Frage an den Meister Zündkerzenstecker

Kymcos erster 250er Tourer hat hier seinen Platz . Kommt rein !
mateş
Testfahrer
Beiträge: 48
Registriert: 23.06.2009, 07:34
Wohnort: Izmir-Türkei
Kontaktdaten:

Frage an den Meister Zündkerzenstecker

Beitragvon mateş » 01.03.2013, 08:25

Letzte Woche stand ich im regen besser gesagt Motor ging aus hab am Wochenwende Zündkerzenstecker abmontiert da war der reinste Grünspan Stulpe auf der Zündkerze also der Stecker ist defekt nicht mehr wasserdicht hab mich nach einer neuen umgesehen NGK VD05F wäre technisch fast O.K. die hat 5kOhm meine Zündkerze auch mach ins gesamt 10 kOhm, würde ich damit Probleme einprogrammieren wenn ich das nehmen würde.
die frage geht auch an dich Daxthomas

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14336
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 565 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon MeisterZIP » 01.03.2013, 09:37

Es kommt auf den Widerstand an ( 5 Kilo Ohm , korrekt ) , aber auch auf den Winkel und die Länge des Steckers . Falsche Stecker gehen oft beim Fahren ab .

Wenn der beschriebene Stecker mit dem Original identisch ist , kannst du ihn nehmen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

mateş
Testfahrer
Beiträge: 48
Registriert: 23.06.2009, 07:34
Wohnort: Izmir-Türkei
Kontaktdaten:

Beitragvon mateş » 01.03.2013, 10:12

ist eins zu eins identisch ich glaube das der Original auch von NGK.


Zurück zu „Grand Dink 250“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste