Erweckungserlebnis nach 2 Jahren....

Hier steht alles zu Kymco stylischem Roller Like 125/200i ...Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
deMaddin
Testfahrer de luxe
Beiträge: 233
Registriert: 03.02.2010, 00:59
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Erweckungserlebnis nach 2 Jahren....

Beitrag von deMaddin » 27.01.2019, 18:42

Hallo,
wie man ja lesen konnte, hab ich meinen Downtown geschrottet.
Es war also an der Zeit den Like 200 i wieder zu aktivieren....nach 2 Jahren im Carport.
Ich also neue Batterie rein, Starterknopf und zack...direkt angesprungen....der Knaller.
Es lohnt sich die ordentliche Pflege aber der Roller ist einfach phänomenal...er ist auch bei Minusgraden
immer angesprungenl Klasse.
Einziger Wehrmutstropfen ist, rechts hinten tropft Benzin direkt auf den Auspuff.
Ist da eine Benzinleitung die ev. porös ist? Und wie bekomm ich die Verkleidung ab um da dran zu kommen?
Hoffentlich weiß hier wer bescheid.

LG aus Wiesbaden :lol:
Das Beste wird nicht deutlich durch Worte.
Der Geist aus dem wir handeln ist das Höchste.

Goethe

Hasi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 388
Registriert: 14.02.2015, 12:43
Wohnort: Sponholz
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweckungserlebnis nach 2 Jahren....

Beitrag von Hasi » 27.01.2019, 20:14

Meist kommst Du durch ausbauen der Sitzschale an das Problem ran.
People 50s 4t; Grand Dink 50; Grand Dink 125i; Burgman 125

Benutzeravatar
deMaddin
Testfahrer de luxe
Beiträge: 233
Registriert: 03.02.2010, 00:59
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Erweckungserlebnis nach 2 Jahren....

Beitrag von deMaddin » 29.01.2019, 00:38

In dem Fall leider nicht weil das Problem UNTER dem Tank sitzt hinten rechts.
Sitzbank und Schale waren hatte ich direkt abgebaut.
Das Beste wird nicht deutlich durch Worte.
Der Geist aus dem wir handeln ist das Höchste.

Goethe

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14622
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 692 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweckungserlebnis nach 2 Jahren....

Beitrag von MeisterZIP » 29.01.2019, 09:48

Ich würde mal schauen , wo es herkommt . Kann durchaus sein , dass der O-Ring der Benzinpumpe undicht ist .
Wenn der Tank in der Standzeit nicht voll war , kann er aber durchaus auch an einer Falz durchgerostet sein .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
deMaddin
Testfahrer de luxe
Beiträge: 233
Registriert: 03.02.2010, 00:59
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Erweckungserlebnis nach 2 Jahren....

Beitrag von deMaddin » 09.02.2019, 20:56

Da war immer Benzin drin.
Wie bekomm ich zum Nachsehen die hintere Verkleidung ab?
Das scheint ein Stück zu sein. Topcasehalter ab.... und dann? Das Problem sitz unter dem Tank rechts.
Das Beste wird nicht deutlich durch Worte.
Der Geist aus dem wir handeln ist das Höchste.

Goethe

Benutzeravatar
Vespbretta
Testfahrer de luxe
Beiträge: 367
Registriert: 13.06.2014, 23:04
Wohnort: Wien, Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erweckungserlebnis nach 2 Jahren....

Beitrag von Vespbretta » 10.02.2019, 14:08

Die Entfernung der Seitenverkleidung halte ich vorerst noch für unnötig zur Schadensfeststellung.
Aber sie läßt sich entfernen, indem man entsprechend von innen alle Schrauben löst am äußeren Rand der Seitenverkleidung und zuvor die untere Leiste der Seitenverkleidung abnimmt. Diese Leiste ist von außen zu demontieren. Ist aber auch etwas tricky, da sie nicht nur geschraubt ist, sondern auch gesteckt und seitlich verschoben eingerastet ist. Wenn man nicht weiß wie es geht, macht man da mehr kaputt als einem lieb ist.

Ich halte das aber für zu mühsam und unnötig vorerst und schlage daher eine andere Art der Schadensanalyse vor:
Das Like 200i Modell hat einen Tank , der unten keine Öffnungen und Ableitungen hat. Sämtliche Zu- und Ableitungen erfolgen von oben (Einspritzmodell mit eigebauter Benzinpumpe im Tank)!
Also, entweder das Leck ist irgendwo oben auf dem Tank zu lokalisieren, oder der Tank selbst hat ein Durchrostungsloch (unwahrscheinlich).
Ich persönlich würde zur Rückverfolgung des Lecks den Roller mal im Stand laufen lassen und im Stand auf den Rädern etwas abkippen nach links und rechts. Wenn der Sprit dann oben irgendwo auftaucht und rausläuft, sieht man das eh.

Was noch sein kann und ganz simpel ist:
Wenn der Tank kalt bis zum Kragen aufgefüllt wurde (ueber den Steg im Stutzen hinaus), kann es gut sein, daß beim ersten Betrieb und Erwärmung des Tanks der Sprit über den Überlauf am Tankdeckel wegen Expansion hinausgedrückt wird und dann überall in alle Richtungen dem Tank entlang abläuft.
Ist mir auch schon passiert. Zu glauben, dieses Miniatur Überlauftässchen rund um den Tankdeckel würde alles auffangen und gezielt über den Ablaufschlauch geordnet zum Hauptständer auf den Boden ableiten lassen, irrt. Es ist mehr Zierde als Nutzen. Leider.

Eine andere Variante wäre auch, mit einer Endoskop Kamera von der Seite oder von Unten mal den Verlauf und Herkunft des Sprits versuchen zu erkunden. So Kameras gibts bspw. bei Aldi und Lidl jedes Jahr um kleines Geld und/oder der ein oder andere Nachbar hat vielleicht sowas und borgt es her.

Ich bin ein Fan der KISS Methode: Keep It Simple Stupid!
Roller Grüßle vom Robo
„Du musst die Veränderung sein, die Du dir von der Welt wünschst.“ (Mahatma Gandhi)
Kymco Like LX 200i weiß/blau 2014; Faco Sturzbügel hi.; Kymco Sturzbügel vo.; Puig Windshield Traffic; Tempomat;
Shido Battery LTX9-BS LION;

Antworten

Zurück zu „Like 125 / 200i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast