Keine Triebsatzschwinge bei Alltagsroller

Du hast deinen Kymco nicht gefunden ? Dann schreib hier ( am besten mit dem Fahrzeugtyp in der Überschrift , damit alle wissen , um welches Fahrzeug es geht ! ) !
Antworten
Benutzeravatar
gevatterobelix
Profi
Beiträge: 2915
Registriert: 20.08.2008, 15:26
Wohnort: Radeburg in Sachsen
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Kontaktdaten:

Keine Triebsatzschwinge bei Alltagsroller

Beitrag von gevatterobelix »

Hallo,

habe gerade beim Stöbern bei Motorrad diesen Bericht über den Kymco KRV gefunden:
https://www.motorradonline.de/roller/ky ... oller-175/
So etwas hatte ich jahrelang gesucht, ehe ich mich dann mangels Alternativen für den Kauf meines Peugeot Citystar 200i entschieden habe. Bei dem hier vorgestellten Kymco stehen Leistung, Größe, Gewicht und wahrscheinlich auch der Preis, für Alltagsfahrer / Pendler mit mehr, als nur dem A1-Schein, in ausgewogenem Verhältnis. Das Besondere an dem Roller ist, was sonst nur bei schweren Zweizylinderboliden im Rollerbau praktiziert wird, das keine Triebsatzschwinge verwendet wird und damit die Hinterradfederung wesentlich komfortabler ausfallen dürfte. Ich spekuliere, daß der Roller wohl leider nicht in Deutschland auf den Markt kommen wird, will die Mehrheit der A2/A-Führerscheininhaber eher zu größeren Hubräumen und Freizeitfahrzeugen tendieren. Schade!

Gruß von Gevatter Obelix
Afrika hat Glück: Niemand fordert, dass es bunter werden muss.
Antworten

Zurück zu „alle anderen Kymcos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast