Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Kymcos neue Tourenroller im Kantig-Design werden hier behandelt . Komm rein !
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
berner_84
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 29.11.2015, 21:12
Kontaktdaten:

Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon berner_84 » 26.06.2017, 14:45

Hallo zusammen
Ich habe festgestellt, dass mein Lenker Yager GT 200 ziemlich stark hin und herwackelt wenn ich ihn Loslasse bei ca. +-30km/h. Ist das Normal? Oder was sollte ich kontrollieren? Mir ist auch nicht klar, ob er das immer gemacht hat oder ob das neu ist.
Reifen habe ich ca. 2.2 Bar gepumpt passt das oder was empfiehlt ihr?
Vorne original Maxxis und hinten ein Metzeler ME7 Teen 140/70-12 TL 60L der nach ca. 2500km schon praktisch Runter ist.

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14389
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon MeisterZIP » 26.06.2017, 14:58

Das ist normal , aber eher bei 60-80 .
Wenn du schon den Reifendruck gecheckt hast , auch mal den Rundlauf des Reifens vorne prüfen und ggf. die Einstellung vom Lenkkopflager und die Radlager checken .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

berner_84
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 29.11.2015, 21:12
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon berner_84 » 26.06.2017, 22:20

So sieht das Ganze aus:

https://www.dropbox.com/s/0ufztyr56eavb ... 2.MOV?dl=0
https://www.dropbox.com/s/hcxnwtx5uffqq ... 0.MOV?dl=0

Das ist also Normal?
Radlager hat guten Rundlauf, und eigentlich kein merkliches Spiel, wenn spiel dann eher hinten ganz wenig.
:oops: :?: Wie kontrolliere ich denn die Lenkkopflager und welche sind das? :?:
Ach ja km. Stand ca. 10'000

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14389
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon MeisterZIP » 27.06.2017, 06:43

Lenkkopflager sind die Lager in der Lenkung . Auf dem Hauptständer das Vorderrad entlasten und an der Gabel ziehen , es darf kein Spiel ( Klackern ) vorhanden sein . Lenker nach links und rechts bewegen es darf kein Rastpunkt vorhanden sein .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

berner_84
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 29.11.2015, 21:12
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon berner_84 » 27.06.2017, 13:21

links rechts lenken brachte kein spürbarer widerstand, das vorne hinten teste ich noch.
Falls es das Lenkkopflager ist gibts da ne schlaue Anleitung was ich alles wegbauen muss? Was sollte da alles ersetzt werden nur die kleinen und grossen Kugeln oder auch die Aufnahme ev. sogar noch Dichtungen?
Wie beurteilt ihr das Video ist das wirklich Normal?

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14389
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon MeisterZIP » 27.06.2017, 13:24

Man müsste mal damit fahren . Also einfach mal in die Werkstatt fahren und den Meister fahren lassen .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

berner_84
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 29.11.2015, 21:12
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon berner_84 » 27.06.2017, 22:32

Nachtrag, Die gabel ist absolut fix, ich kann kein spiel feststellen, auch kein knacken.
Würde ich ja aber, der ist ein bisschen weit weg.

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14389
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon MeisterZIP » 28.06.2017, 07:40

Da wird ja irgendwo eine Werkstatt in der Nähe sein ...

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
fragos
Testfahrer de luxe
Beiträge: 487
Registriert: 08.04.2014, 19:26
Wohnort: Nähe Graz
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon fragos » 28.06.2017, 17:19

Hallo
Würde mir nicht allzuviel Sorgen machen, es kommt bei sehr vielen Rollern vor, bei meinem GD konnte ich den Lenker auch nicht auslassen, nach Reifenwechsel war es weg.
Viele Grüße FRANZ
-------------------
AGILITY 125 :D :D
Citystar E-Velo :shock:

Benutzeravatar
Daxthomas
Kymco-King
Beiträge: 9925
Registriert: 06.12.2011, 18:29
Wohnort: 67227 Frankenthal (die Perle in der Pfalz)
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon Daxthomas » 28.06.2017, 17:31

Hast du ein Top Case drauf ?? Wenn ja, mach es mal runter und schau dann mal wie es ist !
"Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW"


berner_84
Testfahrer
Beiträge: 37
Registriert: 29.11.2015, 21:12
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon berner_84 » 04.07.2017, 10:40

Ja ich habe ein Topcase drauf.
Fürs verständniss, wie würde das denn zusammenhängen?

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14389
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon MeisterZIP » 04.07.2017, 10:44

Dadurch ändert sich die Last am Vorderrad . Je weniger Last da ist , umsomehr kommen Unruhen auf .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Schrauberfile
Profi
Beiträge: 948
Registriert: 07.05.2015, 11:40
Wohnort: Sankt Augustin
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon Schrauberfile » 04.07.2017, 13:06

Genau das was hier Meister Zip schreibt hat man bei Scooter&Sport mit dem neuen Medley auch festgestellt.

Die haben sogar bei großen Reifentest für den Medley extra auf diesen Umstand je nach Reifenmarke geachtet. Da gibt es dann eine Reiefensorte die dies anfänglich (neuer Reifensatz) stark reduzieren soll.

Übrigens meiner Flattert auch wenn ich den Lenker los lasse. Nur wo fahre ich schon ohne Hände bzw. eine Hand am Lenker, ich nirgendwo.


Grüße saurbier
Kymco Agility City 16+ 125, Dr. Pulley Sportvario mit 13,5g Pulley´s, Windschild Puig City-Touring smog, Naraku 160ccm Umbau, Verbrauch Ø 3,82 l auf 16.022 km

Benutzeravatar
Vespbretta
Testfahrer de luxe
Beiträge: 366
Registriert: 13.06.2014, 23:04
Wohnort: Wien, Österreich
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon Vespbretta » 05.07.2017, 09:29

Dann erlaube ich mir hier mal meine Erfahrungen kundzutun.
Bei meinem Like hatte ich mit den ungewuchteten original Kenda Reifen auch ein starkes Lenkerflattern. Konnte nicht freihändig fahren.
Ab ca. 70kmh hat der ganze Lenkervorbau auch nach vorne und hinten gependelt (nicht freihändig).
Vor kurzem habe ich die Reifen gewechselt auf Heidenaus und habe diese selbst statisch auf einem Wuchtbock sehr gewissenhaft gewuchtet.
Seitdem ist das Lenkerflattern und Lenkerpendeln komplett weg und ich kann freihändig bis zur Höchstgeschwindigkeit fahren wenn ich will.

Es ist eine unerträgliche Kymco Unsitte, daß die die Räder nicht ab Werk auswuchten! Das würde ich bei einem Neukauf in Zukunft zu einer meiner Kaufbedingung machen.
Roller Grüßle vom Robo
„Du musst die Veränderung sein, die Du dir von der Welt wünschst.“ (Mahatma Gandhi)
Kymco Like LX 200i weiß/blau 2014; Faco Sturzbügel hi.; Kymco Sturzbügel vo.; Puig Windshield Traffic; Tempomat;
Shido Battery LTX9-BS LION;

Benutzeravatar
Schrauberfile
Profi
Beiträge: 948
Registriert: 07.05.2015, 11:40
Wohnort: Sankt Augustin
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon Schrauberfile » 05.07.2017, 10:15

Nun gut dazu kann ich leider nichts sagen, denn mein Roller kam ja so vom Händler.

Ich hab mich aber auch daran gewöhnt.

Aber natürlich werde ich jetzt mal deinen Hinweis beachten wenn ich in wohl absehbarer Zeit mal meine Kendas gegen andere wechseln muss. Bisher haben die aber noch gutes Profil trotz der etwas mehr als 10tkm. Da ich mit denen bei jedem Wetter (Sommer wie Winter - natürlich ohne Schnee und Eis) bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht habe, fahr ich sie auch komplett runter.


Grüße Helmut
Kymco Agility City 16+ 125, Dr. Pulley Sportvario mit 13,5g Pulley´s, Windschild Puig City-Touring smog, Naraku 160ccm Umbau, Verbrauch Ø 3,82 l auf 16.022 km

86teufel
Testfahrer de luxe
Beiträge: 440
Registriert: 13.05.2008, 19:25
Wohnort: 59073 hamm
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon 86teufel » 16.10.2017, 19:26

hat unser aber auch, selbst beim Anfahren kurz darauf, wackelt wie ein Enten Arsch, wenn man es hier sagen und Schreiben darf. mfg fritz
nicht schneller wie ich fliegen kann

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14389
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon MeisterZIP » 17.10.2017, 08:23

Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
Rudi Regenbogen
Testfahrer
Beiträge: 89
Registriert: 16.08.2012, 16:07
Wohnort: Sankt Augustin
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon Rudi Regenbogen » 01.11.2017, 19:44

Ich besitze derzeit meinen dritten Yager. Der aktuelle war der erste neue. Und bei allen dreien flatterten die Lenker, sobald ich loslasse. Ein Kumpel von mir, der das auf meinem Roller sehen wollte meinte, dass es bei seiner probefahrt auf meinem Roller nicht aufgetreten sei. Er wiegt einiges weniger als ich. Könnte es sein, dass das etwas mit der Achslast zu tun hat? Wenn ein schwererer Fahrer, oder Fahrer und Sozia drauf dem Roller sitzen, dass dann mehr Gewicht auf die Hinterachse kommt, die vordere Achse entlastet wird und deswegen der Lenker flattert?
Yager GT 125
Downtown 300i

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14389
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon MeisterZIP » 02.11.2017, 07:39

Ja, das ist durchaus möglich .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

86teufel
Testfahrer de luxe
Beiträge: 440
Registriert: 13.05.2008, 19:25
Wohnort: 59073 hamm
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon 86teufel » 14.03.2019, 14:52

da ich viel gelesen habe, was kann man noch machen, gibt es eigentlich so einen kleinen Lenkung Dämpfer für Roller ?

HAbe neuen Reifen mit allen drum und dran drauf . Jetzt bleibt nur noch wie gesagt ein Lenkung Dämpfer über.

mfg fritz
nicht schneller wie ich fliegen kann

Benutzeravatar
yager200
Profi
Beiträge: 1639
Registriert: 11.09.2008, 15:11
Wohnort: pforzheim die pforte zum schwarzwald
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon yager200 » 14.03.2019, 17:54

da würde ich lieber nochmal das vorderrad neu wuchten.
statisch auf einem wuchtbock kann man das leicht selber machen.
auch mal auf den höhenschlag achten.
als letztes mittel ein anderen reifen montieren.
ein roller mit lenkungsdämpfer hab ich noch nie gesehen.

gruss uwe
und immer senkrecht anhalten

Benutzeravatar
k-manne
Profi
Beiträge: 743
Registriert: 23.10.2016, 13:10
Wohnort: Deckenpfronn
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon k-manne » 14.03.2019, 18:04

Ein Lenkungsdämpfer hilft bei deinem Problem überhaupt nicht, hier bleiben nur die weiter oben genanten Maßnahmen.
Hat der Reifen-Fritze wenigstens die Felge mal ohne Reifen kontrolliert, Höhenschlag, Seitenschlag?
Kymco DT 300, Kawasaki ZRX 1200R und 1200S

Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14389
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenker wackeln bei freihändigem Fahren

Beitragvon MeisterZIP » 15.03.2019, 08:06

Bei Fahrzeugen mit einer Gabelbrücke kommt das oft vor . Habe ich aber schon geschrieben .

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !


[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Yager GT 125/200i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste