Ankündigung:
Die Forumssoftware ist jetzt auf aktuellem Stand.

T-Rex

Variomatik revidieren

Kymcos Flaggschiff hat hier seinen Platz . Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
Batmobil
Testfahrer
Beiträge: 39
Registriert: 30.08.2017, 09:45
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Variomatik revidieren

Beitrag von Batmobil »

Guten Morgen Freunde,

da die Saison für mich beendet ist, dachte ich mir, zerleg´ doch mal die Variomatik :shock: :D
Geplant ist die Erneuerung des Riemens und der Gleitrollen/Gleitstücke. Beides habe ich schon in meiner Werkstatt.
Während des Zerlegens fiel mir auf, das die große Zentralmutter der Kupplung nicht ordnungsgemäß angezogen war, und dadurch die
Belag-Trägerplatte Gelegenheit hatte, sich zu bewegen und entsprechend Abnutzung auf der Rohrhülse, bzw. dem Feingewinde vorhanden ist.
Hier werde ich Auftragsschweißen müssen, und das Gewinde etwas nachfeilen, denn eine Schneidkluppe in dieser Dimension habe ich leider nicht :evil:
Auch an der Trägerplatte werde ich etwas schweißen müssen.
Die Variator-Trägerscheibe und die Außen-Riemenscheibe auf dem Kurbelwellenstumpf sind auf der schiefen Ebene nicht plan( siehe Pfeil auf dem Foto ) :shock:
Ob sich der Riemen hier so eingearbeitet hat, das ca. einen Zentimeter von außen, fühlbar eine Vertiefung verläuft, und dann erst die Steigung wieder kontinuierlich beginnt ?
IMG_20201109_191322 (Medium).jpg
IMG_20201109_191322 (Medium).jpg (58.67 KiB) 141 mal betrachtet
IMG_20201106_185618 (Medium).jpg
IMG_20201106_185618 (Medium).jpg (177.61 KiB) 141 mal betrachtet
IMG_20201106_184958 (Medium).jpg
IMG_20201106_184958 (Medium).jpg (64.65 KiB) 141 mal betrachtet
IMG_20201106_184049 (Medium).jpg
IMG_20201106_184049 (Medium).jpg (84.01 KiB) 141 mal betrachtet
IMG_20201105_180134 (Medium).jpg
IMG_20201105_180134 (Medium).jpg (118.62 KiB) 141 mal betrachtet
Falls ich die beiden ersetzen muss, wird das schon recht kostspielig :roll:
Mal schauen, was evtl. noch außerhalb der Toleranzen ist, und erneuert werden muss.....
Kupplungsbeläge müssen wohl auch neu. Sie sehen schon recht zerfleddert aus :oops:
Ob ich dann wohl auch neue Federn einsetzte ?? Malossi, oder ähnliches ?? NEIN ! Ich werde wohl bei den Originalen bleiben.
Kostenpunkt: 1,63€ für eine Verpackungseinheit (= 5 Stck. ?), gegenüber 24,36€ für die Malossi Federn :evil:

Anhand der gereinigten Kupplungsträgerplatte sieht man sehr schön, wie das Ganze durch die gelöste Zentralmutter gearbeitet hat :roll:
IMG_20201111_142214 (Medium).jpg
IMG_20201111_142214 (Medium).jpg (111.11 KiB) 107 mal betrachtet
Vielleicht könnte mir der "Meister" sagen, ob der weitere Einsatz der etwas eingelaufenen, vorderen Riemenscheiben unbedenklich ist ??? :roll:

Ich halte euch auf dem Laufenden, denn sonst passiert hier im Forum ja augenblicklich wenig :mrgreen:
Benutzeravatar
Scotty
Testfahrer de luxe
Beiträge: 334
Registriert: 28.05.2012, 14:09
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Variomatik revidieren

Beitrag von Scotty »

Hallo Batmobil,
das mit den vorderen Varioscheiben hatte ich auch,
stellte ich bei 25000Km fest, denke ist durch gleichmässiges
fahren um die 120km gekommen( Langstrecke). Ich habe die Scheiben
dann ausgetauscht,weil auch die Drehzahl in diesem Bereich höher geworden war.
Gruß Scotty.
Benutzeravatar
Batmobil
Testfahrer
Beiträge: 39
Registriert: 30.08.2017, 09:45
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Variomatik revidieren

Beitrag von Batmobil »

Moin Scotty,

vielen Dank für die Info :wink:

Dann muss ich wohl auch in den sauren Apfel beißen, und die Biester erneuern :twisted:
Hätte ich doch bloß meine Kawa mit Kardan-Antrieb behalten...........
Das muss wohl bei dem Vorbesitzer passiert sein, der ist regelmäßig von Delmenhorst in den Harz zur Arbeit gefahren.
Mein Tempo ist eher zwischen 70 und 90 :shock:

Gruß, Bernd
Antworten

Zurück zu „Myroad 700i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast