Schutzbrief für 125er

Hier steht alles zu Kymco stylischem Roller Like 125/200i ...Komm rein !
Oliver2
Testfahrer de luxe
Beiträge: 283
Registriert: 31.05.2016, 07:42
Wohnort: Stuttgart-SÜD
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Schutzbrief für 125er

Beitragvon Oliver2 » 01.07.2017, 12:44

hallo,

ich keine passende Rubrik gefunden für die Frage und da ich eben den Like habe, wollte ich fragen, ob ihr eine Versicherung kennt, die einen Schutzbrief für einen Leichtkraftroller (also untr 125 ccm und bis 15 PS anbietet.
Die WGV, bei der ich bin, hat das leider nur für Motorräder und Autos (fahrzeuggebunden). Der ADAC hat so etwas natürlich, aber viel teurer, da personengebunden, unabhängig von der Anzahl der Fahrzeuge.
Habt ihr da eine Empfehlung?

Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Oelpi
Crashtest-Dummy
Beiträge: 16
Registriert: 19.09.2015, 22:14
Wohnort: Ahaus
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon Oelpi » 01.07.2017, 16:59

Hi

Die Huk z.B. , der kostet da 6 oder 8 Euro,da bin aich auch, zudem die günstigste Versicherung die es gibt. Vorher war ich bei derKravag,die bietet auch ein Schutzbrief an, war aber viel teurer. Schutzbrief ist ein Muss für mich da ich auch weite Touren fahre.

Oder bei check 24 nachgucken und das Häckchen bei Schutzbrief setzen,so bin ich auch zur Huk gekommen.

MFG Oelpi

Benutzeravatar
0816
Testfahrer
Beiträge: 48
Registriert: 03.01.2017, 19:49
Wohnort: Mölln
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon 0816 » 01.07.2017, 17:53

Ich habe meinen Grand Dink 50 normal (freiwillig nach §3 FVZ) zugelassen und dafür bei der HUK eine Versicherung für ein KKrad mit 49ccm abgeschlossen, die einen Schutzbrief beinhaltet. (Diese Versicherung kennt nicht jeder Hausvertreter, man muss direkt bei der HUK anrufen und sein Anliegen mitteilen.)
Hat, neben dem Brief den Vorteil, dass ich nie mehr das Kennzeichen wechseln muss, die Prämie mit der Schadensfreiheitsklasse sinkt, man generell SFK sammeln kann und einen normalen Fahrzeugschein anstelle der riesen Pappe-BE mitführen kann. Auch Saisonkennzeichen sind durchauch möglich. TÜV braucht man, da es ja weiterhin ein KKrad ist, keinen.
Nur die Kollegen der Rennleitung sind ab und an neugierig, weil ja kein TÜV-Kleber auf dem Kennzeichen ist... :mrgreen:

Ich zahl aktuell im Jahr 68€, Meine Freundin und ich (beider ü25) dürfen fahren.
Liebe Grüße
Robert

Wir machen's wie die Sonnenuhr - Wir zähl'n die heit'ren Stunden nur!

Oliver2
Testfahrer de luxe
Beiträge: 283
Registriert: 31.05.2016, 07:42
Wohnort: Stuttgart-SÜD
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon Oliver2 » 01.07.2017, 21:42

Super!
Merci vielmals!

Oliver

Benutzeravatar
batman_125
Crashtest-Dummy
Beiträge: 4
Registriert: 19.08.2015, 19:47
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon batman_125 » 02.07.2017, 08:08

Hallo,

ich habe auch einen Schutzbrief bei der HUK für 6 Euro im Jahr und habe ihn vor ein paar Wochen tatsächlich auch das erste Mal gebraucht.

An einer Ampel ging meine Like aus, der Vergaser war verstopft. Ich hatte keine Idee ,wie ich die nun in die Werkstatt bringe, da fiel mir der Schutzbrief ein. Bei der HUK angerufen, eine halbe Stunde später war ganz unproblematisch ein lokaler Abschleppdienst da und hat die Like zur Werkstatt gefahren. Anschließend nichts mehr gehört von der HUK, Keine Bürokratie mit Formulare ausfüllen oder Rechnung vorstrecken. Eines der seltenen positiven Erlebnisse mit einer Versicherung.

Viele Grüße

Fipps
Profi
Beiträge: 1008
Registriert: 22.04.2014, 21:01
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon Fipps » 02.07.2017, 12:23

Sei froh !!! Es giebt auch andere Erfahrungen mit dieser Versicherung . :evil:
Lebe so , daß jeder Tag der Letzte sein kann .

Oliver2
Testfahrer de luxe
Beiträge: 283
Registriert: 31.05.2016, 07:42
Wohnort: Stuttgart-SÜD
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon Oliver2 » 05.07.2017, 08:19

Hallo,

so wie es aussieht, gibt es keine Versicherung, die nur einen Schutzbrief anbietet, ohne, dass das Fahrzeug bei denen versichert ist. Da muss ich wohl komplett die Versicherung wechseln, oder kennt vielleicht doch jemand eine?

Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Oelpi
Crashtest-Dummy
Beiträge: 16
Registriert: 19.09.2015, 22:14
Wohnort: Ahaus
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon Oelpi » 05.07.2017, 11:14

Nee, natürlich nicht.
Da bleibt nur der überteuerte ADAC.

Mfg Oelpi

Oliver2
Testfahrer de luxe
Beiträge: 283
Registriert: 31.05.2016, 07:42
Wohnort: Stuttgart-SÜD
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon Oliver2 » 22.01.2018, 09:35

Danke Oelpi,

bin nun seit Jahresbeginn auch bei der HUK 24. Wechsel total unproblematisch. Ließ sich alles online erledigen.

Grüße
Oliver

SilverStoffel
Testfahrer de luxe
Beiträge: 141
Registriert: 02.10.2016, 17:54
Wohnort: 83236 Übersee
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon SilverStoffel » 23.01.2018, 07:33

0816 hat geschrieben:Ich habe meinen Grand Dink 50 normal (freiwillig nach §3 FVZ) zugelassen und dafür bei der HUK eine Versicherung für ein KKrad mit 49ccm abgeschlossen, die einen Schutzbrief beinhaltet. (Diese Versicherung kennt nicht jeder Hausvertreter, man muss direkt bei der HUK anrufen und sein Anliegen mitteilen.)
Hat, neben dem Brief den Vorteil, dass ich nie mehr das Kennzeichen wechseln muss, die Prämie mit der Schadensfreiheitsklasse sinkt, man generell SFK sammeln kann und einen normalen Fahrzeugschein anstelle der riesen Pappe-BE mitführen kann. Auch Saisonkennzeichen sind durchauch möglich. TÜV braucht man, da es ja weiterhin ein KKrad ist, keinen.
Nur die Kollegen der Rennleitung sind ab und an neugierig, weil ja kein TÜV-Kleber auf dem Kennzeichen ist... :mrgreen:

Ich zahl aktuell im Jahr 68€, Meine Freundin und ich (beider ü25) dürfen fahren.

Das finde ich interessant...
Leider sind bzgl. Kleinkraftrad keinerlei Infos zu finden.
Alkohol ist keine Lösung... sondern ein Destillat.
_________________
Kymco Like 50 2T
Ford Tourneo Custom L1H1 Titanium 2.2TDCi
Peugeot 205 CTi 1.9
Peugeot 206cc RG 1.6 16v
Peugeot 206 1.4
_______________
Bild

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14336
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 565 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon MeisterZIP » 23.01.2018, 09:15

Die Frage ist : Kostet der Schutzbrief bei der HUK 8.-/ Jahr oder im Monat ?

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
batman_125
Crashtest-Dummy
Beiträge: 4
Registriert: 19.08.2015, 19:47
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon batman_125 » 23.01.2018, 11:04

Bei mir 6 Euro im Jahr

Oliver2
Testfahrer de luxe
Beiträge: 283
Registriert: 31.05.2016, 07:42
Wohnort: Stuttgart-SÜD
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon Oliver2 » 23.01.2018, 11:19

Hallo,

also bei mir sind es auch ca. 60.- im Jahr - inkl. Haftpflicht und Schutzbrief. Der kostet ca. 8.- im Jahr (habe die Unterlagen nicht parat), also ohne Schutzbrief etwa 52.-
Ich weiß nicht exakt, wie sich das auf den Tarif auswirkt (könnte man online berechnen lassen), aber man muss für die Angebotserstellung Angaben zum Stellplatz machen (eigene Grarage, offen im Hof oder öffentlicher Abstellplatz). Mir mir gilt letztes.

Wenn man mehrere Fahrzeuge besitzt, kann ein ADAC-Schutzbrief in Ordnung sein, da personengebunden.

Grüße
Oliver

Axel S.
Testfahrer de luxe
Beiträge: 105
Registriert: 14.07.2015, 19:34
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon Axel S. » 24.01.2018, 19:54

Beitragssatz bei der HUK für einen 125er im Jahr für Haftpflicht bei SF-irgendwas 34,12€. Der Beitragssatz für den Schutzbrief in Höhe von 6 € ist darin enthalten. Bei meinem 200er ist es noch schöner. Der kostet im Jahr 23,59€, ebenfalls inklusive Schutzbrief. Besser geht's wohl kaum, also eine echte Empfehlung.

Rick
Profi
Beiträge: 629
Registriert: 23.04.2017, 06:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon Rick » 24.01.2018, 21:44

Moin moin, 0816!

Geht das mit dem §3 FVZ etwas genauer? Das scheint echt interessant -- wäre toll, wenn Du Dir die Mühe machen würdest Vor- und evtl. Nachteile aufzulisten. Und/oder vielleicht den einen oder anderen Link zum Thema?

Danke Dir im vorraus!

Grüße
Rick

PS.: habe das hier http://simson.budbud.de/ im Web gefunden. Einerseits ganz hilfreich, andererseits erklärt es nicht, was denn nun die konkreten Argumente gegen das Versicherungskennzeichen bzw. für den Aufwand sind.
Im Straßenverkehr kannst Du nie so blöd denken wie andere handeln!

Benutzeravatar
0816
Testfahrer
Beiträge: 48
Registriert: 03.01.2017, 19:49
Wohnort: Mölln
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon 0816 » 25.01.2018, 05:21

Moin,
ich schreibe nachher was dazu, mache aber einen eigenen Thread auf um hier nicht das Thema zu verwischen.
Liebe Grüße
Robert

Wir machen's wie die Sonnenuhr - Wir zähl'n die heit'ren Stunden nur!

Rick
Profi
Beiträge: 629
Registriert: 23.04.2017, 06:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon Rick » 25.01.2018, 13:03

E X Z E L L E N T ! ! !
Im Straßenverkehr kannst Du nie so blöd denken wie andere handeln!

Oliver2
Testfahrer de luxe
Beiträge: 283
Registriert: 31.05.2016, 07:42
Wohnort: Stuttgart-SÜD
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutzbrief für 125er

Beitragvon Oliver2 » 29.01.2018, 08:39

Also,
hab hier auch nochmals die genauen Daten von der HUK24:

- Haftpflicht: 25,95 € (100 Mio, 15 Mio max. je Person und Schadensfall)
- Schutzbrief: 6 €
- Teilkasko: 24 €
bei SF 1, Beitragssatz 40%

Macht also zusammen 56,75 € im Jahr.

Grüße
Oliver


Zurück zu „Like 125 / 200i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast