Kuppelt zu früh ein

Kymcos neue Tourenroller im Kantig-Design werden hier behandelt . Komm rein !
Antworten
berner_84
Testfahrer
Beiträge: 69
Registriert: 29.11.2015, 21:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Kuppelt zu früh ein

Beitrag von berner_84 »

Ich habe vor 7000km
-TechPulley Gleitrolle FR2015/6-16 20x15mm, Gewicht 16 Gramm
-Dr.Pulley Gleitstücke SP2015-J
-Neuer Riemen

eingebaut. Diese funktionierten 7000km Problemlos, seit 3 Tagen hat der Roller mühe mit dem Anfahren das heisst, er kuppelt bereits mit ca. 3800 Touren ein, dies führt zu Ruckligem anfahren und er kommt nicht vom Fleck.
An was kann das liegen? und was soll ich Überprüfen?
Ansonsten funktioniert das fahren einwandfrei ab ca. 40 hat er auch wieder normale Beschleunigung.
Der Roller hat 20000 km.
Besten Dank für die Hilfe.
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16256
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 784 Mal
Danksagung erhalten: 1375 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von MeisterZIP »

Wenn er nur ruckelig einkuppelt , ist es was anderes , als wenn die Übersetzung sich nicht verändert .

Also Vario öffnen und checken , danach Reibbeläge der Kupplung mit warmem ! Motoröl einschmieren .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6583
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

die "Dreck-Pulleys" haben sich verklemmt und sind gedreht. Die kleinen Flügelchen verklemmen sich beim hochschieben im Variator, weil die abgrenzung der Laufbahn nach oben ein mü breiter werden und dadurch kann der Gleiter nicht mehr runter rutschen.
Einfach beide Flügel mit einem Messer abschneiden.
Hat nix mit der Kupplung zu tun. Der gekippte Variogleiter lässt die Vario im stand schon etwas ausfahren, der Roller fährt dann quasi im 2. Gang an.
Die Probleme gab es früher, bei den Dr.Pulleys ohne Flügel nicht.


Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16256
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 784 Mal
Danksagung erhalten: 1375 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von MeisterZIP »

Gleitrollen haben Flügel ? Wohl eher die Käseecken ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
Benutzeravatar
gevatterobelix
Profi
Beiträge: 2969
Registriert: 20.08.2008, 15:26
Wohnort: Radeburg in Sachsen
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von gevatterobelix »

Hallo Meister,

"Käseecken" ist eine volkstümliche Bezeichnung. Hier geht´s um diese Gewichte https://drpulley.shopnix.de/TechPulley- ... :1243.html

Gruß von Gevatter Obelix
Afrika hat Glück: Niemand fordert, dass es bunter werden muss.
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 16256
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 784 Mal
Danksagung erhalten: 1375 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von MeisterZIP »

Ahhh , dann kann das durchaus sein . Die Bezeichnung ist etwas irreführend . Rollen sind rund , Gleitrollen wohl nicht :-)

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !
berner_84
Testfahrer
Beiträge: 69
Registriert: 29.11.2015, 21:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von berner_84 »

@mopedfreak genau so wars! 2 waren verklemmt.
Ich habe alles mit bremsenreiniger gereinigt und die flügel ecken abgeschnitten, jetzt kuppelt er bei 8500 ein, so hoch war es noch nie, dort bleibt er auch bis ca 100 dann gehts zurück und dann langsam wieder bis an den begrenzer, ist das normal? Können die fehlenden Flügel so viel ausmachen?
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6583
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

8500 ist viel beim einkuppeln, daran sind aber nicht mehr die Käseecken schuld. Schau Dir mal die Kupplung an ob die verglast ist oder dort was klemmt. Beläge mit Sandpapier anschleifen.
8500 U/min beim voll durch beschleunigen mit 16 gr. deutet auf verkehrt herum eingelgte Pulleys hin.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
berner_84
Testfahrer
Beiträge: 69
Registriert: 29.11.2015, 21:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von berner_84 »

Ich hab mich 10 mal gefragt in welcher Richtung die rein kommen, habe sie schlussendlich wieder so eingebaut wie si vorher mehrere 1000km funktioniert haben. Welche Richtung ist denn korrekt?
Benutzeravatar
Hamburgo
Profi
Beiträge: 655
Registriert: 22.09.2016, 18:43
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von Hamburgo »

8) carpe diem :D
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 213
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von Wolfi__123 »

berner_84 hat geschrieben: 25.11.2021, 00:28 ..., jetzt kuppelt er bei 8500 ein, so hoch war es noch nie, dort bleibt er auch bis ca 100 dann gehts zurück und dann langsam wieder bis an den begrenzer, ist das normal? Können die fehlenden Flügel so viel ausmachen?
Das Einkuppeln bei 8.500 U/min ist wohl einfach nur falsch formuliert; du meinst bestimmt die Vollgasbeschleunigungsdrehzahl, welche unmittelbar nach einer peniblen Reinigung und dem Zusammenbau der Variomatik bspw. beim 125-er Roller durchaus hinkommt.

Daß diese Beschleunigungsdrehzahl bei stetiger Geschwindigkeitserhöhung dann wieder nach unten geht, das kann meines Erachtens nur an den Pulley's liegen.

Gruß Wolfi

PS: Hast du neben den beiden kleinen, seitlichen Flügelchen der TechPulley auch noch den Hauptflügel gestutzt, oder hatte sich dieser schon selbständig verkrümelt. :mrgreen:

Edit: Dieses animierte YT-Video kann auch ohne gesprochenen Text nahezu alle Fragen beantworten. :D
Zuletzt geändert von Wolfi__123 am 25.11.2021, 17:36, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 213
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von Wolfi__123 »

mopedfreak hat geschrieben: 19.11.2021, 08:05 ...
Die Probleme gab es früher, bei den Dr.Pulleys ohne Flügel nicht.
Hi Alex,

wieso hat dann Dirk vom Bodensee sogar selbst zugegeben, daß die “originalen“ Käseecken unter ungünstigen Umständen auch mal kippen können. ;)

Gruß Wolfi

PS: Die versprochenen Verbesserungen durch die Pulley's sind nicht immer 100%-ig zutreffend. :mrgreen:
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6583
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von mopedfreak »

Hi Wolfi,

die Originalen Pulleys können kippen (oder auch kippen), aber nur wenn das verhältnis von Pulley-Gewicht und Kraft der GDF ungünstig ist. Aber die kleinen seitlichen Flügelchen der Dreck-Pulleys verklemmen sich in der Vario, wodurch die Gleiter nicht mehr zurück können und uunumgänglich kippen.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
berner_84
Testfahrer
Beiträge: 69
Registriert: 29.11.2015, 21:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von berner_84 »

Es handelt sich um den 200i, wie auf dem Video von Hamburgo habe ich die Gewichte eingebaut.
Nein ich habe nur die ca. 1mm grossen Flügelchen links und rechts abgeschnitten, sonst nichts.
Der Roller hält die Drehzahl einfach auf 8500 beim beschleunigen. Als ich die dr. Pulley vor 2 Jahren eingebaut hatte, war das Drehzahl Niveau deutlich Tiefer.

Kann ich ein verkehrt einbauen ausschliessen falls ich trotz diesem hohen Drehzahl Niveau die Endgeschwindigkeit erreiche? (vorher Tacho 128 dann in den Begrenzer).
Dies werde ich heute Testen, dazu muss ich aber bei 2C auf die Autobahn.
Benutzeravatar
Wolfi__123
Testfahrer de luxe
Beiträge: 213
Registriert: 18.05.2020, 16:35
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von Wolfi__123 »

mopedfreak hat geschrieben: 25.11.2021, 18:25 Hi Wolfi,

die Originalen Pulleys können kippen (oder auch kippen), aber nur wenn das verhältnis von Pulley-Gewicht und Kraft der GDF ungünstig ist. Aber die kleinen seitlichen Flügelchen der Dreck-Pulleys verklemmen sich in der Vario, wodurch die Gleiter nicht mehr zurück können und uunumgänglich kippen.

Viele Grüße, Alex
Hi Alex,

bei meinem ehemaligen 125-er Symroller hatte ich die originalen Dr. Pulley SR-Gleitrollen bei Dirk bestellt und eingebaut. Das vollmundige Versprechen einer verbesserten Beschleunigung bei gleichzeitig unveränderter Topspeed konnten die Käseecken im Sym GTS 125 nicht halten. ;)

Die Rückgabe der Dr. Pulley's gestaltete sich sehr zäh. Dirk mußte erst mühselig überzeugt werden, daß kein Einbaufehler meinerseits vorlag und ich die Käseecken vor der Rücksendung penibelst reinige. Die Kosten für die Rücksendung gingen auf meine Kappe.

Gruß Wolfi

PS: Das “ungünstige Verhältnis zwischen Kraft der GDF und Rollengewicht“ kannst du aber nicht exakt beziffern. :mrgreen:
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6583
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

das ungünstige verhältnis ist dann gegeben, wenn die Pulleys zuviel Kraft aufbringen, die GDF bei schnellen Drehzahländerung nicht genug kraft aufbringt um schnell genug die Vario zurückzudrücken. Schwer zu beschreiben. Das sind die momente, wo die Pulleys freien "Kipplauf" haben.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
berner_84
Testfahrer
Beiträge: 69
Registriert: 29.11.2015, 21:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kuppelt zu früh ein

Beitrag von berner_84 »

berner_84 hat geschrieben: 26.11.2021, 12:40 Es handelt sich um den 200i, wie auf dem Video von Hamburgo habe ich die Gewichte eingebaut.
Nein ich habe nur die ca. 1mm grossen Flügelchen links und rechts abgeschnitten, sonst nichts.
Der Roller hält die Drehzahl einfach auf 8500 beim beschleunigen. Als ich die dr. Pulley vor 2 Jahren eingebaut hatte, war das Drehzahl Niveau deutlich Tiefer.

Kann ich ein verkehrt einbauen ausschliessen falls ich trotz diesem hohen Drehzahl Niveau die Endgeschwindigkeit erreiche? (vorher Tacho 128 dann in den Begrenzer).
Dies werde ich heute Testen, dazu muss ich aber bei 2C auf die Autobahn.
Der Roller läuft weiterhin seine 128 auf dem Tacho.
Die Drehzahl hat sich wieder gesenkt auf ca. 7000- 7500, lag wohl daran, dass alles "zu sauber" war.
Danke für eure Hilfe
Antworten

Zurück zu „Yager GT 125/200i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast