Kymco Like 50 4T - Anzug verbessern durch mehr Hubraum?

Kymcos Retro-50er wird hier behandelt . Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
Montenegro
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 09.06.2009, 18:54
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Kymco Like 50 4T - Anzug verbessern durch mehr Hubraum?

Beitrag von Montenegro »

Ich habe zu dem bestehenden Like 125 einen gebrauchten Like 50 gekauft. Wegen Familie, da außer mir niemand 125er fahren darf.

Der Unterschied im Anzug ist selbstverständlich enorm, daher auch mein Gedanke am 50er etwas zu verbessern. Nur, die Endgeschwindigkeit soll nicht erhöht werden, bzw. wenn, dann nur marginal. Es geht lediglich darum, den Anzug zu verbessern, sodass man an der Ampel die 45km/h (48km/h laut Tacho) schneller erreicht.

Wenn ich den Thread http://www.zzip.de/forum/viewtopic.php?t=11776 gut verstanden habe, sollte das mit einem Zylinderkit mit mehr Hubraum möglich sein.

Wenn ja, dann habe ich folgende Fragen:

1) Welchen Zylinderkit, bzw. Hubraumgröße kann man mir empfehlen?
2) Durch die vorhandenen Drosseln soll auch bei einer Hubraumvergrößerung nur der Anzug soll verbessert werden, die Endgeschwindigkeit soll gleich bleiben. Stimmt das?
3) Dass ich mi rechtlich im "grauen Bereich" bewegen werde ist mir klar. Das ist aber dennoch der Grund, warum ich die Endgeschwindigkeit beibehalten möchte. Und, der Roller ist 2 Jahre alt, daher ist die Gewährleistung auch kein Thema.
4) Wo im Raum Berlin kann man das gut und günstig umbauen lassen?


Eine Werkstatt die ich angerufen habe hat mit mir fast geschimpft, als ich mein Vorhaben geschildert habe. Man hat behauptet, es sei alles Quatsch, weil mit einem neuen Zylinder, also mehr Hubraum, auch mehr Kraft und somit auch Endgeschwindigkeit drin seien... Diesem Thread nach scheint das aber nicht so zu sein und irgendwie vertraue ich mehr dem zzip Forum und den Erfahrungen hier ;)

Vor allem, wenn ich das hier lese:
http://www.zzip.de/forum/viewtopic.php?p=118109#118109
grundsätzlich ist die Sache vom Meister recht gut beschrieben worden:
http://zzip.de/v2/index.php?seite=neuig ... ei=agility
Störe Dich nicht daran, dass hier konkret der Agility als Beispiel dient, der DJ 50 S hat fast den gleichen Motor. Klar kann man bei der Montage Einiges falsch machen, z.B. muss die Nockenwelle beim Zusammenbau wieder in die richtige Position, sonst gibt´s anschließend Schrott! Aber RP, so hoffe ich jedenfalls, wird doch eine ordentliche Einbauanleitung mitgeliefert haben. Eventuell tauschst Du die HD gegen eine 82er. Eventuell ist der Vergaser neu einzustellen, aber die Viertakter sind da weniger sensibel. Bezüglich der Variorollen würde ich das Gewicht nur leicht verringern (hast ja etwas mehr Hubraum) und am besten gleich die „Käseecken“ von Dr.Pulley Gleitrolle SR1613/6-6
http://www.drpulley.info/shop/product_i ... cts_id=470
und Dr.Pulley Gleitstücke SP1613-G
http://www.drpulley.info/shop/product_i ... cts_id=323 nehmen. Die Verwendung einer Variomatiklaufbuchse ohne Drosselbund http://zzip.de/cybershop/ ist nur nötig, wenn Du auch die Vmax erhöhen willst. Mit der originalen Variomatiklaufbuchse mit Drosselbund bleibt die Vmax so wie bisher, nur die Beschleunigung verbessert sich auch hier. In diesem Fall aber keinesfalls den Drehzahlbegrenzer der CDI außer Funktion nehmen, der Motor würde überdrehen können und das gebe auch Schrott! Bezüglich Einfahren: Mache das so, wie Du den neuen Motor auch behandelt hast. Wichtiger für die Lebensdauer ist, dass der Motor immer ordentlich warmgefahren wird. Ansonsten gilt, was Cityuser schon geschrieben hat, Legalität und GW sind dann futsch. Aber Du scheinst ja zu Deiner Werkstatt ohnehin nicht das volle Vertrauen zu haben, so dass für Dich die Anschaffung des erwähnten Werkstatthandbuches lohnen dürfte.
http://zzip.de/v2/index.php?seite=neuig ... chviertakt

Gruß von Gevatter Obelix
Vielen Dank im Voraus für die Antworten
Benutzeravatar
gevatterobelix
Profi
Beiträge: 2964
Registriert: 20.08.2008, 15:26
Wohnort: Radeburg in Sachsen
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von gevatterobelix »

Hallo Montenegro,

zu 1.: Den qualitativ besten Zylinderkit mit 79 ccm gibt´s bei Meister Zip für 169.-€ mit ausführlicher Einbauanleitung http://zzip.de/cybershop/
Bei Racing Planet wirst Du ebenfalls fündig. Hier gibt´s unterschiedliche Kits ab 63 ccm bis 89 ccm in unterschiedlichen Preislagen von unterschiedlichen Herstellern http://www.racing-planet.de/motor-c-26_ ... cd0eb006da
Hier empfiehlt sich die "goldene Mitte" mit 72 ccm von Naraku oder der 80er von Airsal. Weniger Hubraum lohnt den Umbauaufwand und das ausgegebene Geld nicht, mehr ist für den von Dir geschilderten Zweck unnötig.

zu 2.: Ja, der Motor hat ja mehr Hubraum, aus dem höheres Drehmoment und Leistung resultieren. Das erhöht das Beschleunigungsvermögen deutlich. Gleichzeitig wird durch die Variomatiklaufbuchse mit Drosselbund, wie sie original ab Werk verbaut worden ist, das Schalten der Variomatik auf das maximal mögliche Übersetzungsverhältnis verhindert. Der Motor müsste also höher drehen, um die Geschwindigkeit über die erlaubten 45 km/h zu steigern. Dies jedoch wird durch den Drehzahlbegrenzer in der serienmäßigen CDI verhindert.

Zu 3.: Trotzdem der Roller weiterhin nur eine Vmax von 45 km/h erreicht, ist wegen des Hubraums > 50 ccm für Führerscheininhaber Kl. M (neu AM) der Straftatbestand gem. § 21 StVG, Fahren ohne Fahrerlaubnis, erfüllt. Der Umbau ist allerdings optisch und akustisch völlig unauffällig.

zu 4.: Da kann ich Dir keine Auskunft geben, aber hier gibt´s ja genug Berliner im Forum, die Dir da eine Empfehlung geben können.

Gruß von Gevatter Obelix
Afrika hat Glück: Niemand fordert, dass es bunter werden muss.
Benutzeravatar
Montenegro
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 09.06.2009, 18:54
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Montenegro »

Gevatter Obelix, vielen Dank :)
Wegen meinem hohen Eigengewicht - falls ich mal auf dem "kleinen" Like sein sollte - wäre doch 80ccm die bessere Wahl, oder?
Wenn man nicht zwei linke Hände hat und die allgemeinen Wartungen vom Roller selbst vornimmt - kann man sich den Einbau selber zutrauen? In diesem Fall würde ich lieber Geld für die beste Qualität ausgeben, bei Meister Zip. Wenn es aber doch zu kompliziert sein sollte für einen Laien, dann brauche ich doch den Fachmann in Berlin. Wie gesagt, eine Werkstatt habe ich angerufen, die wollten 700,-€ für so einen Umbau! Und haben mir dazu noch eine Lektion erteilt, dass das alles Schwachsinn sei... Schlimm, schlimm...
Benutzeravatar
gevatterobelix
Profi
Beiträge: 2964
Registriert: 20.08.2008, 15:26
Wohnort: Radeburg in Sachsen
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von gevatterobelix »

Hallo Montenegro,

700.-€ für einen Zylinderwechsel ist eine dreiste Unverschämtheit!!! Hilfe und Anleitung für Wartung und Reparatur an Deinem Roller erhälst Du mit dem Wartungshanduch von Meister Zip. http://zzip.de/cybershop/ Wenn Du nicht zwei linke Hände, technisches Verständnis und ordentliches Werkzeug hast, schaffst Du den Umbau selbst.

Gruß von Gevatter Obelix
Afrika hat Glück: Niemand fordert, dass es bunter werden muss.
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 10366
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 424 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Daxthomas »

700 ?!?! hahaha, ich machs dir für 600 !! Komme auch und bring alles mit !!

Ne, im ernst. Der Laden hat's nötig !! Für den würd ich mal richtig Werbung machen.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16200
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 768 Mal
Danksagung erhalten: 1327 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von MeisterZIP »

Also , ich baue den Zylinder mit Material für ca 300.- um ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
B196 ViragoXV
Crashtest-Dummy
Beiträge: 4
Registriert: 02.10.2021, 19:04
Kontaktdaten:

Re: Kymco Like 50 4T - Anzug verbessern durch mehr Hubraum?

Beitrag von B196 ViragoXV »

Guten Abend,

ich bin in diesem Froum neu angemeldet. Ich bin Mitte 40 und wohne im Weserbergland. Hier gibt es den ein oder anderen Berg/ Hügel. Früher( in der Jugendzeit) fuhr ich eine Zündapp ZD 20 und eine Puch Maxxi X 30. Vor ein paar Jahren kaufte ich mir eine Saxonette Bj. 1985 im sehr guten Zustand mit 30 ccm( leider wieder verkauft ).

Da mein Sohn bald so weit ist einen Roller zu fahren, erwarb ich einen Kymco Like 50 Bj. 2014 Viertakter mit ca. 2700 km. Der Roller schaut top aus. Er war erst auf 25 km/h gedrosselt und wurde 2019 entdrosselt. Ich/ wir freuen uns über das gute Stück. Bezahlt haben wir 800€- ich glaube, dass das ein guter Preis war?


Etwas enttäuscht bin ich vom Anzug und der Leistung bei bereits leichtem Anstieg. Bei geringster Steigung erreicht er gerademal 35 km/h. Aus der Vergangenheit heraus, hatte ich andere Erwartungen. Da lief eine 50ziger immer etwas schneller und hatte Dampf. Ja, es waren Zweitakter- das sich ein Viertakt- Roller in der Beschleunigung einer Saxonette mit 30 ccm geschlagen geben muss, hätte ich nicht gedacht.

Die 45 km/h Regelung verstehe ich auch nicht. Nun, es ist nun mal so. Ich möchte daher eines- eine gute Beschleunigung und eine gute Leistung an Anstiegen( schließlich kann man bei einem Roller nicht `Mittreten` ). Die 45 km/ h sollen aus rechtl. Gründen nicht überschritten werden.

Ich stieß so auf dieses Forum und den wertigen Umbausatz. Hat jemand schon einmal diesen getauscht und bebildert? Gibt es dazu einen Beitrag? Werden nur der Zylinder und der Kolben getauscht? Was ist mit den Ventilspiel etc.?

LG
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 10366
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 424 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Like 50 4T - Anzug verbessern durch mehr Hubraum?

Beitrag von Daxthomas »

Es gibt einen größeren Satz für den Like, dann kommt er besser unten raus.
Aber nicht zu viel erwarten, es ist ein 4 Takter!
Muss dann auch noch richtig abgestimmt werden (Luft Vergaser usw.) Ich selbst finde es zu Arg. 1. Geht es auf's Material und 2. ist es dann eine Bastelbude. Von den Kosten mal abgesehen.
Verbimmel das Ding und hole ein 2 Takter !!!
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild
B196 ViragoXV
Crashtest-Dummy
Beiträge: 4
Registriert: 02.10.2021, 19:04
Kontaktdaten:

Re: Kymco Like 50 4T - Anzug verbessern durch mehr Hubraum?

Beitrag von B196 ViragoXV »

79 ccm dürfte doch besser ziehen bis 49 ccm - sowohl bei der Anfahrt als auch berghoch? Das Zylindervolumen erhöht sich immerhin um 60%.

Verbimmeln möchte ich den Roller nicht. Er schaut aus wie neu. Ich glaube nicht das ich einen gleichwertigen 2takter finde.

Uns reichen die 45 km/h, wenn sie schneller erreicht werden. Ich finde es gut, dass der Umbau schwer zu sehen und kaum hörbar ist.
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16200
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 768 Mal
Danksagung erhalten: 1327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Like 50 4T - Anzug verbessern durch mehr Hubraum?

Beitrag von MeisterZIP »

Beim VergaserLike braucht man einen 80er Zylinder . Alles andere ist Mumpitz , wenn man bergige Strecken fährt .

Ich habe viele Kunden , die 80ccm und die 45km/h Ausführung fahren . Wird nicht schneller , aber zieht deutlich besser .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
B196 ViragoXV
Crashtest-Dummy
Beiträge: 4
Registriert: 02.10.2021, 19:04
Kontaktdaten:

Re: Kymco Like 50 4T - Anzug verbessern durch mehr Hubraum?

Beitrag von B196 ViragoXV »

Im kommenden Jahr möchte ich auch den 79ccm verbauen/ verbauen lassen( Art. 84543546 ). Am liebsten dei Dir. Leider ist die Anfahrt sehr weit. Ein wenig schrauben kann ich schon. Bis dato waren uralte 2- takt Außenborder meine Bastelobjekte. Ist die Anleitung so gut, dass ich das selbst hinbekomme?

In Booteforen gibt es immer tolle bebilderte Berichte zum Impellerwechsel, Einstellen von Zündungen, ..... . Gibt es so etwas auch hier?
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16200
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 768 Mal
Danksagung erhalten: 1327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Like 50 4T - Anzug verbessern durch mehr Hubraum?

Beitrag von MeisterZIP »

Wenn man nicht absolut sinnfrei arbeitet , ist unsere Anleitung gut . Bisher hat sich noch niemand beschwert .

Ich betone aber nochmal : Es MUSS die Vergaserversion sein .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
B196 ViragoXV
Crashtest-Dummy
Beiträge: 4
Registriert: 02.10.2021, 19:04
Kontaktdaten:

Re: Kymco Like 50 4T - Anzug verbessern durch mehr Hubraum?

Beitrag von B196 ViragoXV »

Ist Bj. 2014 - müsste also noch das Vergasermodell sein. Die Einspritzer kamen später auf den Markt? Waren diese etwas stärker?
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16200
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 768 Mal
Danksagung erhalten: 1327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kymco Like 50 4T - Anzug verbessern durch mehr Hubraum?

Beitrag von MeisterZIP »

Nein , schwächer ( AFI ) und nicht zu entkorken . Der alte VergaserLike läuft dagegen mit 80ccm recht gut :-)

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Antworten

Zurück zu „Like 50 4T“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast