Tankanzeige fürn A.... oder?

Hier steht alles zu Kymco stylischem Roller Like 125/200i ...Komm rein !
mschmidt99
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 17.03.2017, 08:39
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Tankanzeige fürn A.... oder?

Beitragvon mschmidt99 » 28.04.2017, 14:32

Hey Leute,

die Tankanzeige is ja komplett für die Fisch oder? Ich mein, die ersten 60km tut sich gar nix und ab dann gehts immer schneller bergab mit der Anzeige. Ich fahre täglich nur in der Stadt und bis zur Hälfte der Tankanzeige hab ich noch ein gutes Gefühl, aber dann gehts rapide in Richtung Erdkern :shock: zumindest ist das bei mir so.

Ist das normal beim Like125? Ab wann geht eigentlich die Gelbe Leuchte los bzw. wieviel L hat man dann noch im Tank?

Gruss
Wolfgang

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5471
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige fürn A.... oder?

Beitragvon Frank67 » 28.04.2017, 14:59

Die Tankanzeigen sind eh nicht sehr genau...

Um Sicherheit zu haben solltest du in den leeren Tank 1-1,5l einfüllen und schauen, wo dann der Zeiger steht bzw welche Leuchte oder Balken angezeigt werden.
Damit weißt du, ab wann du unbedingt eine Zapfsäule suchen musst.
(Rechne diese 1-1,5l durch deinen Spritverbrauch, um die ungefähre Reststrecke bis zur Tanke zu überschlagen)
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Oliver2
Testfahrer de luxe
Beiträge: 282
Registriert: 31.05.2016, 07:42
Wohnort: Stuttgart-SÜD
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige fürn A.... oder?

Beitragvon Oliver2 » 28.04.2017, 15:43

Ups,

welche gelbe Leuchte? Soweit ich weiß gibt es die nur beim 2-Takter, wenn Öl fehlt oder beim 200i für die elektr. Einspritzung.
Also der Anschlag unter dem "E" ist trügerisch. Ich dachte auch mal, der Tank ist erst leer, wenn der Zeiger wirklich auf dem Anschlag sitzt, also ca. 4 mm unter dem E, aber dem ist nicht so. Seit ich einmal 6,5 km bei ca. 30 Grad schieben musste, habe ich mir bei Louis den kleinen Ersatztank mit 0,5 L geholt. Der passt übrigens exakt ins Handschuhfach.

Grüße
Oliver

mschmidt99
Crashtest-Dummy
Beiträge: 13
Registriert: 17.03.2017, 08:39
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige fürn A.... oder?

Beitragvon mschmidt99 » 28.04.2017, 18:20

ok, ich war grade tanken und habe festgestellt, dass zumindest bei mir mein letzten grossen Stricherl, als beim "E" noch 1L im Tank waren.
vielleicht hilft das einigen unter euch auch mal weiter.

glg
wolfi

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9723
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige fürn A.... oder?

Beitragvon Daxthomas » 28.04.2017, 18:47

Tankanzeige ...... tz :)
Alles Spielerei !!
Genau ist anders
Ich kenne auch keine die genau geht.
Sh 125er zeigt leer an und ich komm noch 150km mit dem Schlitten.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild

Benutzeravatar
Vespbretta
Testfahrer de luxe
Beiträge: 363
Registriert: 13.06.2014, 23:04
Wohnort: Wien, Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige fürn A.... oder?

Beitragvon Vespbretta » 28.04.2017, 19:27

Auch wenn man von Kymco eher Schätzometer gewohnt ist und man sich wohl kaum mehr erwarten darf (obwohl - das ist die Frage...), so bin ich ausnahmsweise mit meiner Tankanzeige im Gegensatz zum Tacho recht zufrieden. Komme etwas über 200km pro Tank und bei 100km zeigt er recht zuverlässig zur Mitte der Anzeige. Und selbst wenn ich sogar unter das E gegen Anschlag hin fahre, so habe ich an der Tanke immer noch ca. 0.5l drin. Das basiert allerdings alles auf reiner Berechnung und der Annahme, daß der Tank voll 6,5l fasst. Extra ausgelitert habe ich das selbst nie. Werde ich auch nicht. Wozu auch. Schieben musste ich jedenfalls noch nie. Den "Benzin-Flachmann" hol ich mir aber vermutlich auch noch. Ich könnte es ja irgendwann doch mal übersehen.
Vermutlich ließe sich der Tankgeber sogar justieren oder die Anzeigenadel. Aber wer tut sich das schon an.
Roller Grüßle vom Robo
„Du musst die Veränderung sein, die Du dir von der Welt wünschst.“ (Mahatma Gandhi)
Kymco Like LX 200i weiß/blau 2014; Faco Sturzbügel hi.; Kymco Sturzbügel vo.; Puig Windshield Traffic; Tempomat;
Shido Battery LTX9-BS LION;

Bertocello
Testfahrer
Beiträge: 68
Registriert: 10.01.2016, 22:20
Wohnort: Bree, Belgien
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige fürn A.... oder?

Beitragvon Bertocello » 28.04.2017, 20:16

Sollte man das nicht immer so machen?
viewtopic.php?f=61&t=17919
Downtown 350i 21.000 km

Benutzeravatar
Vespbretta
Testfahrer de luxe
Beiträge: 363
Registriert: 13.06.2014, 23:04
Wohnort: Wien, Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige fürn A.... oder?

Beitragvon Vespbretta » 29.04.2017, 09:19

Ja, so geht´s natürlich auch, noch dazu recht einfach. Ich für meinen Teil möchte diese Methode nicht unbedingt freiwillig erzwingen, da ich nicht weiß, ob das der elektrischen Benzinpumpe (Like 200i) so gut tut, wenn sie "trockenläuft", wenn auch nur für ein paar Sekunden.
Da lebe ich lieber mit dem Umstand, mein Tankvolumen nicht ganz exakt auf den 10tel Liter genau zu kennen.

Aber dein Bericht zur Ermittlung des Tankvolumens ist sehr schön und verständlich gemacht. Danke und Gratuliere! :)
Roller Grüßle vom Robo
„Du musst die Veränderung sein, die Du dir von der Welt wünschst.“ (Mahatma Gandhi)
Kymco Like LX 200i weiß/blau 2014; Faco Sturzbügel hi.; Kymco Sturzbügel vo.; Puig Windshield Traffic; Tempomat;
Shido Battery LTX9-BS LION;

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5471
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige fürn A.... oder?

Beitragvon Frank67 » 29.04.2017, 12:20

Das Einstellen des Tankgebers selber ist auch möglich... Nur gibt es (beim Chinesen) verschieden lange Ausführungen innerhalb einer Modell-Serie - Keine Ahnung, wie es bei KYMCO ist.

Ich würde 1,5l in den leeren/abgelassenen Tank füllen und dann den Geber so einstellen, dass die Nadel auf der Oberkante der "Reserve" steht.
Bei einem Durchschnittsverbrauch von ca 2,5 Litern solltest du also mit 1,5 Liter Reserve mindestens 60km weit kommen... (Das sollte reichen, um in DE bis zur nächsten Tanke zu kommen)

Alles was oberhalb der "Reserve" liegt, wird doch sowieso nur als Richtwert angesehen...
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!


Zurück zu „Like 125 / 200i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast