Kickstarter

Hier steht alles zu Kymco stylischem Roller Like 125/200i ...Komm rein !
Harry
Testfahrer
Beiträge: 39
Registriert: 17.06.2012, 06:53
Wohnort: Düsseldorf
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Kickstarter

Beitragvon Harry » 30.09.2016, 03:58

Ich habe mal eine Frage zum Kickstarter beim Like 125. Ich hache festgestellt das sich mein Kickstarter teilweise sehr schwer betätigen lässt und der Roller dann nicht anspringt. Es ist komisch, einmal geht es problemlos und dann habe ich das Gefühl er lässt sich kaum durchtreten. Was kann das sein ?

Danke Harry

PS. Der Roller war vor kurzem in der Inspektion.
Kxct 300
Like 125
Peugeot Speedfigth AC

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9723
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter

Beitragvon Daxthomas » 30.09.2016, 06:44

Mach den Deckel runter und Fette mal alles innen wo die Welle ist.
Wenn es nicht hilft, Welle raus und innen auch Fett rein machen.
Dabei auch die Verzahnung überprüfen.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild

Oliver2
Testfahrer de luxe
Beiträge: 282
Registriert: 31.05.2016, 07:42
Wohnort: Stuttgart-SÜD
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter

Beitragvon Oliver2 » 30.09.2016, 12:30

Hallo,
mir geht es genauso. Hatte auch schon alles gefettet, aber es bleibt dabei. Man bekommt irgendwie nicht die notwendige Drehzahl hin, um den Motor zu starten. Ich hatte am Anfang den Roller 3 mal zum Laufen gekriegt, aber das war wahrscheinlich nur Zufall. Inzwischen benutze ich nur noch den E-Starter und hoffe, dass die Batterie noch lange hält. Sorry, aber den Kickstarter halte ich für ein nettes Gimmick beim Like.

Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5471
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter

Beitragvon Frank67 » 30.09.2016, 15:01

Die richtige Technik des Kickens macht es...

Den Motor bis zum größten Gegendruck vordrehen, Kicker wieder auf den "Anfang" zurück nehmen und neu einrasten, dann mit Schwung von schräg hinten oben nach schräg vorne unten durchtreten.
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
Vespbretta
Testfahrer de luxe
Beiträge: 363
Registriert: 13.06.2014, 23:04
Wohnort: Wien, Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter

Beitragvon Vespbretta » 30.09.2016, 20:03

Genau so ist es. :) Auf die richtige Technik kommt es an. Wie so oft im Leben... :lol:
Die ist speziell deshalb wichtig, weil der Kickstarterhebel so klein und kurz geraten ist.
Habe den Kickstarter testweise vor 2 Jahren auch zwei, drei mal ausprobiert bei einer Probefahrt mit einem Like 125 eines Händlers.
Hatte zuerst auch große Mühe damit, weil es - je nach Kompression und Kolbenstand - streng ging und der Roller nicht ansprang. Bis ich die Technik heraus hatte. Dann hat´s gefunzt. :idea:
Dennoch: Dieser Kickstarter ist imho ein reines Notfallsfeature bei schwacher Batterie und sollte auch als solches gesehen bzw. gehandhabt werden.
Die ganze Kickstartermechanik dürfte auch nicht allzu stabil ausgeführt sein, womit eine Dauerbenutzung wohl sowieso ausscheidet, wenn man teure Reparaturen meiden will. Solange der Roller mit E-Starter anspringt, sollte man auch den prioritär benutzen.

Keep It Simple, Stupid! (KISS-Prinzip) :wink:
Roller Grüßle vom Robo
„Du musst die Veränderung sein, die Du dir von der Welt wünschst.“ (Mahatma Gandhi)
Kymco Like LX 200i weiß/blau 2014; Faco Sturzbügel hi.; Kymco Sturzbügel vo.; Puig Windshield Traffic; Tempomat;
Shido Battery LTX9-BS LION;

Harry
Testfahrer
Beiträge: 39
Registriert: 17.06.2012, 06:53
Wohnort: Düsseldorf
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter

Beitragvon Harry » 01.10.2016, 10:16

Ihr habt völlig recht, ich hätte denken sollen bevor ich schrieb :oops: Mein Sohn sagt der Kickstarter funktioniert nicht. Ich Dussel gehe mit Badelatschen raus trete und nichts geht. Ich war nur irritiert weil der Roller erst vor kurzem in der Insp. war. Aber , nochmal ihr habt recht. Vernünftige Schuhe anziehen , langsam runter treten den richtigen Punkt finden und dann gehts recht leicht und er springt an.

Danke

Harry
Kxct 300

Like 125

Peugeot Speedfigth AC

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5471
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter

Beitragvon Frank67 » 01.10.2016, 11:34

Naja, manch einer tritt einfach zu, ohne Nachzudenken...

...und plötzlich passiert der Horror:

Die Kicker-Mechanik kommt Zahn auf Zahn zum Greifen und drückt den Kicker nach außen durch den Variodeckel oder blockiert im günstigsten Falle "nur".

Deswegen sollte man sich den Motor "zurechtlegen" und dann noch einmal den Kicker neu einrasten lassen, bevor (ohne ihn auszurasten) zugetreten wird.

Am besten ist, man steht hinter dem Kicker und hat den Gasgriff dabei in der Hand...
Hörst sich blöde an und sieht blöde aus, aber man kann den Motor so recht gut zum Leben erwecken.
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Oliver2
Testfahrer de luxe
Beiträge: 282
Registriert: 31.05.2016, 07:42
Wohnort: Stuttgart-SÜD
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter

Beitragvon Oliver2 » 06.10.2016, 14:33

Hallo,

kriege es selbst mit dem Trick nicht hin. Ich bin heute mal mit dem Roller ins Geschäft gefahren und habe meinen rollerfahrenden Kollegen mal Kickstarten lassen. Er hat es auch nicht hingekriegt und meinte, dass der Kickweg zu kurz sei, um richtig Drehzahl generieren zu können. Da mein Hebel auf ca. 4 Uhr steht, versuch ich ihn mal etwas höher zu hängen (etwa 2 Uhr). Die Mechanik ansonsten ist in Ordnung.
Werde berichten, ob es klappt.

Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5471
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter

Beitragvon Frank67 » 07.10.2016, 14:01

Ähm, der Bock muss beim Kicken auf dem Hauptständer stehen. Dann hast du immerhin gute 90° zum Ankicken.
Der Weg reicht eigentlich aus.

Ist er abgebockt, dann kannst du natürlich nicht weit "Kicken" und kommst nach wenigen Grad schon mit dem Hauptständer in Konflikte.
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Oliver2
Testfahrer de luxe
Beiträge: 282
Registriert: 31.05.2016, 07:42
Wohnort: Stuttgart-SÜD
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter

Beitragvon Oliver2 » 07.10.2016, 15:43

Danke für den Hinweis...,

wie soll man denn auch Kicken, wenn der Roller nicht auf dem Hauptständer steht? Von den vermeintlichen 90 Grad sind vielleicht 30 Grad geschätzt mit Widerstand, der Rest läuft ins Leere. Ja, und ich habe den Rat befolgt, erst warten bis Widerstand da ist und dann nochmals den Hebel nach oben ziehen. Eigentlich muss man doch keine Bremse dabei ziehen, oder gibt es da Unterschiede bei verschiedenen Baureihen (wie beim Licht, Tankmaterial usw.)?
Es würde mich wirklich interessieren, wer den Kickstarter beim Like häufig benutzt. Wäre halt ein nützliches Feature, wenn wirklich mal die Batterie schlapp macht.

Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5471
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter

Beitragvon Frank67 » 07.10.2016, 17:12

Ne, beim Kicken benötigst du keine Bremse, damit er anspringt.

Aber mich würde mal interessieren, warum du nicht auf 90° oder etwas mehr kommst, wenn du kickst...
Ist da was im Weg oder lässt er sich nicht weiter durchtreten?

Der Fußhebel steht doch parallel zur "Schwinge" - also leicht nach unten geneigt. - Nach unten sollten eigentlich bei aufgebocktem Roller mindestens 90° drin sein.

...und du trittst ja von hinten nach vorne...


Mysteriös...
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Oliver2
Testfahrer de luxe
Beiträge: 282
Registriert: 31.05.2016, 07:42
Wohnort: Stuttgart-SÜD
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter

Beitragvon Oliver2 » 07.10.2016, 18:20

Ich habe jetzt den Kickstarter auf ca. 2 Uhr montiert, also etwas höher wie vorher, wo er parallel zur Schwinge war - es brachte kein besseres Ergebnis. Beim Kicken geht es erst schwer und dann rutscht er schnell durch ins Leere. Mir ist beim Abziehen des Kickhebels aufgefallen, dass die Achse in der Verlängerung etwas Spiel hat, so ca. einen halben Zentimeter. Ich könnte mir vorstellen, dass beim Treten nicht dauernd Kontakt zur Lüfterradaufnahme besteht und deshalb der Motor gar nicht auf Drehzahl kommt. So in etwa, wie wenn ich den Anlasser nur 0,1 Sekunde betätigen würde. Ist soviel Spiel normal?
Ich hatte ja am Anfang irgendwann den Roller 3 mal angekickt bekommen und dachte, ich hätte es raus. Meistens drehe ich vorher 3 mal das Gas auf wenn der Motor kalt ist. Dabei höre ich ein leises Klicken, irgendwo im Vergaser. Ich habe aber auch schon versucht, den Gashahn etwas aufzudrehen, während dem Kicken - hat auch nichts gebracht, da eben die Drehzahl zu gering ist. Noch eine Idee?

Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5471
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter

Beitragvon Frank67 » 07.10.2016, 20:08

Frage 1: Ist außerhalb des Deckels auf der Welle ein Sprengring drauf?
Das axiale Spiel sollte mit Sprengring nur 1-2mm betragen. (So war es beim Fuffi)


Frage 2: Wie sieht die Mechanik im Deckel aus? ("Halbmond"-Ritzel steht wie? - sollte ersten, zweiten Zahn stehen, damit man den Weg über 90° bekommt)
Hier könnte ich mir das Problem des beschränkten Weges vorstellen....
ggf steht der Zahnkranz irgendwo mittig oder weiter hinten, dass nur ein kurzer Weg greift Bild


Das mit dem Versetzten des Kicker-Hebels um einen Zahn nach oben (ca 2:00 Uhr) würde den Kickerweg natürlich erweitern.
Hatte ich bei meinem Baotian auch gemacht)


Ich denke, wir sollten uns die Kicker-Mechanik im Variodeckel anschauen.
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Oliver2
Testfahrer de luxe
Beiträge: 282
Registriert: 31.05.2016, 07:42
Wohnort: Stuttgart-SÜD
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter

Beitragvon Oliver2 » 08.10.2016, 10:22

hallo Frank,

das werde ich mal untersuchen, sobald ich mal Zeit habe, den Variodeckel abzuschrauben. Beim letzten Mal habe ich die Variorollen getauscht und dabei die Zahnkränze gefettet, kann mich aber nicht mehr an den genauen Stand erinnern. Es ist kein dringendes Thema, da der Roller immer anspringt, aber weil das Thema Kickstarter hier wieder aufkam, hätte mich interessiert, ob es mit der Kicktechnik zu tun hat.

viele Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5471
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter

Beitragvon Frank67 » 08.10.2016, 14:02

Mit der Kicktechnik hat es nichts zu tun, wenn der Kicker nur auf 30° das macht, was er soll. Das wird also eher ein mechanisches Problem sein. :wink:
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!


Zurück zu „Like 125 / 200i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast