Windschild gekürzt. Illegal?

Ihr habt Fragen , ob etwas verboten ist oder nicht ? Schaut rein !
Antworten
Einstein
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 27.01.2021, 08:23
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Windschild gekürzt. Illegal?

Beitrag von Einstein »

Hallo zusammen.
Ich bräuchte mal euren Rat, bzw. hätte ich gerne mal gewusst, welche Erfahrungen ihr gemacht habt.
Zum Thema.
Ich fahre aktuell einen Kymco New People S 125.
Dieser ist serienmäßig , wie ihr sicher wisst, mit
einem sehr hohen Windschild ausgestattet. Und obwohl ich 182 cm groß bin, hat es mich irgendwie gestört. Ständig hatte ich obere Kante im Sichtfeld. Ich habe es daraufhin einfach um 15 cm gekürzt. Die entstandene Kante habe ich wieder rund geschliffen und zusätzlich mit einem dünnen Kedergummi für eben diese Zwecke versehen.
Wer es nicht weiß, wird es nicht bemerken.
Aber nun stellt sich mir die Frage, ob durch diesen Eingriff ggf. die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges erlöschen könnte?
Klar. Normalerweise kräht kein Hahn danach.
Aber wenn doch?! :roll:
Wie seht ihr das?
Danke vorab für eure Meinungen.
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 10167
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 363 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windschild gekürzt. Illegal?

Beitrag von Daxthomas »

Klar ist es nicht Legal da es ja nicht mehr der ABE entspricht.

Aber wen kümmert es ?

Ich habe das auch schon gemacht
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild
Einstein
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 27.01.2021, 08:23
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windschild gekürzt. Illegal?

Beitrag von Einstein »

Ja, ich denke auch, dass es im Normalfall keine S.. interessiert. Zumindest was den TÜV und die Ordnungshüter angeht. Grundsätzlich bleiben ja die wichtigen Eigenschaften wie z.B. Bruchsicherheit in vollem Umfang erhalten. Auch an der serienmäßigen Befestigung hat sich nichts geändert.
Aaaaaber......wie würde es wohl aussehen, wenn man mit diesem Fahrzeug einen Unfall mit Personenschaden hätte?(was hoffentlich nie passiert!)
Könnte sich eine Versicherung nicht daran "hochziehen"?
Vor 30 Jahren hätte mich das alles einen Sch....... interessiert. Aber um so älter man wird, um so mehr denkt man auch an eventuelle Folgeschäden.
Behämmert.....aber so isses halt.
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15779
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 1152 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windschild gekürzt. Illegal?

Beitrag von MeisterZIP »

Streng genommen erlischt damit die Zulassung , da gibt es nichts dran zu rütteln .

Aber sind wir nicht alle ein wenig illegal ? :-)

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Einstein
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 27.01.2021, 08:23
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windschild gekürzt. Illegal?

Beitrag von Einstein »

Ja. Irgendwo macht wahrscheinlich jeder etwas "illegales". :lol:
Aber ich mache mir, wahrscheinlich völlig umsonst, ein wenig Gedanken um die Folgen, die daraus entstehen könnten. :roll:
Würde der TÜV wohl solch ein Windschild eintragen?
Zumindest wäre ich dann wieder auf der sicheren Seite.
( Uff.....was bin ich nur für ein Angsthase geworden... :oops: )
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15779
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 1152 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windschild gekürzt. Illegal?

Beitrag von MeisterZIP »

Ein Versuch ist es wert . Fahr mal hin !

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
OpaDidi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 496
Registriert: 12.05.2010, 09:57
Wohnort: 47178 Duisburg-Walsum
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windschild gekürzt. Illegal?

Beitrag von OpaDidi »

Hallo Einstein

ich habe an meinen Malaguti Madison die Originalscheibe gekürzt und etwas schmaler geschnitten,damit war ich jedesmal anstandslos durch den TÜV gekommen .Achte beim kürzen darauf die Schnttkanten leicht abzurunden ,damit keine scharfen Kanten stehen bleiben.Ich habe das mit Nassschmirgel gemacht.Bilder hiervon habe ich 2017 reingestellt.

Es grüßt Opadidi(Dieter)
der jetzt nicht mehr Downtown 300i fährt,sondern einen Malaguti Madison 3 250 ie
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15779
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 1152 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windschild gekürzt. Illegal?

Beitrag von MeisterZIP »

Ja, das mag sein , ich habe auch Kunden mit gekürzter Scheibe , die hier problemlos TÜV bekommen haben .

Dem Ersteller dieses Beitrags geht es aber um die Legalität und da ist der TÜV außen vor , wenn es schlichtweg nicht bemerkt wird .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Einstein
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 27.01.2021, 08:23
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windschild gekürzt. Illegal?

Beitrag von Einstein »

OpaDidi hat geschrieben: 04.02.2021, 08:59 Hallo Einstein

ich habe an meinen Malaguti Madison die Originalscheibe gekürzt und etwas schmaler geschnitten,damit war ich jedesmal anstandslos durch den TÜV gekommen .Achte beim kürzen darauf die Schnttkanten leicht abzurunden ,damit keine scharfen Kanten stehen bleiben.Ich habe das mit Nassschmirgel gemacht.Bilder hiervon habe ich 2017 reingestellt.

Es grüßt Opadidi(Dieter)
Habe ich auch so gemacht. Zusätzlich noch mit einem speziell für diesen Zweck hergestellten dünnen Kederband aus Kunststoff umrandet.
Verletzungsgefahr wahrscheinlich jetzt sogar noch einen Hauch geringer als vorher.
Einstein
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 27.01.2021, 08:23
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windschild gekürzt. Illegal?

Beitrag von Einstein »

MeisterZIP hat geschrieben: 04.02.2021, 09:02 Ja, das mag sein , ich habe auch Kunden mit gekürzter Scheibe , die hier problemlos TÜV bekommen haben .

Dem Ersteller dieses Beitrags geht es aber um die Legalität und da ist der TÜV außen vor , wenn es schlichtweg nicht bemerkt wird .

MeisterZIP
Tatsächlich ist es so.
Der TÜV wird es kaum bemerken. Aber eventuell ein Sachverständiger welcher im Namen einer Versicherung prüft, die sehr hohe Kosten (Beispiel Personenschaden) abwenden möchte.
Augen zu und durch? Oder doch besser eintragen lassen?(dafür könnte ich mir fast ein neues Windschild kaufen! :lol: )
Wie würdet ihr entscheiden?
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15779
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 1152 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windschild gekürzt. Illegal?

Beitrag von MeisterZIP »

Mir wäre es egal .

Aber du musst das mit dir selber ausmachen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Einstein
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 27.01.2021, 08:23
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windschild gekürzt. Illegal?

Beitrag von Einstein »

Wahre Worte, Meister! :roll:
Rick
Profi
Beiträge: 1478
Registriert: 23.04.2017, 07:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windschild gekürzt. Illegal?

Beitrag von Rick »

Moin!
MeisterZIP hat geschrieben: 04.02.2021, 09:16 Mir wäre es egal .

Aber du musst das mit dir selber ausmachen .
Einstein hat geschrieben: 04.02.2021, 12:01 Wahre Worte, Meister!
Ahaaa, es ist also R E L A T I V — wer hätte das gedacht? 😅

Sorry, aber der mußte jetzt sein ...!

Grüße
Rick
Im Straßenverkehr kannst Du nie so blöd denken wie andere handeln.
----------------------------------------------------------
(Herkunft des Namens? Ursprung des Akzents? Grund der Hautfarbe?)
Entweder ist es egal oder es ist Diskriminierung!
Einstein
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 27.01.2021, 08:23
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windschild gekürzt. Illegal?

Beitrag von Einstein »

Kein Problem. Ich habe stets viel Verständnis für meine Mitmenschen. :wink:
Antworten

Zurück zu „Legal,illegal ?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast