Kein Unterdruck bei Startversuch. Startet nach Stand nicht

Hier steht alles über Fahrzeuge , die nicht von Kymco kommen . Komm rein !
Antworten
Bernt
Testfahrer de luxe
Beiträge: 179
Registriert: 15.03.2016, 21:08
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Kein Unterdruck bei Startversuch. Startet nach Stand nicht

Beitrag von Bernt »

Moin,
ich habe hier einen Peugeot Elystar, 50 ccm, Bj. 2011 mit 5000 km Laufleistung. Stehender Zylinder, original Gurtner 12er Vergaser. 7,5 bar Kompression. Batterie OK.
Einziges Tuning Silent pro, Hauptdüse 1 Nr größer und offene Vario.

Nun zum Problem, an dem ich langsam aber sicher verzweifle:

Sobald der Roller 2 Tage gestanden hat, springt er nur mit Mühe an, 30 sec. Orgeln oder Kicken, nach 4 Tagen geht gar nichts mehr von Alleine.
Es spielt kaum eine Rolle, ob es draußen warm oder kalt ist, bei Kälte ist es aber minimal schlechter.
Steht er nur einen halben Tag (und ist dennoch kalt) springt er sofort an.
Und wenn er warm ist, warm gibt es gar kein Problem.

Er baut beim Starten, obwohl der Anlasser sehr gut dreht keinen Unterdruck auf und der Unterdruckbenzinhahn öffnet nicht.
Der Hahn ist neu (der 2. Neue) und fördert auch wenn ich mit dem Mund pulsierend sauge.
Benzin und Unterdruckschlauch ist neu, in der richtigen Länge, Dicke und Härte.
Kurbelwellensimmerringe sind neu und korrekt eingebaut. Vergaser gereinigt und neu abgedichtet (Sprit ist auch nach 4 Tagen noch in der Schwimmerkammer), ASS und Vergaser abgesprüht wegen Undichtigkeit. Ist dicht. Gaszug hat genug Spiel. Luftfilter etc., Ok.
Entlüftung Tankdeckel ist frei.

Wenn ich den Lufi oder den Gaser zu 3/4 zuhalte oder den Hahn mit manuellem Ansaugen öffne, springt der Roller nach 3 Umdrehungen an und läuft auch normal durch und fährt ohne Probleme.
Nach 2 Tagen wieder das selbe Problem.

Wieso hat der Motor keinen (nicht genug) Unterdruck beim Start, oder mache ich einen Denkfehler?
Und vor Allem warum passiert das erst erst nach etwas Standzeit?
Ich kann das so nicht nachvollziehen und mir fällt kein Grund ein,
warum das erst nach 2 Tagen passiert und nicht schon nach einem halben Tag, wenn der Roller auch kalt ist.
Hat jemand von euch noch eine Idee?

Sorry, ist zwar kein Kymcoroller, dennoch, vielleicht habt ihr ja so etwas schon einmal erlebt.
Ich komme auch ÜBERALL AN
aber manchmal
dauert es
TAGE

Wenig PS
aber EIER aus STAHL

--- Kymco Dink 50 lc
-- Honda Bali 50 Bj. 1994 5,4 Ps
-- Peugeot Elystar 50, .Bj. 2008
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15716
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 1136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Unterdruck bei Startversuch. Startet nach Stand nicht

Beitrag von MeisterZIP »

Da du ja schon fast alles erneuert hast , was damit zu tun hat , fallen mir hier nur noch die Kolbenringe ein . Ich hatte letztens so einen Fall bei einem Kymco KB50 . Sobald er lief , lief er 70 . Aber bis dahin .... Habe dann die Kolbenringe erneuert ( waren recht dünn geworden ) und danach sprang er immer an .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 10137
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Unterdruck bei Startversuch. Startet nach Stand nicht

Beitrag von Daxthomas »

Hatte ich auch schon dran gedacht, mehr ist ja nicht mehr.
Was mich Interessieren würde ob er am Gurtner eine Plastik oder Alu Schwimmerkammer hat. Die Plastik wurde nicht immer verbaut aber wenn da ein kleiner Haariss oder Unrichtigkeit ist, wäre es die Lösung. Bei Dellorto Vergaser ist es andauernd.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild
Bernt
Testfahrer de luxe
Beiträge: 179
Registriert: 15.03.2016, 21:08
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Unterdruck bei Startversuch. Startet nach Stand nicht

Beitrag von Bernt »

Danke erstmal Meister Zip und Thomas.
Ja der Gurtner hat einen Schwimmer aus Plastik.

Ich dachte auch an Kolbenringe.
Aber bei der Laufleistung und weil der Vorbesitzer fast nur Kurzstecke fuhr, eher daran, dass die Kolbenringe evt. verklebt sind.

Schwimmer werde ich noch mal über Nacht ins Benzinbad legen und prüfen.
Hätte ja schon längst einen neuen Vergaser gekauft, aber ich will von den Nachbauten lieber die Finger lassen.

Tsa, dann muss der Motor wohl doch raus...
wollte mir die Arbeit im Winter ersparen.
Ich komme auch ÜBERALL AN
aber manchmal
dauert es
TAGE

Wenig PS
aber EIER aus STAHL

--- Kymco Dink 50 lc
-- Honda Bali 50 Bj. 1994 5,4 Ps
-- Peugeot Elystar 50, .Bj. 2008
Bernt
Testfahrer de luxe
Beiträge: 179
Registriert: 15.03.2016, 21:08
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Unterdruck bei Startversuch. Startet nach Stand nicht

Beitrag von Bernt »

Ah, Thomas hab falsch gelesen .
Schwimmerkammer war Plastik und ich habe, als ich abgedichtet habe, eine aus Alu verbaut.
Keine Änderung damals.
Ich komme auch ÜBERALL AN
aber manchmal
dauert es
TAGE

Wenig PS
aber EIER aus STAHL

--- Kymco Dink 50 lc
-- Honda Bali 50 Bj. 1994 5,4 Ps
-- Peugeot Elystar 50, .Bj. 2008
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 10137
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Unterdruck bei Startversuch. Startet nach Stand nicht

Beitrag von Daxthomas »

Ja die passt ohne Probleme.
Tja, dann doch mal die Ringe nachgucke.
Der Benzinhahn, war der Original oder Zubehör ??? Wenn Zubehör, Wechsel den gegen einen Originalen. Hatte ich selbst vor kurzem. Kunde hatte Ähnliche Probleme ich hatte einen (China) verbaut. Hatte auch gesucht wie ein Depp. Ging dann aber alles ohne Probleme als ein Originaler drin war. War bei einem Like.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild
Bernt
Testfahrer de luxe
Beiträge: 179
Registriert: 15.03.2016, 21:08
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Unterdruck bei Startversuch. Startet nach Stand nicht

Beitrag von Bernt »

Hab einen von RMS verbaut. Original war nicht zu finden. Aber der Originale der drin war, hatte das selbe Problem.

Was mich einfach irritiert, ist das das Problem immer ab einer gewissen Standzeit (ca. 1- 2 Tage), auftritt und nicht einfach schon, wenn der Motor nur kalt ist.
Das würde ja eher darauf hindeuten, dass die Ursache was "Flüssiges" ist, das zurückfließt, verdunstet, verklebt...
Trotzdem fallen mir nur noch Kolberinge ein, die nach ner Zeit "festbappen".
Ich komme auch ÜBERALL AN
aber manchmal
dauert es
TAGE

Wenig PS
aber EIER aus STAHL

--- Kymco Dink 50 lc
-- Honda Bali 50 Bj. 1994 5,4 Ps
-- Peugeot Elystar 50, .Bj. 2008
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 10137
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Unterdruck bei Startversuch. Startet nach Stand nicht

Beitrag von Daxthomas »

Würde erst den Hahn wechseln. RMS war früher gut, heute teilweise Müll !!!!
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild
Bernt
Testfahrer de luxe
Beiträge: 179
Registriert: 15.03.2016, 21:08
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Unterdruck bei Startversuch. Startet nach Stand nicht

Beitrag von Bernt »

So nun mal eine Rückmeldung:
Die Ursache hab ich nicht gefunden.
Hab aber auch den Zylinder nicht runtergerissen.

Aber eine sehr gute, einfache Lösung, wenn er nicht (schlecht) anspringt.
Ihr erinnert euch, Minutenlang orgeln und kicken und evt. Lufi zuhalten....

Lösung: 10× OHNE Zündung kicken, dann via Anlasser oder mit Zündung und Kick und der ist sofort da und läuft.

Ich habe wirklich keine Ahnung warum es ohne Zündung funktioniert, aber nicht mit Zündung.
Vielleicht habt ihr noch ne Idee.
Aber ich bin sehr froh über diese Entdeckung und möchte sie einfach an euch weiter geben.
Vielleicht erleichtert sie jemanden noch mal das Leben.
Ich komme auch ÜBERALL AN
aber manchmal
dauert es
TAGE

Wenig PS
aber EIER aus STAHL

--- Kymco Dink 50 lc
-- Honda Bali 50 Bj. 1994 5,4 Ps
-- Peugeot Elystar 50, .Bj. 2008
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15716
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 1136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Unterdruck bei Startversuch. Startet nach Stand nicht

Beitrag von MeisterZIP »

Nun , in dem Fall wird Sprit gefördert und der Roller springt an .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Bernt
Testfahrer de luxe
Beiträge: 179
Registriert: 15.03.2016, 21:08
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Unterdruck bei Startversuch. Startet nach Stand nicht

Beitrag von Bernt »

:D :D tsa, das mit dem Sprit ist natürlich logisch :D :D

Nur erklär mir mal Einer, warum.
Bin fast so weit zu behaupten, das der Sprit, durch eine minimale Vepuffung über nicht dichtende Membranblättchen in der Spritleitung zurückgedrückt wird.
Ich komme auch ÜBERALL AN
aber manchmal
dauert es
TAGE

Wenig PS
aber EIER aus STAHL

--- Kymco Dink 50 lc
-- Honda Bali 50 Bj. 1994 5,4 Ps
-- Peugeot Elystar 50, .Bj. 2008
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 15716
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 1136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Unterdruck bei Startversuch. Startet nach Stand nicht

Beitrag von MeisterZIP »

Manchmal muss man Dinge einfach hinnehmen , wie sie sind , wenn es funktioniert . Ich habe sowas manchmal auch , schmunzele und weiß es dann .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 10137
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Unterdruck bei Startversuch. Startet nach Stand nicht

Beitrag von Daxthomas »

10 mal Kicken ohne Zündung... ja, dann ist der Vergaser voll

Wenn er mal wieder steht, mach mal die Ablaßschraube am Vergeser auf und schau mal ob Saft raus kommt. Wenn nicht , isser leer. Denke dann ist was nicht Dicht.
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"

Bild
Antworten

Zurück zu „alles außer Kymco“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste