Wer kennt den?

Alles aus den Baumärkten und dem Internet hat hier seinen Platz . Keine Sorge , auch euch wird geholfen , kommt rein !
Benutzeravatar
bluesman1203
Testfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 25.07.2014, 10:46
Wohnort: Ketsch (bestes Town of the World)
Kontaktdaten:

Wer kennt den?

Beitragvon bluesman1203 » 04.09.2014, 16:58

Hallo an alle

jetzt hab ich mal eine Frage, ich hoffe ich bin in der richtigen Rubrik, hab mich nicht getraut das woanders einzustellen.

Wer kann Angaben machen was so ein Angebot taugt?

http://www.burnout-trade.de/Retro-Motor ... ition.html

das Maschinchen sieht ja nicht schlecht aus, aber wie wir alle wissen ist das ja noch lange nicht alles. Wie machen die denn das mit vor Ort Service, kann man sich da die Vertragswerkstatt selbst aussuchen? Vom Preis her ist das Teil ja unschlagbar, nur was ist wenn du mal ne echte Reparatur hast. Vielleicht kann mir jemand mal was dazu sagen. Auch etwas über die Firma oder den Händler zu erfahren wäre nicht schlecht. Leider ist Berlin weit weg zumindest von mir aus sonst würde ich mir die Sache mal vor Ort ansehen.

Vielen Dank :D :?

Thomas
G Dink 50

RollerSven
Testfahrer
Beiträge: 81
Registriert: 18.07.2014, 17:43
Kontaktdaten:

Beitragvon RollerSven » 04.09.2014, 17:45

Habe so einen auch letztens bei Obi stehen sehen.

http://www.obi.de/decom/product/Rex_Pal ... ageSize=24

Aber für das Geld würde ich mir eher einen gebrauchten „Like“ kaufen. Alleine schon die Serviceinspektionen, erste bei 500Km und dann alle 1500Km gehen massiv ins Geld. Dann sind in der Garantie bzw. Gewährleistung alle Verschleißteile ausgenommen. Denke nicht dass die so großzügig sind wie MSA. Sprich das sind meiner Meinung nach Mogelpackungen mit denen man keine freunde hat.


Grüße, Sven

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9545
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Daxthomas » 04.09.2014, 19:50

Kauf dir lieber nen 20 Jahre alten Honda Bali als den Müll !!
Wer billig kauft, kauft zweimal !!!!
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild

Benutzeravatar
bluesman1203
Testfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 25.07.2014, 10:46
Wohnort: Ketsch (bestes Town of the World)
Kontaktdaten:

Beitragvon bluesman1203 » 05.09.2014, 06:41

Hallo DAX Thomas und Roller Sven

danke für eure Antworten, sowas ähnliches hab ich mir schon gedacht, ich weiß zwar nicht wer die baut, die Dinger sehen halt nur einfach gut aus. So einen Retro Roller wollte ich und jetzt hab ich die neue G Dink und eine Like 50 zwo Takt. Wahrscheinlich ist es so das man gute Rollertechnik verpackt in genau diesem Outfit nicht bekommt. Ist vielleicht auch ein bisschen Verkaufsmasche. Viele Leute die ich kenne möchten genau so einen Roller aber machen sich über die Technik und was da noch alles kommt (alle 1500 km Inspektion) keine Gedanken. Wenn man das dann hochrechnet, die Inspektion kosten ja auch immer Geld hat man kein gutes Angebot. Hab auch schon in Foren gelesen das ein Techniker zur Inspektion vor Ort kommt, das aber nie klappt, und die Inspektionen dann einfach verschlampt werden.

O.k. dann wird ich den Leuten das mal mitteilen und sie dann doch zu meinem Kymco Händler schicken wo sie zwar ein paar Euro mehr ausgeben müssen aber dafür ein gescheites Teil bekommen.

Übrigens, DAX Thomas, wir sind gar nicht weit auseinander, Ketsch-Frankenthal ist ja nicht wirklich weit. Wo fährst du denn normalerweise so rum, vielleicht kann man sich mal treffen auf einen Kaffee.

Rollende Grüße

Thomas
G Dink 50

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9545
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Daxthomas » 05.09.2014, 07:49

Du kannst bei mir vorbei kommen ! Ich habe immer an die 70 Roller stehen !! KEINE Chinaknaller !!
Vor Ort rep. Service Hahahaha. Ich hab schonmal so einem Kerl zugeschaut. Der Service ist sch.... und die Roller auch.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"



Bild

Benutzeravatar
bluesman1203
Testfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 25.07.2014, 10:46
Wohnort: Ketsch (bestes Town of the World)
Kontaktdaten:

Ach ist die Welt klein!

Beitragvon bluesman1203 » 05.09.2014, 09:35

Moin moin :D :D
bist du das?
http://home.mobile.de/ROLLER-LARS#ses
wär ja nicht zu glauben, dann muss ich mir nur noch einen Weg suchen der ohne Autobahn und Kraftfahrt Straßen zu dir führt, bin ja in der Schnapsglasklasse unterwegs. Habe nächste Woche Urlaub und werde mich mal bei dir blicken lassen. Melde mich aber vorher nochmal und werde meine Ankunft verkünden. Geht aber auch ohne roten Teppich und Empfangsblumen!

Na denn mal Tau

bis nächste Woche

Thomas

PS:: kommen natürlich mit der New G Dink wenn sie fertig ist. Freu mich schon drauf.
G Dink 50

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9545
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Daxthomas » 05.09.2014, 10:26

Ja hau rein.
Freu mich !! :D
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"



Bild

Bernt
Testfahrer
Beiträge: 92
Registriert: 15.03.2016, 21:08
Wohnort: Hannover
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt den?

Beitragvon Bernt » 02.11.2017, 17:39

Weiß zwar, dass das Thema 3 Jahre alt ist,
aber habe so einen 1 Jahr gefahren, gehörte eigentlich Frauchen. Vllt. interessiert sich ja doch noch jemand dafür.
Motor: vom Aufbau halt 4t. Aber in Qualität nicht zu vergleichen mit Kymco.
Schrauben, die schon beim Lösen abreißen, oder schon überdreht sind (Ventildeckel).
Enormer Keilriemenverschleiß (alle 2000 km neu da er sich auflöst).
Ein Hinterrad. das leicht versetzt ist. Keine Lüge, bei 3 Retrocruisern gesehen mit Zeugen.
Bei Regen Aussetzer und natürlich wenn man über Gullideckel und Bahngleise fährt. Wahnsinnig geworden bei Fehlersuche, nie ganz wegbekommen und ich hatte die Kiste nackig und jeden Stecker auseinander. Alles war hinterher fest und vor Korrision geschützt.


Verkleidung, die nach Abnahme einfach nicht mehr richtig passt, obwohl heil.
Chrom, der beim Angucken weggammelt.
Schweißpunkte am Rahmen, die man noch nicht mal gepunktet nennen kann. Habe einige nachgeschweißt, was nicht gut ist, aber notwendig war.

Reifen die nach 1500 km erste Risse bekommen.

Cruisen ja, aber nur in der Stadt, nie längere Touren.
Meine Weiteste war Hannover - Braunschweig und zurück, ca. 150 km. Nie wieder. Die Angst liegenzubleiben fährt mit. Obwohl von mir gewartet, dennoch.
Ersatzteile sind relativ günstig. Direkt in China bestellt noch günstiger (wer notfalls 2 Monate warten kann, oder weniger, je nachdem, wie schnell der Container voll ist. Und nur Teile unter 25 €, sonst ist Zoll fällig).
Aber Verschleißteile braucht man en Mass.

Wirklich günstig, geschweige dann zulässig sind die also nur scheinbar.

Das einzige echt günstige und qualitativ hochwertiges Teil, das ich kaufte und gefahren bin, allerdings nur 6 Monate, war ein kompletter 80 ccm Zylinderkit aus Polen, saugünstig.
Aber der liefert wie ich denke europäische Markenware mit minimalen Mängeln.
Mein Yager hat son Teil als 2t und fährt jetzt 2000 km damit ohne Probleme. Aber das ist ne andere Geschichte.
Also Finger weg von echten Chinarollern.
Ihr zahlt immer drauf.

Aber wie sagt man so schön:
Wenn es irgendwann Chinaroller gibt, die ohne Probleme laufen, dann fahre ich keinen Chinaroller mehr. :D :D
Ich komme auch ÜBERALL AN
aber manchmal
dauert es
TAGE

Wenig PS
aber EIER aus STAHL

---Yager 50, Modell T8..., war es mal... :D
Ein Leben ohne Yager ist mögich..., aber sinnlos


Zurück zu „China-Roller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast