchmal nicht schlecht , habe ich schon zu schätzen gelernt . Für unerfahrene Fahrer ist allerdings ABS besser , da hst du recht . Vlt wird Kymco ja den GTi auch mal mit ABS bringen .

Was die Reifengröße angeht : Gerade deswegen kann man die beiden Fahrzeuge nicht vergleichen . Ich würde eher einen Geopolis gegen einen GTi testen ...

Was die Kosten angeht : Da werde ich aus deinem Beitrag nicht schlau .

Die liegen aber immer an der Wst . Eine gute WSt macht das , was getan werden muss und da liegen die realen Zeiten beim GTi deutlich unter dem Elystar . Nimmt man stur Richtwerte , kann sich das natürlich ändern , dazu kommen immer noch die Stundenverrechnungssätze ( ein ewiges Thema ) .

Ich komme beispielsweise bei einer normalen 5000er auf ca 2h , auch wenn 3h angegeben sind . Der Kunde zahlt auch nur 2h .
Fazit :
Die Kosten stehen und fallen einzig und alleine mit der passenden Wst !!!

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

zottifz

Fazit Meister Zip

Beitragvon zottifz » 27.09.2012, 10:41

...Kosten sind von Werkstatt zu Werkstatt verschieden...jo stümmt...genauso, wie die erbrachten Leistungen...oder "nicht erbrachten, aber abgerechneten Leistungen", ...n Schelm wer boeses denkt...

...die Kalkulation hier in der BS-Werkstatt ging auch von 2 Std. aus...

12" gegen 15/16" hinkt vielleicht n bissl,...aber was mich wirklich am People enttäuscht hat, sind ganz einfach nur die Fahrleistungen ab 40km/h,...bin also kein Ampelsprinter,...interessiert mich nicht gross..., für mich sind die erbrachten Leistungen zwischen 60-100km/h relevant, um auf Land-Bundesstrassen einigermassen mitschwimmen zu koennen...,desweiteren sollte ein Roller mit 15PS, nicht beim geringsten Gegenwind oder einer kleinen "Huegel...ich schreib extra nicht Bergfahrt", in seiner Leistung dermassen einbrechen...

...vielleicht ist der GTI kein schlechter Roller...und meine, durch Printmedien und gelesenen Tests, hohe Erwartungshaltung an ihn...auch und vor allem in Bezug auf 12PS gegen 15PS, zu hoch gesteckt...nichts desto trotz ist mein

Fazit.........Klassenziel "Nicht erreicht!"

Benutzeravatar
Dirk
Profi
Beiträge: 1290
Registriert: 05.03.2008, 05:55
Wohnort: Überlingen, Bodensee
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Dirk » 27.09.2012, 10:44

Hat der People 125 GTi nicht die gleiche Vario wie der DT125i drinnen? Das könnte was erklären. Denn das ist das einzige Bauteil, was nicht viel taugt.
In dem Fall die Stifte der Vario gut reinigen und die Löcher von Dreck befreien, die Stifte mit einem Hauch Gleitfett einreiben oder den Trick mit Waffenöl.
Grüße vom Bodensee! Dirk
mit Myroad 700i, Dr.Pulley 26g, Gleitstücke, HIT Kupplung

www.drpulley.info Infos,shop und Forum
www.photos-of-asia.blogspot.com

zottifz

@Dirk

Beitragvon zottifz » 27.09.2012, 11:12

...werds bei der 5000er in der Werkstatt mal ansprechen, ich selbst kann allenfalls tanken...ohne das allzu viel daneben geht...

gruss ausm Harzervorland
Frank

zottifz

Mein Fazit nach längeren Vergleich

Beitragvon zottifz » 20.11.2012, 12:37

...People125GTI-EZ-3/11-4300km Standleistung!
...Peugeot Elystar125EFI/ABS-EZ-4/04 -34.000km Laufleistung!

...Verkaufspreisdifferenz ca. 900.-E. zugunsten Kymco

...rein von der Optik her, sieht der People nach knapp 11/2 Jahren, vor allem am Motorblock - Schwinge und Aufhängung und Schrauben!! heute schon mieser aus, als der Elystar - der 8 Jahre auf dem Buckel hat - und Sommers wie Winters gefahren wurde...

...Pflege von mir...ab und zu mal, aber ich fahre lieber, als das ich Putze...

...Plastikteile und Lackierung derselben...Schrauben, Motorblock Aufhängung... am Elystar nach 8 Jahren -nur unterm Carport stehend -immer noch gut...

...beim People schon nach 19 Monaten "Schrottig"!

Fazit- Kymco People125GTI bzw. Aller Kymcoprodukte hat nur deshalb in diversen Printmedien -wie Scooters und Motoretta - so gut abgeschnitten, weil,...wenn man die Hochglanzanzeigen in diesen Zeitschriften, während der letzten 4 Jahre, mal zählt...weiss man wie es zu solch positiven Bewertungen kommt....

...dieses Geld hätte Kymco mal lieber in seine Produkte investiert...die ja schon einen guten Namen hatten...dann wäre es eh ein Selbstläufer geworden, denn...

...viel Werbung macht noch lange kein gutes Produkt!!!


Zurück zu „Kymco People GT 125i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast