Lichtmaschinenregler, kleine Ursche, vielfälltige Wirkung

Hier steht alles über Kymcos größte Großradler . Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
Brad67
Testfahrer
Beiträge: 72
Registriert: 01.05.2013, 20:27
Wohnort: Bad Oeynhausen
Kontaktdaten:

Lichtmaschinenregler, kleine Ursche, vielfälltige Wirkung

Beitrag von Brad67 » 20.11.2015, 18:45

Mein People S300i litt seit dem Kauf mit 2800 KM unter einer nie besonders vollen Batterie. Ich hatte die gleich erneuert, angesprungen ist er ja immer.
Er hatte im Sommer einen leicht schwankenden Leerlauf und zog mal ungleichmäßig. Immer wieder habe ich die Leerlaufspannung gemessen, die war da ordentlich.

Letzten Samstag brauchte ich dann unterwegs Starthilfe und hab dann gleich zuhause gemessen: 11,8V :? Dann nochmals bei kaltem Motor: 13,7 Volt. :shock: :shock: da habe ich die Kontakte gereinigt und den Motor längere zeit im Stand laufen lassen. Nach ca. 5 Minuten sank die Spannung schlagartig auf das Niveau der Batteriespannung, der Regler war da sehr heiß!!
Den Versuch habe ich dann später wiederholt mit dem selben Ergebnis.
Der Roller hatte also immer nur kurz nach dem Start die Batterie geladen und die anschließend leergesaugt.


Also gleich einen neuer Regler geordert und wie der verbaut war waren plötzlich alle Macken weg. Der Motor lief wesentlich ruhiger, der Blinker ging dann immer gleichmäßig schnell, der Motor startet wesentlich williger und durch den ruhigeren Lauf ist das unerklärliche Riemenschlagen auch weg. Die Ladespannung ist schön konstant.
8)

Da sind wir wieder: Egal wieviel Kilometer ein Bauteil gelaufen hat es kann eine Macke haben. Ich dachte erst die Lichtmaschine wäre von der Leistung zu schwach ausgelegt.
Männer kennen nur eine Problemzone: Zu kleine Garage!

Bild

Benutzeravatar
Frank67
Kymco-King
Beiträge: 5478
Registriert: 14.06.2010, 13:38
Wohnort: Parchim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank67 » 21.11.2015, 15:09

Ja, man hat es schon oft genug gehabt, dass neue, defekte Teile gekauft wurden... (siehe z.B. auch Zündkerzen oder Kerzen-Stecker oder sonstige Produkte, die man so im Leben kauft)

Das liegt einfach daran, dass oft nur Stichprobenartige Kontrollen seitens des Herstellers stattfinden.


Betreffs Reglerausfälle/-Probleme:
Wenn man so im Forum sich mal durch die Modell-Rubriken durchliest, findet man immer wieder "Batterie wird nicht geladen", "Ladekontrolle geht bei Lichtfahrten an und beim runterschalten auf Standlicht wieder aus" usw.

Meist sind dann wirklich Kontaktprobleme, meist jedoch die Regler selber die Problem-Verursacher.

Erfahrungsgemäß und über den Daumen gepeilt ist zu mehr als 80% der Regler selber das Problem einer schlechten Batterieladung.
Eine Lima geht dagegen eher nur sehr selten (von alleine) kaputt.

:wink:
Gruß Frank


Was ist Elektrizität?

Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen,
an die Dose fassen
und eine gewischt bekommen!

DAS ist Elektrizität!

Benutzeravatar
g33k0
Testfahrer de luxe
Beiträge: 183
Registriert: 07.11.2011, 23:38
Wohnort: Münster/Westf.
Kontaktdaten:

Re: Lichtmaschinenregler, kleine Ursche, vielfälltige Wirkung

Beitrag von g33k0 » 22.09.2016, 12:59

Gut zu wissen! Wenn mein S300i da mal Stress macht, weiss ich, wo ich ansetzen kann :mrgreen:
Kymco People S 300i + MIVV City Run (m. Kat) + 17g Dr. Pulleys
Bild
Eat. Sleep. Go riding.

Benutzeravatar
lzet
Testfahrer de luxe
Beiträge: 144
Registriert: 08.10.2009, 21:11
Kontaktdaten:

Re: Lichtmaschinenregler, kleine Ursche, vielfälltige Wirkung

Beitrag von lzet » 09.03.2019, 18:20

Hallo!

Mein S300 macht nun mit 65tkm ach Mucken mit dem Regler...kann mir jemand sagen wo der eingebaut ist?
Ist das der wo über dem Öleinüllstutzen unter der Verkleidung hängt?
Wie komme ich da ran?

DANKE!

Lars
People S 300i (EZ 10/2009 - 41.000 km)
- Der seit er den People hat die 1100er Pan kaum noch benutzt -

Benutzeravatar
k-manne
Profi
Beiträge: 827
Registriert: 23.10.2016, 13:10
Wohnort: Deckenpfronn
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtmaschinenregler, kleine Ursche, vielfälltige Wirkung

Beitrag von k-manne » 09.03.2019, 19:55

Den Einbauort hast Du richtig erkannt, ob du nach Ausbau vom Staufach, mit einer 10er Nuss, ran kommst hab ich noch nicht versucht.
Hab's zwar heute auch ausgebaut aber ich hatte auch das komplette Plastik Geraffel weg.
Versuch macht kluch.
Gruß Manne
Ups, gerade erst gesehen, geht ja garnicht um den DT 300 :oops:
Kymco DT 300, Kawasaki ZRX 1200R und 1200S

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14522
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 646 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtmaschinenregler, kleine Ursche, vielfälltige Wirkung

Beitrag von MeisterZIP » 11.03.2019, 08:23

Der Regler sitzt auch beim People S300i unter der rechten Seitenverkleidung des Sitzbankfachs ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Antworten

Zurück zu „People 250 / S 250 i / S 300 i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast