Silber Farbnummer??

Kymcos erster 250er Tourer hat hier seinen Platz . Kommt rein !
hützmitdemütz
Testfahrer
Beiträge: 55
Registriert: 19.11.2014, 17:08
Wohnort: 25876 Schwabstedt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Silber Farbnummer??

Beitragvon hützmitdemütz » 17.12.2017, 20:16

Guten Abend
Ich möchte gerne bei meinen Grand Dink Winterprojekt ein bisschen Macken und Kratzer überlackieren.Kann mir jemand erzählen wie ich an den Originalen Silber Farbton herankomme.Welche farbnummer???
Wer weiss was??
Gruss von Michael

flylink
Testfahrer de luxe
Beiträge: 127
Registriert: 08.10.2016, 08:07
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Silber Farbnummer??

Beitragvon flylink » 19.12.2017, 16:51

Hallo Michael,

an der Farbnummer hatte ich mir schon beim Myroad die Zähne ausgebissen.

Ist aber letztlich auch sinnfrei, da der Original Farbton inzwischen stark verblichen sein wird, d.h. der Lackierer muss den Lack sowiso neu abmischen und abstimmen.
Würdest Du da einen fertigen Spray kaufen (falls verfügbar) dann würde sich der neu besprühte Teil von den alten Teilen ziemlich abheben.

Dafür bieten sich folgende Lösungen an:

a) Lackierer konsultieren. Manchmal billiger als man denkt. Ich zahle für meine Plasteteile (alle gefärbten Teile) inkl. Kitten/Schleifen, Füllern, Lackieren und Klarlack) knapp 300€.

b) Altteil demontieren und Lackfirma (Farben & Lackhändler) vor Ort kontaktieren. Viele mischen die Farbe ab und füllen in Spraydosen ab. Kosten bei uns hier ca. 25€ für eine kleine Dose.
Vergiß nicht, den Silberlack noch mit Klarlack zu schützen.

hützmitdemütz
Testfahrer
Beiträge: 55
Registriert: 19.11.2014, 17:08
Wohnort: 25876 Schwabstedt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Silber Farbnummer??

Beitragvon hützmitdemütz » 19.12.2017, 17:09

Moin Peter
Ja,danke für die Antwort.
So in etwa werde ich es wohl auch machen.
Hätte ja sein können!Gibt ja Firmen wie Motorradlack.de
Da gibt es denn genau passend für die Motorradmarke passende Lacknummern.
Mal sehen,was ich mache.
Gruss von Michael


Zurück zu „Grand Dink 250“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast