Keinen Bremsdruck mehr

Kymcos erster 250er Tourer hat hier seinen Platz . Kommt rein !
Buchi
Crashtest-Dummy
Beiträge: 9
Registriert: 09.04.2010, 21:32
Wohnort: Großbeeren
Kontaktdaten:

Keinen Bremsdruck mehr

Beitragvon Buchi » 27.02.2011, 19:55

Hallo, liebe GD-Gemeinde, will heute von meinem Bremsenproblem berichten; vielleicht hat jemand einen gut Rat für mich.
Wollte jetzt, nachdem der Roller vier Monate in der Garage gestanden hat,
die erste Ausfahrt wagen. Aber zu meinem Erstaunen hat der linke Brems-
hebel (der der Kombibremse ) keinen Bremsdruck mehr; er läßt sich vollkommen widerstandslos durchziehen.
Im letzten Herbst hat die Bremse noch tadellos funktioniert.
Was kann pasiert sein? Vorratsbhälter ist voll, an der Vorderradbremse
kommt die Bremsflüssigkeit blasenfrei an.
Aber wo bleibt der Bremsdruck? Hätte der Bremsschlauch ein Leck, müßte
ja hier die B.-Flüssigkeit rausgepumpt werden.
Wer hat einen Rat?
Gruß und Dank im voraus
Micha B.
[/list]

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14336
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 565 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 28.02.2011, 13:38

Du solltest auch mal die Hinterradbremse entlüften ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Buchi
Crashtest-Dummy
Beiträge: 9
Registriert: 09.04.2010, 21:32
Wohnort: Großbeeren
Kontaktdaten:

Keinen Bremsdruck mehr

Beitragvon Buchi » 04.03.2011, 08:20

Ja, Meister ZIP, danke für den Tip; habe zuerst auch hinten entlüftet.
Leider ohne das gewünschte Ergebnis.
Jetzt habe ich den Hauptbremszylinder zerlegt, gereinigt, ausgeblasen,
neu befüllt und entlüftet.
Lohn der Arbeit: Ein superharter Bremsgriff.
Nur die Ursache für den Bremsaussetzer hab ich leider nicht gefunden.
Gruß und Dank
Micha B.

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14336
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 565 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 08.03.2011, 10:17

Kann sein , dass sich eine Luftblase im HBZ "festgesetzt" hatte , sowas habe ich auch schon gehabt , da jagst du literweise Brfl durch,ohne das es was bringt .
Hauptsache , es geht wieder ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

mateş
Testfahrer
Beiträge: 48
Registriert: 23.06.2009, 07:34
Wohnort: Izmir-Türkei
Kontaktdaten:

Entlüften und B FL. wechsel ist es nicht getan

Beitragvon mateş » 08.03.2011, 13:27

habe letzte Woche bei mein GD B.Flüssigkeit gewechselt, unter der Gummi Dichtung war es wirklich total verdreckt. Bei der Entlüftung habe ich meine eigene Technik (anterograd) da die Luft blasen eher nach oben steigen als nach unten, natürlich ziehe ich zu erst die alte B.Flüssigkeit ab danach injiziere ich neues anterograd in die Bremsleitung.
Bild

Bild

Bild

Buchi
Crashtest-Dummy
Beiträge: 9
Registriert: 09.04.2010, 21:32
Wohnort: Großbeeren
Kontaktdaten:

Keinen Bremsdruck mehr

Beitragvon Buchi » 11.03.2011, 18:51

Hallo mate&#351,
über der Gummidichtung, also zwischen Deckel und Dichtung, war bei mir auch so eine Menge weißer "Dreck"; wokommt das Zeug her ?
Aber was anderes: Vielleicht kannst Du mal deine fremdländisch klingende
Befüll- und Entlüftungsmethode genauer darstellen.
Welche Geräte/Werkzeuge werden benötigt?
Herzliche Grüße aus Kleinbeeren,
Micha B.

P.S.
Da ich Neu-GD-Fahrer bin bewegen mich eine menge Fragen, auf die ich bisher keine Antwort gefunden habe; ich eröffne mal ein neues Thema
unter dem Titel "Anfängerfragen".

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14336
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 565 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 12.03.2011, 17:51

Das weiße Zeug ist ausgranulierte Brfl ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !


Zurück zu „Grand Dink 250“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast